Home / Forum / Liebe & Beziehung / Enorm schlechtes Gewissen..

Enorm schlechtes Gewissen..

11. Mai 2014 um 15:00

Hallo liebe User,

ich lese schon seit gut zwei Jahren regelmäßig mit in diesen Forum und nun habe ich mich entschlossen mich anzumelden, da ich zur Zeit in einer komischen Situation bin.

Ich muss dazu leider etwas ausholen:

Also ich bin 21 und derzeit in einer Beziehung. Eigentlich wollte ich keine Beziehung (ich hol dann mal etwas aus). Ich hab eine ziemlich bescheidene Vergangenheit und hatte immer nur miese Beziehungen, ich wurde geschlagen und betrogen etc. Den Mann in meiner letzten Beziehung habe ich wirklich geliebt (33) Ich war sehr glücklich, er scheinbar aber nicht, so hat er mich an meinem 21. Geburtstag verlassen. Eine meiner besten Freundinnen hat mich dann mitgezogen, dass ich feiern gehe und auf andere Gedanken komme. Dann hat sie mir einen Kerl vorgestellt, in der Hoffnung, dass ich mich von ihm ablenken lasse.

Wir haben uns auf anhieb verstanden, trotzdem war ich immer noch der Meinung, dass ich erstmal allein bleiben möchte. Nja die beiden (meine Freundin und er) haben sich dann irgendwann wegen mir zerstritten, dann wollte sie mich von ihm abhalten etc. und ich fand ihn dadurch halt interessanter (verbotene Frucht). Letztlich führte dann eines zum anderen und nun sind wir seit 13.04. ein Paar.

Ich habe vor kurzem meinen Job gewechselt und muss in meinem neuen Job eine größere Schulung machen, die dann mit einer Prüfung abgeschlossen wird, somit stehe ich ständig unter Druck und Stress und meine Laune ist dadurch auch nicht so besonders gut.

Bei der schriftlichen Theorieprüfung war dann ein anderer Lehrgang mit anwesend und mir viel dort ein gutaussehender Kerl auf. Ich dachte mir dabei aber nichts weiter. Jetzt sind wir in der Praxisschulung und vergangenen Dienstag hab ich ihn dann wieder gesehen (Laut Einteilung wird er öfter mit mir zusammen arbeiten). Nja (jetzt kommen wir langsam zum Ende) ich hatte am Mittwoch einen richtigen schei* Tag und war enorm schlecht gelaunt. Mein Freund überredete mich aber, mich unbedingt mit ihm zu treffen, kaum war ich da, hatte er mich angemotzt und angepampt, weil meine Laune so schlecht war. Was mich natürlich noch mehr runter gezogen hatte. Letztlich wars dann so, dass ich nach einer Stunde wieder nach Hause gefahren bin, weil ich überhaupt nicht mit ihm klar kam. Danach meldete er sich gar nicht mehr bei mir.

Am Donnerstag hatten wir dann den ersten richtigen Praxisarbeitstag und ich war in einer Gruppe mit 3 Jungs. Ich versteh mich mit allen eigentlich ziemlich gut, nja er (der von der Prüfung) ist auch bei mir in der Gruppe. Wir unterhielten uns viel, aber wir hatten bislang noch nciht über unseren Beziehungstatus gesprochen. Ich erfuhr dann, dass er bei mir um die Ecke wohnt und 28 ist. Wir tauschten dann Kontaktdaten aus, weil ich ab nächster Woche woanders arbeite und schrieben uns dann n paar Mal.

Mein Freund hatte sich dann endlich Freitag abend mal wieder gemeldet und ich muss sagen, dass ich ziemlich sauer auf ihn bin. Weswegen ich mich nicht mit ihm treffen wollte und auch nicht großartig mit ihm schreiben wollte. Ich empfinde für ihn etwas, aber ich weiß nicht ob das reicht und er hat mich auch zu der Beziehung überredet.

Nja gestern ging es dann "Schlag auf Schlag": Der aus der Prüfung, schrieb mir, ob wir nicht was unternehmen wollen und ich hab lange hin und her überlegt, letztlich bin ich dann abends zu ihm nach Hause gefahren. Das Ende vom Lied, wir lagen auf dem Bett und kuschelten und küssten uns auch mehrfach. Wir haben nicht wirklich darüber gesprochen, was nun zwischen uns ist oder so.

Fakt ist, ich bin nicht der Typ, der seinen Partner betrügt, aber küssen ist für mich auch schon betrügen. Mein Freund dachte übrigens, dass ich mit meinen Mädels feiern bin.

Klar ist, dass ich mich von ihm trennen muss, es macht so denk ich keinen Sinn, aber ich will ihn auch nicht verletzen

Ich überlege, ob ich ihm die Wahrheit sagen soll oder ob ich mir irgendeinen anderen Grund ausdenken soll, weswegen ich mich von ihm trenne. Außerdem weiß ich auch nicht, wie ich mich jetzt gegenüber dem anderen verhalten soll, wir hatten ja nie darüber gesprochen, ob wir einen Partner haben oder nicht. Ich hab so ein schlechtes Gewissen, gegenüber beiden. Das schlimme für mich ist, dass ich gestern Abend nicht eine Sekunde an meinen Freund gedacht hab..

Was denkt ihr darüber?

Mehr lesen

11. Mai 2014 um 15:09


Nach grade mal bzw nicht mal einem Monat und er ist so enorm verliebt, sagt mir sogar "ich liebe dich" und ich antworte einfach nichts darauf...
Warum habe ich mich einfach nur darauf eingelassen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen