Home / Forum / Liebe & Beziehung / Endlich erreicht und nun?! Tipps?!

Endlich erreicht und nun?! Tipps?!

4. August um 21:24

Hallöchen! Ich kann meinen alten Post nicht finden, werde deshalb nochmal kurz erklären worum es geht.

Ich habe einen Freund. Er hatte vor ca. 1,5 Wochen oder 2 Wochen einen Unfall. 

Seit dem Unfall wurde ihm alles irgendwie zu viel. Er kann nicht laufen. Da das eine Knie kaputt ist. Nach ewigem kontaktieren, habe ich ihm dann mal in Ruhe gelassen für einen Tag und ihn dann am nächsten Tag angerufen unter anonymer Nummer.

Er meinte, dass ihm momentan einfach alles zu viel ist. Er ist im Krankenhaus und bei den Untersuchungen kam heraus dass die Bänder im Knie gerissen sind. Und das er operiert werden muss. Allerdings weiss niemand wann es soweit ist. Er muss davor noch ins MRT. Nur das dauert so lange bis er einen Termin bekommt. Er sagt, momentan nervt ihn alles.Er würde am liebsten wieder laufen können und nicht ganzen Tag im Bett hängen und schlafen. Hinzukommt das Wetter. Das nervt dann auch noch.

Ich kann es verstehen. Als ich ihn fragte ob denn zwischen uns alles in Ordnung ist, meinte er "ja". Er sagte mir, dass er mich lieb hat. Nur er braucht halt Ruhe.

Ich versuche mich abzulenken und das tut auch gut. Aber trotzdem mache ich mir Sorgen und naja wünsche mir einfach für ihn dass es ihm gut geht. 

Er schaut auch was ich mache. Als wir telefoniert hatten, meinte er direkt wieso ich denn im Krankenhaus bin und welche Operation ich habe. 

aber seit dem Tag an, geht das Schweigen weiter.

seine Familie hört auch kaum von ihm. 

Ich bin mit der Situation etwas überfordert. 

Die Familie kennt ihn so auch nicht. Scheint alles sehr an ihm zu nagen. 

Habt ihr Tipps, wie ich etwas lockerer werden kann? 

PS: Er nimmt auch 1200 mg ibu und spritzen undso. Und hat trotzdem noch Schmerzen. Verändern solche Schmerz Tabletten einen? Er ist halt distanziert und viel am schlafen.

Mehr lesen

5. August um 9:43
In Antwort auf ladygirlxx92

Hallöchen! Ich kann meinen alten Post nicht finden, werde deshalb nochmal kurz erklären worum es geht.

Ich habe einen Freund. Er hatte vor ca. 1,5 Wochen oder 2 Wochen einen Unfall. 

Seit dem Unfall wurde ihm alles irgendwie zu viel. Er kann nicht laufen. Da das eine Knie kaputt ist. Nach ewigem kontaktieren, habe ich ihm dann mal in Ruhe gelassen für einen Tag und ihn dann am nächsten Tag angerufen unter anonymer Nummer.

Er meinte, dass ihm momentan einfach alles zu viel ist. Er ist im Krankenhaus und bei den Untersuchungen kam heraus dass die Bänder im Knie gerissen sind. Und das er operiert werden muss. Allerdings weiss niemand wann es soweit ist. Er muss davor noch ins MRT. Nur das dauert so lange bis er einen Termin bekommt. Er sagt, momentan nervt ihn alles.Er würde am liebsten wieder laufen können und nicht ganzen Tag im Bett hängen und schlafen. Hinzukommt das Wetter. Das nervt dann auch noch.

Ich kann es verstehen. Als ich ihn fragte ob denn zwischen uns alles in Ordnung ist, meinte er "ja". Er sagte mir, dass er mich lieb hat. Nur er braucht halt Ruhe.

Ich versuche mich abzulenken und das tut auch gut. Aber trotzdem mache ich mir Sorgen und naja wünsche mir einfach für ihn dass es ihm gut geht. 

Er schaut auch was ich mache. Als wir telefoniert hatten, meinte er direkt wieso ich denn im Krankenhaus bin und welche Operation ich habe. 

aber seit dem Tag an, geht das Schweigen weiter.

seine Familie hört auch kaum von ihm. 

Ich bin mit der Situation etwas überfordert. 

Die Familie kennt ihn so auch nicht. Scheint alles sehr an ihm zu nagen. 

Habt ihr Tipps, wie ich etwas lockerer werden kann? 

PS: Er nimmt auch 1200 mg ibu und spritzen undso. Und hat trotzdem noch Schmerzen. Verändern solche Schmerz Tabletten einen? Er ist halt distanziert und viel am schlafen.

Du hast immer noch nicht verstanden, dass er ruhe braucht und will.  Der arme Kerl liegt im Krankenhaus. Er macht sich Sorgen.  Ist doch verständlich.  

wieso denkst du an dich? Eure beziehung? 

seine Gesundheit ist das wichtigste. Mit Abstand.  Lasst ihn in ruhe. Er weiß wie er euch kontaktieren kann. 

Gefällt mir

5. August um 10:08

Wäre ich im Krankenhaus, würde ich mich über das Interesse meines Partner's erst Recht freuen.
Schließlich hat man nie im Leben mehr Zeit und Langeweile.
Meine Nachbarin liegt seit knapp 4 Wochen im Kh. Selbstverständlich besucht ihr Lebensgefährte sie täglich. Auch über jeden anderen Besucher freut sie sich. Wenigstens ein bisschen Ablenkung.
Sie wäre übrigens froh, wenn es sich 'nur' um ein kaputtes Knie handeln würde. Was macht denn der da für ein Drama draus???

3 LikesGefällt mir

5. August um 10:16

wie finde ich ihn?:/

Gefällt mir

5. August um 10:19
In Antwort auf fresh0089

Du hast immer noch nicht verstanden, dass er ruhe braucht und will.  Der arme Kerl liegt im Krankenhaus. Er macht sich Sorgen.  Ist doch verständlich.  

wieso denkst du an dich? Eure beziehung? 

seine Gesundheit ist das wichtigste. Mit Abstand.  Lasst ihn in ruhe. Er weiß wie er euch kontaktieren kann. 

Ich habe verstanden dass er Ruhe braucht. dennoch würde ich zwischendurch gerne wissen, wie es ihm geht bzw. wann er gewisse Termine hat. Damit Ich weiss wann er ungefähr die Operation hat und quer weiss wie es um ihn steht. 

Ich weiss, dass jeder Mensch anders ist und man sollte nicht sagen wie jemand zu reagieren hat. Jedoch wäre ich in seiner Situation, dann hätte ich meinen Partner wenigstens um die Termine die anstehen informiert. wenn ich weiss dass er sich Sorgen macht. 

Gefällt mir

5. August um 10:22
In Antwort auf didivah

Wäre ich im Krankenhaus, würde ich mich über das Interesse meines Partner's erst Recht freuen.
Schließlich hat man nie im Leben mehr Zeit und Langeweile.
Meine Nachbarin liegt seit knapp 4 Wochen im Kh. Selbstverständlich besucht ihr Lebensgefährte sie täglich. Auch über jeden anderen Besucher freut sie sich. Wenigstens ein bisschen Ablenkung.
Sie wäre übrigens froh, wenn es sich 'nur' um ein kaputtes Knie handeln würde. Was macht denn der da für ein Drama draus???

Das Problem ist, dass er nicht in seinem Ort im Krankenhaus liegt. Somit kann seine Familie ihn nicht eben besuchen, weil es zu weit weg ist. Ich kann sein Verhalten auch nicht verstehen. Ich habe mir aber vorgenommen mein Handy nun ins Fach zu legen und abzuschliessen für eine Woche. Damit Ich mich sortieren kann und ich erst mal wichtig bin.

alles andere sehen wir dann. 
Letztendlich kann man niemanden zwingen bei einem zu bleiben. 

Gute Besserung an die Dame.

Gefällt mir

5. August um 10:24

Naja. So würde ich es nicht sagen. das Knie bereitet schon enorme Schmerzen, da mehrere Bänder gerissen sind. So ist das nicht! Es kann natürlich auch sein, dass seine Medikamente so stark wirken? bei jedem ist es anders.

mehr als mich auf mich zu fokussieren kann ich nicht machen. und ihn in Ruhe zu lassen.

Gefällt mir

5. August um 10:26
In Antwort auf ladygirlxx92

Hallöchen! Ich kann meinen alten Post nicht finden, werde deshalb nochmal kurz erklären worum es geht.

Ich habe einen Freund. Er hatte vor ca. 1,5 Wochen oder 2 Wochen einen Unfall. 

Seit dem Unfall wurde ihm alles irgendwie zu viel. Er kann nicht laufen. Da das eine Knie kaputt ist. Nach ewigem kontaktieren, habe ich ihm dann mal in Ruhe gelassen für einen Tag und ihn dann am nächsten Tag angerufen unter anonymer Nummer.

Er meinte, dass ihm momentan einfach alles zu viel ist. Er ist im Krankenhaus und bei den Untersuchungen kam heraus dass die Bänder im Knie gerissen sind. Und das er operiert werden muss. Allerdings weiss niemand wann es soweit ist. Er muss davor noch ins MRT. Nur das dauert so lange bis er einen Termin bekommt. Er sagt, momentan nervt ihn alles.Er würde am liebsten wieder laufen können und nicht ganzen Tag im Bett hängen und schlafen. Hinzukommt das Wetter. Das nervt dann auch noch.

Ich kann es verstehen. Als ich ihn fragte ob denn zwischen uns alles in Ordnung ist, meinte er "ja". Er sagte mir, dass er mich lieb hat. Nur er braucht halt Ruhe.

Ich versuche mich abzulenken und das tut auch gut. Aber trotzdem mache ich mir Sorgen und naja wünsche mir einfach für ihn dass es ihm gut geht. 

Er schaut auch was ich mache. Als wir telefoniert hatten, meinte er direkt wieso ich denn im Krankenhaus bin und welche Operation ich habe. 

aber seit dem Tag an, geht das Schweigen weiter.

seine Familie hört auch kaum von ihm. 

Ich bin mit der Situation etwas überfordert. 

Die Familie kennt ihn so auch nicht. Scheint alles sehr an ihm zu nagen. 

Habt ihr Tipps, wie ich etwas lockerer werden kann? 

PS: Er nimmt auch 1200 mg ibu und spritzen undso. Und hat trotzdem noch Schmerzen. Verändern solche Schmerz Tabletten einen? Er ist halt distanziert und viel am schlafen.

Wenn er nicht will, dann lass ihn in Ruhe, vlt. muss er das Ganze verarbeiten und mit seiner Situation klar kommen.

Wir reden darüber, dass der Typ eventuell nie mehr laufen wird und es hat nichts mit Jammerlappen zu tun, wenn er nach so einer Nachricht seitens des Arztes sich zurück ziehen will. Der Mann hat kein Bock auf Mitleid und das aufmuternde Gerede. 

Er ruft dich selber an, wenn er sich mit seiner Situation abgefunden hat und du ihm fehlen wirst. 

 

Gefällt mir

5. August um 10:26

Ich würde mich an Deiner Stelle mal mit dem Gedanken auseinander setzen, dass Dein Freund die Beziehung nicht mehr will und seine Familie Dich nur beruhigen will. 

Mal ehrlich: Echt ätzend mit dem Knie. Aber er hat nicht die Diagnose einer unheilbaren Krankheit. 

Sein Verhalten ist extrem unnormal Dir gegenüber. So verhält man sich doch nicht, wenn man jemanden liebt. Lauf ihm bitte nicht hinterher. Das ist wirklich nicht schön: Du bist bemüht und er weist Dich so ab. Da stimmt was nicht, befürchte ich. 

1 LikesGefällt mir

5. August um 10:39
In Antwort auf lilasonne1

Ich würde mich an Deiner Stelle mal mit dem Gedanken auseinander setzen, dass Dein Freund die Beziehung nicht mehr will und seine Familie Dich nur beruhigen will. 

Mal ehrlich: Echt ätzend mit dem Knie. Aber er hat nicht die Diagnose einer unheilbaren Krankheit. 

Sein Verhalten ist extrem unnormal Dir gegenüber. So verhält man sich doch nicht, wenn man jemanden liebt. Lauf ihm bitte nicht hinterher. Das ist wirklich nicht schön: Du bist bemüht und er weist Dich so ab. Da stimmt was nicht, befürchte ich. 

So denke ich auch. Aber das kann man nur sehen, wenn es Berg auf mit ihm geht. und ich werde mein Leben einfach mal Leben. Ich möchte dennoch keine vorschlüssige Entscheidungen treffen da oftmals sich das nicht so herausgestellt, dass die Beziehung dran schuld war sondern die Situation an sich. 

Gefällt mir

5. August um 10:40
In Antwort auf wunderkind1989

Wenn er nicht will, dann lass ihn in Ruhe, vlt. muss er das Ganze verarbeiten und mit seiner Situation klar kommen.

Wir reden darüber, dass der Typ eventuell nie mehr laufen wird und es hat nichts mit Jammerlappen zu tun, wenn er nach so einer Nachricht seitens des Arztes sich zurück ziehen will. Der Mann hat kein Bock auf Mitleid und das aufmuternde Gerede. 

Er ruft dich selber an, wenn er sich mit seiner Situation abgefunden hat und du ihm fehlen wirst. 

 

Naja, ich finde sich seit gut 1,5 Wochen abzuschweigen nicht nett. Aber ich lass ihn auch jetzt in Ruhe. Ist wohl das beste. wie es letzendlich wird, sieht man dann.

Gefällt mir

5. August um 10:42
In Antwort auf ladygirlxx92

Ich habe verstanden dass er Ruhe braucht. dennoch würde ich zwischendurch gerne wissen, wie es ihm geht bzw. wann er gewisse Termine hat. Damit Ich weiss wann er ungefähr die Operation hat und quer weiss wie es um ihn steht. 

Ich weiss, dass jeder Mensch anders ist und man sollte nicht sagen wie jemand zu reagieren hat. Jedoch wäre ich in seiner Situation, dann hätte ich meinen Partner wenigstens um die Termine die anstehen informiert. wenn ich weiss dass er sich Sorgen macht. 

Aber du bist du. Er ist ein anderer Mensch.  Wir sind nicht gleich.
 
Berücksichtige seine Wünsche.  

Gefällt mir

5. August um 10:45
In Antwort auf fresh0089

Aber du bist du. Er ist ein anderer Mensch.  Wir sind nicht gleich.
 
Berücksichtige seine Wünsche.  

Nochmal. Ich lass ihn ja in Ruhe. und damit ich das komplett einhalte, lege ich mein Handy für eine Woche weg.  

 

Gefällt mir

5. August um 11:09
In Antwort auf ladygirlxx92

Nochmal. Ich lass ihn ja in Ruhe. und damit ich das komplett einhalte, lege ich mein Handy für eine Woche weg.  

 

Sehr gut! 

Gefällt mir

5. August um 14:28

eine andere Wahl gibt es leider nicht. entweder ich bin ihm wichtig genug und er kommt wieder an oder aber ich bin es nicht und die Beziehung ist dahin. wäre zwar schade aber ich sehe auch ein, dass ich niemanden bei mir halten kann. 

Gefällt mir

5. August um 20:43


Aber claudia, warum nur bist du so hart in deinen Urteilen? Jemand der krank ist ein Jammerlappen! Und ja, ich lese auch deine anderen Antworten! Ich begreifs einfach nicht! Der Mensch ist doch keine Maschine!

2 LikesGefällt mir

6. August um 9:52

Richtiger Kindergarten.
Ja, ein Bänderriss tut weh, aber er macht ja einen auf Krebs im Endstadium. Er soll nicht so rumheulen.

 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Sozial unbeholfen in der Kennenlernphase
Von: chocolatechipjulie
neu
5. August um 17:15

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen