Forum / Liebe & Beziehung / sex

Engelchen und Teufelchen...

Letzte Nachricht: 17. April 2005 um 15:09
16.04.05 um 13:51

Hallo!
Momentan beschäftigt mich eine Geschichte ziemlich und das Engelchen rechts auf meiner Schulter und das Teufelchen zu meiner Linken werden sich einfach nicht einig.
Es gibt da jemanden, der mir schon seit längerem gefällt. Er ist älter, sieht ganz gut aus und ist einfach interessant.
Immer wieder gibt es zufällige Treffen und immer zu Zeitpunkten, in denen wir beide gerade in keiner Beziehung stecken. Auch er hat Interesse, ganz offensichtlich...
So what? Klingt eigentlich alles ganz einfach, wäre es auch, wenn seine Schwester nicht eine sehr gute Freundin von mir wäre und ich seine Exfreundin, mit der er ein Kind hat, nicht auch kennen würde.
Verliebt bin ich nicht in ihn und ich denke auch nicht, dass wir in einer Beziehung zusammenpassen würden, aber ein gewisser Reiz geht schon von ihm aus.
Nun war ich was das angeht immer sehr brav, alles nur innerhalb einer Beziehung in schön geordneten Verhältnissen. Über andere Dinge hab ich bis jetzt noch nie nachgedacht, bis jetzt...
Damals hab ich auch schon bei ihm geschlafen, passiert ist allerdings nichts. Vor lauter schlechtem Gewissen meinerseits gegenüber seiner Exfreundin und meiner Freundin....
Soll ich das schlechte Gewissen schlechtes Gewissen sein lassen oder auf dieses Gefühl hören und lieber die Finger von der Sache lassen?
Es liegt an mir mich zu melden, aber was tun?
Es geht nicht um die Frage, ob ich mit ihm schlafen soll oder nicht, das hab ich für mich schon geklärt. Es geht nur um die Entscheidung Engelchen oder Teufelchen?
Vielleicht könnt ihr mir ja einen guten Rat geben!
Liebe Grüße!

Mehr lesen

17.04.05 um 11:10

UP
Vielleicht kann mir ja doch jemand helfen

Gefällt mir

17.04.05 um 11:16
In Antwort auf

UP
Vielleicht kann mir ja doch jemand helfen


Du hast Deine Frage doch selbst beantwortet. Komme nicht mehr ganz mit.

Gefällt mir

17.04.05 um 11:41

Oh
mir war da nicht so ganz bewußt, dass ich meine Frage so schon formuliert habe. Lässt psychologisch gesehen jetzt vielleicht schon auf meine Tendenz schließen
Aber eigentlich habe ich das "Ob" für mich eben noch nicht geklärt.
Auf der einen Seite steht das "warum nicht einfach auch mal nur seinen Spaß haben" aber auf der anderen steht genauso gewichtig das "er ist der Bruder deiner Freundin und hat mit deiner Bekannten ein Kind".
Sind beides für mich Faktoren, die mich von einer eindeutigen Entscheidungsfindung abhalten.
Einerseits das schlechte Gewissen gegenüber den beiden, einerseits das why not?!
Ich möchte eigentlich keinen verletzen, und auch wenn seine Ex nur eine Bekannte ist, möchte ich ihr dennoch nicht sowas "antun", weil ich weiß, dass sie wohl noch an ihm hängt. Und dann noch das Kind...
Normalerweise bin ich nicht der Typ Mensch, der sich in sowas einmischen will, andererseits gefällt er mir aber schon recht gut.
Sich also fürs moralische entscheiden oder einfach mal egoistisch sein?
Wie würdet ihr entscheiden?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

17.04.05 um 11:43

Ah jetzt ja..
...jetzt hab ich die Stelle auch gefunden, die zugegebermaßen wirklich so klingt, als hätte ich schon eine Entscheidung getroffen.
Zitiere mich mal eben selber
"Es geht nicht um die Frage, ob ich mit ihm schlafen soll oder nicht, das hab ich für mich schon geklärt."
*vordenKopfhaut* Eigentlich wollte ich damit nur sagen, dass ich weiß, dass ich NICHT mit ihm schlafen werde, weil mir das dann außerhalb einer Beziehung doch zu weit geht.
Das worüber ich mir unklar war bezog sich nur darauf, ob ich denn den Rest wagen sollte
Man, das hab ich wirklich blöde formuliert *lach*

Gefällt mir

17.04.05 um 15:09

Der Rest...
....ist eben alles abgesehen von Sex. Ist so ein Grundsatz, den ich mir selbst auferlegt habe. Vielleicht schmeiß ich den ja irgendwann mal aus der Situation heraus über Bord, aber im moment wenn ich hier so vor dem Pc sitze, kann ich mir das noch nicht vorstellen.
Stimmt, auf seine Exfreundin sollte ich keine Rücksicht nehmen, das wäre wohl zuviel des Guten, sie würde das ja wahrscheinlich auch nicht mir zuliebe tun.
Allerdings ist sie eben die beste Freundin meiner Freundin. Shit, alles ziemlich verzwickt.
Aber ich glaube du hast Recht, wahrscheinlich mach ich mir künstlichen Streß durch zu viel Rücksichtnahme. Aber andererseits denk ich mir auch: Was du nicht willst das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu *seufz*
Danke aber für deine Antwort, so eine objektive Meinung tut gut.

Gefällt mir