Home / Forum / Liebe & Beziehung / Entscheidung treffen - Neue Liebe

Entscheidung treffen - Neue Liebe

28. Oktober 2014 um 17:00

Hallo liebe User.

Nun hab ich mich entschieden mal die ein oder andere neutrale meinung einzuholen.
Bin echt mal gespannt.

Ich versuche mich kurz zu fassen:
Hatte vor mehr als 10 jahren eine längere beziehung. Nach ca 7 jahren kam meine tochter zur welt.
Im alter von 1 jahr ging es auseinander. Grund: Männer geben zu wenig; Frauen erwarten zu viel.
Dann kam kurz darauf bei ihr ein neuer. Dann kamen harte "Kämpfe"/Kriege ums kind mit allem drum und dran.
Gericht hier und da. Sie hat ihre beziehung nach ein paar monaten beendet, da fehlentscheidung und wollte zurück.
Sie hat viel gelernt, das sehr bereut und an sich gearbeitet. Und das stimmt. Ich hab verziehen.

Ich habe versucht mich wieder darauf einzulassen. Hat aber nicht richtig funktioniert.
Weiss aber bis heute nicht warum ich mich da nicht mehr richtig drauf einlassen kann. (Ängste, zu lange Single,
Was besseres finden, erwachsen werden, sich nochmal verlieben wollen, selbst grad in "Findungsphase").
Das ging 2 bis 3 jahre. Ich habs versucht, dann wurde ich immer wieder verletzt und irgendwann war es zu viel.
(Verletzt wurde ich wohl, weil die Frau auch was erwartet hat was ich zu diesem Zeitpunkt nicht geben konnte.)
Und hab mich zum ersten mal gefühlsmässig wieder geöffnet und "verliebt". Vlt etwas zu früh,
da ich für die ex immer noch was empfinde, bzw nicht aus dem kopf geht. Kann aber nicht sagen was ich genau empfinde.
Kind trägt wohl auch dazu bei. Und sehr attraktiv(männer halt ), vlt kommt hier etwas narzismus hinzu oder
einfach ein "kindisches" verhalten, den Lolli nicht hergeben zu wollen.
Bin mir mit der potentiellen neuen aber auch hier ein wenig unsicher und hab mich etwas zurückgezogen.
Die ex will wieder zurück und ich wünsche mir (wohl) auch dass wir als familie durchstarten.
Nun empfinde ich aber auch für die neue was und befinde mich in dieses gefühlschaos bringt.
Hab so eine hin und her gerissene Erfahrung noch nicht gemacht.
Da bin ich mal wo reingeschliddert. Katastrophe. Beide frauen haben hoffnung und ich weiss nicht in welche richtung.
1. Ruhige und endlich "Frau" die weiss wie es läuft + familie + heriaten,... (+ ich erwachsen werden und zufrieden geben?)
2. Neues abenteuer + neue liebe + kommender rattenschwanz wieder (kinder etc.) (Hier zieht es mich gefühlsmässig "momentan"
eher hin - rosarote Brille? - Neu, interessant,...)
3. Keine von beiden und irgendwann sich auf die Nr3 einlassen.

Für mich ist es derzeit unerträgliche beiden hoffnung zu machen. Ich habe mich von beiden zurückgezogen.
und von anfang an mit offenen karten gespielt. Beide wissen demnach voneinander und dass ich empfinde.
Fühl mich dabei eh schon wie ein typisches männer-a......l.... obwohl ich das eigentlich nicht bin.

Wäre mal interessant was ihr so denkt. Freue mich auf offen und ehrliche Antworten.
Ich erwarte selbstverständlich nicht dass mir eine entscheidung abgenommen wird.

Mike(m39)

Mehr lesen

28. Oktober 2014 um 18:02

Es
gibt so ein Sprichwort,das geht irgendwie so: "wenn du zwischen zwei Menschen stehst und dich entscheiden sollst,dann nimm die 2.Person,weil sonst hättest du die 1.Person gar nicht betrogen". hast du zwar auch nicht betrogen aber dich dennoch ja etwas gelöst. Es ist schwierig,mach eine liste mit beiden Frauen negativ und positiv und vergleiche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2014 um 18:41
In Antwort auf ninal0301

Es
gibt so ein Sprichwort,das geht irgendwie so: "wenn du zwischen zwei Menschen stehst und dich entscheiden sollst,dann nimm die 2.Person,weil sonst hättest du die 1.Person gar nicht betrogen". hast du zwar auch nicht betrogen aber dich dennoch ja etwas gelöst. Es ist schwierig,mach eine liste mit beiden Frauen negativ und positiv und vergleiche.

Wenn es so einfach wäre
Kenne ich. Glaub der Schauspieler J.Depp war das. Ist schon was dran. Aber halt keine goldene Regel. Die gibts leider nicht. Möchte Dir da nicht zu Nahe treten. Aber Sprichwörter...naja. Da findest auch welche die das Gegensätzliche aussagen.
Und ehrlich gesagt möchte ich eine Entscheidung die wohl eine neue Lebensausrichtung betrifft nicht von einer Sprüchlein abhängig machen. Da hängt auch ein Kind mit Hoffnungen dabei.
Solche Listen hab ich längst schon durch. Scheinbar kommt ich auf der rationellen Ebene aber auch nicht weiter.
Aber vielen Dank für Deine Vorschläge!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2014 um 18:46
In Antwort auf mikem39

Wenn es so einfach wäre
Kenne ich. Glaub der Schauspieler J.Depp war das. Ist schon was dran. Aber halt keine goldene Regel. Die gibts leider nicht. Möchte Dir da nicht zu Nahe treten. Aber Sprichwörter...naja. Da findest auch welche die das Gegensätzliche aussagen.
Und ehrlich gesagt möchte ich eine Entscheidung die wohl eine neue Lebensausrichtung betrifft nicht von einer Sprüchlein abhängig machen. Da hängt auch ein Kind mit Hoffnungen dabei.
Solche Listen hab ich längst schon durch. Scheinbar kommt ich auf der rationellen Ebene aber auch nicht weiter.
Aber vielen Dank für Deine Vorschläge!!

Mhhhh
Ja aber wegen einem Kind bei einer Frau bleiben ist jetzt auch nicht die beste Lösung. an welche Frau denkst du direkt nach dem aufstehen? wenn du sehr krank wärst, wer sollte an deinem bett stehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2014 um 18:53
In Antwort auf mikem39

Wenn es so einfach wäre
Kenne ich. Glaub der Schauspieler J.Depp war das. Ist schon was dran. Aber halt keine goldene Regel. Die gibts leider nicht. Möchte Dir da nicht zu Nahe treten. Aber Sprichwörter...naja. Da findest auch welche die das Gegensätzliche aussagen.
Und ehrlich gesagt möchte ich eine Entscheidung die wohl eine neue Lebensausrichtung betrifft nicht von einer Sprüchlein abhängig machen. Da hängt auch ein Kind mit Hoffnungen dabei.
Solche Listen hab ich längst schon durch. Scheinbar kommt ich auf der rationellen Ebene aber auch nicht weiter.
Aber vielen Dank für Deine Vorschläge!!

Ist doch auch
die Emotionsseite zu beachten.

Mit welchem Gedanken fühlst du dich wohler, glücklicher, zufriedener, aufgehobener (oder was auch immer für dich wichtig ist)?

Einen Garant weder für die Eine, noch die Andere gibt es nicht.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2014 um 22:35
In Antwort auf ninal0301

Mhhhh
Ja aber wegen einem Kind bei einer Frau bleiben ist jetzt auch nicht die beste Lösung. an welche Frau denkst du direkt nach dem aufstehen? wenn du sehr krank wärst, wer sollte an deinem bett stehen?

Das
ist schon richtig. Nur wg dem Kind macht natürlich keinen Sinn. Aber es trägt halt doch dazu bei.

"an welche Frau denkst du direkt nach dem aufstehen? wenn du sehr krank wärst, wer sollte an deinem bett stehen?"
-> Das verfälscht etwas die Sicht. Man muss einerseits bedenken, dass ich die eine Frau schon sehr viele Jahre kenne und weiss was ich hätte. Die andere Frau ist neu. Wer weiss was mich da erwartet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2014 um 22:39
In Antwort auf toastbrot8

Ist doch auch
die Emotionsseite zu beachten.

Mit welchem Gedanken fühlst du dich wohler, glücklicher, zufriedener, aufgehobener (oder was auch immer für dich wichtig ist)?

Einen Garant weder für die Eine, noch die Andere gibt es nicht.

LG

Stimmt
Das stimmt. Auf die Gefühle sollte ich achten. Allerdings kann eine verliebtheit auch blenden. Mich zieht es momentan emotional zur neuen.
Es mach halt einen Unterschied: alte Frau (Liebe) - neue Frau (verliebtheit + vielleicht Liebe )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen