Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er 47, ich nochncht18

Er 47, ich nochncht18

12. Dezember 2002 um 14:47

hab ein problem.. geh zur schule.. mein musiklehrer macht mich an, er will mit mir schlafen.. verhaeltniss schueler - lehrer sind verboten... bin in einem monat 18.. oechte schon mit ihm schlafen, aber auch nicht.. gemischtes gefuehl... hilfe????'

Mehr lesen

12. Dezember 2002 um 15:01

Tu's nicht!
Auch wenn Du dann 18 bist... Lass es. Fang nichts mit einem Lehrer an, zumindest nicht, solange Du noch auf der Schule bist!!!!

Abgesehen davon, dass es in der Tat nicht erlaubt ist!

LG

Valerie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2002 um 15:26

Hm, schwierig
Du bist 18, er 47... klingt schwer nach Mann mit Torschlusspanik...
nee, ich will jetzt keine ironischen Witze machen, aber ich rate Dir dringend, Deine und auch seine Gefühle genau zu prüfen und die Situation zu überdenken. Jetzt mal den gesetzlichen Aspekt beiseite (außerdem scheint ihm der eh ziemlich schnuppe zu sein): Ein Verhältnis mit einem Lehrer ist mindestens so kompliziert wie eine Beziehung zu jemanden, mit dem man arbeitet. Privat und Beruf zu vermischen, gelingt nicht immer. Kennt man sich erstmal so intensiv, dann neigt der eine oder andere dazu, ungerecht zu werden. Klappt´s in der Beziehung nicht so, wird das oft in den Beruf getragen und dort so manchen negative Ass ausgespielt. Der Respekt könnte auf der Strecke bleiben oder ganz flöten gehen, wenn der eine erstmal die Schwächen des anderen kennt.
Du klingst, als würde er sich ziemlich bedrängen und das macht hellhörig. Wäre die Beziehung gleichberechtig? Oder eine (Deine) Seite passiv und die andere (seine) dominant.
Als erwachsener Mann und zudem noch Dein "Vorgesetzter" sollte er umsichtiger sein und mehr mit dem Kopf auf seinem Hals denken, statt mit dem auf seinem kleinen Freund.
Ich wäre ganz schön misstrauisch...würde mich fragen, was er wirklich will. Es darf zu keinem Abhängigkeitsverhältnis führen a la: Du willst nicht, dann gibt´s miese Noten (alles schon vorgekommen).
Klär doch die Fronten besser ab. Wenn´s nur um Sex geht, warum nicht. Wenn er in Dich verliebt ist, super, (ich geh jetzt mal davon aus, dass er nicht verheiratet ist, oder?) aber es darf keine Manipulation entstehen! Weder von aus ihm noch von Dir.
Und kannst Du es ertragen neben seinem Stand als Lehrkraft die zweite Geige zu spielen, nicht offen zu dem Verhältnis stehen zu können?
Und was empfindest Du für ihn? Was erwartest Du?
Ich finde ältere Männer auch sexy (zumindest einen bestimmten Typ Mann ), aber von Lehrern habe ich mich immer ferngehalten und von Kollegen ebenfalls. Das ist mir zu kompliziert. Und meiner Meinung nach sind Lehrer und Schüler nicht gleichgestellt - erst wenn der Schüler keiner mehr ist und dem einstigen Lehrer mit ausgebildeter Persönlichkeit entgegentreten kann.
Ich weiß, die Jugend ist heut vielleicht anders drauf und es ist ja auch von Mensch zu Mensch verschieden, wie weit die Persönlichkeit entwickelt ist. Aber als ich 18 war, war ich sicher noch nicht bereit, mich einem solchen Konflikt auszusetzen (auch wenn mir das erst im Nachhineinklar ist und ich mit 18 dachte, das Wissen und die Erfahrung einer 80jährigen zu besitzen ), der möglicherweise entsteht, wenn Euer Verhältnis auffliegt oder es zwischen Euch schief läuft und Ihr Euch trotzdem jeden Tag sehen müsst.
Eine eindeutige Antwort gibt´s auf Dein Problem nicht. Entscheide aus dem Bauch heraus. Wenn Dir allein der Gedanke, mit ihm was anzufangen ein Magengrummeln bereitet, dann lass es lieben bleiben.
Lieben Gruß, Beryl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2002 um 16:29

Konsequenzen
Du scheinst Dir ja selber nicht so ganz sicher zu sein. Überleg doch mal, ob Du mit den Konsequenzen umgehen kannst (in der Klasse meiner Schwester stellte sich mal ein ähnliches Problem, ich zähl Dir bloß mal die unangenehmen Folgen auf):
1. Du musst extrem vorsichtig sein, wem Du Dich anvertraust. Also kein Ratschen mehr im netten Freundinnenkreis, so was spricht sich schneller rum als Dir lieb sein kann. Deine beste Freundin: Du überforderst sie, wenn Du sie zum Stillschweigen verdonnerst, sie kann Dir nicht wirklich eine Hilfe sein. Daraus folgt
2. Das Spießrutenlaufen ist vorprogrammiert, auch wenn Du es schaffst, alles ganz geheim zu halten, lauern blöde Fragen an jeder Ecke. Bist Du dem gewachsen? Gerade wenn Du das ganze nicht mit einem flotten Spruch abtun kannst, weil ja was Wahres dran ist.
3. Ihr werdet nicht problemlos zusammen auftauchen können, beim Weggehen immer gucken, ob auch ja keiner da ist. Seine Freunde werden für eine 17-jährige nicht viel Verständnis haben, Deine Freunde haben bestimmt auch nicht viel Lust, mit nem Lehrer wegzugehen, und wenn er noch so cool ist.
Sag doch mal Bescheid, wie das Ganze weitergeht (Übrigens ändert sich an Eurer Situation auch nicht viel, wenn Du volljährig bist), ich für meinen Teil habe überhaupt kein Verständnis für den Lehrer, der nützt doch die Situation gnadenlos aus...
Liebe Grüße
Ernest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2002 um 20:01

Gehen wir mal davon aus,
daß die Geschichte so stimmt, wie Du sie erzählst.

Ich kann Dir nur raten, es nicht zu machen. So wie es aussieht, macht er Dich in der Schule an, Du findest es vielleicht auch noch ganz interessant.... etc. Aber willst Du das wirklich?

Kennt ihr euch denn privat etwas näher? Ansonsten finde ich es schon ziemlich krass, daß er einfach so auf Dich zugeht und sagt, er will mit Dir schlafen. Da kann ich nur sagen: Er nutzt seine Position total aus, und will sich vielleicht einfach mal den "Kick" holen, mit einem jungen Mädel ins Bett zu gehen.

Aber dafür bist Du Dir doch hoffentlich zu schade, oder?

Bei so einem großen Alters-Unterschied ist es natürlich leicht, zu sagen, der Mann hat eine Midlife-Crisis und sucht sich ´ne junge Frau. Das stimmt natürlich nicht immer. Aber wenn Dein Lehrer, mit dem Du anscheinend ansonsten nichts zu tun hast, sowas macht, dann kann ich mir im Moment nichts anderes denken...

Ich habe selbst einen Freund, der 18 Jahre älter ist als ich. Ich bin 25, er ist 43. Wir haben uns auf der Arbeit kennengelernt, hatten also auch "miteinander zu tun" so wie Du mit Deinem Lehrer. (er ist aber nicht mein Vorgesetzter, wir arbeiten auch nicht in einer Abteilung) Wir kennen uns seit 5 Jahren und sind seit ein paar Monaten zusammen. Aber bei uns lief es anders: Er hat mich nicht "angemacht", mir gesagt, er will mit mir schlafen... nein, wir haben uns mal privat auf ´nen Kaffee getroffen, viel geredet usw. Und daraus entstand dann mehr.

Wir verstehen uns super, und der Altersunterschied ist vollkommen egal. Sich kennenlernen, verlieben etc... das ist doch der "normale" Weg oder nicht? Man sagt doch nicht einfach "ich will mit Dir schlafen" Daran sieht man doch schon, was für ein Ars... Dein Lehrer ist.. Er will Dich nur ausnutzen. In meinen Augen jedenfalls. Tu Dir das nicht an.

Denke mal an die Konsequenzen... Du kannst es keinem erzählen, am Ende verliebst Du Dich noch in ihn und er läßt Dich dann "abblitzen" wenn er bekommen hat was er wollte, etc, etc... Das wäre doch keine normale Beziehung...

Ich kann nur sagen: Laß die Finger davon!

Grüße,

Irrlicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2002 um 20:08

....
leudde, ich werds nicht machen.. ich hab euch alle total lieb!

ihr habt ja alle sooooo recht, also schwarm drueber...

kuesschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest