Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er belügt mich, Frau und Kind

Er belügt mich, Frau und Kind

8. Dezember 2017 um 19:59

Hallo ihr Lieben,
ich brauch nun einmal Rat: Ich (23j) habe 2,5 Jahre eine "Sexbeziehung" mit einem 40 jährigen Mann geführt. Wir haben uns getroffen, hatten Sex aber auch andere Dinge unternommen. Er sprach immer offen über alles - Sagte zwar dass es mit uns nur eine schöne Zeit sei, doch sprach auch von der Zukunft dass er nur eine offene Beziehung mit einer Frau führen würde - Keine monogame! 
Nach einem Jahr sagte er mir, dass er ein Kind hat, doch mit der Mutter des Kindes niemals eine Beziehung führen wird, da es nicht passt und sie ihm das Kind untergejubelt hat. Er kümmert sich viel um das Kind, steht auch dazu! Ich entwickelte in der Zeit Gefühle, verliebte mich in ihn und beichtete ihm das, fragte ihn ob wir eine Beziehung eingehen möchten - daraufhin meinte er, dass er keine feste Partnerschaften aufgrund der ganzen Gefühle will. Ich fragte, ob wir eine offene führen wollen .. doch er meinte nur dass er da wohl der falsche sei! 
Ich beendet daraufhin den Kontakt woraufhin er das bedauerte und sich gewünscht hätte, dass alles so bleibt wie es ist.
Eine Woche später traf ich durch Zufall auf die Mutter seines Kindes (sie kennt mich nicht) und es stellte sich heraus dass er seit 13 Jahren mit dieser frau in einer beziehung ist - Fest! Und sie weiß nichts davon, dass er ihr fremdgeht bzw ging! 
Was soll ich nun tun? Es der Frau sagen? Oder ihm stecken, dass ich alles weiß?? Ich fühle mich so verarscht und beloen! Er kann diese frau doch nicht wirklich lieben - ich weiß, dass es vor mir auch andere Frauen gab mit denen er seine freundin dann ja scheinbar auch betrogen hat!!! Das Kind tut mir am meisten leid!

Mehr lesen

8. Dezember 2017 um 20:13
In Antwort auf eemy58

Hallo ihr Lieben,
ich brauch nun einmal Rat: Ich (23j) habe 2,5 Jahre eine "Sexbeziehung" mit einem 40 jährigen Mann geführt. Wir haben uns getroffen, hatten Sex aber auch andere Dinge unternommen. Er sprach immer offen über alles - Sagte zwar dass es mit uns nur eine schöne Zeit sei, doch sprach auch von der Zukunft dass er nur eine offene Beziehung mit einer Frau führen würde - Keine monogame! 
Nach einem Jahr sagte er mir, dass er ein Kind hat, doch mit der Mutter des Kindes niemals eine Beziehung führen wird, da es nicht passt und sie ihm das Kind untergejubelt hat. Er kümmert sich viel um das Kind, steht auch dazu! Ich entwickelte in der Zeit Gefühle, verliebte mich in ihn und beichtete ihm das, fragte ihn ob wir eine Beziehung eingehen möchten - daraufhin meinte er, dass er keine feste Partnerschaften aufgrund der ganzen Gefühle will. Ich fragte, ob wir eine offene führen wollen .. doch er meinte nur dass er da wohl der falsche sei! 
Ich beendet daraufhin den Kontakt woraufhin er das bedauerte und sich gewünscht hätte, dass alles so bleibt wie es ist.
Eine Woche später traf ich durch Zufall auf die Mutter seines Kindes (sie kennt mich nicht) und es stellte sich heraus dass er seit 13 Jahren mit dieser frau in einer beziehung ist - Fest! Und sie weiß nichts davon, dass er ihr fremdgeht bzw ging! 
Was soll ich nun tun? Es der Frau sagen? Oder ihm stecken, dass ich alles weiß?? Ich fühle mich so verarscht und beloen! Er kann diese frau doch nicht wirklich lieben - ich weiß, dass es vor mir auch andere Frauen gab mit denen er seine freundin dann ja scheinbar auch betrogen hat!!! Das Kind tut mir am meisten leid!

Wenn die Frau dich nicht kennt und nichts von dir weiß, wieso erfährst du dann so viel bei eurer zufälligen Begegnung???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2017 um 20:20
In Antwort auf didivah

Wenn die Frau dich nicht kennt und nichts von dir weiß, wieso erfährst du dann so viel bei eurer zufälligen Begegnung???

