Home / Forum / Liebe & Beziehung / Entscheidungsfindung...

Entscheidungsfindung...

21. Juni 2018 um 20:31

Hallo zusammen,

vorab bitte ich euch, mir keine Vorwürfe zu machen. Ich weiß, dass ich ein schlechter Mensch bin, aber ich habe ein ernsthaftes Problem und bitte euch, mir dabei zu helfen.

Ich bin männlich und 26 Jahre. Seit der Jugend war ich mit meiner Freundin zusammen, über zehn Jahre insgesamt. Wir sind vor zwei Jahren in eine gemeinsame Wohnung gezogen. Von da an, ging vieles bergab. Wir haben uns selten gestritten, aber wir haben wenig unternommen, weniger Urlaube gemacht, wenig gemeinsame Interessen geteilt (wir waren nie zusammen mit unseren Freunden weg und hatten auch sonst wenig gemeinsame Hobbies). Aber wir waren immer füreinander da, wenn jemand Probleme hatte. Sie hat mich während meiner schwierigen Zeit in meiner Ausbilung begleitet und immer ein offenes Ohr gehabt und geholfen - genauso umgekehrt.

Anfang des Jahres habe ich mich Hals über Kopf in eine Freundin aus einem anderen Freundeskreis verliebt. Wir waren feiern und hatten danach mehrere Wochen keinen Kontakt - aber die Gefühle von meiner Seite aus waren plötzlich da. Ich fragte mich lange Zeit, warum mir das passierte und dachte viel an diese Frau. Nach drei Wochen ohne Kontakt sah ich sie auf einer anderen Feier wieder - wir redeten viel und tauschten am Ende Nummern aus. Von da an haben wir viel geschrieben, immer intensiver. Wir gingen wieder feiern und nach einigen malen küssten wir uns - ich weiß, dass es ein riesiger Fehler war, weil ich noch in einer Beziehung war.

Nachdem ich den Fehler meiner Freundin gestand trennten wir uns - eher von meiner Seite aus, weil ich die Gefühle nicht mehr unterdrücken wollte. Wir zogen auseinander und ich ging nach kurzer Zeit eine neue Beziehung mit besagter Frau ein - die anscheinend genau so wie ich empfand und auch immer noch empfindet. Meiner Ex-Freundin erzählte ich davon nichts - wir hatten einige Wochen auch keinen Kontakt.

Nun hat meine Ex-Freundin wieder Kontakt zu mir aufgenommen, mir erzählt, wie unglücklich sie ist und viel über unsere Beziehung gesprochen. Wir haben uns quasi ausgesprochen - bis auf das Detail mit meiner neuen Beziehung. Nun muss ich ständig an meine Ex denken. Wir haben uns einige male (eher wie Freunde) getroffen - doch sie will wieder eine Beziehung mit mir und alles nochmal versuchen. Die Beziehung mit ihr war wirklich gut - am Ende haben mir jedoch die sexuelle Anziehung (von meiner Seite aus) und Gemeinsamkeiten gefehlt (anscheinend, sonst hätte ich micht in eine Andere verliebt). Allerdings sind meine Gefühle für meine neue Freundin auch nicht verändert - dennoch scheine ich noch Gefühle für meine Ex zu haben. Ich denke ständig an meine Ex, auch wenn ich etwas mit meiner neuen Freundin unternehme. Ich habe ein schlechtes Gewissen, weil ich fremd gegangen bin und nun mit dieser Frau eine Beziehung führe und meine Ex unglücklich ist. Und ich habe Zukunftsängste: Was wenn die neue Beziehung scheitert? Mit meiner Ex würde die Beziehung vielleicht bestehen, wenn ich die Beziehung zu ihr neu wage. Früher wollte ich immer nur für meine Ex da sein - und das will ich irgendwie immer noch. Ich kann mich einfach nicht zwischen zwei Frauen entscheiden und das frisst mich innerlich auf.

Meinen Freunden kann ich diese Geschichte nicht mehr erzählen - sie sind quasi schon genervt von mir und meiner Unfähigkeit, mich zu entscheiden - aber ich muss es langsam tun. Ich kann meine Ex einfach nicht loslassen - aber ich bin immer noch verliebt in jemand anderen... Wie soll ich mich bloß entscheiden?

Mehr lesen

21. Juni 2018 um 20:35

Es sind beide nicht die richtigen. Bist du bei der einen denkst du an die andere. Bist du bei der anderen denkst du an die eine. Also trenne dich und lasse beide aus deinem Leben raus. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2018 um 21:05

Also vorab: Nein, du bist deshalb kein schlechter Mensch.

Du bist sehr sehr jung mit deiner Exfreundin zusammengekommen und warst trotzdem
schon 10 Jahre mit ihr zusammen. Ist finde das bemerkenswert. Dass du dich jetzt in eine andere Frau verliebt hast, empfinde ich irgendwie fast als normal, es kommt ja höchst selten vor, dass man bei seiner ersten Liebe oder fast ersten Liebe bleibt.

Ich kann auch verstehen, dass du für deine Exfreundin noch Gefühle hast, ihr wart ja immerhin sehr lange zusammen, und habt euch gut verstanden.

Das ist eine schwierige Situation, einen wirklichen Rat habe ich da jetzt auch nicht.

Ich möchte dir nur eines sagen:

1.) nochmals: du bist deshalb auf keinen Fall ein schlechter Mensch

2.) Das schlechte Gewissen sollte nicht der Grund sein, zu deiner Ex zurückzukehren. Und solltest du das tun, wird deine jetzige Freundin unglücklich sein, das würde dir wahrscheinlich auch wieder zu schaffen machen.

3.) Auch die Zukunftsangst ist ein schlechter Grund, sich für die Ex zu entscheiden - bin ich der Meinung. Es gibt einfach niemals eine Sicherheit. Nicht einmal bei deiner Ex. Vielleicht passiert ihr einmal dasselbe wie es jetzt die passiert ist? Das kannst du auch nicht ausschließen.

Dass deshalb beide Frauen nicht in Frage kommen, sehe ich anders. Du liebst ja beide, vielleicht auf eine etwas unterschiedliche Art und Weise. Bei der einen spielt die Vertrautheit und Vergangenheit, das, was man miteinander erlebt hat, eine Rolle. Bei der anderen die neue Verliebtheit.

Also außer, dass du damals die "Neue" geküsst hast, weiss deine Ex-Freundin gar nicht, dass du eine Beziehung zu deiner aktuellen Freundin hast?

Solltest du zu deiner Ex-Freundin zurückkehren, musst du damit rechnen, dass sie das erfährt. Und ob sie dann immer noch eine Beziehung mit dir will, weißt du ja auch gar nicht.

Ich wünsche dir eine gute Entscheidung.

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Will sie noch, dass ich kämpfe?
Von: ochoa
neu
18. Dezember 2018 um 10:36
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen