Home / Forum / Liebe & Beziehung / entfernt sich immer mehr

entfernt sich immer mehr

26. April 2017 um 12:26 Letzte Antwort: 12. Mai 2017 um 18:01

hallo, kurz zu mir: ich bin w/26/verheiratet 1 kind. mein mann studierte die letzten 5 jahre neben dem job. es war eine sehr schwere zeit, er hatte nie zeit für mich. die wochenenden waren mit uni voll und wenn er mal zeit hatte, war er nur am lernen. unser kind ist ein wunschkind und irgendwie haben wir es zwischen tür und angel hin bekommem, schwanger zu werden.

er ist jetzt seit 4 monaten fertig und ich dachte wirklich es würde sich was ändern. aber pustekuchen. wenn er von der arbeit kommt wird gegessen und dann geht er zocken oder sitzt vorm pc. wir hatten seit dem erst einmal sex. mir fehlen die gespräche, die berührungen, das funkeln und knistern. ich glaube dass man das nach 8 jahren beziehung noch immer haben kann. ich sehe es ja bei anderen.

ich bin eine typische frau, romantisch, zärtlich. ich möchte einfach mal wieder in den arm genommen und geküsst werden. er wimmelt mich immer ab wenn ich es versuche. wir entfernen uns von tag zu tag mehr von einander.

nicht das aussehen alles ist, aber er hat die gewissen 20 kilo "beziehungskilo" zugelegt. er ist irgendwie nicht mehr so attraktiv wie früher... ich weiß auch nicht. ich weiß nicht was ich noch machen soll um unsere ehe zu retten. vielleicht habt ihr tipps oder es ist jemand dabei dem es ähnlich erging/ergeht. danke schon mal.

Mehr lesen

26. April 2017 um 13:02

Klar, schulischer/beruflicher Stress kann schnell Mal dazu führen, dass man die Beziehung vernachlässigt. Wenn das aber zum Dauerzustand wird, vergiftet es das Verhältnis.

Nimm dir mal eine Auszeit und geh für eine festgelegte Zeit auf Abstand zu ihm. Vielleicht braucht ihr beide einfach Mal etwas Zeit für euch allein. Wenn er auch zurückzieht, ist das nichts anderes, nur ist es ihm vlt nicht so bewusst. Manchmal reichen ein paar Tage, manchmal sind 2 Wochen z.b. auch sehr gut.

War es wirklich euer beider Kinderwunsch, oder hat er vlt. zugestimmt ohne es wirklich zu wollen? Wenn gerade in einer eh schon stressigen Zeit noch ein Kind dazu kommt und man seine eigenen Bedürfnisse für lange Zeit komplett auf 0 schraubt, fallen manche Menschen in einen Zustand der Lethargie. Sozusagen als Schutzmaßnahme, damit man die Situation meistern kann, werden Bedürfnisse/Gefühle unterdrückt, aber man findet den Weg nicht mehr raus, sobald der Stress eigtl weniger wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2017 um 13:16

danke für deine antwort.

ja du magst rech haben. er war nicht 100% davon überzeugt vater zu werden. vielleicht hat er es auch mir zuliebe getan. aber jetzt liebt er sie über alles. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2017 um 15:07
In Antwort auf shaqelike

hallo, kurz zu mir: ich bin w/26/verheiratet 1 kind. mein mann studierte die letzten 5 jahre neben dem job. es war eine sehr schwere zeit, er hatte nie zeit für mich. die wochenenden waren mit uni voll und wenn er mal zeit hatte, war er nur am lernen. unser kind ist ein wunschkind und irgendwie haben wir es zwischen tür und angel hin bekommem, schwanger zu werden.

er ist jetzt seit 4 monaten fertig und ich dachte wirklich es würde sich was ändern. aber pustekuchen. wenn er von der arbeit kommt wird gegessen und dann geht er zocken oder sitzt vorm pc. wir hatten seit dem erst einmal sex. mir fehlen die gespräche, die berührungen, das funkeln und knistern. ich glaube dass man das nach 8 jahren beziehung noch immer haben kann. ich sehe es ja bei anderen.

ich bin eine typische frau, romantisch, zärtlich. ich möchte einfach mal wieder in den arm genommen und geküsst werden. er wimmelt mich immer ab wenn ich es versuche. wir entfernen uns von tag zu tag mehr von einander.

nicht das aussehen alles ist, aber er hat die gewissen 20 kilo "beziehungskilo" zugelegt. er ist irgendwie nicht mehr so attraktiv wie früher... ich weiß auch nicht. ich weiß nicht was ich noch machen soll um unsere ehe zu retten. vielleicht habt ihr tipps oder es ist jemand dabei dem es ähnlich erging/ergeht. danke schon mal.

Hi
denke vielleicht hat er  während des Studiums das lieben kuscheln die Zweisamkeit verlernt.
Versuche es  mal mit einem romantischen we oder Woche einfach mal raus in Urlaub. Wellnesshotel Strand oder wandern mit oder auch ohne kind. Ach Ja ohne Laptop PC oder sonstwas.
Wie sieht es mit abends aus geht mal zu Freunden zum spielen oder ins kino alleine essen oder Weinfeste o.ä.
Denke mal die von die angesprochenen 20 kg stören nicht wirklich oder? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2017 um 15:42

Bezweifel ich auch nicht, dass er eure Tochter liebt. 
Man muss halt seine eigenen Bedürfnisse erstmal zurückschrauben, wenn ein Kind da ist. Kommt dann noch beruflicher Stress dazu und das ganze dauert zu lange, verlernt man manchmal, seine Bedürfnisse wieder zu zulassen. Man wird unzufrieden, weiß aber nicht was man dagegen tun soll. Und fängt an, sich zu isolieren. Da kann eine Auszeit helfen, weil man aus dem Alltag herausgerissen wird und sich plötzlich nicht mehr in seine alltäglichen Gewohnheiten flüchten kann. Dann kann man wieder lernen, auf die eigenen Bedürfnisse zu hören. 

Danach wäre sowas wie michwill66's Vorschlag super. Da kann er auch nicht in Alltagsroutine flüchten und lernt vlt wieder die Romantik zwischen euch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2017 um 17:37
In Antwort auf shaqelike

hallo, kurz zu mir: ich bin w/26/verheiratet 1 kind. mein mann studierte die letzten 5 jahre neben dem job. es war eine sehr schwere zeit, er hatte nie zeit für mich. die wochenenden waren mit uni voll und wenn er mal zeit hatte, war er nur am lernen. unser kind ist ein wunschkind und irgendwie haben wir es zwischen tür und angel hin bekommem, schwanger zu werden.

er ist jetzt seit 4 monaten fertig und ich dachte wirklich es würde sich was ändern. aber pustekuchen. wenn er von der arbeit kommt wird gegessen und dann geht er zocken oder sitzt vorm pc. wir hatten seit dem erst einmal sex. mir fehlen die gespräche, die berührungen, das funkeln und knistern. ich glaube dass man das nach 8 jahren beziehung noch immer haben kann. ich sehe es ja bei anderen.

ich bin eine typische frau, romantisch, zärtlich. ich möchte einfach mal wieder in den arm genommen und geküsst werden. er wimmelt mich immer ab wenn ich es versuche. wir entfernen uns von tag zu tag mehr von einander.

nicht das aussehen alles ist, aber er hat die gewissen 20 kilo "beziehungskilo" zugelegt. er ist irgendwie nicht mehr so attraktiv wie früher... ich weiß auch nicht. ich weiß nicht was ich noch machen soll um unsere ehe zu retten. vielleicht habt ihr tipps oder es ist jemand dabei dem es ähnlich erging/ergeht. danke schon mal.

so ein ähnliches Problem habe ich auch, nur ohne Ehe und Kinder (Gott sei Dank!).

Ich würde dir wirklich mal raten, dein Kind in die guten Arme deiner oder seiner Mutter zu geben. Wenigstens für ein Wochenende.

Macht etwas romantisches. Geht in ein Wellnesshotel irgendwo in einer andere Stadt. Frag ihn nach seiner Meinung, was ihm in der Beziehung fehlt oder ob er irgendwelche Anhaltspunkte hat, die er gerne ändern würde.

Hast du denn schon einmal mit ihm darüber geredet oder sagt er dir etwas zu dieser Situation?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2017 um 16:41
In Antwort auf tattelchen

so ein ähnliches Problem habe ich auch, nur ohne Ehe und Kinder (Gott sei Dank!).

Ich würde dir wirklich mal raten, dein Kind in die guten Arme deiner oder seiner Mutter zu geben. Wenigstens für ein Wochenende.

Macht etwas romantisches. Geht in ein Wellnesshotel irgendwo in einer andere Stadt. Frag ihn nach seiner Meinung, was ihm in der Beziehung fehlt oder ob er irgendwelche Anhaltspunkte hat, die er gerne ändern würde.

Hast du denn schon einmal mit ihm darüber geredet oder sagt er dir etwas zu dieser Situation?

wir reden eigentlich sehr viel miteinander, auch was nicht passt. gestern abend sind wir 2 stunden im bett gelegen und haben wieder diskutiert. er ist einfach sehr unglücklich in seinem job und mit seinem leben sehr unzufrieden. ihm macht hauptsächlich geld glücklich und das kann es meiner meinung nach nicht sein. geld ist nicht alles. es geht uns finanziell gut. wir sind nicht reich, aber leben in einem schönen haus mit garten und können den einen oder anderen ausflug unternehmen. urlaub auf balkonien ist es in letzter zeit geworden, da ich nach einem burnout zu hause bin, allerdings beziehe ich kein arbeitsgeld. mich stört das aber nicht, ich finde es zu hause schön und muss nicht auf malle oder sonst wohin. er kann das aber - kommt mir vor - nicht genießen. ich weiß nicht wie ich ihm das schmackhaft machen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2017 um 17:01
In Antwort auf shaqelike

wir reden eigentlich sehr viel miteinander, auch was nicht passt. gestern abend sind wir 2 stunden im bett gelegen und haben wieder diskutiert. er ist einfach sehr unglücklich in seinem job und mit seinem leben sehr unzufrieden. ihm macht hauptsächlich geld glücklich und das kann es meiner meinung nach nicht sein. geld ist nicht alles. es geht uns finanziell gut. wir sind nicht reich, aber leben in einem schönen haus mit garten und können den einen oder anderen ausflug unternehmen. urlaub auf balkonien ist es in letzter zeit geworden, da ich nach einem burnout zu hause bin, allerdings beziehe ich kein arbeitsgeld. mich stört das aber nicht, ich finde es zu hause schön und muss nicht auf malle oder sonst wohin. er kann das aber - kommt mir vor - nicht genießen. ich weiß nicht wie ich ihm das schmackhaft machen soll.

Ihm das schmackhaft machen ist der falsche Weg! Vielleicht hat er einfach andere Erwartungen an sein Leben? Das ist ja nix verwerfliches, dann müsst ihr halt kreativ werden und zusehen dass ihr Sachen findet, die euch beiden Spaß machen.

Ich wär auch niemand für Balkonien...
Gegen seine Unzufriedenheit sollte er allerdings was tun - immer nur jammern bringt ihn ja nicht weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2017 um 17:45

Hast du mal versucht mal mitzumachen? Also mal fragen ob ihr zusammen zockt? Hört sich vielleicht doof an, aber man kann ja auch mal über seinen Schatten springen (auch wenn man das doof findet), aber das kann wahre Wunder bewirken a la wow so habe ich sie gar nicht eingeschätzt. Dafür entscheidest du dann mal was romantisches und evtl ist er dann auch offener für deine wünsche. 

Ein einfaches "gibts auch spiele für 2. würde dich gerne mal unter den Tisch spielen"....

ich höre sehr oft ist immer am zocken etc. Ich habe mich immer bei sowas mit eingebracht und es war immer positiv. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2017 um 18:01
In Antwort auf shaqelike

wir reden eigentlich sehr viel miteinander, auch was nicht passt. gestern abend sind wir 2 stunden im bett gelegen und haben wieder diskutiert. er ist einfach sehr unglücklich in seinem job und mit seinem leben sehr unzufrieden. ihm macht hauptsächlich geld glücklich und das kann es meiner meinung nach nicht sein. geld ist nicht alles. es geht uns finanziell gut. wir sind nicht reich, aber leben in einem schönen haus mit garten und können den einen oder anderen ausflug unternehmen. urlaub auf balkonien ist es in letzter zeit geworden, da ich nach einem burnout zu hause bin, allerdings beziehe ich kein arbeitsgeld. mich stört das aber nicht, ich finde es zu hause schön und muss nicht auf malle oder sonst wohin. er kann das aber - kommt mir vor - nicht genießen. ich weiß nicht wie ich ihm das schmackhaft machen soll.

Also...
Hase guck mal, wenn ihn das was dich glüchklich macht,  nicht auch glücklich macht, dann stimmt da was gewaltig nicht.

Es sollte jeder etwas für den anderen mit genießen können. Das kann er aber zur Zeit sowieso nicht.

Stell dir doch einfach mal vor, wie du ihm ein Flugticket für zwei Wochen Urlaub schenkst. Meinst du ehrlich, dass er sich darüber einen Ast abfreuen würde und auf einmal für seeeehr lange Zeit glücklich sein wird?? Nein!

Der Mann hat zu viele Probleme von außerhalb und merkt auch, dass du in der Beziehung unglücklich bist. Sprich: bei dem läuft gerade gar nichts gut! Überhaupt nichts! 

Ok du sagst Geld ist nicht alles aber er findet schon, dass das ein wichtiger Part im Leben ist. Dann musst du ihm das lassen. Versuche nicht den Menschen in deiner Nähe zu ändern, versuche doch lieber die Situation zu ändern!

Fang ihn auf, wenn es ihm schlecht geht. Er kann gerade anscheinend nicht happy sein. Wenn das alles nicht klappt und er trotzdem in die Distanz geht, dann pack deine Sachen und geh mit dem Kind selbst mal irgendwohin (Freizeitpark oder sonst was) unternehme etwas. Liebe dein Leben auch ohne ihn. Er zieht dich so mit runter und das geht nicht!  Keiner verliebt sich in eine Frau die ständig an den Idealen ihres Mannes meckert oder eine, die sich so gar nicht selbst glücklich machen kann. Geh in die Therme, geh ins Kaffee, geh zum Friseur. Es kann sein, dass er dein Glück sieht und sich selbst daran erinnert, dass er gerade behindert ist (sry). 

Anstatt ihm immer "ich liebe dich" zu sagen, sag einfach mal öfter "ich respektiere deine Entscheidung" oder "ich respektiere deine Ansichten" oder "ich vertraue dir". Etwas was ihn zum denken bringen kann, dass er nicht voll beknackt ist und ich denke er sieht selber, dass er gerade depressiv ist.

Du brauchst am Ende deine Kraft für dich und für dein Kind. Verschwende nicht alles an Kraft was du hast!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Verliebt in den Freund meines Bruders
Von: rossani05
neu
|
12. Mai 2017 um 16:05
Ich glaube mein Freund hängt an seiner Ex..
Von: vanessa99881
neu
|
12. Mai 2017 um 15:57
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook