Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er 42 ich 22-> Eltern verbieten beziehung

Er 42 ich 22-> Eltern verbieten beziehung

6. April 2008 um 16:18

Hallo zusammen

Folgendes: ich (22) habe seit ca einem Monat einen Freund (42). Er arbeitet auf dem Bau und ich befinde mich in Ausbildung und wohne deshalb noch zu Hause..

Und dass ist das Problem. Meine Eltern sind total gegen unsre Beziehung. Seit sie es wissen, kontrollieren sie mich sehr stark. rufen mich an am Abend nach der Arbeit, wann ich zu Hause bin. und warum ich noch nicht da bin, Haben meinen Arbeitsplan auswendig im Kopf, ect...

Ich leide sehr darunter, da ich ihn unter solchen Umständen, nicht oder nur ganz selten und kurz sehen kann.

Ihre Begründungen sind: Er suche nur nach Frischfleisch, stehle mir meine Jugend (die ich sowiso nicht leben kann bei der ständigen Kontrolle...) und ich soll an die Zukunft denken. (wenn ich 40 bin ist er 60 ("alt") und ich noch mitten im Leben. Meine Tante hat auch 20 Jahre Altersunterschied zu Ihrem Mann...aber dass ist ja egal..

Wie soll ich es machen, dass ich ihn trotzdem sehen kann und sie meine Entscheidung akzepieren?

Ich möchte ja niemanden verletzen oder so. aber ich liebe ihn doch..

vielen Dank für eure Tipps

Mehr lesen

7. April 2008 um 7:11

Hallo Du,
deine Geschichte erinnert mich total an meine eigene als ich meinen Freund kennenlernte. Er ist 41, ich werde 21.

Meine Eltern waren am Anfang auch sehr gegen unsere Beziehung, nicht gegen ihn ansich, denn ihn finden sie ganz nett, sondern gegen sein Alter.

Sie hatten auch Bedenken, dass das gut gehen kann, vorallem meine Mutter hat mir das Leben zur Hölle gemacht. Sie hat alles mögliche getan, damit ich ihn nicht sehen kann.

Mit der zeit bin ich halt immer zickiger und abweisender geworden, war kaum noch zu Hause!
Ich glaube das hat sie gemerkt, jetzt in letzter Zeit ist es besser geworden, ich glaube sie hat sich damit abgefunden, seit her ist unser Mutter-Tochter-Verhältnis auch wieder besser.
Ich denke du solltest deinen Eltern noch etwas Zeit geben, sich daran zu gewöhnen, denn das ist sicher ein großer Schock für Sie.
Naja ich hoffe es dauert bei dir nicht so lange wie bei mir (sind jetzt knapp 11 Monate zusammen).

Gut zur Not hätte ich auch zu ihm ziehen können (bin ja schließlich volljährig), wenn es gar nicht gegangen wäre, aber das wollte ich auch nicht, weil ich nicht im Streit von zu Hause gehen wollte.

Ich wünsch Dir für die Zukunft alles Gute und lass den Kopf nicht hängen, das wird schon!

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2008 um 19:08
In Antwort auf steffi2405

Hallo Du,
deine Geschichte erinnert mich total an meine eigene als ich meinen Freund kennenlernte. Er ist 41, ich werde 21.

Meine Eltern waren am Anfang auch sehr gegen unsere Beziehung, nicht gegen ihn ansich, denn ihn finden sie ganz nett, sondern gegen sein Alter.

Sie hatten auch Bedenken, dass das gut gehen kann, vorallem meine Mutter hat mir das Leben zur Hölle gemacht. Sie hat alles mögliche getan, damit ich ihn nicht sehen kann.

Mit der zeit bin ich halt immer zickiger und abweisender geworden, war kaum noch zu Hause!
Ich glaube das hat sie gemerkt, jetzt in letzter Zeit ist es besser geworden, ich glaube sie hat sich damit abgefunden, seit her ist unser Mutter-Tochter-Verhältnis auch wieder besser.
Ich denke du solltest deinen Eltern noch etwas Zeit geben, sich daran zu gewöhnen, denn das ist sicher ein großer Schock für Sie.
Naja ich hoffe es dauert bei dir nicht so lange wie bei mir (sind jetzt knapp 11 Monate zusammen).

Gut zur Not hätte ich auch zu ihm ziehen können (bin ja schließlich volljährig), wenn es gar nicht gegangen wäre, aber das wollte ich auch nicht, weil ich nicht im Streit von zu Hause gehen wollte.

Ich wünsch Dir für die Zukunft alles Gute und lass den Kopf nicht hängen, das wird schon!

Viele Grüße

Vielen dank..
für Eure tipps. Die sind wirklich toll. Leider gibt es da ein Problem: Ich habe meinen Eltern gesagt, dass nichts läuft zwischen uns. und dass ich ihn nicht mehr treffe...mist...wie weiter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2008 um 19:06
In Antwort auf deanna_12752781

Vielen dank..
für Eure tipps. Die sind wirklich toll. Leider gibt es da ein Problem: Ich habe meinen Eltern gesagt, dass nichts läuft zwischen uns. und dass ich ihn nicht mehr treffe...mist...wie weiter?

Sag nichts, bis Du eine eigene Wohnung hast, denn...
... sonst hast Du endlose Diskussionen am Hals. Klar ist Ehrlichkeit schöner, aber Eltern sind bei sowas vernagelt. Erst wenn Du Dich wirklich unabhängig gemacht hast, kannst Du die andere Meinung Deiner Eltern aushalten. Hast Du denn bald eine Chance auf Auszug?

Jegliche Vermittlung ist sinnlos, denn sie sind wahrscheinlich ziemlich festgefahren in ihrer Meinung und können nicht anders, weil sie Dich als ihr Kind schützen wollen. Also mach' Dein Ding, aber bezieh sie da nicht ein.

Ich spreche aus Erfahrung und drücke Dir die Daumen.

katze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2008 um 20:01
In Antwort auf santa_12693304

Sag nichts, bis Du eine eigene Wohnung hast, denn...
... sonst hast Du endlose Diskussionen am Hals. Klar ist Ehrlichkeit schöner, aber Eltern sind bei sowas vernagelt. Erst wenn Du Dich wirklich unabhängig gemacht hast, kannst Du die andere Meinung Deiner Eltern aushalten. Hast Du denn bald eine Chance auf Auszug?

Jegliche Vermittlung ist sinnlos, denn sie sind wahrscheinlich ziemlich festgefahren in ihrer Meinung und können nicht anders, weil sie Dich als ihr Kind schützen wollen. Also mach' Dein Ding, aber bezieh sie da nicht ein.

Ich spreche aus Erfahrung und drücke Dir die Daumen.

katze

Leider nicht
Hallo

Vielen Dank für deinen Eintrag. Leider kann ich im Moment nicht ausziehen. Ich beginne im Sommer eine Ausbildung und bin deshalb finanziell gar nicht gut gestellt..und mein Freund wohnt in einer Arbeitgeberwohnung in einer WG mit Arbeitskollegen..ist also nichts zu machen..

schönes Wochenende

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2008 um 14:32

Durchhalten!
Hey, das kommt mir aber bekannt vor! Ich war 17, mein Freund ist 19 Jahre älter. Meine Eltern haben mir die Hölle heiß gemacht, das war echt ne schwere, lange Zeit mit unheimlich viel Lügerei meinen Eltern gegenüber. Aber: durchhalten!! Es loht sich. Bin jetzt seit sechs Jahren mit meinem Freund zusammen und alles ist bestens! Meine Eltern sind jetzt total einverstanden.Die sind natürlich erst abgeschreckt, aber wenn die den Mann richtig kennenlernen, der da nun die Tochter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2008 um 14:01

....kenne ich..
Mein Freund ist 18Jahre älter als ich..als wir uns kennengelernt haben war ich 16 und er 34. Meine Eltern sind total ausgeflippt am Anfang und hatten überhaupt kein Verständnis, doch ich war so sehr verliebt.
Mein Freund und ich haben meine Eltern um ein Gespräch gebeten und sie darin gebittet unserer Liebe eine Chance zu geben. Meine Eltern sagten immer sie wollen nur das Beste für mich und so habe ich ihnen gesagt wenn sie wirklich wollen, dass es mir gut geht, sollen sie mich diese Erfahrung machen lassen und meine Liebe ausleben lassen. Dies haben sie schlussendlich auch getan und jetzt sind wir bald 3Jahre zusammen und meine Eltern mögen ihn total gerne, wir wohnen sogar zusammen und es ist alles super mit den Eltern.

Ich wünsche dir viel Glück...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2008 um 18:15

Grenzen setzen
hi!

mein freund ist auch 15 jahre älter...anfangs waren meine eltern auch nicht begeistert, aber ich habe ihnen klar und deutlich grenzen bezüglich meines privatlebens gesetzt... ich habe ein wenig protestiert, und war wenig zuhause... ist vielleicht nicht der richtige, oder auch in manchen augen unreifer weg, aber sei habens so verstanden... mittlerweile bin ich ausgezogen, und das verhältnis zu meinen eltern ist wieder ganz normal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2008 um 17:33

Danke
Danke für deine Unterstützung
So habe ich dass nun gemacht. Auch weil er sagt seine Gefühle würden immer stärker und so. und er möchte mit mir zusammenziehen. Er will sich sogar Einbürgern lassen und sich einen neuen, besserbezahlten job suchen.
Meinen Eltern habe ich es gesagt. Sie versuchen es zu akzepieren. Aber es wird wohl noch eine Weile dauern biss sie mir wieder vertrauen und unserer Beziehung eine Change geben. Nochmal vielen dank für Deine Hilfe.
Sibylle85

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2008 um 14:43

Eltern verbieten Beziehung
Ich selbst bin seit 7 jahren in der Beziehung mit einem Mann der 24 Jahre älter ist als ich!!Wir haben auch einen gemeinsamen Sohn, der jetzt gerade 5 geworden ist!
Meiner Erfahrung nach ist es eher die Angst vor dem Alter und das er Dich vielleicht nur aussnützen könnte, was ja auch oft der Fall ist!Verbieten können Sie dir nichts mehr da du schon volljährig bist!!Aber vielleicht wäre es besser die Beziehung ein wenig in den Hinergrund zu rücken lassen, bist du weist ob daraus auch was ernstes wird oder werden kann!!Dann sieht es auch schon fast immer etwas besser bei den Eltern aus wenn sie das merken!!

Ich wünsch Dir viel Glück!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 21:54

Hallo
hallo,ich hoffe dass ich ein wenig helfen kann.Weißt du, es ist leider immernoch ein Tabuthema in dieser Gesellschaft,dass der Mann um einiges älter ist als die Frau oder sogar andersrum,da kann man leider nichts machen,leider.Ich denke mal,wenn deine Eltern nach einigen Monaten,wo ihr zusammen seid,merken,dass es mehr als nur

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 13:47

Echt krass!
Hallo,
ich bin 20 Jahre alt und habe einen Mann kennengelernt, der 45 Jahre alt ist. Er ist ein Traum. Er weiß wie er eine Frau behandeln muss. Er ist so einfühlsam, so liebevoll, mir fehlen die Worte. Meine Eltern kann ich das aber nicht sagen. Habe gelogen, ich habe erzählt, das ich jemanden begegnet bin, den ich nicht los lassen kann. Habe geschwindelt und ihn als 26 jährigen dagestellt! Sie würden das nicht akzeptieren...niemals! Du tust mir echt Leid. Ich fühle mit Dir mit!!!

LG viel Glück. Und vergesse nicht, es ist Dein Leben. Dein Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 23:53

Durchsetzen!
Hallo Sibylle!

Du bist erwachsen! 22 Jahre alt! Weshalb läßt Du Dir von Deinen Eltern rein reden? Was heißt hier verletzen? Wenn Deine Eltern Besitzansprüche Dir gegenüber haben, ist das nicht Dein Problem! Sie irren! Der Fehler liegt nicht bei Dir! Sie haben weder ein Recht, Dich zu kontrollieren noch bist Du ihnen Rechenschaft schuldig noch geht es sie etwas an, wen Du liebst oder gar weshalb Du wen liebst. Du bist schließlich nicht 15 Jahre alt, wo man ein solches Verhalten von Eltern wohl oder übel akzeptieren müßte! Der Anfang liegt bei Dir, mache Dir ganz klar, daß es allein Dein Leben ist, es Dir gehört, Du das Recht hast, Deine eigenen Erfahrungen zu machen und vor allem, daß Du nicht aus dem Rat anderer lernen kannst. Deine Eltern wirken auf mich so, als blickten sie im Leben auf "verpasste Chancen"(zu was auch immer) zurück, und nun wollen sie Dein Leben so modellieren, wie sie ihr Leben gern gehabt hätten. Das ist krank. Sehr verbreitet zwar, aber krank. Versuche Dich zu sammeln innerlich(Yoga, Meditation, Atemübungen etc z.B.) und Dir ganz klar vor Augen zu führen, daß Du Dein Leben in der Hand hast. Dann stelle Dir vielleicht ein Schutzschild vor oder einen imaginären Schutzwall, der Dich von solchen "Übergriffen" von Deinen Eltern schützt. Wenn sie Dir noch einmal so kommen, sag ihnen in ganz ruhigem, aber klaren Ton: "Das ist mein Leben, bitte hört auf Euch in mein Leben einzumischen, ich werde mir sonst eine eigene Wohnung suchen." Das wäre auch mein nächster Tip: Zieh so bald wie möglich aus. Wenn Du schon verdienst, kannst Du ein kleines WG-Zimmer vielleicht bezahlen. Alles ist besser, als länger bei Deinen Eltern zu wohnen. Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 14:19

Ach mädchen....
ich bin gleich alt wie du und habe einen Freund der zwar nur 11 Jahre älter ist (33) aber ich kann dir nur eines raten: Scheiss doch drauf was deine Eltern dazu sagen. Du bist alt genug. Ich wohne seit 5 Jahren nicht mehr zu Hause. Deshalb glaube ich auch das meine Eltern keinerlei schwierigkeiten mit einem älteren Mann an meiner Seite haben, da ich mich schon von Ihnen gelöst habe und ich mein eigenes Leben führe.
Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 19:26

Hey Du
Ich hatte selber mal einen Freund der älter war als ich...ich zarte 19...er 31! Meine Eltern waren damals auch nicht grad sehr begeistert aber was sollten sie machen? Ich war erwachsen und hätte ja eh gemacht, was ich gewollt hätte!
Also, geh hinund leb Dein Leben! Du bist erwachsen, du hast diese Gefühle für diesen Mann und Du lebst in diesem Leben! Also kann Dir auch keiner Reinreden!!!!
Selbst wenn er "Frischfleisch" bräuchte, so musst Du es doch selber rausfinden! Ich wünsche Dir alles Gute und hoffe inständig,dass ihr glücklich werdet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 19:31

Hallo...
Das deine Eltern dagegen sind ist ganz normal jeder hat angst um sein Kind das der mann der soviel älter ist es ausnutzt.
M eine eltern waren auch dagegen ich war damals 20 und er 37jahre heute sind 6 jahre vergangen wir sind immer noch zusammen und haben 2 kinder
Du musst deinen eltern zeit lassen irgendwann werden sie es aktzeptieren,schliesslich bistalt genug.Mach deine ausbildung fertig ubd dann wenn es noch mit euch ist könnt ihr zusammen ziehen bis dahin hat es sich bestimmt mit deinen eltern dann gelegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen