Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er armenier - ich deutsch schwanger verstoßen

Er armenier - ich deutsch schwanger verstoßen

16. Februar 2015 um 13:56 Letzte Antwort: 21. Februar 2015 um 23:05

Hallo, ich bin seid 5 Jahren mit einem armenier zusammen, seine Schwester kenne ich nicht und seine eltern habe ich ein paar mal gesehen.
Ich war wirklich glücklich mit meinem Freund wir haben so oft von Heirat und Kinder gesprochen und alles war toll.
Jetzt bin ich schwanger und er hat mich sofort verlassen, er meinte seine Eltern nehmen ihm alles weg und er kann das nicht. er meinte er kommt nur zurück wenn ich abtreibe, ich hab sofort gesagt dann muss er leider gehen ....An weihnachten hat er meine Mutter noch gefragt ob er mich heiraten kann..
Aufjeden fall hat seine schwester sich gestern bei mir per sms gemeldet, (die ich noch nie gesehen habe) sie unterstützt mich und ihr bruder hört nur auf sie und ich soll sie mal anrufen, schliesslich ist das auch ihr baby und sie wird das schon hinkriegen.

Ich hab mich so über ihre unterstützung gefreut das ich sie angerufen habe.

Da war sie nicht mehr so nett, als sie verstanden hat das ich das baby behalte und nicht abtreibe hat sie mich total fertig gemacht, ich sollte endlich die warheit hören was es heisst armenier zu sein.
Eine deutsche frau ist verboten und wenn er sich fürmich entscheidet wird er seine familie verliehren er wird mich nie heiraten und nie zu mir stehen. Er hat mich 5 jahre nur belogen und nie was ernstes mit mir vor gehabt.
Ich bräuchte mich auch nicht heimlich mit ihm treffen, sie wird das sofort rausfinden.

Es tat so weh diese ablehung zu hören nur weil ich deutsche bin?!? Ihr könnt euch nicht vorstellen was sie alles gesagt hat....

Und dann meinte sie noch für das kind ist sie da aber ich werde nicht akzeptiert, und sie will zu jedem arzttermin mit kommen.. waaas?? Spinnt die ??
Aber ich brauch mir keine hoffnung machen mein freund würde eh zu seiner familie stehen, versteht der nicht das wir jetzt auch seine familie sind?

Als ich ihm gestern abend geschrieben habe warum er mir das 5 jajre lang angetan hat obwohl er nie mit mir zusammen sein darf meinte er nur seine schwester würde so etwas nie sagen...

seine eltern wissen noch nicht das ich schwanger bin.
Auf jeden fall bin ich jetzt allein.
Sind die wirklich so grausam?? Hat er mir das wirklich 5 jahre lang angetan..
Was mach ich jetzt nur

Mehr lesen

16. Februar 2015 um 14:09


Jetzt... nimmst Du Dein Leben in die Hand und schaust mal was Du willst.

Du willst das Baby? Ein zufriedenes Leben? Dann block mal gleich die ganze Familie von ihm ab. Wechsle Deine Telefonnummer, damit Dich niemand mehr beleidigen kann.

Er hat Dir die ganzen Jahre schon gezeigt, was Du für ihn bist, sonst würde Dich seine Familie kennen und da wär ein Zusammenhalt. Ist aber nicht so oder?

Lass Dir das nicht gefallen, und entscheide für Dich, dass Du eine ruhige Schwangerschaft ohne solche Probleme haben willst.

Dein Baby wird Dir Kraft geben, und ich nehme an, dass Deine Familie Dich unterstützen wird. Nimm Hilfe an.

Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2015 um 6:57

Das tut mir leid
Und ich hoffe du bekommst jetzt keine Antworten ala "das hattest du wissen muessen", das hilft nun nicht.
Trauer ihm nicht hinterher. Zeige einfach das du nicht auf ihn angewiesen bist. Wer eine Abtreibung zum Fortbestand einer Beziehung ohne Zukunft fordert, hat es nicht anders verdient.
Werde Dir klar, willst du das Baby? Wenn ja, es funktioniert auch ohne Mann. Es gibt genug Hilfe und Unterstützung.
Lass dich auf keinen Fall auf Forderungen der Familie oder ihn ein.
Nimm dein Leben nach fünf Jahren in die eigene Hand und lebe es, wie Du es möchtest.
Sicher ist es schwer und du trauerst, aber das vergeht und du wächst an deinen Aufgaben.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Staerke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2015 um 8:26

Danke
vielen dank für eure Antworten. Jedes Wort hilft mir. ich freu mich auf mein Baby und mach mir keinen stess mehr. ich glaub ich kapsel mich erstmal ab und fahr nen paar Tage weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2015 um 9:11
In Antwort auf sheree_12656206

Danke
vielen dank für eure Antworten. Jedes Wort hilft mir. ich freu mich auf mein Baby und mach mir keinen stess mehr. ich glaub ich kapsel mich erstmal ab und fahr nen paar Tage weg

Alles Gute,erhole dich und genieße deine
Schwangerschaft.
Hier gibt es auch ein Babyforum,falls du Fragen zur Schwangerschaft suchst oder paar Tipps für dein Baby suchst.

Alles gute und Kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2015 um 13:52
In Antwort auf sheree_12656206

Danke
vielen dank für eure Antworten. Jedes Wort hilft mir. ich freu mich auf mein Baby und mach mir keinen stess mehr. ich glaub ich kapsel mich erstmal ab und fahr nen paar Tage weg


Genau, das machst Du gut so. So kommst Du zur Ruhe und kannst mal in Dich reinfühlen.

Das wichtigste ist, dass es Dir und Deinem Baby gut geht.

Alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2015 um 9:39

Hallo,
ich habe ähnliches erlebt.. allerdings ist mein Sohn mittlerweile schon 8
und mein Ex , sein Vater, ist Kosovo Albaner.
Wir verstehen uns auch sehr gut, war bei mir nicht ganz so krass wie bei dir. Jedoch seine Familie es nie akzeptieren und mich auch nicht.
Darf ich fragen wie alt du bist? Auf jeden Fall ist es nicht immer leicht sage ich dir, ABER: Du schaffst es!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2015 um 18:22

Dreckspack

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2015 um 19:17
In Antwort auf caelie_12686420

Hallo,
ich habe ähnliches erlebt.. allerdings ist mein Sohn mittlerweile schon 8
und mein Ex , sein Vater, ist Kosovo Albaner.
Wir verstehen uns auch sehr gut, war bei mir nicht ganz so krass wie bei dir. Jedoch seine Familie es nie akzeptieren und mich auch nicht.
Darf ich fragen wie alt du bist? Auf jeden Fall ist es nicht immer leicht sage ich dir, ABER: Du schaffst es!!

Hey
Ich bin 25, seine Familie hat zu ihm gesagt das kind ist nicht das problem, nur ich bin es.
Und wenn er sich für mich entscheidet dann wird er seine familie nie wieder sehn.. er hat viel geweint und bat mich um ein paar Tage bedenkzeit. Es fällt ihm nicht so leicht seine "familie" aufzugeben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2015 um 21:17

Hallo Sunvanilla,
herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft. Du wirst bald Mama werden Das sind erstmal freudige Nachrichten. Für deine Schwangerschaft wünsche ich dir alles Gute.

Dein Freund und seine Familie sind armselig. Es tut mir leid, dass du es auf dem harten Weg erfahren musstest, aber langfristig ist es besser, wenn sie aus deinem Leben verschwinden. Deinem Freund fehlt das Rückrat und ich finde sein Verhalten lächerlich und zugleich verabscheuungswürdig. Seine Schwester hat einen an der Klatsche und zu den Eltern sag ich erstmal nichts. Ich würde ihnen raten, ihre sieben Sachen zu packen und ihr Land auszuwandern.

Ich würde an deiner Stelle, den Kontakt völlig abbrechen unter diesen Umständen. Es ist an Respektlosigkeit kaum noch zu überbieten und außerdem brauchst du den Stress mit denen in der Schwangerschaft überhaupt nicht. Ich denke, was anderes außer Stress wirst du mit ihnen nicht haben. Wer weiß wozu sie noch in der Lage sind. Auch wenn es weh tut, du tust dir und deinem Kind einen großen Gefallen damit, wenn du dich von der Familie verabschiedest. Du wirst die nicht ändern und ich denke nicht, dass es besser wird mit ihnen.

Ich hoffe, du hast Unterstützung von Freunden und Familie. Wenn du noch mehr Unterstützung brauchst, suche dir die Kontaktdaten einer Profamilia Beratungsstelle in der Nähe raus und mache einen Termin.

Pass gut auf dich auf. Ich wünsche dir viel Kraft und hoffe, dass du deine Schwangerschaft trotzdem gemessen wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2015 um 21:21
In Antwort auf sheree_12656206

Hey
Ich bin 25, seine Familie hat zu ihm gesagt das kind ist nicht das problem, nur ich bin es.
Und wenn er sich für mich entscheidet dann wird er seine familie nie wieder sehn.. er hat viel geweint und bat mich um ein paar Tage bedenkzeit. Es fällt ihm nicht so leicht seine "familie" aufzugeben...

Sag mal ...
... geht es noch? Hat er sie noch alle? Er soll sich professionelle Hilfe holen, wenn er nicht klar kommt, statt dich mit seiner zurückgebliebenen Familie, die Leute in ihrem eigenen Land diskriminiert, zu belasten, wo du jetzt unter besonderen Umständen bist.

Er hat total geweint und dich um Bedenkzeit gebeten? Ist er jetzt das Opfer hier? Er soll endlich erwachsen werden und sich wie ein Mann verhalten. Ihr wart fünf Jahre zusammen, du erwartest sein Kind und er muss überlegen, ob er zu dir steht?

Ich habe dafür wenig Verständnis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2015 um 23:30

Danke
Ich danke den menschen, die mir hier trost zu spenden, ich habe ihm die entscheidung ab genommen und ihn zu seiner familie geschickt. Dieses unmensche verhalten ist einfach zu viel für mich. Nâchste woche habe ich einen termin zum abbruch und vielleicht werd ich mir dann hilfe suchen. Zu merken das man so behandelt und belogen wird über so viele Jahre ist einfach zu hart.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2015 um 23:58
In Antwort auf sheree_12656206

Danke
Ich danke den menschen, die mir hier trost zu spenden, ich habe ihm die entscheidung ab genommen und ihn zu seiner familie geschickt. Dieses unmensche verhalten ist einfach zu viel für mich. Nâchste woche habe ich einen termin zum abbruch und vielleicht werd ich mir dann hilfe suchen. Zu merken das man so behandelt und belogen wird über so viele Jahre ist einfach zu hart.

Abbruch?
Sorry aber für sowas hab ich echt kein Verständnis. .. verlass den Typen und fang ein neues Leben mit deinem Kind an..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2015 um 0:02

Typische Aussage von
einem grindigen Typen mit fetten haarigen Männerbrüsten.. mehr muss ich wohl dazu nicht sagen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2015 um 7:24
In Antwort auf sheree_12656206

Danke
Ich danke den menschen, die mir hier trost zu spenden, ich habe ihm die entscheidung ab genommen und ihn zu seiner familie geschickt. Dieses unmensche verhalten ist einfach zu viel für mich. Nâchste woche habe ich einen termin zum abbruch und vielleicht werd ich mir dann hilfe suchen. Zu merken das man so behandelt und belogen wird über so viele Jahre ist einfach zu hart.

Abbruch??
Und wenn er dann wieder angekrochen kommt, nimmst Du ihn sicher wieder zurück.....

Ohne Worte, das arme Kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2015 um 8:09
In Antwort auf sheree_12656206

Hey
Ich bin 25, seine Familie hat zu ihm gesagt das kind ist nicht das problem, nur ich bin es.
Und wenn er sich für mich entscheidet dann wird er seine familie nie wieder sehn.. er hat viel geweint und bat mich um ein paar Tage bedenkzeit. Es fällt ihm nicht so leicht seine "familie" aufzugeben...

Hm...
weg machen würde ich es auf keinen Fall. Natürlich ist es am Ende nur deine Entscheidung wie du damit leben kannst.
Aber glaub mir, wenn das Kind da ist regeln sich auch viele Probleme im Nachhinein von selbst.
Und es wird dich trotz allem sehr glücklich machen.
Ich war 20 als ich meinen Sohn bekam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2015 um 18:58
In Antwort auf sheree_12656206

Danke
Ich danke den menschen, die mir hier trost zu spenden, ich habe ihm die entscheidung ab genommen und ihn zu seiner familie geschickt. Dieses unmensche verhalten ist einfach zu viel für mich. Nâchste woche habe ich einen termin zum abbruch und vielleicht werd ich mir dann hilfe suchen. Zu merken das man so behandelt und belogen wird über so viele Jahre ist einfach zu hart.

Belogen
liebes, wenn du richtig überlegst hättest du alles gewusst. Die liebe macht blind. Und da will man das offensichtliche halt nicht sehen. Jetzt bist du schwanger und musst wirklich hinsehen. Jetzt gibt es keine Masken mehr. Das Kind Abtreiben weil DU es für dich so nicht kannst...ok. wenn du es aber machst, irgendwie doch wegen ihm, um ihn nicht zu verlieren, dann ist das sinnlos. Wenn DU dir das baby wünschst, dann ist es egal was er, seine Familie, oder irgwndwer denkt. Nur was DU wirklich willst ist wichtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2015 um 21:02

Ich glaube für solche ...
... Gespräche ist die Schwangerschaftsberatung da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2015 um 18:03
In Antwort auf sheree_12656206

Danke
Ich danke den menschen, die mir hier trost zu spenden, ich habe ihm die entscheidung ab genommen und ihn zu seiner familie geschickt. Dieses unmensche verhalten ist einfach zu viel für mich. Nâchste woche habe ich einen termin zum abbruch und vielleicht werd ich mir dann hilfe suchen. Zu merken das man so behandelt und belogen wird über so viele Jahre ist einfach zu hart.

Ich dachte du wolltest das Kind?
Überlege es dir gut,ob du wirklich abtreiben willst,es ist ein Teil von dir.
Außerdem wirst du eh nicht abtreiben können,soweit ich weiß,muß man vorher ein Beratungsgespräch gemacht haben.
Erst nach diesen Gespräch,den du nachweisen musst,darf der Arzt überhaupt den Abbruch durchführen.
Hättest du abgetrieben,wenn der Kerl bei die geblieben wäre?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2015 um 18:06
In Antwort auf an0N_1233161399z

Ich glaube für solche ...
... Gespräche ist die Schwangerschaftsberatung da.

Schwangerschaftsberatungsstell e genau dies meinte
ich mit der Beratung (die Pflicht ist,wenn man Abtreiben will)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2015 um 23:05

Nicht alle...
Nein, es sind nicht alle Armenier so... Meiner definitiv nicht ... Allerdings hat er mich auch nie versteckt, schon vor unserer Beziehung haben seine Familie und ich uns getroffen. Nicht desto trotz mussten auch wir um unsere Beziehung kämpfen, eigentlich sollte es nur eine Armenierin an seiner Seite sein, das hat ihn/ uns aber nicht interessiert. Heute sind wir 16 Jahre zusammen, davon 6 verheiratet und stolze Eltern zweier Kinder.
Das hilft dir nun aber auch nicht weiter. Schau auf dich und dein Kind (falls du es denn behalten möchtest) ... Selbst wenn du es wegmachen ließest, würdest du ihn trotzdem noch als Partner an deiner Seite haben wollen?...
Ich wünsche dir alle Kraft der Welt für deinen weiteren Weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Lust zu schreiben
Von: alexus_12640824
neu
|
21. Februar 2015 um 22:41
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook