Home / Forum / Liebe & Beziehung / Enttäuscht - zu recht?

Enttäuscht - zu recht?

5. April um 11:33

Hallo zusammen,

ich bin mit meinem Freund seit ca. 9 Monaten zusammen.
Heute ist sein Geburtstag und ich wollte ihn heute Abend zum Essen einladen. Das war als Überraschung geplant und er wusste nichts davon. Aus Gründen war aber im Laufe der Woche klar, dass es heute Abend nicht klappen würde.
Am Mittwoch stellte sich heraus, dass er beruflich am Donnerstag doch nicht Abends eingebunden sein würde, daher habe ich alles auf Donnerstag Abend umdisponiert. Am Donnerstag Vormittag war dann beruflich aber doch wieder alles beim Alten. Ich suchte eine Alternative raus (er wusste bisher immer noch nichts davon) und wir machten aus, dass wir Abends gemeinsam etwas essen würden.
Er gab mir Bescheid, wann er losfuhr und ich fragte ihn, ob er guten Appetit mitbringen würde. Seine Antwort war, dass er schon etwas gegessen hatte und nur noch einen kleinen Hunger habe...
Ich war enttäuscht und als er daheim war, erzählte ich ihm alles was ich geplant hatte und dass ich enttäuscht bin, dass es so in die Hose gegangen ist. Ich war nicht sofort wieder in bester Laune und dann meinte er dass er hofft ihm würde jemand einen Strick schenken, dann könne er sich aufhängen.

Im Nachhinein war das laut seiner Aussage natürlich ein Scherz und nicht so gemeint - ich bin nach ner Zeit heimgefahren, da er es nicht geschafft hat sich dafür zu entschuldigen (es kam eine halbherzige nachdem ich es angesprochen habe).

Mehr lesen

5. April um 11:41

Und die Reaktion mit dem Strick von ihm ist okay?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 11:52
In Antwort auf faehnchenno1

Und die Reaktion mit dem Strick von ihm ist okay?

Das war ein Spruch und irgendwie kann ich ihn auch verstehen. 

Was ich nicht verstehe, warum du dermaßen enttäuscht warst, dass er bereits gegessen hatte. Du wolltest ihn doch lediglich zum Essen einladen oder war da noch mehr geplant? Wenn dir das so wichtig ist, geht doch einfach nächste Woche aus. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 11:54
In Antwort auf valieee

Das war ein Spruch und irgendwie kann ich ihn auch verstehen. 

Was ich nicht verstehe, warum du dermaßen enttäuscht warst, dass er bereits gegessen hatte. Du wolltest ihn doch lediglich zum Essen einladen oder war da noch mehr geplant? Wenn dir das so wichtig ist, geht doch einfach nächste Woche aus. 

Unsere gemeinsame Zeit ist leider sehr begrenzt.

Wir hatten ausgemacht, dass wir gemeinsam essen würden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 11:59
In Antwort auf faehnchenno1

Unsere gemeinsame Zeit ist leider sehr begrenzt.

Wir hatten ausgemacht, dass wir gemeinsam essen würden.

Wahrscheinlich hatte er großen Hunger. 

Und wenn es dir hauptsächlich darum geht, eure begrenzte Zeit gemeinsam zu nutzen, spielt es doch keine Rolle, ob ihr ins Restaurant geht oder gemütlich auf der Couch kuschelt. 

Ich glaube, ich könnte deine Enttäuschung nachvollziehen, wenn es DEIN Geburtstag gewesen wäre. Aber in Anbetracht der Tatsache, dass es SEIN Tag ist, finde ich deine Reaktion unverhältnismäßig.  

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 12:28
In Antwort auf faehnchenno1

Und die Reaktion mit dem Strick von ihm ist okay?

Find den Spuch für seine Situation sehr treffend.. ubd irgendwie auch lustig.. 

So wies aussieht ist bei ihm beruflich viel los und somit hat er Stress, dann kommt er heim und begegnet einer enttäuschten Freundin die auch Stress mach und haltlose Entschuldigungen verlangt.. 

Er hat sich den gesrtrigen Abend bestimmt anders vorgestellt..


Wie kommst du überhaupt auf die Idee maulig zu sein, wo er doch nicht mal wusste, dass du mit ihm essen gehen möchtest... 

Hättest sagen können, bring Hunger mit, ich hab was geplant für heute Abend. 


Du bist vollkommen selber Schuld und solltest dich entschuldigen. Du hast von ihm erwartet, dass er telepathische Fähigkeiten hat. WEIL es diese nun nicht hat, bist du enttäuscht... 

Wo sind denn deine telepathischen Fähigkeiten, welche hätten "wissen müssen", das er nach nem stressigen Arbeitstag, einfach nur auf die Couch will um die Beine hochzulegen? Hmmm?


Und was gibts bei nem Essen soviel zu orgsnisieren?

Mich würds tierisch nerven, wenn mein Freund von jetzt auf gleich mit "Überraschungen" kommen würde und ich müsste dann sofor nach seiner Pfeife tanzen.. 

Sehr naiv dein Verhalten diesbezüglich..

 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 13:28
In Antwort auf faehnchenno1

Hallo zusammen,

ich bin mit meinem Freund seit ca. 9 Monaten zusammen.
Heute ist sein Geburtstag und ich wollte ihn heute Abend zum Essen einladen. Das war als Überraschung geplant und er wusste nichts davon. Aus Gründen war aber im Laufe der Woche klar, dass es heute Abend nicht klappen würde.
Am Mittwoch stellte sich heraus, dass er beruflich am Donnerstag doch nicht Abends eingebunden sein würde, daher habe ich alles auf Donnerstag Abend umdisponiert. Am Donnerstag Vormittag war dann beruflich aber doch wieder alles beim Alten. Ich suchte eine Alternative raus (er wusste bisher immer noch nichts davon) und wir machten aus, dass wir Abends gemeinsam etwas essen würden.
Er gab mir Bescheid, wann er losfuhr und ich fragte ihn, ob er guten Appetit mitbringen würde. Seine Antwort war, dass er schon etwas gegessen hatte und nur noch einen kleinen Hunger habe...
Ich war enttäuscht und als er daheim war, erzählte ich ihm alles was ich geplant hatte und dass ich enttäuscht bin, dass es so in die Hose gegangen ist. Ich war nicht sofort wieder in bester Laune und dann meinte er dass er hofft ihm würde jemand einen Strick schenken, dann könne er sich aufhängen.

Im Nachhinein war das laut seiner Aussage natürlich ein Scherz und nicht so gemeint - ich bin nach ner Zeit heimgefahren, da er es nicht geschafft hat sich dafür zu entschuldigen (es kam eine halbherzige nachdem ich es angesprochen habe).

ja, was erwartest Du?

Er wusste von nichts, er kann also nichts dafür, dass er schon gegessen hatte.
Hindert Dich nicht daran, ihm Vorwürfe zu machen, dass das "in die Hose gegangen ist", worauf er Dich mit dem Spruch versucht aufmerksam zu machen und er soll sich dafür noch entschuldigen???
Eine Entschuldigung von Dir fände ich da deutlich angebrachter!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 13:28
In Antwort auf faehnchenno1

Und die Reaktion mit dem Strick von ihm ist okay?

Ich hätte an seiner Stelle vermutlich nicht so nett reagiert, wenn ich ehrlich bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 13:32

wenn Du in dieser Hinsicht vorbelastet bist, wohl nicht, aber normaler Weise ist das nichts, wo sich jemand sonst wie viel dabei denkt.

Und es soll doch SEIN Geschenk sein, da ein Drama zu machen, weil er abends nur noch einen Gang nimmt statt 5 ... also bitte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 13:34
In Antwort auf faehnchenno1

Unsere gemeinsame Zeit ist leider sehr begrenzt.

Wir hatten ausgemacht, dass wir gemeinsam essen würden.

ja, er wollte doch auch mit Dir essen gehen, nur halt nicht mehr mit großem Hunger, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 13:41
In Antwort auf faehnchenno1

Hallo zusammen,

ich bin mit meinem Freund seit ca. 9 Monaten zusammen.
Heute ist sein Geburtstag und ich wollte ihn heute Abend zum Essen einladen. Das war als Überraschung geplant und er wusste nichts davon. Aus Gründen war aber im Laufe der Woche klar, dass es heute Abend nicht klappen würde.
Am Mittwoch stellte sich heraus, dass er beruflich am Donnerstag doch nicht Abends eingebunden sein würde, daher habe ich alles auf Donnerstag Abend umdisponiert. Am Donnerstag Vormittag war dann beruflich aber doch wieder alles beim Alten. Ich suchte eine Alternative raus (er wusste bisher immer noch nichts davon) und wir machten aus, dass wir Abends gemeinsam etwas essen würden.
Er gab mir Bescheid, wann er losfuhr und ich fragte ihn, ob er guten Appetit mitbringen würde. Seine Antwort war, dass er schon etwas gegessen hatte und nur noch einen kleinen Hunger habe...
Ich war enttäuscht und als er daheim war, erzählte ich ihm alles was ich geplant hatte und dass ich enttäuscht bin, dass es so in die Hose gegangen ist. Ich war nicht sofort wieder in bester Laune und dann meinte er dass er hofft ihm würde jemand einen Strick schenken, dann könne er sich aufhängen.

Im Nachhinein war das laut seiner Aussage natürlich ein Scherz und nicht so gemeint - ich bin nach ner Zeit heimgefahren, da er es nicht geschafft hat sich dafür zu entschuldigen (es kam eine halbherzige nachdem ich es angesprochen habe).

Warum soll er sich entschuldigen? Er hat absolut nichts falsch gemacht. Du verhältst dich wie eine Prinzessin. Es dreht sich doch nicht um dich. Warum soll er jetzt leiden und sich entschuldigen bloss weil du enttäuscht bist?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 13:51

weil er nicht x Stunden mit knurrendem Magen rumrennt, damit er am Abend auch großen Hunger hat und im Restaurant nicht nur was Kleines isst?
Also ich wäre sauer auf denjenigen, der mir daraus einen Vorwurf macht. Ziemlich sauer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 14:02

Für dich nicht, weil du andere Erfahrungen gemacht hast.. Habe deine Erfahrung darüber erst später gelesen.. und die Erfahrung tut mir leid für dich.. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 14:07

"schon was gegessen" - kann vor 3h gewesen sein oder vor 3min, weiß man nicht.

Und wenn es vor 3 min war, kann es beispielsweise auch sein, dass ihm ein Kollege was zu seinem Geburtstag ausgegeben hat oder es sonstwie einen beruflichen Kontext hatte, den man meist nicht ablehnen kann.

Aber selbst wenn mein Partner einfach auf dem Heimweg irgend etwas gesehen hätte, worauf er gerade totalen Heißhunger hat, fände ich das nicht schlimm. Ich will doch mit ihm zusammen ausgehen, welchen Unterschied macht es für unseren gemeinsamen Abend, ob er dabei eine Suppe isst oder 3 Portionen Steak?!?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 14:11
In Antwort auf avarrassterne1

"schon was gegessen" - kann vor 3h gewesen sein oder vor 3min, weiß man nicht.

Und wenn es vor 3 min war, kann es beispielsweise auch sein, dass ihm ein Kollege was zu seinem Geburtstag ausgegeben hat oder es sonstwie einen beruflichen Kontext hatte, den man meist nicht ablehnen kann.

Aber selbst wenn mein Partner einfach auf dem Heimweg irgend etwas gesehen hätte, worauf er gerade totalen Heißhunger hat, fände ich das nicht schlimm. Ich will doch mit ihm zusammen ausgehen, welchen Unterschied macht es für unseren gemeinsamen Abend, ob er dabei eine Suppe isst oder 3 Portionen Steak?!?

und umgekehrt würde ich mir auch Gedanken machen, wenn er mir sagt, dass der Abend "in die Hose gegangen" ist, weil ich im Restaurant nur einen Salat esse statt eine große Portion Steak. Da frage ich mich irgendwie schon, wo genau denn die Intention dabei liegt. Mit mir einen schönen Abend zu verbringen kann es damit ja nicht mehr sein...

Davon abgesehen stimme ich @aasha zu: am Geburtstag legt das Geburtstagskind die Regeln fest. Ausschließlich.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 14:53
In Antwort auf faehnchenno1

Hallo zusammen,

ich bin mit meinem Freund seit ca. 9 Monaten zusammen.
Heute ist sein Geburtstag und ich wollte ihn heute Abend zum Essen einladen. Das war als Überraschung geplant und er wusste nichts davon. Aus Gründen war aber im Laufe der Woche klar, dass es heute Abend nicht klappen würde.
Am Mittwoch stellte sich heraus, dass er beruflich am Donnerstag doch nicht Abends eingebunden sein würde, daher habe ich alles auf Donnerstag Abend umdisponiert. Am Donnerstag Vormittag war dann beruflich aber doch wieder alles beim Alten. Ich suchte eine Alternative raus (er wusste bisher immer noch nichts davon) und wir machten aus, dass wir Abends gemeinsam etwas essen würden.
Er gab mir Bescheid, wann er losfuhr und ich fragte ihn, ob er guten Appetit mitbringen würde. Seine Antwort war, dass er schon etwas gegessen hatte und nur noch einen kleinen Hunger habe...
Ich war enttäuscht und als er daheim war, erzählte ich ihm alles was ich geplant hatte und dass ich enttäuscht bin, dass es so in die Hose gegangen ist. Ich war nicht sofort wieder in bester Laune und dann meinte er dass er hofft ihm würde jemand einen Strick schenken, dann könne er sich aufhängen.

Im Nachhinein war das laut seiner Aussage natürlich ein Scherz und nicht so gemeint - ich bin nach ner Zeit heimgefahren, da er es nicht geschafft hat sich dafür zu entschuldigen (es kam eine halbherzige nachdem ich es angesprochen habe).

Ich kann verstehen, dass du enttäuscht bist. Das wäre ich auch wenn meine Planung (ob aufwendig oder nicht) nicht aufgehen würde.

Trotzdem ist es ja SEIN Geburtstag. Ich verstehe deine Enttäuschung aber ich finde du machst jetzt ein viel zu großes Fass auf. Aber mir fehlen noch wichtige Informationen:

- Ging es bei deiner Einladung "nur" um eine Reservierung oder wolltest du ihn zu Selbstgekochtem einladen? Da du an dem Abend heimgefahren bist, gehe ich von einer Reservierung in einem Restaurant aus.

- Hattest du noch weitere Gäste zu der Überraschung eingeladen, denen du nun kurzfristig absagen musstest? Da du heimgefahren bist gehe ich nur von euch beiden aus.

- Du sagst, dass er Donnerstag Abend beruflich eingebunden war. Ich gehe davon aus, dass Donnerstag sein Geburtstag war? Wie lange war er denn eingebungen? Was war das für eine Veranstaltung? Bis wieviel Uhr ging das? Kann es sein, dass er bei dem Termin oder was es auch war etwas zu essen bekommen hat oder es so lange gedauert hat, dass er einfach großen Hunger gehabt hat? Hat er nach der Arbeit gegessen oder zwischendrin? Ich interpretiere es so, dass er nur eine Kleinigkeit (gegen den Hunger oder aus gesellschaftlichem Anlass?) gegessen hat? Er sagte ja nicht, dass er satt wäre sondern noch einen kleinen Hunger hätte. Für mich persönlich nicht zwingend ein Grund das Ganze abzublasen.

Glaubst du es hat ihm Spaß gemacht an seinem Geburtstag (wenn es genau der Tag war) lange arbeiten zu müssen? Hast du dich auch mal in Ihn versetzt?

Vorausgesetzt meine Interpretation deines Textes ist korrekt, musste er an seinem Geburtstag lange arbeiten, hatte vielleicht Hunger und obwohl ihr gemeinsam etwas essen wolltet, hat er vor eurem Treffen etwas gegessen. Er wollte aber dennoch mit dir, wie abgesprochen Essen gehen, wenn auch nur etwas gegen einen kleinen Hunger. Er kommt also nach einem langen Tag (länger als üblich) nach Hause, es ist sein Geburtstag und seine Freundin ist sauer und bläst Trübsal. Genau, wie man sich seinen Geburtstag wünscht...

Es ist nicht jedermanns Humor aber für mich ist der Spruch auch nur ein Spruch. Ich finde ihn sogar gelungen, da er Anspielung auf seinen Geburtstag nahm (ihm einen Strick schenken). Und sich aufzuhängen ist aus meiner Sicht eine übliche Floskel um zu sagen, dass man sich sehr schämt oder wenn etwas sehr schief gelaufen ist. Ich würde mir bei dem Spruch überhaupt nichts denken. Leg nicht jeden blöden Spruch auf die Goldwage sonst wirst du deines Lebens nicht mehr froh.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 17:44

Viel Drama um nichts? Okay, es wäre toller gewesen, wenn er auch richtig lust aufs Essen gehabt hätte, aber dann kommunizier vorher besser, dass er sich wirklich seinen Hunger aufheben soll. Und was warum sollte er sich für den kommentar mit dem strick entschuldigen? Es war sein Geburtstag, er kriegt an seinem Geburtstag ärger und diesem daraus resultierenden frust hat er Luft gemacht.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen