Forum / Liebe & Beziehung

Enttäuscht von den Mädels - Kommt da noch was?

24. Dezember 2020 um 0:09 Letzte Antwort: 27. Dezember 2020 um 13:15

Hi zusammen,

ich (m, 26, Löwe) wollte mal die Gelegenheit hier nutzen, mir etwas von der Seele zu schreiben - habe dieses Jahr bereits zwei Diskussionen gestartet, da ich zweimal herbe enttäuscht worden bin.

Ehrlich gesagt bin ich von der Mädels-/Frauenwelt und dem Thema Dating enorm enttäuscht. Ich habe in den letzten 2-3 Jahren sicher 30-40 Mädels über Datingapps oder andere Kanäle (z.B. Arbeitsplatz, Praktikumsplatz) gedatet und bin desillusioniert. Viele von diesen Dates waren erste Dates, zum Beispiel Spazieren gehen, Kaffee trinken, Abendessen in einem Restaurant. Ich habe wirklich alles probiert, in der Altersklasse zwischen 20-27 Vielen eine Chance gegeben (auch wenn ich vlt nicht sofort überzeugt war), mich mit verschiedensten Nationalitäten getroffen und Mädels/Frauen immer versucht, wie ein Gentleman zu behandeln und um die ein oder andere junge Dame auch "gekämpft", sofern wir uns intensiver gedatet hatten (3-6 Dates). 

Jedoch weiß ich nach den letzten beiden Jahren nicht mehr weiter. Ich sehe ordentlich aus (immer subjektiv), lege viel wert auf Kleidung, bin beruflich erfolgreich, studiere nebenher meinen Master, denke tiefgründig und habe auch gewisse Umgangsformen. Über diese ganzen Dates hinweg, habe ich auch versucht, an mir zu arbeiten, mich selbst zu reflektieren etc. Aber ich gewinne einfach allmählich den Eindruck, dass Mädels in meinem Alter zwar nach etwas Festem suchen, aber es sich selber einfach durch a) emotionale nicht-Verfügbarkeit (zB Hängen noch an der Vergangenheit/am Ex), b) zu hohe Ansprüche ("du bist nicht mein Typ" oder c) Bindungsangst ("möchte nicht verletzt werden"/"mal schauen, ob noch was Besseres kommt" schwer machen. Ich habe es schon so oft erlebt, dass Mädels nach 2-3 tollen Dates, bei welchen man bspw. romantisch im Restaurant saß und sich danach küsste/rumknutschte, einen Rückzieher gemacht haben. Das kam bestimmt schon 5-7mal vor. Daher weiß einfach nicht mehr weiter, weil es sehr schwer ist, jemanden zu finden, der mich begeistert und ich immer sehr froh bin, wenn ich eine solche Person gefunden habe. Nur ist es dann immer schade, dass diese Mädels mich 2-3mal daten mit mir schöne Abende verbringen, Händchen halten, küssen, tief in die Augen sehen und alle Zeichen geben, die Mädels aussenden können, aber dann schlussendlich kalte Füße bekommen. Besonders die letzte Enttäuschung hat mich schwer erschüttert, da alles super lief und ein Traummädel einen Rückzieher gemacht hat.

Vielleicht gibt es auch einfach Männer/Jungs, die einfach etwas an sich haben, das Mädels/Frauen abschreckt. Vielleicht gehöre ich auch dazu. Ich kann nur sagen, dass ich enorm enttäuscht bin und es selbst meine Mutter manchmal nicht fassen kann, was mir im Rahmen von Dating alles passiert ist. 

Vielen Dank fürs Zuhören und Antworten im Voraus!

Mehr lesen

24. Dezember 2020 um 0:33

Quatsch mal mit den Jungs die mit den Frauen erfolgreich sind (nothing beats a good mentor).) Meine persönliche Erfahrung ist, man sollte niemals eine Fraue Fragen was Frauen wollen, da kommste aufn falschen Weg. 

Gibt ein paar wichtige Punkte. Erstens locker bleiben. Es gibt nichts was Frauen so abschreckt wie jemand der sucht (auch wenn du denkst du versteckst das werden Sie es fühlen). Zwar suchen die Frauen häufig jemand für was festes (und wollen das dann auch von dir wissen) aber Sie wollen das für sich entscheiden und nciht den Druck fühlen. 

Klar Optik ist auch für Frauen wichtig aber Frau sucht viel mehr nach dem passenden Gefühl, also dem Gefühl was Sie hat wenn Sie bei dir in der Nähe ist. Das muss gut sein und stimmen. Frauen haben andere Suchmuster als Männer werde dir dieser Bewusst.

Verstehe wie Anziehung entsteht (auch zwischen Nähe und Entfernung)...

Auch Frauen lieben Sex. Uns Männer wird häufig eintrainiert sich zurückzuhalten (bzw wir denken die Frauen wüssten das wir Männer Sie heiss begehren). Die meisten Frauen sind echte Leidenschaft und Begehrt werden nciht gewöhnt. Wenn du die Frau spüren lässt, dass du offen bist, Sex etwas tolles ist was ncith versteckt werden muss und du nicht Sie judgedst (wegene irgendwas) sondern Lustvoll bist, dann steht dir alles offen.)


Es geht beim Verführen nicht darum viele/jede Frau zu kriegen sondern die die du unbedingt willst.

Ps: Glaube nie was dir jemand sagt, wenn er dich beim Daten abserviert. Man will den anderen ja nicht verletzten (wenns ne prinzipiell nette Person ist). Ich sag ja auch nicht: " X es tut mir leid, du siehst zwar ganz gut aus aber bist einfach unendlich langweilig, dass ist mir zu dröge tschüss". 

 

3 LikesGefällt mir

24. Dezember 2020 um 0:37

Also wenn dich die Frauen nach dem 2-3 Date abschießen dann wohl weil sie feststellen das etwas nicht passt. 
Ich würde ganz einfach nachfragen...
Klar wird nicht jede erlich sein, aber so manche Frau wird es dir schon sagen. 

Gefällt mir

24. Dezember 2020 um 6:34

Also bei dem Frauenverschleiß,vermute ich, dass err Hase nicht bei den Frauen, sondern bei dir il Pfeffer liegt.

Ich hatte auch mal so eine Freundin. Hübsch,gebildet und über 5 Jahre Single.

Und nein, es lag nicht an der blöden Männerwelt, sondern an ihr.

Sie hat immer einen bestimmten Typ Mann gedatet (natürlich nicht bewusst) wo ich von Anfang an wusste, dass es scheitern wird. 

Da man dich nicht kennt, ist es schwer zu beurteilen. Es kann auch sein, dass du etwas unangenehmes an dir hast, dass die Frauen merken, dass du niemand bist, mit dem sie sich eine Zukunft vorstellen können.

Ich denke, dass viele Frauen da auch nicht ehrlich zu dir sind, sondern andere Gründe (emotional nicht verfügbar) vorschieben, um dir die unangenehme Wahrheit nicht verkünden zu müssen.

Es ist ja immer einfacher, die Schuld bei anderen zu suchen aber wenn so viele Frauen, bei dir das Weite suchen, würde ich tatsächlich erstmal bei mir selber ansetzen.

Ich wünsche dir schöne Feiertage.

2 LikesGefällt mir

24. Dezember 2020 um 8:19
In Antwort auf

Hi zusammen,

ich (m, 26, Löwe) wollte mal die Gelegenheit hier nutzen, mir etwas von der Seele zu schreiben - habe dieses Jahr bereits zwei Diskussionen gestartet, da ich zweimal herbe enttäuscht worden bin.

Ehrlich gesagt bin ich von der Mädels-/Frauenwelt und dem Thema Dating enorm enttäuscht. Ich habe in den letzten 2-3 Jahren sicher 30-40 Mädels über Datingapps oder andere Kanäle (z.B. Arbeitsplatz, Praktikumsplatz) gedatet und bin desillusioniert. Viele von diesen Dates waren erste Dates, zum Beispiel Spazieren gehen, Kaffee trinken, Abendessen in einem Restaurant. Ich habe wirklich alles probiert, in der Altersklasse zwischen 20-27 Vielen eine Chance gegeben (auch wenn ich vlt nicht sofort überzeugt war), mich mit verschiedensten Nationalitäten getroffen und Mädels/Frauen immer versucht, wie ein Gentleman zu behandeln und um die ein oder andere junge Dame auch "gekämpft", sofern wir uns intensiver gedatet hatten (3-6 Dates). 

Jedoch weiß ich nach den letzten beiden Jahren nicht mehr weiter. Ich sehe ordentlich aus (immer subjektiv), lege viel wert auf Kleidung, bin beruflich erfolgreich, studiere nebenher meinen Master, denke tiefgründig und habe auch gewisse Umgangsformen. Über diese ganzen Dates hinweg, habe ich auch versucht, an mir zu arbeiten, mich selbst zu reflektieren etc. Aber ich gewinne einfach allmählich den Eindruck, dass Mädels in meinem Alter zwar nach etwas Festem suchen, aber es sich selber einfach durch a) emotionale nicht-Verfügbarkeit (zB Hängen noch an der Vergangenheit/am Ex), b) zu hohe Ansprüche ("du bist nicht mein Typ" oder c) Bindungsangst ("möchte nicht verletzt werden"/"mal schauen, ob noch was Besseres kommt" schwer machen. Ich habe es schon so oft erlebt, dass Mädels nach 2-3 tollen Dates, bei welchen man bspw. romantisch im Restaurant saß und sich danach küsste/rumknutschte, einen Rückzieher gemacht haben. Das kam bestimmt schon 5-7mal vor. Daher weiß einfach nicht mehr weiter, weil es sehr schwer ist, jemanden zu finden, der mich begeistert und ich immer sehr froh bin, wenn ich eine solche Person gefunden habe. Nur ist es dann immer schade, dass diese Mädels mich 2-3mal daten mit mir schöne Abende verbringen, Händchen halten, küssen, tief in die Augen sehen und alle Zeichen geben, die Mädels aussenden können, aber dann schlussendlich kalte Füße bekommen. Besonders die letzte Enttäuschung hat mich schwer erschüttert, da alles super lief und ein Traummädel einen Rückzieher gemacht hat.

Vielleicht gibt es auch einfach Männer/Jungs, die einfach etwas an sich haben, das Mädels/Frauen abschreckt. Vielleicht gehöre ich auch dazu. Ich kann nur sagen, dass ich enorm enttäuscht bin und es selbst meine Mutter manchmal nicht fassen kann, was mir im Rahmen von Dating alles passiert ist. 

Vielen Dank fürs Zuhören und Antworten im Voraus!

"Ich bin toll und die Frauen sind einfach nur oberflächlich!!!!"

Voll komisch, warum du keine findest....

Gefällt mir

26. Dezember 2020 um 15:28

Hast Du eventuell zu hohe Erwartungen und strahlst das aus?.
Also nicht böse gemeint, aber sowas passiert ja normalerweise unbewusst.
Auch wenn es blöd ist, aber der erste Eindruck passiert innerhalb weniger Sekunden, diesem "abchecken" was im Unterbewusstsein abläuft sind wir nun mal alle mehr oder weniger ausgeliefert.
Sei es bei einem Bewerbungsgespräch, Verkaufsgespräch, oder einem Date.
Vielleicht wirkst Du aufgrund Deiner Erwartungshaltung "verkrampft"?.
Wir alle machen solche Fehler, passiert schneller als man denkt, oder es einem selbst bewusst wird.
Deshalb musst Du aber nicht Dich im Gesamten hinterfragen oder runter machen.
Achte einfach mal darauf ob Du eventuell bei Deinen Dates so eine Ausstrahlung haben könntest, besser gesagt bevor Du Dich in ein neues Date stürzt. 

morgana



morgana

Gefällt mir

26. Dezember 2020 um 16:30

Zwei Dinge fallen mir spontan in deinem Text auf: 1. vielleicht küsst du nicht gut 2. du erzählst deine Dating Erlebnisse deiner Mutter?!

Nur ne Idee 

Gefällt mir

26. Dezember 2020 um 16:59

Ich hab auch so einen Freund, toller Typ, erfolgreich, super loyal etc. all diese oberflächlichen Dinge, die den Frauen wichtig sind, die du scheinbar suchst... aber da ist dann eine kleine Verschrobenheit und dieser spezielle Typ Frau (wurst wie alt oder welche Nationalität) merkt dann upps doch nicht Mr. Perfect, weil hey den gibts ja gar nicht.
Ich finde diese Art zu Daten hat stark zugenommen in den letzten Jahren und bei so vielen Dates ... wow erschreckend, dass es so viele waren. Das würde mich zuerst abturnen. 

knackwupp muss ich da ehrlich gesagt einfach Recht geben, es gibt nicht DIE Musterlösung bei Frauen. Ich hatte grundverschiedene Exreunde und Dates, unterschiedlicher gings nicht. Aber ich war auch von Berufswegen mit allen möglichen Menschen zusammen, deswegen war das für mich ganz natürlich. Vielleicht wirkst du nur auf einen speziellen Typ attraktiv von deiner Attitude? Oder du magst halt diesen Typ Frau.

Aber heißer Tipp, wenn du nix oberflächliches suchst, kläre deine Prioriäten, du beschreibst dich als erfolgreich, ordentlich, stylisch, höflich (Umgangsformen interpretiere ich mal so frei) und sagst dann teifgründig?!Das passt null Das sagt einfach jeder Mann, der es nicht ist. Zumindest ist das meine Erfahrung. Wenn du dich hier schon mit diesen Attributen beschreibst, wie ist dann dein Selbstbild beim Dating? Versuchs doch mal umzuformulieren oder mit anderen Eigenschaften, speziellen Meinungen, Dingen die dir wichtig sind, Sachen die dich ausmachen... tiefgründige intelligente Frauen finden es bestimmt auch toll, dass du nicht furchtbar aussiehst und dass du nicht arbeitslos bist aber diese Frauen suchen meistens tolle Gesprächspartner mit gleichen oder mit unterschiedlichen Ansichten, die aber gerne darüber diskutieren und sich austauschen... 
 

1 LikesGefällt mir

27. Dezember 2020 um 13:15

@chrisi
Wollte Dir noch schreiben, das ich Deinen Frust verstehen kann.
Ich habe ja auch einen Sohn der mir zwar selten, aber 1 bis 2 mal von seinem Frust über das Dating erzählt hat.
Und da war er wirklich sehr angep*ss*.
Warum das heute so schwierig ist kann ich Dir leider auch nicht beantworten.
Weil ich halt aus einer anderen Generation stamme.
Also "daten" war ja auch früher nicht "einfach", aber es stimmt schon, vielleicht mit heute verglichen schon.
Man ging halt in den Ausgang, also in Kneipen, Disco und zeigte sich dort Weltoffen, so unverkrampft und möglich.
Typisches Balzverhalten halt.
In der Disco liess man auch mal nackte Haut aufblitzen, als Frau trug man gerne Minirock und schwarze Strumpfhosen.
Die Männer sehr legére, mit Röhrenjeans und T-Shirt, glatt rasiert und stylisch frisiert a La Patrick Swayze aus "Dirty Dancing". 
Wenn der junge Mann ein schnittiges Auto mit viel PS unter der Haube hatte, dann war das schon mal von Vorteil (s. dem deutschen Filmklassiker "Manta Manta" mit Til Schweiger und Verona Ferres).
Und dann wurde getanzt und geflirtet was das Zeug hält, ganz primitives Balzverhalten halt, aber in vielen Fällen durchaus vielversprechend, wenn es manchmal auch nicht zu mehr führte als einem One Night Stand.
Aber wenn man so jung ist, ist man ja auch damit oft schon zufrieden gewesen.
Deshalb habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung wie das heute so abläuft, wie hoch da die Ansprüche sind und wie man ins Gespräch kommt usw. , kann also keine Tipps geben diesbezüglich.

morgana

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers