Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er belügt mich ständig...

Er belügt mich ständig...

10. Juli 2009 um 7:25

Hey,
ich weiß einfach nicht mehr weiter!!!
Ich bin jetzt seit etwas über einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich habe hier schonmal beschrieben, was währenddessen alles passiert ist bzw. wie sehr er mein Vertrauen durch Kontakt zu anderen Frauen zerstört hat.
Nun ist es so, dass ich mir relativ sicher bin, dass er hinter meinem Rücken nicht mehr mit Frauen schreibt bzw. auf ein Treffen hinaus will.
Trotzdem ist natürlich das Vertrauen weg und wir wollten es gemeinsam wieder aufbauen. Er meinte zu mir, dass er alles dafür tun würde, dass ich ihm wieder vertrauen kann.

Mit den Frauengeschichten... da vertraue ich ihm auch eigentlich wieder. Zumindest soweit man es nach so einem Vertrauensbruch kann.

Trotzdem finde ich immer wieder heraus, dass er mich anlügt. Wegen Kleinigkeiten.
Wenn ich ihn zum Beispiel frage wann er ins Bett gegangen ist, dann sagt er beispielsweise 0:00 Uhr und ich finde aber heraus, dass er um 1:00 noch online war.

Anderes Beispiel:

Wir sind bei mir zu Hause. Er sagt dass er heute um 20:00 Uhr zu Hause sein MUSS, weil i-etwas wichtiges zu besprechen ist und die ganze Familie gemeinsam essen will. Plötzlich bleibt er dann doch länger und geht erst um 22:00 Uhr.
Bei mir kommt da das Gefühl auf, dass er eigentlich von Anfang an gar nicht so lange bei mir sein will und sich dann vielleicht spontan umentscheidet, wenn er doch keine Lust hat zu gehen.

Vor kurzem war ich mit meiner Familie weg, da kommt um 13 Uhr eine SMS von ihm, dass er eben kurz 5 Minuten online war und jetzt wegfährt.

Als ich abends dann online war, sehe ich, dass er in unregelmäßigen Zeitabständen zwischen 10 und 13 Uhr Nachrichten geschrieben hat. Warum sagt er dann zu mir, dass er nur 5 Minuten online war?
Ich versteh das nicht, weil es doch keinen Sinn ergibt und schon gar kein Grund dafür ist mich anzulügen!!!

Ich bin wirklich dankbar für jede Antwort!!!

lG

Tierfreund

Mehr lesen

10. Juli 2009 um 8:10

Erklärung!!!
Erst mal danke für eure Antworten!!!

Mein Misstrauen kommt aber nicht von irgendwoher!

Bis vor einem halben Jahr hat er anderen Frauen geschrieben, dass er sich mit ihnen treffen will und mehr! Sich als Single ausgegeben und sich sogar 2 Mal mit einer Frau die 500 km weit weg wohnt und mit der er eine "inoffizielle Beziehung" geführt hat, getroffen!
Er hat mir immer vorgemacht mich so ehr zu lieben, aber andererseits schreibt er mit anderen Frauen, dass er sie gerne kennen lernen würde.

Na ja aber genug dazu. Ich habe vor einigen Monaten schonmal ein Thema erstellt "Kann er mich wirklich lieben, wenn er sich so verhält?" da steht zu dieser Sache alles drin.

Ich habe ihm verziehen, weil ich ihn wirklich liebe, aber vielleicht könnt ihr jetzt verstehen, warum ich so misstrauisch bin!

Ich kann verstehen, dass er einfach keine Lust auf diese Fragerei hat und mich deshalb belügt, aber ER hat mir versprochen mich nicht mehr anzulügen, um das Vertrauen wieder aufzubauen!!!!

Mit meiner "Kontrolle" und dem anschließenden Ausfragen will ich eigentlich keinen Streit provozieren, sondern das Vertrauen wiedererlangen, auch wenn sich das blöd anhört und in dem Fall auch nach hinten losgegangen ist, da er mich ja belogen hat.!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2009 um 8:37

Vertrauen - Trennung
Danke für deine Antowrt erstmal!

Also es ist schon so, dass ich wirklich langsam dabei bin ihm wieder etwas mehr zu vertrauen, weil ich durch die Kontrolle (auch wenn es nicht der richtige Weg ist) merke, dass da nichts mehr ist. Er sagt auch zu mir, dass ich jeder Zeit an sein Notebook gehen kann und mir alles ansehen kann was ich will!

Er hat mich ja nicht wirklich betrogen damals. Ob er es vorhatte weiß ich nicht, aber ich denke mal, wenn er es gewollt hätte, dann hätte er es auch gemacht.

Er meinte er hatte zu der Zeit Angst mich zu verlieren und danahc alleine zu sein. Meiner Meinung nach kann er mich da nicht wirklich geliebt haben, weil man einen Menschen, den man liebt, nicht durch einen anderen ersetzen kann.

Ich habe schon einige Male mit ihm über Trennung gesprochen, aber am Ende bleiben wir dann doch zusammen, weil ich einfach nicht von ihm loskomme und er mir beteuert wie sehr er mich liebt, weint und sagt dass er mich nicht verlieren will.

Dennoch holt mich die ganze Sache immer wieder ein. Ich will mit ihm zusammen bleiben, weil wir abgesehen von den Problemen eigentlich glücklich sind... zumindest meistens.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen