Home / Forum / Liebe & Beziehung / Entscheidung richtig?

Entscheidung richtig?

16. Mai 2015 um 10:22

Guten Morgen zusammen,

ich möchte euch gerne eine Situation erklären und erfahren, ob ich mich als Mann richtig verhalten habe

Meine Freundin und ich sind seit 6 Jahren zusammen. Als wir uns damals kennen gelernt haben, also vor 7 Jahren, hat Sie auch gleichzeitig einen anderen Jungen kennen gelernt, den Sie ihren besten Freund nennt. Am Anfang der Beziehung war es so, dass der Junge unsere Beziehung und mich nicht respektiert hat. Er hat meiner Freundin z.B. in der Schule mal an den Busen gefasst beim "kitzeln" oder den Hintern angefasst. Selbst Schulkollegen haben sie gefragt, ob ich (also der Freund) nichts dagegen habe, weil die Freunde von denen eskalieren würden... Ich wollte das damals auf meine Art klären, aber meine Freundin wollte das nicht und aus Liebe zu meiner Freundin habe ich Sie gebeten diese Angelegenheit zu klären. Er hat es lange nicht verstanden, bis meine Freundin laut wurde! Als wir mal einen DVD Abend hatten z.B. mit der Clique meiner Freundin und wir auf der Couch lagen, hat sich meine Freundin auf meine Brust gelegt und der Kerl hat seine Hand auf ihre Hüfte gelegt... Auch hier habe ich mich zurückgehalten und seine Hand nur weg gedrückt.
Ich habe meiner Freundin immer wieder erzählt, dass der Kerl etwas von ihr will, aber Sie hat es immer verneint... Dann nach 4 Jahren Beziehung hat der Kerl meiner Freundin eine Rose mit einem Gedicht geschenkt während ich anwesend war... Auch hier habe ich mich aus Liebe zu meiner Freundin zurückgehalten. Ich durfte das Bild zerstören und weg schmeißen... 2 Wochen nach dieser Aktion hat der Kerl gesagt, dass er sie freilässt, also nicht mehr versucht sie zubekommen bzw. die Liebe zu ihr aufgibt.
Nach dieser Aktion war 2 Jahre ca. Ruhe. Die beiden haben sich kaum getroffen, kaum geschrieben und es wurde ruhig. Vor ca. 3 Monaten haben Sie wieder den Kontakt aufgenommen. Die beiden haben sich 2x in der Woche getroffen, teilweise in der Woche bis 22/23 Uhr und ständig getextet. Meine Freundin war sogar während der Arbeitszeit ständig on in whatsapp und hat nur noch getextet... Uff das hört sich schlimm an, aber meine Freundin hat kaum Freunde ausser mir und ihre Arbeit nervt Sie sehr oft... Da ich meine Arbeit liebe und nebenbei noch studiere, kann ich nich ständig on sein. Meine Freundin hat mir aber mehrfach schon gesagt, dass Sie sich nicht vernachlässigt fühlt. Ich kümmere mich auch sehr gut um meine Freundin, versuche immer ein sehr guter Lebenspartner zu sein Ich plane viele Ausflüge, denke an unseren Jahrestage/Monatstage usw. Meine Freundin hat einfach langeweile gehabt (so hat sie mir es zumindest gesagt) und war naiv. Sie hat nicht gemerkt, dass es nicht richtig ist, was sie da tut. Klar hat sie mir immer gesagt, dass ich alle Whatsappnachrichten sehen darf, aber es war trotzdem zu viel...
Naja ich habe die Situation am Anfang beobachtet und wollte nichts sagen, weil ich nicht die Art von Mann sein will, der seiner Freundin etwas "verbietet", aber irgendwann ist mir der Kragen geplatzt. Ich habe mich total wütend und verletzt gefühlt, weil meine Freundin mich immer mehr und mehr vernachlässigt hat. Ich konnte nicht mehr schlafen, kaum essen und habe mich echt mies gefühlt. Deswegen habe ich ihr gesagt, dass die den Kontakt sofort reduzieren muss, weil das ausgeartet ist! Das hat sie auch sofort getan, aber das hat mir nicht gereicht. Immer wenn sie on war in whatsapp z.B. wusste ich sofort, dass sie mit ihm schreibt und hab mich schlecht gefühlt. Deswegen haben wir zusammen beschlossen, dass sie den Kontakt zu dem Kerl abbrechen muss (sie hat es von alleine nicht gemacht, weil sie "egoistisch" war und uns beide im Leben behalte wollte... das hat sie mir zumindest gesagt)...

Habe ich meiner Freundin unrecht getan oder ist es die richtige Entscheidung gewesen?

Mehr lesen

16. Mai 2015 um 10:52

Einsam, Langeweile?
Sie hat keine wirklichen Hobbys.. Nach der Arbeit hockt Sie zuhause und schaut sich Serien oder TV an... Das es aus langeweile war glaub ich ihr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2015 um 10:53
In Antwort auf iolo_11853476

Einsam, Langeweile?
Sie hat keine wirklichen Hobbys.. Nach der Arbeit hockt Sie zuhause und schaut sich Serien oder TV an... Das es aus langeweile war glaub ich ihr

Blind?
Sie sagt heute noch das sie naiv war und es nicht gesehen hat... Das ihr nicht klar war, was sie da getan hat..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2015 um 11:25

Der "Freund" hat Deine Freundin also "freigegeben",
das ist sehr nett von ihm. Und Du hast Deiner Freundin gesagt, sie müsse den Kontakt zu ihm "reduzieren." Sie hat es aber nicht gemacht, aber sie ist, laut Deiner Schilderung, dazu geneigt, diesen Freund nicht aufzugeben, weil sie ja beide im Leben will. Kannst Du mir verraten, was das soll? Geht das seit 7 Jahren so? Der Freund Deiner Freundin, weiß wirklich, wie er es machen muss. Und Du fragst ernsthaft, ob Du zu egoistisch warst? Die richtige Entscheidung wäre, sich von ihr zu trennen, weil eine "Reduzierung" nicht SCHLUSS bezeichnet! Mit einer "Reduzierung" dämmt man etwas ein, was aber ein Fortlaufen nicht verhindert. Ich gehöre zu solchen Menschen, die eine Partnerin für mich alleine haben wollen, ich möchte sie nicht teilen! Und wenn meine Partnerin zu mir sagen würde: "Ich `reduziere` ein bisschen", würde ich sagen: "Ja, Schatz, `reduziere` ein bisschen, mach es aber ohne mich, bitte. Lebe Du Deine `Reduzierung` weiter, ich
suche mir eine Partnerin, die nicht `reduziert!`

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2015 um 11:55

Der Typ
ist ein Idiot und Idioten schlägt man nicht.
Deiner Freundin hätte ich ne Ansage gemacht und beide dort vor Jahren sitzen lassen. Es ist ihre Aufgabe ihn in die Schranken zu weisen. Offenbar lässt sie sich recht gern begrabbeln.
Ich finde die 2 passen sehr gut zusammen. Beide sind nicht die Allerhellsten.
Offenbar ist Dir Deine Freundin geistig und emotional überhaupt nicht gewachsen.
Schon mal überlegt, nicht weiter in so eine Beziehung zu investieren?
Der Typ ist total unwichtig. Es wird immer mal wieder so einen Kloppi in ihrem Leben geben. Deine Freundin bringt Dich nicht weiter.
Warum genießt Du nicht Dein Studenten-Leben, Deine Freiheiten als junger Mensch und triffst irgendwann eine süße Kommilitonin, die was auf dem Kasten hat und gut zu Dir passt?
Überleg mal genau, ob Du weiterhin in ein Fass ohne Boden investieren willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe: Freund ist schwul..oder doch nicht?
Von: abby_12111220
neu
16. Mai 2015 um 3:15
Gibt es hier noch jemanden
Von: deryn_12177315
neu
16. Mai 2015 um 1:44
Teste die neusten Trends!
experts-club