Sie ist in einem Café mit Freundinnen und mir ins Gespräch gekommen, da sie am neben Tisch saß! scheint ein sehr offener Mensch zu sein... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2017 um 20:59
In Antwort auf eemy58

Sie ist in einem Café mit Freundinnen und mir ins Gespräch gekommen, da sie am neben Tisch saß! scheint ein sehr offener Mensch zu sein... 

Ja sorry aber wieso sollte sie dir, also einer unbekannten Person, denn auch so private Dinge erzählen? 

Komische Geschichte... ist aber letztlich auch wurscht! Er will mit dir weder eine feste Beziehung noch eine offene. Mach nen Strich drunter und tu' jetzt aus deiner gekränkten Eitelkeit heraus nicht so,  als würdest du ihn nur anschwärzen wollen, weil dir das Kind sooo leid tut. Das ist sehr fadenscheinig.

Fakt ist, Du hast nicht gekriegt was du wolltest, trag es mit Fassung und werd nicht zum verknötterten Biest. Damit gewinnst du nichts außer allenfalls seine Verachtung und evtl. auch noch die seiner Freundin dazu. Nach 13 Jahren und bei seiner Rumh.urerei wird sie wohl mehr oder weniger bereits wissen, was für nen Typen sie da hat. Ihre Sache und nicht deine! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2017 um 21:11
In Antwort auf eemy58

Hallo ihr Lieben,
ich brauch nun einmal Rat: Ich (23j) habe 2,5 Jahre eine "Sexbeziehung" mit einem 40 jährigen Mann geführt. Wir haben uns getroffen, hatten Sex aber auch andere Dinge unternommen. Er sprach immer offen über alles - Sagte zwar dass es mit uns nur eine schöne Zeit sei, doch sprach auch von der Zukunft dass er nur eine offene Beziehung mit einer Frau führen würde - Keine monogame! 
Nach einem Jahr sagte er mir, dass er ein Kind hat, doch mit der Mutter des Kindes niemals eine Beziehung führen wird, da es nicht passt und sie ihm das Kind untergejubelt hat. Er kümmert sich viel um das Kind, steht auch dazu! Ich entwickelte in der Zeit Gefühle, verliebte mich in ihn und beichtete ihm das, fragte ihn ob wir eine Beziehung eingehen möchten - daraufhin meinte er, dass er keine feste Partnerschaften aufgrund der ganzen Gefühle will. Ich fragte, ob wir eine offene führen wollen .. doch er meinte nur dass er da wohl der falsche sei! 
Ich beendet daraufhin den Kontakt woraufhin er das bedauerte und sich gewünscht hätte, dass alles so bleibt wie es ist.
Eine Woche später traf ich durch Zufall auf die Mutter seines Kindes (sie kennt mich nicht) und es stellte sich heraus dass er seit 13 Jahren mit dieser frau in einer beziehung ist - Fest! Und sie weiß nichts davon, dass er ihr fremdgeht bzw ging! 
Was soll ich nun tun? Es der Frau sagen? Oder ihm stecken, dass ich alles weiß?? Ich fühle mich so verarscht und beloen! Er kann diese frau doch nicht wirklich lieben - ich weiß, dass es vor mir auch andere Frauen gab mit denen er seine freundin dann ja scheinbar auch betrogen hat!!! Das Kind tut mir am meisten leid!

Ich würde es der Frau nicht sagen. (Was bringt das?)
Ihm schon

Ich denke er liebt seine Frau schon und möchte sie sowie seine Familie nicht aufgeben, sondern nebenher sein Ego polieren, etwas Abwechselung, Spannung, Abenteuer - what ever. 

Er ha dich belogen um dich "junges Ding" in die Kiste zu kriegen.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2017 um 21:18

Von dem Mann? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2017 um 10:20

Die Beziehung zwischen ihm und der Frau geht dich nichts an. Aber eure Sexbeziehung würde ich beenden und den Kontakt abbrechen. Du hast Gefühle für ihn, er möchte aber keine Beziehung mit dir. Weil er eben schon eine hat, die er wunderbar vor dir verheimlicht hat, um dich leichter rumzubekommen. Viele Frauen sind nämlich skeptisch, wenn sie wissen, dass der Mann gebunden ist. Daher erzählte er dir, er sei Single und das Kind bloß ein Unfall mit irgendeiner Tussi. Stellt sich vor dir noch als verantwortungsvollen und pflichtbewussten Papa dar, weil Frauen das mögen, aber betont gleichzeitig, dass mit der Mutter des Kindes nichts läuft, damit die junge Geliebte nicht eifersüchtig wird.

Bisher war er ganz glücklich mit euren Sextreffen, aber eine verliebte Klette kann er nicht gebrauchen. Das war's dann wohl. Finde dich damit ab und sei froh, dass du ihn los bist. Das hätte sowieso alles keine Zukunft gehabt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen