Forum / Liebe & Beziehung

Entschuldigen

11. Januar um 22:11 Letzte Antwort: 15. Januar um 6:18

Hallo!

Vorab:
Bitte nicht urteilen und beleidigen!

Ich hatte vor über einem Jahr eine Affaire mit einem verheirateten Mann.
Ich würde mich gern bei seiner Frau entschuldigen. Warum erst jetzt, gute Frage. Ich wollte dies bereits seit längerem, war aber immer zu feige!
Ich habe mich im letzten halben Jahr sehr reflektiert und möchte mich ändern. Freisprechen für meinen begangenen Fehler kann und werde ich mich damit sicher nicht, dass ist mir bewusst.

Der Mann versucht seit einigen Wochen wieder Kontakt zu mir aufzunehmen. Dies lehnte und lehne es weiterhin ab. 

Ich glaube auch nicht, dass ich die erste oder letzte Affaire von ihm war.

Gibt es Frauen, die sich bei der Ehefrau entschuldigt haben? Und wenn ja, persönlich oder schriftlich. Welche Erfahrung habt Ihr gemacht? 

Vielen Dank vorab!

Mehr lesen

11. Januar um 23:25

Nach das bloß nicht!!!!!! Der Frau hast du mehr als genug Schmerz zugefügt! Die will alles aber dich niemals sehen, lesen oder hören. Eher den Teufel persönlich.  Daran hättest du denken sollen, bevor di so nen Scheiß machst 

2 LikesGefällt mir

11. Januar um 23:25

Nach das bloß nicht!!!!!! Der Frau hast du mehr als genug Schmerz zugefügt! Die will alles aber dich niemals sehen, lesen oder hören. Eher den Teufel persönlich.  Daran hättest du denken sollen, bevor di so nen Scheiß machst 

Gefällt mir

12. Januar um 12:24

Ist die Affäre aufgeflogen? Weiß sie überhaupt von dir?

Egal wie es war, lass es  im Sinne der Ehefrau einfach ruhen.

Lass dich einfach nicht mehr auf ihn ein. ER sollte sein handeln überdenken

Gefällt mir

12. Januar um 20:32
In Antwort auf

Hallo!

Vorab:
Bitte nicht urteilen und beleidigen!

Ich hatte vor über einem Jahr eine Affaire mit einem verheirateten Mann.
Ich würde mich gern bei seiner Frau entschuldigen. Warum erst jetzt, gute Frage. Ich wollte dies bereits seit längerem, war aber immer zu feige!
Ich habe mich im letzten halben Jahr sehr reflektiert und möchte mich ändern. Freisprechen für meinen begangenen Fehler kann und werde ich mich damit sicher nicht, dass ist mir bewusst.

Der Mann versucht seit einigen Wochen wieder Kontakt zu mir aufzunehmen. Dies lehnte und lehne es weiterhin ab. 

Ich glaube auch nicht, dass ich die erste oder letzte Affaire von ihm war.

Gibt es Frauen, die sich bei der Ehefrau entschuldigt haben? Und wenn ja, persönlich oder schriftlich. Welche Erfahrung habt Ihr gemacht? 

Vielen Dank vorab!

Das Beste, was du der Ehefrau tun kannst, ist ihr aus den Augen zu bleiben. Und weißt du warum? Weil es dir nicht um die Ehefrau geht, sondern darum, dein eigenes Gewissen zu erleichtern. Das ist das wahre Motiv.

Wäre ich ein betrogener Partner, wäre ich darauf echt nicht neugierig. Ich würde dir nicht mal die Tür aufmachen und falls ich dir irgendwo begegnen würde, sofort umdrehen und gehen. Einen Brief von dir würde ich ungeöffnet zurückschicken, eine E-Mail ungelesen löschen und dich blockieren. 

An deiner Stelle würde ich auch den Mann blockieren, sodass er gar keinen Kontakt mehr aufnehmen kann. Sollte er dann bei dir zu Hause auftauchen, klar und deutlich sagen, dass du keinen Kontakt mehr wünschst und wenn er dich weiterhin belästigt, Anzeige wegen Stalkings.

Gefällt mir

13. Januar um 16:55

Hier spielen niedere Instinkte eine Rolle.
Was willst du damit erreichen, wenn du dich entschuldigst? Glaubst du sie wird dich freisprechen ? So einfach, geht es leider nicht mit Wiedergutmachung und so.

Ihr habt sie verletzt und jetzt willst du es ungeschehen machen, damit es DIR besser geht?
Die Wunden die ihr zugefügt habt, müssen von allein verheilen...das dauert viele Jahre und ist mit einer Entschuldigung nicht verarbeitet.

Könnte es nicht einfach sein, das du die "Entschuldigung" als Vorwand nimmst, um seine Frau über die Affaire zu informieren ?
 

Gefällt mir

15. Januar um 6:18

Danke Euch 

Gefällt mir