Forum / Liebe & Beziehung

Er betrügt mich nach 20 Jahren Ehe Warum???

Letzte Nachricht: 3. Dezember 2011 um 9:44
E
essie_12843148
08.11.11 um 11:10

Ich bin neu hier und hoffe, dies ist das richtige Forum, denn ich muss mir die Geschehnisse der letzten 3 Wochen einfach von der Seele schreiben. Zu mir, ich bin nun schon fast 50 Jahre. Ich habe einen erwachsenen Sohn, eine tolle Arbeit und wie ich dachte, einen klasse Mann, der mich liebt und mit dem ich eine glückliche Beziehung führe und das auch noch nach 20 Jahren Ehe. Unser Haus ist bezahlt und wir unternehmen nach wie vor vieles miteinander. Ich habe wirklich gedacht, ich führe eine gute Ehe, bis es mich vor 3 Wochen eiskalt erwischte und ich herausfand, dass mein Mann seit einigen Wochen eine Geliebte hat.

Seither ist viel Porzellan zerbrochen, ich habe viel geweint und getobt und wir haben viel geredet. Auf meine Frage, wieso er unsere Ehe so leichtfertig aufs Spiel setzt meinte er, er habe sich einfach verliebt. Er liebe mich nach wie vor, würde für mich sterben, aber er habe eben auch Gefühle für sie. Es sei aufregend und kribbelnd, da wäre Leidenschaft, die bei uns schon lange nicht mehr da sei.

Ich meine es stimmt schon, Sex ist bei uns mittlerweile sehr in den Hintergrund gerutscht und mir auch nicht mehr so wirklich wichtig. Mir reichen seine Umarmungen, seine kleinen Zärtlichkeiten, gemeinsame Zeit und Freunde. Ich genieße es einfach nur in seinen Armen zu liegen und Nachts in ihnen einzuschlafen. Und ich dachte ihm reicht das auch. Ist es nicht normal, das Sex im laufe so vieler Jahre eher unbedeutend wird und andere intensivere Dinge in den Vordergrund rücken?

Ich weiß einfach nicht, was ich nun tun soll. Ihn rauswerfen? Das war mein erster Gedanke, aber ich liebe ihn und will ihn nicht so einfach aufgeben. Aber die andere Frau an seiner Seite einfach tolerieren kann ich auch nicht. Ich habe ihm gesagt, sie oder ich und er meinte, er könne sich jetzt nicht so einfach entscheiden. Wie kann das? Er liebt mich, aber sich von ihr trennen kann er nicht? Das passt doch hinten und vorne nicht zusammen.

Ich weiß wirklich nicht, was ich tun soll.

Mehr lesen

E
essie_12843148
08.11.11 um 11:44

Was heißt denn verkorkste Einstellungen?
Ich dachte einfach, dass wir glücklich sind und das unsere Ehe gut läuft. Sicher gab es hier und da mal Diskussionen über unser Sexualleben, aber das hat sich immer wieder geregelt. Es kann doch nicht sein, dass man wegen Sex 20 Jahre Ehe und Leben in die Tonne tritt. Zumal das ja nichts ist, was man nicht ändern könnte. Hätte er mir gesagt, dass ihm das so wichtig ist. Sich aber gleich eine andere suchen ist aber doch da nicht die Lösung oder?

Gefällt mir

A
an0N_1228788199z
08.11.11 um 11:46

...
Ich denke nicht, dass er dich nicht mehr liebt, eher dass ihm was fehlt .....

Könnte es sein, dass du früher anders warst?
in welche Person hat er sich vor 20 Jahren verliebt?
was ist nun anders?

diese Fragen könntest du dir stellen und nachdenken ob du es ändern kannst....

was noch wichtig ist...... ist Abwechslung in den Alltag bringen ..... damit er nicht auf die Gedanken kommt sich anderweitig um zu sehen....... macht irgendetwas aufregendes...... und schenk ihm dabei viel Aufmerksamkeit.

Was noch schlimm für Männer ist, wenn Frauen herumnörgeln - er sucht womöglich nach Verständis und Anerkennung..

Gib ihm Leidenschaft - dass ist es was er anscheinend braucht.. Gib ihm keinen Grund mehr dass er zu seiner Affäre flüchtet ...

Sag ihm dass du ihn attraktiv findest und zeig ihm dass du ihn begehrst - vielleicht braucht auch sein Ego einen kleinen Schub...

und ich denke auch, dass er dich mehr liebt als sie......
Ich denke, es sind einfach Gefühle für diese Frau aufgekommen, aber ich denke nicht, dass es schwer ist, sie wieder loszuwerden ....wenn DU was änderst.....

und anscheinend reicht ihm das kuscheln nicht.....
finde DEINE Leidenschaft wieder und gib ihm das was er benötigt.....
und ich denke, dass du auch damit glücklich werden wirst ..... überrasch ihn mal mit etwas neuem.......

Nicht, dass du jetzt denkst ich würde dich nicht verstehen - ich verstehe deine Wut und deine Trauer und all das...

aber versuch dich mal in ihn hineinzuversetzen.. wenn er dir 20 Jahre treu war, dann ist das schon mal was!
Männern fällt sowas nicht so leicht wie Frauen, liegt wohl in der Natur.........

und sag ihm einfach.... dass du ihn auch verstehst ....
klar war es nicht okay von ihm, aber wenn du eure Ehe retten willst, dann sag ihm das.......

Und warum passt das hinten und vorne nicht zusammen....... klar liebt er dich, sonst wärt ihr doch nicht mehr zusammen, andererseits braucht er etwas, dass er von dir nicht bekommt.. (diese Dinge habe ich dir oben aufgelistet)

Versucht euch wieder zusammen zuraufen........
also

1. Zeig Verständnis
2. Hör auf ihm Vorwürfe zu machen
3. Ändere dich .......
4. Zeig ihm auch, dass DU es wert bist bei dir zu bleiben und bitte ihn nicht bei dir zu bleiben ..... dass muss er dann schon von selbst merken.......

Vermindere nicht deinen Marktwert... denk immer daran dass du auch jemand anders finden könntest.....

dann weiß ich nicht wie es bei dir aussieht, ob du dich schminkst, wie du dich anziehst, ob du zum Frisör gehst, keine Ahnung,

aber mach dich doch mal hübsch für ihn, kauf dir neue Sachen, eine neue Frisur, ÄNDERE was, und jetzt ist der beste Zeitpunkt dafür..

und er wird es bemerken!!!!!.......

denn ein eintöniger Alltag treibt ihn doch nur in die Arme der Anderen......

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. - sag doch Bescheid.

Lg

Gefällt mir

E
essie_12843148
08.11.11 um 11:48

Er sagt ja, dass es ihm leid tut
Nur was hilft mir das, wenn er es nicht beendet. Ich kann ihn nicht so einfach aufgeben, ich liebe ihn nach wie vor und ich will um ihn kämpfen. Das sind 20 Jahre, Höhen, Tiefen, schöne und weniger schöne Zeiten. Ein gemeinsames Haus, Vertrautheit und zumindest von meiner Seite ganz viel Gefühl.

Ich möchte das nicht alles kampflos aufgeben, aber mit der anderen Frau kann ich auch nicht Leben. Ich weiß einfach nicht weiter

Gefällt mir

E
essie_12843148
08.11.11 um 11:53

Vielen Dank!
Ja, das habe ich vor, also kämpfen. Wir reden ja viel, nur habe ich mittlerweile einiges an Kraft eingebüßt und das Gefühl, dass wir uns nur noch im Kreis drehen. Auf die Frage, was an der anderen so besonders ist, meinte er sie sei einfach sie, es wäre nichts spezielles. Was mache ich mit so einer Information?

Ich versuche mich ja attraktiv zu machen, aber ich kann doch in einer Situation, wie sie jetzt ist, mich ihm doch nicht an den Hals werfen. Auf der einen Seite würde ich ihm gerne körperlich nahe kommen, auf der anderen Seite, kann ich mich derzeit einfach nicht fallen lassen.Es ist wie ein Teufelskreis und mir fehlt jegliche Kraft da raus zu kommen.

Gefällt mir

E
essie_12843148
08.11.11 um 12:08

Nein, so ist das nicht!
Wir haben immer viel geredet und viel unternommen. Sicherlich waren wir in keiner Discothek, aber aus zum tanzen und ähnliches schon. Sicher gab es auch mal Wochenenden daheim, aber die waren immer die Ausnahme.

Das ist es ja, was ich nicht verstehe. Wäre ich ein typisches Hausmütterchen ohne jeglichen Unternehmungsdrang oder hätten wir nur einen tristen Alltag gelebt, dann hätte ich ihn ja vielleicht verstanden. Aber wir hatten immer eine ausgefüllte Freizeit, alles was eben zugegebener Maßen zu kurz kam, war der Sex. Und auch das wäre ja kein unlösbares Problem gewesen

Gefällt mir

E
essie_12843148
08.11.11 um 12:17
In Antwort auf an0N_1228788199z

...
Ich denke nicht, dass er dich nicht mehr liebt, eher dass ihm was fehlt .....

Könnte es sein, dass du früher anders warst?
in welche Person hat er sich vor 20 Jahren verliebt?
was ist nun anders?

diese Fragen könntest du dir stellen und nachdenken ob du es ändern kannst....

was noch wichtig ist...... ist Abwechslung in den Alltag bringen ..... damit er nicht auf die Gedanken kommt sich anderweitig um zu sehen....... macht irgendetwas aufregendes...... und schenk ihm dabei viel Aufmerksamkeit.

Was noch schlimm für Männer ist, wenn Frauen herumnörgeln - er sucht womöglich nach Verständis und Anerkennung..

Gib ihm Leidenschaft - dass ist es was er anscheinend braucht.. Gib ihm keinen Grund mehr dass er zu seiner Affäre flüchtet ...

Sag ihm dass du ihn attraktiv findest und zeig ihm dass du ihn begehrst - vielleicht braucht auch sein Ego einen kleinen Schub...

und ich denke auch, dass er dich mehr liebt als sie......
Ich denke, es sind einfach Gefühle für diese Frau aufgekommen, aber ich denke nicht, dass es schwer ist, sie wieder loszuwerden ....wenn DU was änderst.....

und anscheinend reicht ihm das kuscheln nicht.....
finde DEINE Leidenschaft wieder und gib ihm das was er benötigt.....
und ich denke, dass du auch damit glücklich werden wirst ..... überrasch ihn mal mit etwas neuem.......

Nicht, dass du jetzt denkst ich würde dich nicht verstehen - ich verstehe deine Wut und deine Trauer und all das...

aber versuch dich mal in ihn hineinzuversetzen.. wenn er dir 20 Jahre treu war, dann ist das schon mal was!
Männern fällt sowas nicht so leicht wie Frauen, liegt wohl in der Natur.........

und sag ihm einfach.... dass du ihn auch verstehst ....
klar war es nicht okay von ihm, aber wenn du eure Ehe retten willst, dann sag ihm das.......

Und warum passt das hinten und vorne nicht zusammen....... klar liebt er dich, sonst wärt ihr doch nicht mehr zusammen, andererseits braucht er etwas, dass er von dir nicht bekommt.. (diese Dinge habe ich dir oben aufgelistet)

Versucht euch wieder zusammen zuraufen........
also

1. Zeig Verständnis
2. Hör auf ihm Vorwürfe zu machen
3. Ändere dich .......
4. Zeig ihm auch, dass DU es wert bist bei dir zu bleiben und bitte ihn nicht bei dir zu bleiben ..... dass muss er dann schon von selbst merken.......

Vermindere nicht deinen Marktwert... denk immer daran dass du auch jemand anders finden könntest.....

dann weiß ich nicht wie es bei dir aussieht, ob du dich schminkst, wie du dich anziehst, ob du zum Frisör gehst, keine Ahnung,

aber mach dich doch mal hübsch für ihn, kauf dir neue Sachen, eine neue Frisur, ÄNDERE was, und jetzt ist der beste Zeitpunkt dafür..

und er wird es bemerken!!!!!.......

denn ein eintöniger Alltag treibt ihn doch nur in die Arme der Anderen......

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. - sag doch Bescheid.

Lg

Ich mache ihm schon jetzt keine
Vorwürfe mehr, ich versuche ihn zu verstehen. Doch egal, wie ich es drehe und wende, ich kann es nicht.

Mich aufhübschen muss ich nicht, ich bin für mein Alter sicher keine hässliche Frau. Ich sehe nicht mehr aus wie vor 20 Jahren, aber das tut er auch nicht. Und ich mache was aus meinem Typ.

Vor 20 Jahren, war vieles anders, ich meine man entwickelt sich ja weiter. Ich habe auch keine Schmetterlinge mehr im Bauch, wenn ich ihn sehe, aber ich liebe ihn viel intensiver, wie damals. Ich genieße es, dass wir ein eingespieltes Team sind und unsere Macken kennen.

Vielleicht ist es das Neue, was ihn an der Anderen reizt, aber ich kann nie wieder neu für ihn werden. Weder mit einer neuen Frisur, noch mit neuer Kleidung.

Sex kann ich derzeit nicht mit ihm haben, wie ich weiter unten schon geschrieben habe, schaffe ich es einfach nicht, mich in der Situation fallen zu lassen. Ist das nicht auch ein wenig abartig? Ich meine ihn auch noch dafür belohnen, dass er mich wochenlang betrügt?

Gefällt mir

S
simin_12183478
08.11.11 um 12:25

Ich denke, dass es ihm erst durch die affäre aufgefallen ist!
Eine neue Liebe ist eben wie ein Jungbrunnen, man kann den ganzen Tag Sex haben, reden, kuscheln... Dein man ist verliebt gerade, aber dich liebt er
Das ist ein großer Unterschied. Aber man darf sich auch verheiratet verlieben.
Die Frage ist eben, wie ihr Euch entscheidet.
Ich würde in Deinem Fall kämpfen, würde ihn aber erst mal ausziehen lassen.
Soll doch seine Geliebte ihn im Alltag erleben- da lässt der Erotikfaktor schnell nach.
Falls er dich nicht verlieren will, kommt er dann schon zurück.
Dann müßtet ihr ne Therapie machen.
Ein Seitensprung kann auch eine Chance sein. Die Frage ist eben nur, ob er zurückkommen will, im Moment ist weniger die Frage, ob du ihm verzeihst.
Lass ihn los, dann hast du eine Chance. Und lasst Euch Zeit!
Denke nicht, dass er die Andere so einfach verlässt.
Alles Gute!

Gefällt mir

E
essie_12843148
08.11.11 um 12:35

Keine Ahnung
Er sagt, er liebt mich und er sagt, er findet mich auch nach wie vor attraktiv, aber ich habe ihn im Bett ja immer wieder abblitzen lassen. Er meinte er hätte irgendwann aufgehört sich um mehr Körperlichkeit zu bemühen und habe sich damit zufrieden gegeben, dass er mich einfach nur in den Arm nimmt.

Ich habe das nie so empfunden verstehst du. Ich dachte wirklich, dass es für ihn okay ist.Das ihm das was wir sind und haben ebenso reicht, wie es mir gereicht hat. Das ihm die ganze Zeit etwas fehlte war mir nicht bewußt.

Jetzt weiß ich es, aber ich kann es momentan einfach nicht ändern. Wie soll ich ihm jetzt nahe kommen, wenn ich mir nicht mal sicher sein kann, ob er nicht ein paar Stunden zuvor mit ihr im Bett lag

Ja, sie ist jünger, 19 Jahre jünger als er und 14 Jahre jünger als ich Ich habe ihn gefragt ob es das sei, aber er meinte, nein, dass hätte nichts mit ihrem Alter zu tun, er hätte sich auch vor 20 Jahren in sie verliebt

Wenn er nur austesten wollte, ob er es noch drauf hat, wüsste er es ja jetzt und er würde eine Entscheidung treffen. Aber genau das tut er nicht.

Ich weiß für mich genau, wie meine Zukunft aussehen soll. Ich will sie mit ihm verbringen. Nur dafür muss er sie verlassen. Wir reden und reden und reden und drehen uns mittlerweile nur noch im Kreis.

Gefällt mir

E
essie_12843148
08.11.11 um 12:53

Ja, so war es bei ihm auch, sagt er!
Er habe sich einfach verliebt, einfach so. Er sagt, er habe das nie geplant oder gewollt, sie war einfach da und es hat ihn eiskalt erwischt. Anfangs hat er noch versucht, seine Gefühle zu unterdrücken, indem er ihr aus dem Weg ging bzw. nicht mehr dorthin fuhr, wo er wusste, dass er sie treffen würde. Aber irgendwann hat er es einfach nicht mehr ausgehalten. Er sagt, sein erster Gedanke sei auch nicht Sex gewesen, er wollte ihr einfach nur nahe sein. Er sagt auch, dass er der Initiator der Sache war, nicht sie und als er merkte, dass sie sich auf seine Flirterei einließ, war es endgültig um ihn geschehen. Er habe sich lange nicht mehr so lebendig gefühlt

Ich weiß, dass du recht hast und ich eine Entscheidung treffen muss und finde es bewundernswert, wie du die Situation gemeistert hast. Aber ich bin einfach noch nicht soweit, ihn einfach so aufzugeben, mein bisheriges Leben einfach so aufzugeben. Ich liebe ihn einfach zu sehr und ich liebe ihn so, wie man einen Menschen liebt, mit dem man den Rest seines Lebens verbringen will

Gefällt mir

O
olcay_12054629
08.11.11 um 13:00


Es ist für mich sehr schwer zu verstehen das du ihm das verzeihen könntest ,unabhängig davon wie lang ihr schon zusammen seid.
Es hat doch keinen Respekt vor dir wenn er beides gleichzeitig laufen läßt und du machst das auch noch mit

Gefällt mir

E
essie_12843148
08.11.11 um 13:07

Ich habe es nicht als abblitzen lassen empfunden
und nein, es liegt an sich nichts im argen. Für mich ist der Sex nur nicht maßgeblich für eine gute Beziehung. Das war eigentlich alles.
Vor die Entscheidung sie oder ich, habe ich ihn schon gestellt. Aber er sagt, er kann sich nicht entscheiden, weil er gerade gar nicht wüsste, wo er steht.

Ich bin einfach noch nicht so weit ihn gehen zu lassen verstehst du? Ich liebe ihn und ich will nicht das er auszieht
Sicherlich ist das Selbstquälerei, aber momentan würde ich es schlimmer finden, ihn nicht mehr in meinem Sichtfeld zu haben.

Sie ist 36 und er 55. Aber ich begreife nicht, was das mit dem Alter zu tun haben soll. Sicher wird sie ein paar Falten weniger haben wie ich, aber verlieben hat ja nichts mit dem Alter zu tun.

Gefällt mir

J
juno_876007
08.11.11 um 13:50
In Antwort auf essie_12843148

Was heißt denn verkorkste Einstellungen?
Ich dachte einfach, dass wir glücklich sind und das unsere Ehe gut läuft. Sicher gab es hier und da mal Diskussionen über unser Sexualleben, aber das hat sich immer wieder geregelt. Es kann doch nicht sein, dass man wegen Sex 20 Jahre Ehe und Leben in die Tonne tritt. Zumal das ja nichts ist, was man nicht ändern könnte. Hätte er mir gesagt, dass ihm das so wichtig ist. Sich aber gleich eine andere suchen ist aber doch da nicht die Lösung oder?

Klingt vielleicht hart,
aber er tritt die vergangenheit nicht in die tonne,nur weil er sich eine andere zukunft vorstellt,als das,was er die letzten jahre hatte...das "einfach so" kann man ihm nicht vorwerfen...denn sonst könnte er sich locker flockig von dir trennen...
vergangenheit ist vergangenheit...und vorbei...und die vergangenheit sollte kein kriterium sein zu bleiben...
er sollte bei dir bleiben,weil er sich mit dir eine zukunft vorstellen kann,die ihm gefällt...und daran gilt es zu arbeiten...am besten "kämpfst" du übrigends (ich hasse dieses wort kämpfen), wenn du konsequent die trennung vollziehst und er die chance bekommt dich zu vermissen...er muss wissen,was er aufgibt...und das schafft man nicht,wenn man an sein gewissen appelliert...kleine ...vielleicht auch unbewusste....emotionale erpressungen startet...
sondern sich dem drama erstmal entzieht und selber zur ruhe kommt...
im zwischenmenschlichen bereich werden dinge niemals an einem tag entschieden...also versuch nicht alles gleich zu erzwingen,sondern deine rolle in dem drama zu erkennen und selber rauszufinden,was du ändern könntest...
ist natürlich nicht leicht,weil er gefühle für die andere hat...aber ich denke,eine andere chance hast du nicht,ihn gehen zu lassen und erstmal selber zu sehen,wie du ohne ihn leben könntest...
vielleicht übersteht ihr die krise...ich drück euch auf jedenfall beide daumen...nur meiner meinung nach,ist es wichtig,das du erstmal die trennung durchziehst...

sky

Gefällt mir

L
laurie_11894091
08.11.11 um 18:23


Ich weiß, dass ist leichter gesagt, als getan, aber wenn er keine Entscheidung treffen kann, dann musst DU eine treffen. Es ist schon sehr großzügig von dir, dass du ihn ÜBERHAUPT entscheiden lässt und ihn nicht direkt vor die Tür gesetzt hast.

Wenn er merkt, dass du das, was er treibt, mitmachst und keine Konsequenzen daraus ziehst, wird er vielleicht lange so weitermachen und du wirst eine sehr lange Zeit sehr, sehr viel leiden. Zeig ihm, dass du das nicht mir dir machen lässt und dass du ein ausgeprägtes Selbstwertgefühl und Ego hast!!! Sei nicht charakterschwach, auch wenns schwer fällt, das ist wirklich wichtig!! Zieh aus, pack deine Sachen und geh. Wenn er dich will, wird er sich von seiner Geliebten trennen und sich für dich entscheiden!

Wenn ihm die neue Verliebtheit und das Bauchkribbeln wichtiger sind als die Ehe mit dir, dann liebt er dich auch nicht. Wie du es selber sagst: Das passt nicht zusammen!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1196652799z
09.11.11 um 18:52

Die böse Wahrheit
ist verdammt einfach: mit dir teil er das Vertrauen, jahrzehntelange Liebe, sein Leben. Natürlich möchte er das nicht verlieren.

Aber da gibt es eine Frau, die ihn offen anhimmelt, (vielleicht auch liebt), ihm das Gefühl gibt, der tollste Kerl im Universum zu sein - und ja, es geht um Sex. Das ist bei jeder Affäre der Dreh- und Angelpunkt.
Du schreibst selbst, bei euch sei das nicht mehr wichtig - aber sie wirft sich vielleicht in Dessous, mit ihr hat er nur Aufregung, bei dir den Alltag. Eben auch der Klassiker.

Keine Frage, ER ist das ... und verdient es, dass du ihn einfach vor die Tür setzt. Vielleicht solltest du das auch tun, damit er zur Besinnung kommt - aber wenn du Pech hast, wartet die andere nur darauf und erwartet ihn mit offenen Armen.

Bevor du etwas tust: versuch, mehr über sie zu erfahren. Vielleicht ist es eine dumme 20jährige, die auf teure Geschenke steht.
Seid ihr vermögend? Kann er der Frau etwas bieten?

Sollte es eine gestandene Frau sein, betrachte sie ruhig als Feind und zieh alle Register.

Setzt ihm klare Grenzen - heul nicht und bettel nicht. Nichts ist unattraktiever.
Und fang an, SEIN Geld auszugeben: Friseur, Maniküre, Kosmetikerin. Er wrd nichts sagen, denn seine Schuldgefühle machen ihn willenlos.
Hast du zugenommen? Geh ins Fitnessstudio, sofort.

Gespräche bringen an dem Punkt nichts - er weiß ja selbst nicht, was er möchte, am liebsten beides: das Zuhause und die Affäre. Sag ihm klipp und klar, das kann er nicht haben. Weiter nichts. Und dann geh zum Alltag über. Lass ihn im Zweifel und in Ungewissheit.
Vielleicht trennt er sich selbst von dir - dann weißt du zumindest, dass ihm die andere mehr wert ist als du.
So brutal es klingt, es wäre zumindest eine Art Abschluss.

Bis es soweit ist: bewahr dir das Bisschen Selbstwertgefühl, das du auftreiben kannst und denk dir jeden einzelnen Tag: so einfach wirst du mich nicht los, du Arsch und die kleine Schlampe wird MEINE Ehe NICHT ruinieren!

Viel Erfolg, ich drücke dir aufrichtig die Daumen.

Liebe Grüße, Rullgardina


Gefällt mir

E
essie_12843148
10.11.11 um 0:51

Das nimmt ja hier Ausmaße an
Also heute war er bei ihr. Ich habe es gerochen und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Ich habe ihn konfrontiert und er hat es nicht abgestritten. Er sagte, er habe sich von ihr getrennt....aber warum riecht er dann so? Er sagt nach wie vor, dass er mich liebt und mich nicht verlieren will und das er sich nun für mich entschieden hat. Er hat mir die Frau auch gezeigt (ich wollte das). Jetzt fühle ich mich noch schlimmer, also nicht das sie die perfekte und tollste Frau ist oder ich ihr außer des Alters in irgendwas nachstehe. Aber selbst ich muss mir eingestehen, dass sie eine wirklich Nette/Sympatische ist.Sie wusste nicht wer ich bin. Ich fühle mich so klein

Gefällt mir

E
essie_12843148
10.11.11 um 0:53

Ah ja und sie ist auch verheiratet.....
deswegen konnte er auch nicht direkt zu ihr

1 -Gefällt mir

E
essie_12843148
10.11.11 um 0:58

Er hat ihr gesagt, dass er verheiratet ist und
einen erwachsenden Sohn hat. Mein Sohn weiß sogar, wer sie ist, auch wenn ihm seinerzeit nicht bewusst war, wer da vor ihm stand. Mittlerweile weiß ich, dass sie auch verheiratet ist und sie sich def. gegen die Trennung von ihrem Mann entschieden hat. Darum weiß ich ja auch nichts mehr. Bleibt er jetzt bei mir, weil sie sich nicht trennt oder weil er mich noch liebt?

Gefällt mir

E
essie_12843148
10.11.11 um 1:02

Sehe ich auch so....
sie ist für mich nicht die Schuldige. Er ist alt genug und zum fremdgehen gehören immer 2 und er hat (siehe weiter unten) selber zugegeben, dass er sie wollte und sie angehimmelt hat und zwar bevor sie nur huhu gesagt hat.

Gefällt mir

E
essie_12843148
10.11.11 um 1:09


Du bist aber nicht mein Mann hoffe ich, denn er hat sich mir gegenüber ähnlich geäußert Jeder hat nur ein Leben. Wobei er auch sagt, dass er mich nie hängen lassen würde. Da habe ich ihm gesagt, das klingt schwer nach Pflichtgefühl, aber er sagt nein, er liebt mich. Je mehr ich lese desto weniger glaube ich das

Gefällt mir

M
matias_12361530
10.11.11 um 11:08
In Antwort auf essie_12843148

Ich habe es nicht als abblitzen lassen empfunden
und nein, es liegt an sich nichts im argen. Für mich ist der Sex nur nicht maßgeblich für eine gute Beziehung. Das war eigentlich alles.
Vor die Entscheidung sie oder ich, habe ich ihn schon gestellt. Aber er sagt, er kann sich nicht entscheiden, weil er gerade gar nicht wüsste, wo er steht.

Ich bin einfach noch nicht so weit ihn gehen zu lassen verstehst du? Ich liebe ihn und ich will nicht das er auszieht
Sicherlich ist das Selbstquälerei, aber momentan würde ich es schlimmer finden, ihn nicht mehr in meinem Sichtfeld zu haben.

Sie ist 36 und er 55. Aber ich begreife nicht, was das mit dem Alter zu tun haben soll. Sicher wird sie ein paar Falten weniger haben wie ich, aber verlieben hat ja nichts mit dem Alter zu tun.

Das hat nichts mit dem Alter zu tun
Mal aus der Sicht eines Mannes zum Nachdenken:
Ich bin auch in dem Alter, mir geht es ähnlich wie deinem Mann. Meine Frau lässt mich auch immer abblitzen, Sex ist ja nicht so wichtig. So, was soll ich tun? Reden? Damit setze ich sie unter Druck. Außerdem möchte ich, das meine Frau mich begehrt, und nicht dass sie nur die "Beine breit macht", um mich ruhig zu stellen! Also haben wir seit Jahren gar keinen Sex mehr, aber wie lange mache ich das noch mit Und irgendwann kommt dann eine Frau, die mich auch sexuell begehrt. Und dann? Bin ich wahrscheinlich weg! Dabei ist es doch egal, ob die Frau jünger oder älter ist. Nur die junge Frau hat meist mehr Lust auf Sex, deshalb eine jüngere!

Gefällt mir

M
matias_12361530
10.11.11 um 11:22
In Antwort auf essie_12843148

Was heißt denn verkorkste Einstellungen?
Ich dachte einfach, dass wir glücklich sind und das unsere Ehe gut läuft. Sicher gab es hier und da mal Diskussionen über unser Sexualleben, aber das hat sich immer wieder geregelt. Es kann doch nicht sein, dass man wegen Sex 20 Jahre Ehe und Leben in die Tonne tritt. Zumal das ja nichts ist, was man nicht ändern könnte. Hätte er mir gesagt, dass ihm das so wichtig ist. Sich aber gleich eine andere suchen ist aber doch da nicht die Lösung oder?

Viele trennen sich wegen Sex
"Hätte er mir gesagt, dass ihm das so wichtig ist." Das ist der Punkt, den du immer noch nicht verstanden hast. Ich will meiner Frau nicht immer sagen müssen, wie wichtig mir der Sex ist. Ich möchte, dass IHR der Sex auch wichtig ist, sie auch mal den ersten Schritt macht.

Gefällt mir

O
olcay_12054629
10.11.11 um 12:29
In Antwort auf essie_12843148

Das nimmt ja hier Ausmaße an
Also heute war er bei ihr. Ich habe es gerochen und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Ich habe ihn konfrontiert und er hat es nicht abgestritten. Er sagte, er habe sich von ihr getrennt....aber warum riecht er dann so? Er sagt nach wie vor, dass er mich liebt und mich nicht verlieren will und das er sich nun für mich entschieden hat. Er hat mir die Frau auch gezeigt (ich wollte das). Jetzt fühle ich mich noch schlimmer, also nicht das sie die perfekte und tollste Frau ist oder ich ihr außer des Alters in irgendwas nachstehe. Aber selbst ich muss mir eingestehen, dass sie eine wirklich Nette/Sympatische ist.Sie wusste nicht wer ich bin. Ich fühle mich so klein


Glaubst du ihm das er sich getrennt und sich für dich entschieden hat?

Gefällt mir

A
an0N_1196652799z
11.11.11 um 11:59

Es geht nicht um Fakten
in den Augen der betrogenen Frau, ist jede ander " eine Schlampe" - versteh es als Metapher, nicht als Synonym. Lieber Himmel, soll die betrogene Ehefrau die andere etwa als "nette Frau" sehen?? Wo lebst du?

Gefällt mir

A
akamu_12165529
11.11.11 um 13:32

Gemeinsames Lebenskonzept
Hallo sotraurig1,

die Antwort auf Deine Frage: "Warum???" kann leider den Schmerz nicht lindern oder die Zukunft verändern. Dies hast nur Du allein in der Hand.

Nach 20 Jahren Ehe gewöhnen sich viele Paare aneinander und der Reiz nach leidenschaftlicher Lebendigkeit (als Antwort auf unser endliches Leben) flammt bei einem oder beiden Partner meist "heimlich" wieder auf.

Eine Wertung ob dein Mann ein schlechter oder guter Mann ist, ist unbedeutend.

Für Dich öffnet sich, wie mehrfach geschrieben eine Zeit, um Dich selbst zu finden und zu lernen gut für Dich zu Sorgen.

Dazu bedarf es keiner Trennung, sondern offener, ehrlicher und vorurteilsfreier (also liebevoller) Worte.

Stimmt Euer gemeinsames Lebenskonzept auch weiterhin? Welchen Sinn macht es, es aufzugeben?

Nutze bitte die Chance und liebe Dich, löse Dich ein wenig von ihm, ohne ihn zu verlassen (solang Du es nicht möchtest). Gibt Dir und ihm Zeit und stelle ihn irgendwann (den Zeitpunkt sagt Dir dein Gefühl) vor eine Wahl.


Gefällt mir

R
ronald_12173596
03.12.11 um 9:44

Er betrügt mich nach 20 Jahren Ehe Warum???
hallo sotraurig, ich bin gestern auf dein beitrag gestossen. mir ist ähnliches vor kurzem passiert. kannst du mir bitte sagen wie die situation jetzt nach 3 Wochen ist. was ist mit seiner geliebte und haben die sich auch wie viele auf der arbeit kennengelernt, wo sie sich ständig sehen. bitte antworte

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers