Home / Forum / Liebe & Beziehung / Entschuldigen?

Entschuldigen?

31. März 2013 um 18:33

Hallo

Erstmal frohe Ostern an alle die feiern.

Ich hab da ein Problem dass ich einfach nicht lösen kann.
Es geht um die Schwester meiner Freundin.

Ich könnte jetzt ein Buch darüber schreiben, versuche mich aber kurz zu halten.

Jedes mal wenn die Schwester der Freundin bei uns ist bringt sie extreme Unruhe in unsere Beziehung. Das geht so schon seit 6 Jahren und ich habe es immer halt irgendwie geschluckt.
Ich 29 Jahre alt meine Freundin 27 und Ihre Schwester auch 27 Jahre alt ( Zwillinge )
Die Schwester versucht immer meine Freundin zu beeinflussen. Sie es beim Thema Rauchen, Ausgang u.s.w
Mir ist jetzt am Wochenende der Kragen geplatzt.
Ich wohne mit meiner Freundin zusammen und die Schwester hat sich jetzt am Donnerstag selber eingeladen und bleibt für 5 Tage bei uns. Ich wusste überhaupt nichts von dem.

Ich meine ja, ist es nicht irgendwie selbstverständlich auch von meiner Freundin und Ihrer Schwester mir wenigstens mitzuteilen, Hey wir bekommen besuch und der bleibt dann 5 Tage???? Ist doch auch meine Wohnung. Ich hatte komplett andere Pläne jetzt über Ostern die sich jetzt halt in Luft aufgelöst haben ((

Das ganze würde mich nicht soooo stören wenn es nicht seit Tagen einfach nur um Ausgang, geile Typen u.s.w gehen würde bei der Schwester meiner Freundin. Dazu muss ich sagen dass der Freund der Schwester ins Ausland verreisen musste da sein Vater dort lebt und beim Ihm 3 Tumore im Kopf gefunden wurden.
Was aber die Schwester macht.....Sie geht voll auf Partys und überredet meine Freundin immer dazu. Gestern kamen Sie um 4 Uhr Morgens nach hause. Auch als mein Großvater starb brauchte ich Unterstützung, was aber die anderen nicht so gekratzt hat....die gingen auf Partys und ich sass dann zuhause alleine.

Eventuell habe ich einfach zu hohe Ansprüche, keine Ahnung, ich hätte das nie gemacht. Als die Grossmutter meiner Freundin gestorben ist, war ich Tag und Nacht bei Ihr weil es Ihr nicht gut ging. Keine Ahnung.....

Jedenfalls sind wir vorhin an einem Club vorbeigefahren und dann wieder die Schwester kommt wir gehen heute Abend in den Club dann habe ich jetzt der Schwester meine Meinung gesagt, das ich es nicht gut finde sobald Ihr Freund nicht da ist will Sie nur auf Partys u.s.w und will immer alle überreden mitzugehen. Wenn Ihr Freund da ist geht Sie aber nirgendes hin. Sie lässt ja Ihren Freund nicht alleine, was Sie dann aber von meiner Freundin erwartet.
Dann ist die Schwester explodiert und ist nach Hause gegangen und meine Freundin ist jetzt wütend auf mich, Sie will oder besser gesagt sie verlangt von mir dass ich mich entschuldigen MUSS.

Was soll ich machen? Ich kann niemanden neutrales fragen. Deshalb frage ich euch

Noch ein Bespiel für dieses tolle Weekend. Gestern hatte ich meinem Cousin beim Umzug geholfen. Als ich dann um 3 Uhr Nachmittags nach Hause gekommen bin, waren die beidem am Schlafen im Wohnzimmer auf dem Sofa, ich dann so ganz leise...."Hey Schatz könnt ihr bitte ins Schlafzimmer weiter pennen gehen ich muss Duschen und mir was zu Essen machen, wird wohl ein wenig laut sein." Ich wollte die nicht wecken, obwohl wir hier von 3 Uhr Nachmittags reden.
Egal, dann wartete ich ein paar Minuten und die haben mich so zu sagen ignoriert....ja dann habe ich mir halt was zu essen gemacht und dann ging es wieder los.... Spinnst du?!! Wir wollen schlafen. Dann fragte ich, ja was soll ich machen, im Wohnzimmer mich auf den Boden setzten und warten bis ihr euch gütig zeigt und ins Schlafzimmer geht....ja dann ging der Streit wieder los. Sag mal spinnt ich?? Ist das normal??? Ne oder?

Meine Freundin ist immer wie ausgewechselt wenn die Schwester da ist, entweder ist meine Freundin wirklich so und sie verstellt sich immer oder die Schwester hat sehr grossen Einfluss auf sie, oder eventuell beides.
Traurig aber ich erkenne meine Freundin dann immer nicht mehr, wir sind 6 Jahre zusammen.

Die Schwester hat so eine Einstellung die man mit 16 Jahren vertreten könnte aber nicht mit 27....so z.B Arbeitslos ist geil, oder scheiß auf alles, auch hat sie gesagt sie scheißt auf Ihren Freund und ihr ist alles egal.

Uh jetzt habe ich aber trotzdem ein halbes Buch geschrieben

Was soll ich machen? Entschuldigen? Oder einfach meine Meinung vertreten?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Mehr lesen

1. April 2013 um 11:52

Danke für die Antworten


vielen Dank.

Die Sache mit dem Reden geht nicht, ich sag es mal so...wenn die Schwester auf den Boden scheissen würde....sorry für den Ausdruck, dann würde meine Freundin sagen, Ne das war Sie nicht, du übertreibst. Also die Sache mit dem Reden habe ich schon x mal versucht, klappt nicht. Da geht die voll auf Abwehr ohne überraubt nachzudenken ob es wirklich so ist. Leider...

In den 6 Jahren habe ich es bemerkt, dass sie beide das Verhalten und das Benehmen dem Vater gegenüber von der Mutter spiegeln. Die Mutter ist auch nie Schuld.
Wenn die Mutter streit mit dem Vater hat und da ein Spruch fällt wie z.B : Du hilfst mir zu wenig in der Wohnung, was habe ich von so einem Mann. Dann muss ich nur ca. 2 oder 3 Tage warten, und der selbe Spruch fällt dann auch bei uns privat 1 zu 1 nachgesprochen.

Ich meine hallo....die sind 27 Jahre und nicht mehr 16....wo bleibt die Reife?

Also reden kann ich hier nicht mehr. Habe es wirklich versucht. Ich mache den Haushalt Komplet alleine oder mit ihr zusammen, immer. Wenn ich frei habe, putze ich die ganze Wohnung 2 Stunden lang und am Schluss wenn Sie dann nach Hause kommt sieht sie einen einzigen Becher der nicht genau dort verstaut wurde wo sie es immer hinstellt und macht mich dann nieder ob ich den Unfähig wäre den Becher richtig zu versorgen. Den Rest aber sieht sie nicht dass ich Staub gesaugt habe, Wäsche gemacht habe, beide Badezimmer gereignt habe, Einkaufen war u.s.w
Ich putze jede Woche. Sie aber erzählt dann immer wenn wir irgendwo mit Leuten sind, dass ich praktisch nichts mache im Haushalt...hä??? Wie ??

Ausziehen, ja......habe ich einfach angst. Wo will ich hin? Was erwartet mich? Ist es richtig? Was wenn ich es dann einmal bereue? Bin ja auch keine 18 mehr. Mit fast 30 Jahren wieder singel sein....na ja....

Keine Ahnung.....


Gefällt mir

1. April 2013 um 18:36

Ich würde...
... an Deiner Stelle einfach mein Ding durchziehen. Das tun, was Du geplant hast, bevor die Schwester unangemeldet reingeplatzt ist. Freundlich, aber distanziert sein. Nicht unhöflich werden, aber eben auch nicht auf Kumpels machen. Sie hat ihre Meinung, Du Deine. Lass Dich von der Schwester nicht ärgern - vieles von dem, was sie tut, zeugt von ihrer Angst, ihre Zwillingsschwester zu verlieren. Deshalb versucht sie, sie gegen Dich aufzubringen, zettelt Streit an, ist immer contra, wo Du pro bist. Im Grunde genommen bemitleidenswert und nicht der Aufregung wert... Und Deine Freundin steht eben dazwischen. Vermutlich ergreift sie aus Gewohnheit, weils eben immer so war, die Partei ihrer Schwester.

Eigentlich alles Kleinkinderkram. Nimms gelassen hin, lass Dich nicht in diese Sache verwickeln. Wenn die Schwester Deiner Freundin Verlustängste hat, muss sie selbst damit klar kommen, das ist ihr Ding. Es ist schwer, gelassen zu bleiben, probiers aber trotzdem.

Gefällt mir

22. April 2013 um 14:15

Schonwieder Ich
Hallo

Ich melde mich nochmals. Es ist nicht besser geworden. Nun sagte Sie mir dass sie denk sie hätte was besseres als mich verdient??!! Verstehe es nicht mehr. Ich habe doch alles gemacht. Immer treu, hilfe im Haushalt, in schweren Zeiten war ich für Sie da. Nun will sie für 3 Monaten nach London english lernen. Ich sagte aber sie könne doch auch hier english lernen und meiner Meinung nach einfach nicht der richtige Zeitpunkt da ist dass unsere Beziehung sowas "überleben" könnte. Sie meinte egal was es kostet, wenn es sein muss auch unseres Beziehung aber sie geht nach London.
Verstehe nicht, können wir denn das nicht zusammen planen? Sie will auch ihren Job kündigen und ihr ist alles schei** egal was dannach ist.

Ich habe soooo eine Lebensangst. Was soll ich denn alleine mit 30ig. Es erweckt den Eindruck als wäre ich da ein klammere was ich nicht bin, ich habe ja gesagt es ist ihr Leben sie muss es wissen was sie möchte. Habe aber trotzdem Angst aber auch eine risen Wut weill ich habe alles für Sie gemacht. Ich denke nicht das ich ein schlechter Mensch und Freund bin und sowas verdient hätte.

Was soll ich machen? Sie ziehen lassen oder kämpfen?

grüsse

Gefällt mir

22. April 2013 um 14:19

Noch was
Was die Sache nochmals erschwert ist dass ich eine "lustige" Famili habe. Alle sagen ja die musst du heiraten u.s.w aber sie kennen die Freundin gar nicht. Sie sehen sie 1 Mal im Jahr. Und in diesen 2 Tagen benimmt sich meine Freundin super freundliche u.s.w so das alle denke sie sei der Jackpot, keiner von denen weis was manchmal ab geht. Auch sagt meine Famile solche Sachen NUR vor ihr damit sie das hört, sozusagen als Kompliment und Freundlichkeit. Die Sache erschwert es aber dadruch dass sich meine Freundin dann bestätigt fühlt und mir dass dann immer wenn die Verwanten gehen, an die Nase reibt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen