Home / Forum / Liebe & Beziehung / ER BETROG UND BELOG MICH UND ICH LIEBE IHN IMMER NOCH

ER BETROG UND BELOG MICH UND ICH LIEBE IHN IMMER NOCH

5. September 2005 um 16:47

HALLO IHR...

ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben.. bin völlig fertig..

vor kurzem fnd ich heraus das mein Freund ( mittlerweile ex) mich in unserer Beziehung völlig verarscht hat.. er hatte wie ich herausbekommen habe immer sex mit anderen Frauen und er belog mich auch öfters.. aufgrund seiner Lügen habe ich mich von ihm getrennt.. jetzt nach der Trennung habe ich noch mehr herausbekomen... ich könnte so heulen.. ich liebe ihn sowas von noch.. ich verkrafte es einfach nicht das er mir das angetan hat.. jetzt hat er schon ne neue Freundin und es zerreist mir mein Herz..

Ich weiß eigentlich kann ich froh sein ihn los zu sein aber so einfach ist es nicht.. Ich habe das Gefühl das ich nicht klar komme.. ich kann mir mein leben ohne Ihn nicht vorstellen und ich weiß das ich nie im leben jemanden so lieben werde wie Ihn.. auch wenn er ein ... ist.

Ich habe ihn auch mal ne sms geschickt darauf drohte er mir mich anzuzeigen wegen belästigung. Er will absolut nichts mehr von mir wissen.. frage mich nur warum.. er hat mich ja ständig beschissen nicht ich ihn und jetzt tut er so als ob ich der Arsch wäre.. er ist sauer weil seine Lügen aufgeflogen sind..

Ich wünschte ich hätte ihn nie kennengelernt denn dann hätte ich nicht diese herz schmerzen jetzt ...

kennt jemand das gefühl?

Lg

Mehr lesen

5. September 2005 um 17:09

Oh ja....
et241, ich kenne das gefühl, auch wenn es schon ne weile her ist. meine große jugendliebe hat mich auch oft hintergangen,ich wußte es und hab gelitten wie ein tier. trotzdem kam er irgendwie immer wieder zu mir zurück und ich ließ es zu. wie naiv ich damals war ?! ich könnte jetzt seitenweise schreiben was damals abgegangen war, aber das würde zu weit führen. ich hab jedenfalls genauso gelitten, wie du jetzt und ich hab ihm ALLES verziehen, weil ich ihn abgöttisch geliebt hab.es hat sogar eine zeit gegeben,wo wir wiedermal auseinander waren,in der er überstürzt geheiratet hat...ein halbes jahr war er dann verheiratet, aber schon während dieser zeit kam er wieder zu mir. aber das hat mir nicht gut getan. zu meinem glück gingen damals die grenzen in deutschland auf. er wollte mit mir weg, aber ich wollte meine ausbildung zu ende machen. so trennten sich unsere wege von einem tag auf den anderen und wir haben uns gott sei dank nie wieder gesehen. ein schneller abschied und das war gut so. wenn er mich wirklich geliebt hätte....ach was...manchmal denke ich noch an ihn, hab ihn sogar mal angerufen und einfach wieder aufgelegt, nachdem ich wußte, wo er abgeblieben war. aber mein verstand sagte mir:NEIN, nicht nochmal alles von vorne.
und genauso mußt du es auch machen. zieh einen schlußstrich unter allem, laß ihn in ruhe und mach dein ding alleine. geh wieder aus, lenk dich ab, fahr weg. ich weiß, das das leicht gesagt ist...ich wollte damals auch auf niemanden hören. aber letztendlich gehts nur so. du mußt dich beschäftigen, ablenken.
lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende ! sei offen für flirts, kauf dir ein paar schöne sachen und zieh los

alles gute
ostsonne

Gefällt mir

5. September 2005 um 17:18
In Antwort auf ostsonne

Oh ja....
et241, ich kenne das gefühl, auch wenn es schon ne weile her ist. meine große jugendliebe hat mich auch oft hintergangen,ich wußte es und hab gelitten wie ein tier. trotzdem kam er irgendwie immer wieder zu mir zurück und ich ließ es zu. wie naiv ich damals war ?! ich könnte jetzt seitenweise schreiben was damals abgegangen war, aber das würde zu weit führen. ich hab jedenfalls genauso gelitten, wie du jetzt und ich hab ihm ALLES verziehen, weil ich ihn abgöttisch geliebt hab.es hat sogar eine zeit gegeben,wo wir wiedermal auseinander waren,in der er überstürzt geheiratet hat...ein halbes jahr war er dann verheiratet, aber schon während dieser zeit kam er wieder zu mir. aber das hat mir nicht gut getan. zu meinem glück gingen damals die grenzen in deutschland auf. er wollte mit mir weg, aber ich wollte meine ausbildung zu ende machen. so trennten sich unsere wege von einem tag auf den anderen und wir haben uns gott sei dank nie wieder gesehen. ein schneller abschied und das war gut so. wenn er mich wirklich geliebt hätte....ach was...manchmal denke ich noch an ihn, hab ihn sogar mal angerufen und einfach wieder aufgelegt, nachdem ich wußte, wo er abgeblieben war. aber mein verstand sagte mir:NEIN, nicht nochmal alles von vorne.
und genauso mußt du es auch machen. zieh einen schlußstrich unter allem, laß ihn in ruhe und mach dein ding alleine. geh wieder aus, lenk dich ab, fahr weg. ich weiß, das das leicht gesagt ist...ich wollte damals auch auf niemanden hören. aber letztendlich gehts nur so. du mußt dich beschäftigen, ablenken.
lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende ! sei offen für flirts, kauf dir ein paar schöne sachen und zieh los

alles gute
ostsonne

Hi..
ich weiß das Du recht hast.. ich würd ihn gern vergessen aber einerseits kann ich ihn nicht vergessen da er meine große liebe ist.. ich würde sogar sagen er ist größer als meine große Liebe.. hatte noch nie so was empfunden... jetzt wo ich weiß das er noch mieser zu mir war würde ich ihn gern hassen aber wie? kann ihn nicht vergessen .. schaue immer auf mein handy um zu gucken ob er geschrieben hat usw.. ich bin total krank vor liebe zu ihm.

Lg

Gefällt mir

5. September 2005 um 20:52

Hallo Du
ich kenne das AUCH MEIN Mann hat mich belogen und betrogen!!! Irgendwann bin ich dann ausgezogen weil ich nicht mehr konnte! Die Liebe hat deswegen nicht aufgehört! Die Schmerzen bei jedem Telefongespräch wir haben 2 Kinder, dadurch ruft er jeden Tag an! Viele Entschuldigungen und komm zurück und in mir der Schmerz!!!!! Zu wissen ich könnte zurück aber auch zu wissen es hört wohl nie auf. Nur eine Weile und dann beginnt es von vorn. Das wollte ich nie wieder!!!!!
Nun sind 9 Monate vergangen und ich konnte mich neu verlieben und es ist schön!!! Ich hatte das Glück tolle Freunde zu finden die mir in der Zeit nach der Trennung beigestanden haben!!! Und nun ist alles wieder gut!!!! Du schaffst das!!!!
Alles liebe Nicole

Gefällt mir

6. September 2005 um 0:24

Alles geht einmal vorbei.
Ich hatte eine sehr gute Beziehung über 4 Jahre und leider war meine Ex eine geschickte Fremdgängerin.

Als alles aufflog haben wir darüber geredet und uns getrennt.
Das war genau an einem 23.12. und so sass ich mit Herzschmerz über die Feiertage allein in meiner Wohnung. Ich dachte, ich müsse sterben.

Habe dann ein halbes Jahr gebraucht, um meine Liebe zu vergessen.

Ich habe aber mittlerweile gelernt, dass es immer noch etwas besseres gibt.

Also Kopf hoch, denn dein Traummann der dich wirklich liebt und möchte dass du glücklich bist, den gibt es und du findest ihn ganz bestimmt. Versuche aber nach der Trennung auf keinen Fall ihn zurückzugewinnen und verarbeite alles erst einmal. Gehe also in der Verarbeitungszeit keine neue Beziehung ein, denn diesen Fehler habe ich damals gemacht. Ich war weder mit meinem Herz noch Gefühl bei der Neuen und das hat sie schnell gemerkt.

Alles Gute

aquaris 28

Gefällt mir

6. September 2005 um 11:20
In Antwort auf ostsonne

Oh ja....
et241, ich kenne das gefühl, auch wenn es schon ne weile her ist. meine große jugendliebe hat mich auch oft hintergangen,ich wußte es und hab gelitten wie ein tier. trotzdem kam er irgendwie immer wieder zu mir zurück und ich ließ es zu. wie naiv ich damals war ?! ich könnte jetzt seitenweise schreiben was damals abgegangen war, aber das würde zu weit führen. ich hab jedenfalls genauso gelitten, wie du jetzt und ich hab ihm ALLES verziehen, weil ich ihn abgöttisch geliebt hab.es hat sogar eine zeit gegeben,wo wir wiedermal auseinander waren,in der er überstürzt geheiratet hat...ein halbes jahr war er dann verheiratet, aber schon während dieser zeit kam er wieder zu mir. aber das hat mir nicht gut getan. zu meinem glück gingen damals die grenzen in deutschland auf. er wollte mit mir weg, aber ich wollte meine ausbildung zu ende machen. so trennten sich unsere wege von einem tag auf den anderen und wir haben uns gott sei dank nie wieder gesehen. ein schneller abschied und das war gut so. wenn er mich wirklich geliebt hätte....ach was...manchmal denke ich noch an ihn, hab ihn sogar mal angerufen und einfach wieder aufgelegt, nachdem ich wußte, wo er abgeblieben war. aber mein verstand sagte mir:NEIN, nicht nochmal alles von vorne.
und genauso mußt du es auch machen. zieh einen schlußstrich unter allem, laß ihn in ruhe und mach dein ding alleine. geh wieder aus, lenk dich ab, fahr weg. ich weiß, das das leicht gesagt ist...ich wollte damals auch auf niemanden hören. aber letztendlich gehts nur so. du mußt dich beschäftigen, ablenken.
lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende ! sei offen für flirts, kauf dir ein paar schöne sachen und zieh los

alles gute
ostsonne

Danke..
für eure lieben beiträge.. mir gehts was besser.. werde vresuchen ihn zu vergessen.. hoffe mal das ich es schaffe.. kann so nicht weiterleben.. schon allein die vorstellung das ne andere bei ihm liegt..

Ach ja.. so ist das Leben.. kann es nicht ändern.. muss wohl nach vorn schauen und versuchen weiter zu leben..

Lg

Gefällt mir

6. September 2005 um 12:52
In Antwort auf et241

Hi..
ich weiß das Du recht hast.. ich würd ihn gern vergessen aber einerseits kann ich ihn nicht vergessen da er meine große liebe ist.. ich würde sogar sagen er ist größer als meine große Liebe.. hatte noch nie so was empfunden... jetzt wo ich weiß das er noch mieser zu mir war würde ich ihn gern hassen aber wie? kann ihn nicht vergessen .. schaue immer auf mein handy um zu gucken ob er geschrieben hat usw.. ich bin total krank vor liebe zu ihm.

Lg

Jetzt mach aber
mal n punkt !!! was würdest du tun, wenn er dir jetzt schreibt : "es tut mir alles so leid, bitte komm zurück"
würdest du zurück gehen? um dich wieder verarschen zu lassen?
ich habe meinen mann in diesem jahr verloren. er hat mich belogen, betrogen, hat mich ausgenutzt. natürlich habe ich ihn mehr geliebt als mein eigenes leben. sonst hätte ich ihn ja nicht geheiratet. aber als ich alle diesen miesen dinge raus bekommen habe, war es vorbei. er hat es mir nicht nur einmal, sondern mehrmals angetan. glaubst du, diese männer ändern sich?? einmal kann man bestimmt verzeihen. aber öfter.......mit sicherheit nicht. oder kannst du es? wenn ja, scheinst du ihm hörig zu sein. weist du was ich gemacht habe, ich habe gesoffen, geraucht, habe mich auf jeder party daneben benommen, habe geweint, geschrien vor schmerz, ihn per handy belästigt, mehrmals versucht mich vor n fahrendes auto zu werfen, aber ich hatte angst. habe tabletten geschluckt und gehofft dass ich nicht mehr aufwache.und wofür???????für einen kerl, der doch nichts weiter als ein armseliges würstchen ist. der überhaupt nicht fähig ist eine beziehung zu führen. der es männlich und toll findet frauen zu belügen und sie reihenweise flach zu legen?

ca. 2 monate nach meiner trennung habe ich kapiert, dass er es nicht mal wert ist überhaupt eine sekunde an ihn zu denken. meine trennung ist jetzt ein halbes jahr her. er will die scheidung nicht einreichen. er will sich noch ein hintertürchen offen lassen und das obwohl er in 3 tagen zu seiner freundin zieht ( 550 Km von hier entfernt ). er merkt nur nicht, dass die tür schon lange zu ist. ich könnte euch dinge erzählen, die bei der trennung abgelaufen sind, aber die sind unter aller kanone und gehen niemanden etwas an.
mädel, vergiss ihn. das wird noch lange dauern, aber es geht. ich bin mitlerweile das blühende leben. habe meine eigene wohnung, neue tel-nr die er nicht hat. meine adresse hat er auch nicht. es geht mir verdammt gut. erst wenn du einsiehst, dass du nicht schuld bist und er ein arsch ist, dann geht es bergauf.

Gefällt mir

7. September 2005 um 23:43

Kenne das Gefühl gut..
dachte anderen gehts nicht so.denn wenn ich das einer freundin erzähle,versteht sie es garnicht.Sagt sie ich soll einfach denken er ist ein A....und dann könnte sie keine gefühle mehr haben für so einen.Er hat mich auch oft schäbig behandelt,ob er mich richtig betrogen hat weiß ich nicht,zumindest fremdgeknutscht mit allem drum und drin und das hatte gereicht mir ihm keinen meter übern weg zu trauen seitdem und hat meine eifersucht stark gefördert.Auch einige andere Dinge die garnicht schön waren sind passiert in der Ehe.Nun sind wir getrennt lebend und immer noch nicht komme ich klar mit der Situation,bin immer noch eifersüchtig,mach mir Gedanken ob er ne Neue hat und vieles mehr...das macht mich rasend manchmal.Wenn er weg ist (Urlaub in Rußland im November) wird es übelst für mich,weil ich mir sicher ständig vorstelle was und mit wem er es gerade treibt...graust es mir schon vor.
Also ich kann dir nicht wirklich was raten wie du siehst,da es mir ziemlich gleich geht,vielleicht sind wir ja wirklich hörig oder sowas.Blöd sowas zugeben zu müssen,das macht einen so klein und schwach finde ich.Aber ich hoffe und wünsche uns beiden das es die Zeit vielleicht bringt und heilt und wir darüber hinwegkommen und vielleicht irgendwann ein Mann finden der uns verdient hat und nicht alles mit Füßen tritt. Liebe Grüße

Gefällt mir

8. September 2005 um 11:54

Danke
für deine Antwort.. scheint ja doch viele mensch zu geben denen es so ergangen ist.. ich versteh nicht warum manche menschen jemanden sowas antun.. die schmerzen werden mich denke ich immer verfolgen und ich denke ich werde lange brauchen um jemanden wieder vertrauen zu können..

Lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen