Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er behandelt mich respektlos

Er behandelt mich respektlos

6. September 2016 um 17:52

Hallo ihr Lieben.Ich habe mich nun entschlossen hier zu schreiben, einfach weil ich unbedingt eine neutrale Antwort brauche. Mein Freund und ich sind noch nicht sehr lang zusammen (5Monate). Unser Anfang ist leider sehr holperig gestartet. Er hat mich beim feiern mit seinem Bruder mit einer Frau betrogen mit der er nach hause gegangen ist und ausschliesslich rumgeknutscht hätte laut seiner Aussage.Ich habe es nicht durch Ehrlichkeit seinerseits herausgefunden sondern duch etwas anderes.Ich habe es eine Woche später erfahren. Er hat aus tiefsten Herzen geweint als ich ihm sagte ich weiss bescheid und wir haben uns nach vielen Gesprächen geeinigt wir geben diese jungen Beziehung noch ein Chance und starten nochmal von null( sagte ihm aber auch das ich durch meine Vorgeschichte nicht sicher weiss ob ich es hinbekomme, das wenn wir beide aber zusammenhalten und uns rücksichtsvoll behandeln wir es schaffen werden.) Er sagt er würde alles dafür tun und er wird kämpfen. Das schlimmste war jedoch das er am Tag nachdem das passiert ist sogar zu mir gefahren ist( wir leben ein paar Kilometer auseinander) und so getan hat als sei nichts gewesen.Da ich ein sehr gebranntes kindbin was vertrauensbrüche in jeglicher Art betrifft bin, habe ich sehr extrem empfindliche Sensoren. Und ihr könnt es mir glauben oder nicht. In der nacht als er nicht zuhause geschlafen hat wusste ich es. Ohne das ich es wissen konnte, Ich lag im bett habe die ganze nacht nicht geschlafen mir die augen ausgeheult und ihm sogar noch sprachnachtichten geschickt. Sein handy war aus ging jedoch gegen 4 Uhr morgens wieder an ( Häkchen whatsapp :p) die dame hatte wohl ein passendes Ladekabel für ihn.. Ich hab ihn gesagt ich habe sein bett leer gesehen. er stritt alles ab und hat mich für doof verkauft. Er konnte sich ja sicher sein ich kann es nicht wissen. aber unheimlich fand er es schon wie er nachher zugab. Naja lange rede kurzer sinn. Das ganze ist jetzt knapp 3 Monate her. Am letzten we wa er bei mir. Am sonntag fing er plötzlich an sich seltsam zu verhalten. ( man muss vorweg sagen, er hatte in der vegangenheit schon einmal mit depressionen zu kämpfen, war dann in einer klinik gut aufgehoben und ab da ging es ihm auch wieder besser) Er sagte mir plötzlich das er nicht wisse was er will und das er mich liebt mich aber in der Vergangenheit so häufig verletzt hätte und ich schon viel zu viel wegen ihm geweint hätte. Er sagt er denkt er ist nicht in der Lage eine beziehung zu führen er sei hin und her gerissen gerade. Dann wollte er plötzlich nach hause er fühle sich nicht wohl, egal wo er gerade ist er würde sich nirgends wohl fühlen. Das hätte mit mir rein gar nichts zu tun. Ich habe die Welt nicht merh verstanden, wir hatten zwei wunderschöne Tage hinter uns. Aus heiterem Himmel sagt er sowas. Ich wusste nicht was ich machen sollte.Aber ich dachte mir dagegen reden bringt am wenigsten. Also sagte ich ihm zieh dich an , fing an seine Tasche zu packen, dabei kullerten mir leider ein zwei Tränchen herunter und sagte ihm das wenn er das mit uns nicht mehr möchte und er es weiss mir es genau jetzt sagen soll, weil ich es nicht aushalte dieses Gefühl in der Luft zu schweben. Er sagte das er mich liebt aber nicht weiss was mit ihm los ist. Er zog sich an, ich lief sogar noch mit ihm zum Bahnhof.Auf dem Weg dorthin ht er sich bestimmt 3-4 mal umentschieden doch zu bleiben und doch zu fahren.Irgendwann am Fahrkarten automaten riss dann auch beim geduldsfaden und ich habe ihm gesagt das ich keine Marionette bin und das er doch dann jetzt fahren soll, habe auf den Absatz kehrt gemacht und bin ohne ein Wort gegangen. Natürlich war ich wieder am weinen. Er ist dann schlussendlich doch geblieben und gestern hat er mir eine sprachnachricht geschickt das es ihm so leid tut und ich die frau bin die er immer gesucht hat das er noch nie einen wertvolleren MEnschen kennengelernt hat usw. Heute schreibt er mir das sein bruder ihn gefragt hat ob die beiden nicht feiern gehen wollen ( der bruder lebt in einer grosstadt in der nähe und das ist genau die gleiche Konstellation wie vor 3 Monaten als er mich betrogen hat) sagte ihm das mich das jetzt iwie verletzt das ich angst habe das ich es ihm nicht verbieten kann, das ich morgen einen wichtigen termin habe wie er weiss und das ich dann konzentriiert sein muss. Ausserdem sagte ich ihm wie ich mich fühle und das ich angst habe demnächst einfach zu resignieren und das ich das dann auch nicht mehr steuern kann. man muss auch noch dazu sagen, ich bin ein mensch der sehr vielwert auf ehrlichkeit und treue legt. wenn ich mal feiern gehe mit einer freundin macht er mir oft den abnd zur hölle in dem er sauer wird und eifersüchtig. Ich weiss nicht ob ich übertreibe wenn ich jetzt heute wo er mit seinem bruder rausgeht ihm das in meinem kopf zum vorwurf machen darf. ich fühle mich einfach ungerecht behandelt.Ich weiss das ich ihn nicht einsperren kann,das will ich auch gar nicht. aber unter den aspekten betrachtet, übertreibe ich wenn ich sauer reagiere wenn er genau heute vor allem nach dem mist am we mit seinem bruder rausgeht?Hilfe ;( lg

Mehr lesen

6. September 2016 um 18:05

tl'dnr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook