Home / Forum / Liebe & Beziehung / Endgültige Trennung oder Kurze Pause?

Endgültige Trennung oder Kurze Pause?

7. Februar 2007 um 10:52

Hallo,
ich bin total verzweifelt, ich bin mit meinem Partner über 2 Jahre zusammen und vor ein paar Tagen hat er mir gesagt, dass er nicht mehr weiß was er fühlt.
Wir führen eine Wochenendbeziehung und waren auch immer glücklich.
Nur ihm ist jetzt in den Sinn gekommen, nachdem wir uns zwei wochen nicht gesehen haben, das er mich kaum vermisst hat und als ich wieder bei ihm war ,meinte er es wäre als würde ihn eine sehr gute Freundin besuchen.
Ich kann es nur nicht verstehen er ist extra eine Stunde zu mir gefahren um mit mir über den weiteren Verlauf der Beziehung zu reden.
Er weiß selber nicht was los ist ich hab gefragt ob ich etwas falsch gemacht habe aber er sagte es wäre so alles in ordnung und da war und ist keine andere und das glaube ich ihm.

Als er bei mir war haben wir ausgemacht das wir uns das kommende wochenende nicht sehen und das er sich bei mir melden soll wenn er möchte.
Er hat mir tausendmal gesagt das er mich lieb hat und sich nicht trennen will, und als ich ihm den Ring den er mir geschenkt hat zurückgegeben habe um ihn an mich zu erinnern hat er sogar angefangen zu weinen und es schien mir als sei er hin und hergerissen.
Sogar als er gegangen ist , kam es mir vor als wolle er auf dem Absatz kehrt machen und sofort zu mir zurückkommen.
selbst meine Eltern und meine Freundin haben mir gesagt das sie mit soetwas nicht gerechnet haben und das er selbst einen sehr deprimierten eindruck hinterlassen hat als er gegangen ist.
Niemand mit dem ich gesprochen habe konnte glauben das das jetzt einfach das ende ist.
Was meint ihr?Ich kann nicht mehr Essen nicht mehr schlafen und muss immer darüber nachdenken ob ich nicht doch etwas falsch gemacht habe oder ob uns einfach nur der Alltag erwischt hat und wir mit einem Neustart wieder Glücklich werden?

Ich weiß nicht mehr weiter , ich merke dass da noch was ist und hoffe natürlich das er wieder zurück kommt, aber besteht da noch eine realistische Chance??
Habt ihr das auch mal erlebt, wird er mich vermissen wenn er nichts von mir hört und liebt er mich irgendwie noch?

Mehr lesen

7. Februar 2007 um 17:45

Mach dich nicht so fertig!
Hex du!
Wenn du meine Beiträge hier liest, wirst du schnell feststellen, dass ich in der selben Situation bin/war.
Manchmal muss es keinen gravierenden Grund geben, warum die Gefühle beim anderen nachlassen. Es passiert machnmal einfach so und viele (also die, die sich deswegen trennen), wissen selbst oft nicht, warum ihre Gefühle für den Partner schwächer geworden sind und fühlen sich selbst sehr schlecht damit, haben ein schlechtes Gewissen und Mitleid mit dem anderen, weil sie vom Veerstand her WISSEN, dass der andere ein wunderbarer Mensch ist.Einige wünschen sich selbst so gerne, dass ihre Gefühle für den anderen wieder stärker werden.
Aber Gefühle kann man eben nicht kontrollieren...sie sind da oder eben nicht bzw. können einfach abflauhen. Ich sage dir das deswegen, weil du dich nicht selbst so fertig machen sollst, dir womöglich die alleinige Schuld geben sollst.
Tja, ob er dich noch liebt?? Schwer zu sagen so aus der Ferne....vielleicht ist es nur eine Phase und er merkt bald, dass es ein Fehler war. Vielleicht auch nicht. Im Grunde genommen hilft kämpfen jetzt nicht viel. Er muss selbst merken, dass er dich vermisst udn dich zurück haben will....du kannst ihn dabei nicht helfen. Lass ihm und dir Zeit herauszufinden, was er und du wollt!Es gibt für sowas leider kein Patentrezept...
Das Weinen solltest du nicht überinterpretieren. Mein Ex hat auch geweint, als er Schluss gemacht hat und sicher, dass er mich noch wirklich liebt, bin ich mir mitlerweile auch nicht mehr. Viele weinen, weil sie wie gesagt wissen, dass sie einen lieben Menschen verloren haben, es ihnen selbst so leid tut und sie den anderen leiden sehen. Sie machen sich selbst Vorwürfe, warum sie den anderen nicht mehr lieben können.....
Denk jetzt an dich und versuche wieder zu Kräften zu kommen!
Gruß Vicky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2007 um 20:35

Oh das kommt mir alles so bekannt vor
hallihallo,
ich habe gerade deinen beitrag gelesen und habe festgestellt, dass ich ein ähnliches problem habe, was ich heute auch hier im forum erzählt habe. mir ging es ähnlich. hatten eine fernbeziehung, dann sind wir zusammengezogen, dass war vor knapp 2 jahren. habe alles aufgegeben und jetzt sitze ich hier in meiner eigenen wohnunng. meine (ex)- freund (fällt mir schwer, dass zu schreiben), hat auch geweint. ich meine manchmal auch, dass er hin- und hergerissen ist. ich kann es so gut nachvollziehen, wie du dich fühlst. aber leider fehlt mir dazu auch das patent-rezept. das einzige, was mich rettet, ist immer weiter nach vorne zu sehen, versuchen, irgendwie stärke aufzubauen und zu hoffen. den diese stirbt bekanntlich zuletzt. und komischer weise, höre ich derzeit von allen seiten, dass sich paare trennen und dann nach einigen monaten wieder zusammengekommen sind. mach dich nicht verrückt. sicherlich hast du keinen fehler gemacht. bleib so wie du bist und vertraue in die zeit. ich habe gelernt, dass männer diese manchmal irgendwie brauchen. alles liebe für dich, auch wenn ich dir jetzt keinen nützlichen tipp geben kann, weil ich derzeit in der ähnlichen situation stecke und auch nicht so recht weiß, wo oben und unten ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2007 um 21:22

Oh mann, drehen die männer momentan alle durch?
hallo,
auch ich befinde mich in einer ganz ähnlich situation. mein (ex-?)freund hat vor ca 4wochen mit mir schluß gemacht. aus heiterem himmel. wir waren fast zwei jahre zusammen und es gibt eigentlich überhaupt keinen plausiblen grund für die trennung (es gab keinen streit oder ähnliches). er war ca 2,5 monate beruflich im ausland, wo ich ihn auch zweimal besucht habe und wir wunderschöne tage zusammen verbracht haben, ist jetzt anfang januar wieder zurückgekommen, wir haben noch telefoniert und dann vor ca 4wochen der große schock. er hätte einfach das gefühl, alleine im moment besser dran zu sein und er wolle mir ja nicht weiter weh tun. Aber es könnte ja sein, daß wir bald wieder zusammen kommen. Ich bin momentan völlig planlos und versteh einfach so gar nicht, was das alles soll.
im moment haben wir totale funkstille, mal abgesehen von einem brief, den ich ihm geschickt habe und natürlich keine antwort erhalten habe.
na ja, ab anfang märz werden wir uns dann täglich auf der arbeit über den weg laufen und ich hoffe natürlich sehr, daß er bis dahin vielleicht wieder zur besinnung gekommen ist...
weise menschen haben mir gesagt, daß man dem anderen ruhig etwas zeit gönnen sollte. denn nur mit ruhe, ganz viel geduld und fairness dem anderen gegenüber komme man auch ans ziel. das verkehrteste wäre jetzt wohl, den anderen mit anrufen oder sms zu nerven. damit erreicht man wohl eher nur das gegenteil....
ich hoffe, daß diese weisen mensche wirklich recht behalten. aber für mich klingt das ganz plausibel. man muß dem anderen auch mal richtig zeit lassen, dich richtig zu vermissen. denn nur so kann er ja feststellen, was er eigentlich an dir hatte.
wie gesagt, ich hoffe sehr, daß diese taktik wirklich die richtige ist. denn ich würde alles dafür tun, daß mein geliebter schatz wieder zu mir zurückkommt.

ich drücke euch auf jeden fall die daumen.

liebe grüße!
cloewnin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper