Home / Forum / Liebe & Beziehung / Endgültig vorbei?

Endgültig vorbei?

30. Juli um 23:28

Hallo miteinander,
ich habe mir angemeldet um mir einfach was von der Seele zu Schreiben und eventuell Tipps zubekommen.

Kurz noch zu mir, ich bin 29 jahre, männlich (ich weiss nicht Feminin) und vergesse gerne mal beim schreiben Wörter , da ich schneller denke als ich schreiben kann XD

Wahrscheinlich wird das Ganze jetzt eine endlos lange Geschichte , aber ich versuche sie so kurz wie möglich zu halten.

Also alles begann quasi vor 3 Jahren, damals lernte ich sie kennen und es war alles wunderbar. Es ging damals alles so schnell wie es dann leider auch wieder vorbei kam.
Wie haben uns auf anhieb verstanden und es ging lief Wochen super.
Ich habe mich so in diese Frau verschossen und Gefühle entwickelt die ich bis dato noch garnicht kannte. Meine Gedanken drehten sich plötzlich um ein Leben mit einer zukünftigen Ehefrau, Eigenheim und Kinder, dies konnte ich mir bei meinen vorherigen Beziehungen garnicht vorstellen bzw mochte ich den Gedanken absolut nicht zu Heiraten oder Kinder in die Welt zu setzen.
Diese Frau hat es aber geschafft diese Gefühle in mir zu wecken und wahrscheinlich ist das der Grund warum es alles so mies irgendwann lief. Naja um auf den Punkt zu kommen , was eigentlich noch dauern wirdXD.

Im Laufen unserer damaligen Beziehung hatte ich viele Private als auch Berufliche Probleme,
zuerst musste ich Überstunden ohne Ende leisten, während dieser Zeit starb dann mein Kater und ich hatte mit meinem Ersten Auto einen üblen Unfall der zum glück nur mit Sachschaden endete.
Wegen diesen Sachen bin ich in ein Loch gefallen und habe sie damals nicht mehr an mich ran gelassen, weil ich sie nicht damit belasten wollte. Daraufhin fühlte sie sich dann irgendwann natürlich überflüssig und ging dann mit einer Frau fremd (Sie ist Bi).
Zu dem Zeitpunkt waren wir 4 Monate zusammen, ( ich weiss ist eigentlich keine Zeit).

Nachdem sie es mir erzählte war ich natürlich am Ende, aber ich wollte sie nicht aufgeben und Kämpfte um sie. Sie sagte und zeigte mir damals auch wieder das es doch klappen wird, aber am ende entschied sie sich für die Frau. Mit ihr war sie dann auch gut 2 1/2 Jahre zusammen.

Nach der Trennung war ich natürlich total am Boden, habe mich über einen Monat nicht mehr aus dem Haus bewegt und es hat lange gedauert bis ich wieder richtig bei mir war.
Ich habe es irgendwann akzeptiert und nahm es ihr auch nicht übel, denn wer will schon einen haufen Elend als Partner? Ich glaube bis heute das ich es wahrscheinlich nicht anders gemacht hätte.

Dann vor rund 3 Monaten, kamen wir durch den Geburtstag eines Freundes wieder in Kontakt. Nachdem wir uns dort gesehen hatten, wollte sie noch einmal eine Aussprache
und das Taten wir auch. Das gespräch lief gut und die Sympatie war wie damals.
Zu dem Zeitpunkt war bei mir Gefühlsmäßig alles OK.
Sie war in einer Glücklichen Beziehung und das freute mich für sie.
So kam es dann das wir öfters geschrieben haben, normale Unterhaltungen Halt. Irgendwann trafen wir uns dann auch wieder , mit ihrer Freundin zusammen.

Ca. Eine Woche nach diesem Treffe beendete sie die Beziehung zu ihrer Freundin.
Und ja ich weiss was Ihr jetzt alle denkt, der Idiot hat sich wieder auf sie eingelassen....
Es war halt alles wie früher , zuerst schrieben wir nur und sagten beide das es seine Zeit braucht und wir uns diese auch geben wollten. Denn ich wusste das eine Beziehung keinen Sinn macht, wenn man die alte noch nicht Verarbeitet hat.

Auf jeden Fall kam es dann aber doch ziemlich schnell dazu das es wieder Ernst wurde ( Rosarote Brille Halt).
Es lief auch soweit alles gut, tausendmal besser als Damals, wir unternahmen viel und haben über alles Gesprochen. Letzte Woche haben wir noch einen Kurzurlaub gemacht, der auch mega schön war. Dann am Freitagabend als sie bei ihrer besten Freundin war, kam eine Absage für den nächsten Tag an dem wir Verabredet waren.
Ich fragte was los sei und bekam als antwort, das sie Zeit für sich bräuchte, da sie Gedanken an ihre EX bekam und nicht wusste wie sie damit umgehen sollte. Ich ließ ihr die Zeit und Gestern kam sie zu mir um zu reden. Dies klappte aber leider nicht wirklich und wir stritten daraufhin, weil es mir so vorkam wie damals und das war in dem Moment zu viel für mich. Dann ging sie einfach und ich warf ihr noch an den Kopf das sie es genau wie damals macht und flüchtet, anstatt sich der Situation zu stellen.

Ich habe ihr dann ein paar Stunden später geschrieben, das es mir leid tut und mein Verhalten nicht richtig war. Ich ihr die Zeit gebe die sie braucht und sich melden soll wenn sie mag.

Heute fragte sie mich dann ob wir reden könnten, so traf ich mich heute mit ihr, mit einem echt mulmigen Gefühl.
Die Begrüßung war Kalt und wir liefen dann erst ein paar Meter schweigend nebeneinander.
Wir saßen uns dann auf eine Bank und ich habe mich nochmal für mein Verhalten entschuldigt, worauf sie antwortete das es nicht nötig sei, sie könne meine reaktion verstehen.
Dann kam von ihr das sie das zwischen uns nicht könnte, sie will jeglichen Kontakt zu mir und zu den Freunden von mir komplett beenden. Sie sagte sie wäre zu verkorkst und Beziehungsunfähig und das möchte sie mir nicht antun.
Ich war in dem Moment erstmal sprachlos und sagte ihr nur , ob sie es nicht übereilt und vll noch ein paar Tage drüber nachdenken möchte. Dies verneinte sie....

Mir war klar in dem Moment das es nix bringen würde irgendwie auf sie einzureden und aktzeptierte ihre Entscheidung. Daraufhin Verabschiedeten wir uns und wünschten uns gegenseitig ein gute, glückliche Zukunft. Ich sagte ihr noch das ich mich freuen würde, wenn wir irgendwann wieder Normalen Kontakt haben würden.
Denn sie ist immer noch für mich ein wundervoller Mensch, der zwar total Verwirrt und vll auch Psychig kaputt ist.

So fuhr ich dann nach Hause und sah direkt das sie mich überall geblockt hat, so wie sie es sagte. Nun bin ich dabei das alles erstmal so richtig zu realisieren und dabei hilft es mir auch gerade sehr, hier das zu schreiben.

Viele werden mich jetzt Wahrscheinlich für bekloppt halten, was ich durchaus verstehen kann. Aber in mir herrscht momentan ein Gedankenchaos. Und die Frage die sich mir am meisten stellt ist, ob sie es sich nicht vll doch nochmal überlegen wird.....
Ich habe mir eigentlich geschworen das es nur eine 2 Chance geben wird aber ich habe hoffnung noch nicht aufgegeben , da mir ihre Entscheidung zu übereilt vorkommt.

Naja ich weiss es ist alles noch sehr sehr frisch und ich muss akzeptieren das es das Ende ist, aber wirklich war haben möchte ich es nicht.
Meinem Kopf ist klar und voller Logik , aber mein Herz schreit vor Schmerzen, da ich erneut meine Große Liebe verloren habe....

Wer die Geduld hatte diesen langen Schmarn wirklich bis zum Ende zu Lesen, dem bin ich sehr Dankbar.

Mit freundlichen Grüßen




Mehr lesen

1. August um 20:08

Warum manche hier so herzlose Kommentare schreiben.. ? Ich mein wenn jemand verzweifelt ist und hier rat sucht kann man doch versuchen sich in ihn rein  zu versetzen. 
Mir tut es auf jeden Fall leid für dich dass es auch beim zweiten mal nicht geklappt hst. Ich denke ein 3.mal wird wenn dann nicht anders enden. Dass du damals in einem noch gesteckt hast,so etwas kenne ich auch. Ein Mann der ständig jammert oder eben ein Häufchen Elend ist vertreibt natürlich eine Frau. Man kann natürlich Dinge gemeinsam durch stehen aber dazu muss der Mann auch Hilfe annehmen. Dicht machen u andere vor den Kopf stoßen ist da nicht der richtige Weg. 
Ich denke aber du solltest an die Dame einen Haken machen. Wenn du selbst sagst sie sei Beziehungs unfähig dann hast du schon die Antwort. Wer nicht mit sich im reinen ist kann einfach nicht auf Dauer in einer guten Beziehung sein. Das scheitert dann immer wieder. Wenn der Alltag kommt.. Ich drücke dir die Daumen dass es dir bald besser geht. 

1 LikesGefällt mir

2. August um 10:24

Warum sollte man es nicht?
Nur mal als Beispiel von meinem Cousin die Frau ist auch Bi, die Beiden führen seit 15 Jahren eine glückliche Ehe und haben 2 Kinder.

Gefällt mir

2. August um 10:42
In Antwort auf rosa2018koch

Warum manche hier so herzlose Kommentare schreiben.. ? Ich mein wenn jemand verzweifelt ist und hier rat sucht kann man doch versuchen sich in ihn rein  zu versetzen. 
Mir tut es auf jeden Fall leid für dich dass es auch beim zweiten mal nicht geklappt hst. Ich denke ein 3.mal wird wenn dann nicht anders enden. Dass du damals in einem noch gesteckt hast,so etwas kenne ich auch. Ein Mann der ständig jammert oder eben ein Häufchen Elend ist vertreibt natürlich eine Frau. Man kann natürlich Dinge gemeinsam durch stehen aber dazu muss der Mann auch Hilfe annehmen. Dicht machen u andere vor den Kopf stoßen ist da nicht der richtige Weg. 
Ich denke aber du solltest an die Dame einen Haken machen. Wenn du selbst sagst sie sei Beziehungs unfähig dann hast du schon die Antwort. Wer nicht mit sich im reinen ist kann einfach nicht auf Dauer in einer guten Beziehung sein. Das scheitert dann immer wieder. Wenn der Alltag kommt.. Ich drücke dir die Daumen dass es dir bald besser geht. 

Ich danke dir für deine Worte.
Ich denke es ist für jeden in gewissen punkte schwer sich zu öffnen, gerade was bestimmte Gefühle angeht.

Dicht machen und andere vor den Kopf Stoßen ist da nicht der richtige Weg.
Ja das habe ich durchaus gemerkt und nacg dem ganzen Übel auch gelernt damit Umzugehen.

Der Haken ist nu gesetzt, wie du es schreibst die Antwort steht da und mit dem Rest hast du vollkommen recht. Ich werde mich nicht wieder Hängen lassen, das habe ich einmal wegen ihr, ein zweitesmal ist es mir nicht wert.

Und naja ich war vor ihr glücklich mit meinem Leben und es gibt ja jetzt nach den Geschenissen keinen Grund unglücklich zuwerden.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen