Home / Forum / Liebe & Beziehung / endlose sexuelle Anziehung?

endlose sexuelle Anziehung?

19. Oktober 2016 um 8:13 Letzte Antwort: 20. Oktober 2016 um 17:09

Hallo ihr lieben,

ich kenne einen Kumpel von mir seit über 10 Jahren (da waren wir Teenager). Damals haben wir uns übers Internet kennengelernt, uns aber recht schnell getroffen und ich habe auch mehrmals mit einer Freundin bei ihm übernachten dürfen.

Leider hatten wir uns persönlich nie viel zu sagen, die Chemie hat nicht so gestimmt. Schreiben hingegen ging super und permanent.

Relativ schnell haben wir beide gemerkt, dass wir uns sexuell sehr anziehend finden. Wir hatten jahrelang Cybersex und vor gut einem Jahr auch in echt - seitdem alle paar Wochen oder Monate mal, da wir nicht in der Nähe wohnen.

Mittlerweile können wir uns in "real" wenigstens gut unterhalten, nach dem Sex ist er nach seinen Aussagen allerdings total überfordert, fühlt sich unwohl und geht recht schnell wieder (er nimmt jedes mal 2 h Fahrt auf sich).

Wir schreiben täglich, was er laut seinen Aussagen auch möchte und er würde den Kontakt auch ohne Sex halten - es würde ihn verletzen, mich nicht mehr zu haben. Am nächsten Tag kann da die Laune aber schon wieder ganz anders aussehen

Auf die Frage, ob ich eine Freundin oder ein Sexobjekt bin, werde ich vermutlich nie eine Antwort kriegen.

Aber: kennt das jemand, dass man sich über einen so langen Zeitraum, egal was im Leben passiert ist, so sehr sexuell anziehend findet, dass es wie eine Sucht erscheint und man "nicht ohne kann"?


Ich fühle mich leicht psychopathisch.

Mehr lesen

19. Oktober 2016 um 10:07

da diese Anziehung schon ewig besteht, könnt ihr euch sicher vorstellen, dass wir beide nebenher ein "normales Leben" führen, was mit dem nicht kompatibel ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2016 um 11:32

normal heißt in einer glücklichen Bezieung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2016 um 11:45

mein Freund gibt mir alles und wir haben guten Sex.

Dennoch empfinde ich einfach diese sexuelle Anziehung, der ich einfach nicht widerstehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2016 um 11:46

ist guter Sex verplempern? :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2016 um 12:42

oh doch, das bin ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2016 um 13:55

Ja, die ist auch seeeeeeehr glücklich. Auch wenn das hier wieder keiner glauben kann.

Ich wüsste nicht, wie er das jemals erfahren sollte. Und wenn, werde ich natürlich dafür gerade stehen müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2016 um 8:16

ich wollte es mir einfach mal von der Seele schreiben und vielleicht hat jemand schon ähnliches erlebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2016 um 8:28
In Antwort auf an0N_1243391599z

Ja, die ist auch seeeeeeehr glücklich. Auch wenn das hier wieder keiner glauben kann.

Ich wüsste nicht, wie er das jemals erfahren sollte. Und wenn, werde ich natürlich dafür gerade stehen müssen.

Nein, Du bist nicht seeeehr glücklich. Glückliche Menschen schreiben hier nicht über ihre Probleme. Und ich bin mir zu 100% sicher: Menschen, die mit einer andauernden Lüge leben müssen, wie Du (nämlich Deinem Partner die heile Welt vorgaukeln), stehen unter großem Stress.

Natürlich kannst Du Dir einreden, seeeehr glücklich zu sein. Aber ich fürchte, dass ist dann eher aus Unwissenheit, wie glücklich man in einer Beziehung ohne Lügen, ohne Angst der Entdeckung, ohne Täuschung lebt.

Ich wünsche Dir, dass Du einmal erleben darfst, was Glück in einer Beziehung wirklich bedeutet.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2016 um 8:32

Danke, aber das erlebe ich gerade und ich kann es gut differenzieren. Ich treffe mich alle paar MONATE mal mit xyz, es ist weder ne Regelmäßigkeit noch Gefühle im Spiel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2016 um 8:44
In Antwort auf an0N_1243391599z

Danke, aber das erlebe ich gerade und ich kann es gut differenzieren. Ich treffe mich alle paar MONATE mal mit xyz, es ist weder ne Regelmäßigkeit noch Gefühle im Spiel.

Lüg Dich bitte nicht an.... Du sagst doch selbst Du fühlst Dich schon leicht psychopathisch. Ist ja auch kein Wunder, wenn Du in beständiger Lüge und Verneinung lebst. Klar kannst Du den damit verbundenen Stress eine Weile verdrängen, aber Du siehst ja selbst, wie sehr er Dich einholt. So sehr, dass Du hier um Rat fragen musst.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2016 um 16:38
In Antwort auf an0N_1243391599z

Hallo ihr lieben,

ich kenne einen Kumpel von mir seit über 10 Jahren (da waren wir Teenager). Damals haben wir uns übers Internet kennengelernt, uns aber recht schnell getroffen und ich habe auch mehrmals mit einer Freundin bei ihm übernachten dürfen.

Leider hatten wir uns persönlich nie viel zu sagen, die Chemie hat nicht so gestimmt. Schreiben hingegen ging super und permanent.

Relativ schnell haben wir beide gemerkt, dass wir uns sexuell sehr anziehend finden. Wir hatten jahrelang Cybersex und vor gut einem Jahr auch in echt - seitdem alle paar Wochen oder Monate mal, da wir nicht in der Nähe wohnen.

Mittlerweile können wir uns in "real" wenigstens gut unterhalten, nach dem Sex ist er nach seinen Aussagen allerdings total überfordert, fühlt sich unwohl und geht recht schnell wieder (er nimmt jedes mal 2 h Fahrt auf sich).

Wir schreiben täglich, was er laut seinen Aussagen auch möchte und er würde den Kontakt auch ohne Sex halten - es würde ihn verletzen, mich nicht mehr zu haben. Am nächsten Tag kann da die Laune aber schon wieder ganz anders aussehen

Auf die Frage, ob ich eine Freundin oder ein Sexobjekt bin, werde ich vermutlich nie eine Antwort kriegen.

Aber: kennt das jemand, dass man sich über einen so langen Zeitraum, egal was im Leben passiert ist, so sehr sexuell anziehend findet, dass es wie eine Sucht erscheint und man "nicht ohne kann"?


Ich fühle mich leicht psychopathisch.

Ich kenne das tatsächlich und habe selber eine Anziehung die man ähnlich übertragen kann. Seit über 4 Jahren hatte ich mit meiner Traumfrau immer mal wieder und Phasenweise sex.

Ich hätte natürlich auch mehr gewollt, weil sie alles hatte was ich jemals wollte und der geniale Sex gehörte natürlich auch dazu. Aber ich passte aus Gründen die Sie nicht erklären konnte nicht für eine Beziehung - bzw. Sie hat es mir so gesagt, das es manchmal einfach nicht sein soll und die Gefühle nicht kommen. Aber das entscheidene ist, das es beim Sex etwas anderes war. Sie war immer in einem Konflikt mit sich selbst, weil sie nicht mit Männern außerhalb einer Beziehung schlafen wollte - aber wenn wir uns getroffen hatten, war die Anziehung immer so stark und sie ist jedes mal leidenschaftlich auf mich eingegangen. Und es ist seit 4 Jahren wie gesagt immer wieder passiert - auch mal mit einer Pause von einem halben Jahr dazwischen. Ich werde Sie immer und mein ganzes Leben über sexuell anziehend finden und bei Ihr ist es jetzt auch schon eine sehr lange Zeit und Sie hat es mir gegenüber auch zugegeben das Sie bei mir nicht anders kann und Sie sich immer hinterher bei mir schlecht fühlt.       Naja, ich habs genossen trotz allem und Sie denke ich auch.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2016 um 17:09
In Antwort auf an0N_1243391599z

ist guter Sex verplempern? :/

Nein, guter Sex ist Phantastisch...
Allerdings sollte der ausschließlich mit deinem Freund stattfinden.
Alles andere ist ein riesen Beschiss an deinen Freund

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram