Home / Forum / Liebe & Beziehung / Endlich geheiratet im Libanon...Für Alle die meine Geschichte verfolgt h.Bin wieder da...

Endlich geheiratet im Libanon...Für Alle die meine Geschichte verfolgt h.Bin wieder da...

21. März 2011 um 15:16


Am 21.Februar war es soweit wir flogen jetzt endlich in den Libanon.der Anfang war echt der hammer sind von München aus geflogen und der Depp von der Passkontrolle hat vor lauter übereifer vergessen meinem Freund nen Stempel in den Pass zu machen.beinahe hätten wir den Flieger verpasst Endlich im Libanon das war gegen 22:300 wurde mein Schatz fast 2 Stunden verhört und musste sich irgendwelchen Fragen stellen warum er mit einem einmaligen Pass hier eingereist ist und wo er die ganzen 6 Jahre war.Am Schluss war ich nur noch Fertig ich war auch noch ein paar Tage vorher Krank geworden und war deswegen noch mehr Schlapp ich sah unmöglich aus und eig. wollte ich einen guten eindruck hinterlassen auch äußerlich natürlich aber als wir dann daheim bei seinen Eltern waren war alles verflogen.mir war zwar irgendwie alles unangenehm weil ich sie sprachlich einfach nicht verstanden hab und naja irgendwie wusste ich auch nicht wie ich mich verhalten sollte aber zu guter letzt hab ich damit gepunktet weil ich mich so gegeben hab wie ich bin.und am nächsten Tag war von dem Stress am vortag eh nichts mehr zu merken..

Worum es ja immer ging war unsere Heirate ecthab mich ja schon monate vorher schlau gemacht um ja nicht zu vergessen.usw
Tja als es endlich soweit war musste ich feststellen das es dort genauso ist wie in Deutschland genau der gleiche Stress hätte ich das gewusst hätte ich lieber erstmal hier versucht zu Heiraten

Waren erstmal beim Iman das war ein gr. Haus sah im grunde aus wie ein normales hochhaus.. naja wir wollten zu Iman aber so ging das nicht erstmal mussten wir zum Blutabnehmen und das war ein richtiger Tierarzt sag ich euchbeim ersten mal hat der nicht mal die Vene gefunden stocherte zweimal rein und schon wars Fertig VON WEGEN am Nachmittag musste ich wieder rein weil es zu wenig Blut warund am nächsten Tag war endlich das ergebnis da..mich wunderte es immer noch das man da Blut abgenommen bekommt aber andererseits find ich das gar nicht schlecht so weis jeder das er gesund in die Ehe gehteine zeitlang war das auch in den USA Pflicht wie das heute ist weis ich aber auch nicht.
Na gut aufjedenfall gings dann am nächsten Tag weiter das Ehefähigkeitszeugnis braucht man dort ja nicht das sagte man mir beim Standesamt und bei der Botschaft jaja das brauch ich nicht aber ihnen ist das nicht egal wie der Standesbeamte mir in deutschland gesagt hatte sie wollte nun eine Meldebescheinigung also gut nach Deutschland Telefonieren und eins zufaxen.OH mann das war was sag ich euch und dann zwei tage später nachdem alles wie zb. Mein Pass und die Meldebescheinigung übersetzt war ging es endlich los . Meine fasst 80,00 Euro teure übersetzt und beglaubigte Geburtsurkunde wollten sie gar nicht.aber dafür mein Pass..naja
Beim Iman ging eigentlich alles ganz schnell und gott sie Dank ohne Dolmetscher ich musste ihm nur was nachsprechen war ganz einfach nur das ich ihn bevollmächtige das er mich verheiratet und mein Schatz musste mir alles genau übersetzen.erm usst mir auch..
Dann kam noch ne kleine Sache er musste mir noch ein Geschenk machen und das war eine goldene Englische lire die umgerechnet uns 300,00 Euro gekostet hat die Steht auch in meinem Ehevertrag naja und im Falle einer Scheidung muss er mir 25 000 Euro zahlen da die Libanesen das sehr ernst nehmen musste ich doch eine realistische Summe angeben
Und nun sind wir vor Gott verheiratet aber nicht Standesamtlich im libanon
Jajaja die sind schlimmer als wir Deutschenein Tag vor meinem Abflug hatte ich ein Termin bei der ausländerbehörde IM LIBANON WOHL GEMERTKT ich musste eine befragung über mich ergehen lassen und das alles auf Englisch woher wir uns kennen usw eben jetzt wird im libanesischen gericht geprüft ob unsere Ehe rechtsgültig ist also sprich das wir unsere Ehe eintragen können im Standesamt das ich mit auf sein Familienausweis komm also sowas wie ein Stammbuch nur das dass ein Blatt Papier ist wo alles eingetragen wird auch wenn wir dann kinder haben.ect.
Das alles dauert nun so um die 4-6 Wochen dann flieg ich wieder runter dann wird alles beglaubigt und von der Deutschen Botschaft abgesegnet und dann gehts los mit den Deutschen behörden hier aber schlimmer als dort kann es kaum sein.von wegen dort geht was mit Bestechung oder so von wegen die haben genauso ihre Ordnung wie wir auch.

Hat jemand von euch auch sowas erlebt.????

Sonst wars dort richtig schön haben genauso tolle Geschäft wie wir auch..H&M, Zara usw., das Essen ist der Hammer, die Menschen unglaublich hilfsbereit ich freu mich schon auf das nächste mal.

LG Shouna

Mehr lesen

21. März 2011 um 16:45


hatten ein kleines schönes Fest mit 50 seiner engsten Familienmitglieder glaub das wren sogar mehr..und das alles in der Wonung von seinen Eltern war echt nett...hab mir auch extra was schönes fürs Fest zum anziehen gekauft.

Nein konvertiert bin ich nciht.....

Boahh hattet ihr es gut.....wir müssen hier noch so lange warten bis das Libanessiche Gericht sich entschieden hat..

War dein Mann vor der Hochzeit im KOsovo auc hin Deutschland?

LG Shouna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2012 um 12:28

Libanon
Hallo habe auch in libanon geheiratet würde dich gerne etwas privat fragen wegen den ehevertrag wie können wir das machen so das nicht jeder hier mit liest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen