Home / Forum / Liebe & Beziehung / Enttäuscht über sein Weihnachtsgeschenk

Enttäuscht über sein Weihnachtsgeschenk

25. Dezember 2014 um 21:01 Letzte Antwort: 27. Dezember 2014 um 22:41

Liebe Forumgemeinde ,

Mein Mann gibt sich momentan im Gegensatz zu mir in unserer Beziehung kaum Mühe . Jetzt hat er es wirklich an die Spitze getrieben : Während ich vor 2 Tagen alle Geschenke ,die ich liebevoll verpackt habe unter unseren Weihnachtsbaum gelegt habe ,meinte mein Mann ,er müsste meins noch einpacken und legt es dann dazu. Gestern Abend kurz vor unserem Besuch fragt er mich dann ,ob er es denn noch einpacken müsste ,er hätte ja keine lust und ich würde es eh bald wieder auspacken .Dann meinte ich ,die Mühe kann man sich schon machen .Und trotzdem legte er das Geschenk unverpackt unter den Baum.
Versteht mich nicht falsch ,es geht mir keineswegs um den materiellen Wert ( er hat mir übrigens Parfüm geschenkt) ,sondern darum, dass er sich da nicht mal etwas Mühe gegeben hat. Es hat doch schon seinen Sinn ,warum die Menschen die Geschenke verpacken und nicht einfach so geben..aber die Mühe war ich ihm wohl nicht wert...
Wie seht ihr das Ganze ? Reagiere ich übertrieben ? Oder wärt ihr auch enttäuscht?

Mehr lesen

25. Dezember 2014 um 21:13

Da kann ich dich verstehen
Wahrscheinlich zeigte dir diese Tat genau das noch mal auf was du eh schon bemerktest und was dir fehlt.

Versuche nochmal in ruhe mit ihm darüber zu reden. Er muss wahrscheinlich erst verstehen lernen, dass man sich für eine glückliche Beziehung auch mühe geben muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Dezember 2014 um 22:56

Ich kenne das anders.
Wenn damals mein Vater meiner Mutter etwas geschenkt hat, hat er es vorher eingepackt (an die Umwelt hat er natürlich auch gedacht) und es in Zeitungspapier gewickelt.

Im Nachhinein denke ich das meine Mutter sich mehr gefreut hätte, wenn sie es unverpackt bekommen hätte

... aber die Mühe hatte er sich gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Dezember 2014 um 23:05

Ich finde das einpacken der Geschenke sehr wichtig!
Zum einem erhöht das die Aufregung beim Auspacken, es sieht schöner aus und vor allem ist es ein deutlicher Ausdruck der Freude beim schenken. Es zeigt doch wie wichtig ihm Weihnachten ist und auch wie wichtig es für ihn ist, dir eine Freude zu machen. Auch noch zu sagen, dass du es eh auspacken wirst finde ich irgendwie lustlos. Das ist es doch gerade! - Geschenke AUSPACKEN, sich überraschen lassen, der Moment, indem man das Papier aufreißt und glücklich ist. Die Spannung, die sich vor dem auspacken der Geschenke anbahnt, ist ja somit auch verloren, wenn man schon sieht, was das Geschenk ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 9:54
In Antwort auf wesley_987026

Ich finde das einpacken der Geschenke sehr wichtig!
Zum einem erhöht das die Aufregung beim Auspacken, es sieht schöner aus und vor allem ist es ein deutlicher Ausdruck der Freude beim schenken. Es zeigt doch wie wichtig ihm Weihnachten ist und auch wie wichtig es für ihn ist, dir eine Freude zu machen. Auch noch zu sagen, dass du es eh auspacken wirst finde ich irgendwie lustlos. Das ist es doch gerade! - Geschenke AUSPACKEN, sich überraschen lassen, der Moment, indem man das Papier aufreißt und glücklich ist. Die Spannung, die sich vor dem auspacken der Geschenke anbahnt, ist ja somit auch verloren, wenn man schon sieht, was das Geschenk ist.

....
deine Geschenke verpacken auch wahrscheinlich noch deine Eltern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 9:55

Nein
Natürlich nicht nur das. Er ist Weihnachten am Mittag für ein paar Stunden zu seinem Kumpel gegangen , statt mir mit putzen und kochen zu helfen. Wir haben ein kleines baby, um das ich mich nebenbei auch noch kümmern musste. ..
Den jahrestag hat er vergessen . Gut passiert vielen . Ich habe extra gekocht mir Mühe gegeben und ihn auf das Vergessen am nächsten Tag angesprochen. Er hat mich ausgelacht, ob ich denn deswegen sauer bin. Mehr kam nicht. Keine aufrichtige entschuldigung oder das er es wieder gut machen will....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 11:37

Kenn ich...
...das ist ein kleiner puzzleteil von sooo vielen. einzeln betrachtet ist es affig sich darüber aufzuregen, aber zusammen mit vielen kleinen ähnlichen Ereignissen ist es fast unerträglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 11:38
In Antwort auf an0N_1186766099z

Nein
Natürlich nicht nur das. Er ist Weihnachten am Mittag für ein paar Stunden zu seinem Kumpel gegangen , statt mir mit putzen und kochen zu helfen. Wir haben ein kleines baby, um das ich mich nebenbei auch noch kümmern musste. ..
Den jahrestag hat er vergessen . Gut passiert vielen . Ich habe extra gekocht mir Mühe gegeben und ihn auf das Vergessen am nächsten Tag angesprochen. Er hat mich ausgelacht, ob ich denn deswegen sauer bin. Mehr kam nicht. Keine aufrichtige entschuldigung oder das er es wieder gut machen will....

Ganz
tollen Fang hast du da ein egoistisches A***hloch vom feinsten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 13:14

Es kommt drauf an
Es kommt darauf an wie wichtig ist den Weinachten deinen Mann? Und wie oft so Kleinigkeiten vorkommen. Würde ihn bei ner Ruhigen Minute mal direkt drauf ansprechen. Was bin ich dir noch wert? Viele halten ihren Partner mit der Zeit für selbstverständlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2014 um 22:41

Soll sich Mühe geben
Es ist einmal im Jahr er hat Zeit und frei.. Er soll sich bewegen und mitspielen, Männer sind eher Weihnachtsmuffel aber trotzdem feiert man dieses Fest egal ob für seine Kinder, Eltern oder eben die liebsten. Wenn er keinen Bock hat auf Familienleben sollte er einen verdammt guten Grund vorlegen. Haushalt gemacht werden oder Zug Arbeit gehen muss man auch egal ob man Lust hat. Jemand eine Freude machen den man liebt festigt die Beziehung oder denkt hier jmd ernsthaft man wird geliebt weil man ein toller Egoist ist? Ist nur ne Kleinigkeit aber finde es taktlos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club