Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ende nach 15 Jahren Beziehung

Ende nach 15 Jahren Beziehung

8. Juli um 17:21

Hallo liebe Community,
ich bin so verzweifelt, dass ich mich mal melden muss.
Gestern hat mir mein Partner nach 15 Jahren Beziehung gesagt, dass er mich nicht mehr liebt. Er hat nach dem Studium seit 1,5 Jahren einen Job. Ich dachte es ist der Streß auf arbeit, dass er mich von sich aus nicht mehr in den Arm genommen hat oder in letzter Zeit nur noch wenig redete. Ich habe ihn öfters drauf angesprochen und gestern hat er die Bombe platzen lassen.
Wir haben uns wirklich kaum gestritten. Ich kann mir nicht vorstellen warum Gefühle so schnell weggehen. Wir sind beide Mitte 30.
Wie soll ich dies verkraften?
Viele Grüße 

Mehr lesen

8. Juli um 17:26
In Antwort auf user29408

Hallo liebe Community,
ich bin so verzweifelt, dass ich mich mal melden muss.
Gestern hat mir mein Partner nach 15 Jahren Beziehung gesagt, dass er mich nicht mehr liebt. Er hat nach dem Studium seit 1,5 Jahren einen Job. Ich dachte es ist der Streß auf arbeit, dass er mich von sich aus nicht mehr in den Arm genommen hat oder in letzter Zeit nur noch wenig redete. Ich habe ihn öfters drauf angesprochen und gestern hat er die Bombe platzen lassen.
Wir haben uns wirklich kaum gestritten. Ich kann mir nicht vorstellen warum Gefühle so schnell weggehen. Wir sind beide Mitte 30.
Wie soll ich dies verkraften?
Viele Grüße 

"Ich dachte es ist der Streß auf arbeit, dass er mich von sich aus nicht mehr in den Arm genommen hat oder in letzter Zeit nur noch wenig redete. Ich habe ihn öfters drauf angesprochen und gestern hat er die Bombe platzen lassen."

-> Hat er nie Antworten gehabt?

Unfassbar, so war meine Freundin auch nach über 10 Jahren Beziehung Schluss gemacht. Einfach nicht kommuniziert, mich vor Tür gesetzt und gut!

Ganz schwache Aktion sowas immer. Dieses "Entlieben" oder anderen Blödsinn kann ich schon nicht mehr hören. Wie sollen auch Gefühle bleiben, entstehen, wenn man keine Nähe zulässt? Ein kranker Patient, wo man die Geräte abstellt, wird auch nicht mehr lachend aus dem Krankenzimmer rennen!

Unfassbar, dass ein Mann/Frau eine Beziehung so zu Ende bringt immer.

Hat er eine Neue?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 17:34
In Antwort auf alex2k3

"Ich dachte es ist der Streß auf arbeit, dass er mich von sich aus nicht mehr in den Arm genommen hat oder in letzter Zeit nur noch wenig redete. Ich habe ihn öfters drauf angesprochen und gestern hat er die Bombe platzen lassen."

-> Hat er nie Antworten gehabt?

Unfassbar, so war meine Freundin auch nach über 10 Jahren Beziehung Schluss gemacht. Einfach nicht kommuniziert, mich vor Tür gesetzt und gut!

Ganz schwache Aktion sowas immer. Dieses "Entlieben" oder anderen Blödsinn kann ich schon nicht mehr hören. Wie sollen auch Gefühle bleiben, entstehen, wenn man keine Nähe zulässt? Ein kranker Patient, wo man die Geräte abstellt, wird auch nicht mehr lachend aus dem Krankenzimmer rennen!

Unfassbar, dass ein Mann/Frau eine Beziehung so zu Ende bringt immer.

Hat er eine Neue?

Also laut ihm, hat er keine Neue. Aber es kann nur das sein. Ich war seine erste Freundin... Vielleicht will er was nachholen... 
Er hat Schluss gemacht, weil er mir nicht mehr die Liebe geben kann.. Wie können Gefühle einfach so verschwinden? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 17:49
In Antwort auf user29408

Also laut ihm, hat er keine Neue. Aber es kann nur das sein. Ich war seine erste Freundin... Vielleicht will er was nachholen... 
Er hat Schluss gemacht, weil er mir nicht mehr die Liebe geben kann.. Wie können Gefühle einfach so verschwinden? 

Die Gefühle werden wohl schon länger weg sein aber er hat sich eben nicht sofort getrennt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 17:59
In Antwort auf sxren_18247537

Die Gefühle werden wohl schon länger weg sein aber er hat sich eben nicht sofort getrennt

Aber durch was können Gefühle nach so einer langen und ich denke glücklicheb Zeit gehen? Er konnte mir keinen Grund sagen, wir haben uns nie gestritten... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 20:53
In Antwort auf user29408

Aber durch was können Gefühle nach so einer langen und ich denke glücklicheb Zeit gehen? Er konnte mir keinen Grund sagen, wir haben uns nie gestritten... 

Die Leute die sich nach solanger Zeit trennen, wollen sich austoben. Haben anscheinend Angst was zu verpassen.

Ich verstehe auch nicht, wie man nach so vielen Jahren einfach abhauen kann. War bei mir auch so.

Einfach respektlos und kalt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 21:17

Das war bei mir genau so! Nach sieben Jahren einfach von heute auf Morgen Ende. 

Wenn man um sich herum viele Neuerungen hat und sich andere Menschen anguckt und sieht, dass die glücklich sind und verliebt sind, hat man einfach das Gefühl, dass man was verpasst und fragt sich, warum man nicht selbst so happy ist. Gefühle verschwinden nicht von heute auf morgen. 

Das Beste was du tun kannst, ist Verständis zu haben, dass man halt einfach mal eine Auszeit braucht. Manchmal gehen Leute und die die Verlassen, merken erst dann, was sie an einem haben. 

Und ja, manche Menschen brauchen erst einen anderen Menschen um den Freund oder die Freundin zu verlassen, die wollen ja nicht einsam sein, sondern nur neu verliebt.

Vielleicht merkst du, dass er anders redet als sonst..neue Wörter benutzt oder sich anders kleidet und auf einmal extrem auf sein Äußeres achtet -das könnte dann bedeuten, dass er eine Andere hat. 

Lauf ihm nicht nach -damit bestätigst du ihm nur, dass er, sollte er gehen, dich direkt zurücknehmen kann. Vlt lebst du mal eib paar Wochen bei deiner Freundin oder deinen Eltern um Abstand zu gewinnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 21:54
In Antwort auf proudtobestrong

Das war bei mir genau so! Nach sieben Jahren einfach von heute auf Morgen Ende. 

Wenn man um sich herum viele Neuerungen hat und sich andere Menschen anguckt und sieht, dass die glücklich sind und verliebt sind, hat man einfach das Gefühl, dass man was verpasst und fragt sich, warum man nicht selbst so happy ist. Gefühle verschwinden nicht von heute auf morgen. 

Das Beste was du tun kannst, ist Verständis zu haben, dass man halt einfach mal eine Auszeit braucht. Manchmal gehen Leute und die die Verlassen, merken erst dann, was sie an einem haben. 

Und ja, manche Menschen brauchen erst einen anderen Menschen um den Freund oder die Freundin zu verlassen, die wollen ja nicht einsam sein, sondern nur neu verliebt.

Vielleicht merkst du, dass er anders redet als sonst..neue Wörter benutzt oder sich anders kleidet und auf einmal extrem auf sein Äußeres achtet -das könnte dann bedeuten, dass er eine Andere hat. 

Lauf ihm nicht nach -damit bestätigst du ihm nur, dass er, sollte er gehen, dich direkt zurücknehmen kann. Vlt lebst du mal eib paar Wochen bei deiner Freundin oder deinen Eltern um Abstand zu gewinnen

Ich bin seit 4 Wochen getrennt. Ich kann dir nur Recht geben. Am Anfang hab ich Tag und Nacht geweint. Jetzt reflektiere ich das.

Meine Ex kann bis heute keine vernünftige Begründung liefern. Sie sagte zu mir, sie kann nicht drüber sprechen, alles prasselt ein, sie macht das psychisch fertig. Sie hat noch alle Bilder von mir in der Wohnung, Handy, Geldbörse etc.! Sie ist total eifersüchtig, dass ich mich jetzt "rausmache" und stets unterwegs bin etc.!

Einfach den Spieß umdrehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 8:17
In Antwort auf alex2k3

Ich bin seit 4 Wochen getrennt. Ich kann dir nur Recht geben. Am Anfang hab ich Tag und Nacht geweint. Jetzt reflektiere ich das.

Meine Ex kann bis heute keine vernünftige Begründung liefern. Sie sagte zu mir, sie kann nicht drüber sprechen, alles prasselt ein, sie macht das psychisch fertig. Sie hat noch alle Bilder von mir in der Wohnung, Handy, Geldbörse etc.! Sie ist total eifersüchtig, dass ich mich jetzt "rausmache" und stets unterwegs bin etc.!

Einfach den Spieß umdrehen...

und was bringt es dir den spieß umzudrehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 8:17
In Antwort auf user29408

Aber durch was können Gefühle nach so einer langen und ich denke glücklicheb Zeit gehen? Er konnte mir keinen Grund sagen, wir haben uns nie gestritten... 

man lebt sich vielleicht auseinander...

gefühle brauchen keinen grund!
kann einfach sein dass sie mit der zeit "grundlos" weniger werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 8:58
In Antwort auf alex2k3

Ich bin seit 4 Wochen getrennt. Ich kann dir nur Recht geben. Am Anfang hab ich Tag und Nacht geweint. Jetzt reflektiere ich das.

Meine Ex kann bis heute keine vernünftige Begründung liefern. Sie sagte zu mir, sie kann nicht drüber sprechen, alles prasselt ein, sie macht das psychisch fertig. Sie hat noch alle Bilder von mir in der Wohnung, Handy, Geldbörse etc.! Sie ist total eifersüchtig, dass ich mich jetzt "rausmache" und stets unterwegs bin etc.!

Einfach den Spieß umdrehen...

Ja so muss das sein. Am Ende sind wir für unser eigenes Wohl verantwortlich und wir schaden nur uns selbst, wenn wir unter den Entscheidungen Anderer leiden und kämpfen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 9:00
In Antwort auf sxren_18247537

man lebt sich vielleicht auseinander...

gefühle brauchen keinen grund!
kann einfach sein dass sie mit der zeit "grundlos" weniger werden

Das glaube ich schon einmal nicht. Es gibt immer einen Grund. Gelangweilt, zu öde, zu trüb, nichts Neues, auf Instagtam machen Paare aber Sport, Typveränderung, Erzählungen von Anderen. Leider haben wir verlernt an Dingen zu arbeiten und schmeissen lieber alles weg. Was neues erfordert weniger Kraft als zu reparieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 9:01
In Antwort auf sxren_18247537

und was bringt es dir den spieß umzudrehen?

Für sich selbst stark zu sein und nicht unter dem Psychoscheiss der Partner zu leiden???! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 10:42
In Antwort auf sxren_18247537

und was bringt es dir den spieß umzudrehen?

Soll ich mich einäschern und gnadenlos leiden?

Und mir Hoffnungen auf Floskeln wie: "Vielleicht wird es irgendwann mal wieder was" oder "Zeit wird es zeigen, ob es nochmal was wird" machen?

Ich leide nach wie vor sehr darunter, da ich sie über alles liebe. Aber dieses "entlieben" ist für mich Blödsinn. Und wenn, dann muss man sich richtig verabschieden mit einem klärenden Gespräch. Man hinterlässt keine 100 Fragezeichen!

Ich hatte ihr letzte Woche (3 Wochen nach Beziehungsende) meine Meinung per SMS geschrieben. Da kam: "Es prasselt alles auf sie ein, das macht sie psychisch fertig. Sie brauch Ruhe!". Ist das der richtige Weg? So ganz locker wegstecken wird sie das anscheinend auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 11:18
In Antwort auf alex2k3

Soll ich mich einäschern und gnadenlos leiden?

Und mir Hoffnungen auf Floskeln wie: "Vielleicht wird es irgendwann mal wieder was" oder "Zeit wird es zeigen, ob es nochmal was wird" machen?

Ich leide nach wie vor sehr darunter, da ich sie über alles liebe. Aber dieses "entlieben" ist für mich Blödsinn. Und wenn, dann muss man sich richtig verabschieden mit einem klärenden Gespräch. Man hinterlässt keine 100 Fragezeichen!

Ich hatte ihr letzte Woche (3 Wochen nach Beziehungsende) meine Meinung per SMS geschrieben. Da kam: "Es prasselt alles auf sie ein, das macht sie psychisch fertig. Sie brauch Ruhe!". Ist das der richtige Weg? So ganz locker wegstecken wird sie das anscheinend auch nicht.

Ja das habe ich damals ebenfalls mit meinem Ex gemacht. Leider kam darauf nie eine Antwort und nur, dass ich selber Schuld bin. Obwohl er alles aufgegeben hat wurde ich schlecht gemacht.

Ich denke deine Ex ist einfach in der Phase, in der sie zum Schlussmachen tendiert weil eben Beziehung momentan schlimmer ist als keine Beziehung aber leicht fällt es ihr nicht. Akzeptiere, dass sie mit sich kämpft. 

Lass sie einfach wirklich iinRuhe. Wenn du sie zurück willst, versuch ihr zu helfen. Wenn sie sich beruhigt, wird sie merken, dass nicht alle so locker mit der Psychophase umgehen können wie du. Das gibt ihr Vertrauen, dass du vlt doch der Richtige bist. Und wenn nicht, hast du dein Bestes getan.

Am Ende wird man den Kampf eher bereuen als den Versuch es zu Retten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 11:23
In Antwort auf proudtobestrong

Ja das habe ich damals ebenfalls mit meinem Ex gemacht. Leider kam darauf nie eine Antwort und nur, dass ich selber Schuld bin. Obwohl er alles aufgegeben hat wurde ich schlecht gemacht.

Ich denke deine Ex ist einfach in der Phase, in der sie zum Schlussmachen tendiert weil eben Beziehung momentan schlimmer ist als keine Beziehung aber leicht fällt es ihr nicht. Akzeptiere, dass sie mit sich kämpft. 

Lass sie einfach wirklich iinRuhe. Wenn du sie zurück willst, versuch ihr zu helfen. Wenn sie sich beruhigt, wird sie merken, dass nicht alle so locker mit der Psychophase umgehen können wie du. Das gibt ihr Vertrauen, dass du vlt doch der Richtige bist. Und wenn nicht, hast du dein Bestes getan.

Am Ende wird man den Kampf eher bereuen als den Versuch es zu Retten. 

Ich würde sie gerne helfen, aber sie denkt durch Facebook, Instagram und Co. und irgendwelche Weisheiten / Sprüche liken kommt man drüber weg. Beste Freundinnen oder Bekanntschaften helfen dir auch kurzzeitig, aber trotzdem kann man es nur selber verarbeiten, aber vielleicht merkt sie es erst in Monaten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 11:24
In Antwort auf proudtobestrong

Ja das habe ich damals ebenfalls mit meinem Ex gemacht. Leider kam darauf nie eine Antwort und nur, dass ich selber Schuld bin. Obwohl er alles aufgegeben hat wurde ich schlecht gemacht.

Ich denke deine Ex ist einfach in der Phase, in der sie zum Schlussmachen tendiert weil eben Beziehung momentan schlimmer ist als keine Beziehung aber leicht fällt es ihr nicht. Akzeptiere, dass sie mit sich kämpft. 

Lass sie einfach wirklich iinRuhe. Wenn du sie zurück willst, versuch ihr zu helfen. Wenn sie sich beruhigt, wird sie merken, dass nicht alle so locker mit der Psychophase umgehen können wie du. Das gibt ihr Vertrauen, dass du vlt doch der Richtige bist. Und wenn nicht, hast du dein Bestes getan.

Am Ende wird man den Kampf eher bereuen als den Versuch es zu Retten. 

Was kam bei dir raus, also du das befolgt hattest, mit in Ruhe lassen und helfen wolltest bzgl. Vertrauen.

Gab es nochmal eine Chance / Annäherung? Wenn ja, wie viel Wochen / Monaten nach der Trennung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 11:30
In Antwort auf user29408

Hallo liebe Community,
ich bin so verzweifelt, dass ich mich mal melden muss.
Gestern hat mir mein Partner nach 15 Jahren Beziehung gesagt, dass er mich nicht mehr liebt. Er hat nach dem Studium seit 1,5 Jahren einen Job. Ich dachte es ist der Streß auf arbeit, dass er mich von sich aus nicht mehr in den Arm genommen hat oder in letzter Zeit nur noch wenig redete. Ich habe ihn öfters drauf angesprochen und gestern hat er die Bombe platzen lassen.
Wir haben uns wirklich kaum gestritten. Ich kann mir nicht vorstellen warum Gefühle so schnell weggehen. Wir sind beide Mitte 30.
Wie soll ich dies verkraften?
Viele Grüße 

Hallo,

das klingt sehr übel. Ich habe auch seit mehr als zehn Jahren einen Freund, der vor mir noch nie eine andere Freundin hatte. Wir reden zwar viel, aber das macht es mir derzeit auch nicht leichter. Vielleicht hat dein Freund auch Angst, etwas verpasst zu haben. So ist das bei meinem.

Er hat schon einige Zeit das Bedürfnis, mal mit einer anderen Frau zu schlafen. Das hat er mir so gesagt. Da weiß ich zwar im Gegensatz zu dir Bescheid, aber ich komme damit derzeit nur schwer klar.

Wir sind beide Anfang 30, also ähnlich alt. Er wird dich doch sicherlich vermissen, oder? Vielleicht wird im klar, wenn er dich nicht mehr um sich hat, dass er dich wirklich liebt und was er an dir hat.

Ich kann deinen Schmerz verstehen. Vielleicht meldet er sich irgendwann für ein Gespräch?

Viele Grüße
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 11:32

Haha ich bin total ausgerastet und habe es nicht ruhig angehen lassen. Ich habe ihn zur Sau gemacht (weil er eben ein Arsch war) und bin abgehauen. Dann habe ich versucht zu kämpfen und ihn damit immer weiter weggestoßen.

Als ich aber nach drei Wochen auf einmal gar nichts mehr geschrieben habe und nicht angerufen habe, mich abgelenkt habe und auf die Beine kam, zack... hatte ich eine Nachricht von ihm auf dem Handy. Dass er mich vermisst..etc. das er einen Fehler gemacht hat usw.

Also ja, es kann klappen aber ob es gut ist weiss ich nicht.. denn die Qualen gehen nie wieder aus deinem Kopf und du wirst dich immer daran erinnern und die Beziehung mit der ständigen Angst leben, dass sie wieder unsicher werden kann. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 13:27
In Antwort auf alex2k3

Soll ich mich einäschern und gnadenlos leiden?

Und mir Hoffnungen auf Floskeln wie: "Vielleicht wird es irgendwann mal wieder was" oder "Zeit wird es zeigen, ob es nochmal was wird" machen?

Ich leide nach wie vor sehr darunter, da ich sie über alles liebe. Aber dieses "entlieben" ist für mich Blödsinn. Und wenn, dann muss man sich richtig verabschieden mit einem klärenden Gespräch. Man hinterlässt keine 100 Fragezeichen!

Ich hatte ihr letzte Woche (3 Wochen nach Beziehungsende) meine Meinung per SMS geschrieben. Da kam: "Es prasselt alles auf sie ein, das macht sie psychisch fertig. Sie brauch Ruhe!". Ist das der richtige Weg? So ganz locker wegstecken wird sie das anscheinend auch nicht.

woher weiß sie denn dass du ständig unterwegs bist???

nein der grund ist lediglich dass du denkst dass sie so zu dir zurückgekrochen kommt...

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 13:28
In Antwort auf alex2k3

Was kam bei dir raus, also du das befolgt hattest, mit in Ruhe lassen und helfen wolltest bzgl. Vertrauen.

Gab es nochmal eine Chance / Annäherung? Wenn ja, wie viel Wochen / Monaten nach der Trennung?

wusst ich es doch....   du willst dass sie zurückkommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 16:23
In Antwort auf lale_18448231

Hallo,

das klingt sehr übel. Ich habe auch seit mehr als zehn Jahren einen Freund, der vor mir noch nie eine andere Freundin hatte. Wir reden zwar viel, aber das macht es mir derzeit auch nicht leichter. Vielleicht hat dein Freund auch Angst, etwas verpasst zu haben. So ist das bei meinem.

Er hat schon einige Zeit das Bedürfnis, mal mit einer anderen Frau zu schlafen. Das hat er mir so gesagt. Da weiß ich zwar im Gegensatz zu dir Bescheid, aber ich komme damit derzeit nur schwer klar.

Wir sind beide Anfang 30, also ähnlich alt. Er wird dich doch sicherlich vermissen, oder? Vielleicht wird im klar, wenn er dich nicht mehr um sich hat, dass er dich wirklich liebt und was er an dir hat.

Ich kann deinen Schmerz verstehen. Vielleicht meldet er sich irgendwann für ein Gespräch?

Viele Grüße
 

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Gefühle einfach so wieder zurück kommen. Und wenn dann, bin ich vielleicht nach zwei Wochen wieder in der Situation, weil die Gefühle wieder weg sind!?
Ich telefoniere heute mit ihm um zu klären, wie es mit den Formalitäten und seinen Sachen weitergeht. Vielleicht sagt er mir da den Grund.
Ich verstehe halt nicht, wie man nach 15 Jahren einfach von jetzt auf gleich alles hinschmeißen kann. Wir konnten ja nicht mal an unserer Beziehung "arbeiten".
Er hat auch nicht mal nachgefragt, wie es mir geht 😞

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 17:24
In Antwort auf user29408

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Gefühle einfach so wieder zurück kommen. Und wenn dann, bin ich vielleicht nach zwei Wochen wieder in der Situation, weil die Gefühle wieder weg sind!?
Ich telefoniere heute mit ihm um zu klären, wie es mit den Formalitäten und seinen Sachen weitergeht. Vielleicht sagt er mir da den Grund.
Ich verstehe halt nicht, wie man nach 15 Jahren einfach von jetzt auf gleich alles hinschmeißen kann. Wir konnten ja nicht mal an unserer Beziehung "arbeiten".
Er hat auch nicht mal nachgefragt, wie es mir geht 😞

im Prinzip auch egal wieso...  vielleicht hat er wirklich selbst keine erklärung dafür!   du kannst es nur akzeptieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 20:12
In Antwort auf user29408

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Gefühle einfach so wieder zurück kommen. Und wenn dann, bin ich vielleicht nach zwei Wochen wieder in der Situation, weil die Gefühle wieder weg sind!?
Ich telefoniere heute mit ihm um zu klären, wie es mit den Formalitäten und seinen Sachen weitergeht. Vielleicht sagt er mir da den Grund.
Ich verstehe halt nicht, wie man nach 15 Jahren einfach von jetzt auf gleich alles hinschmeißen kann. Wir konnten ja nicht mal an unserer Beziehung "arbeiten".
Er hat auch nicht mal nachgefragt, wie es mir geht 😞

stell dir mal vor du ertrinkst gerade. Du würdest strampeln und links und rechts alles greifen um erst einmal  über Wasser zu bleiben. Wenn du es dann geschaft hast und in Sicherheit bist, fängst du an andere zu denken. Er ist gerade mit sich selber beschäftigt. Wenn er das rational durchgedacht hätte, hätte er dich gefragt wie es dir geht aber er weiss wohl selber nicht weiter. Gefühle gehen auch nicht einfach. Man vermisst manchmal etwas nur, wenn es weg ist. Wie oft ist es dir passiert, dass du vlt mal eine Freundin verloren hast und dir nach einiger Zeit denkst "warum haben wir nicht öfters was unternommen" oder erst nachdem etwas weg ist, angefangen darüber nachzudenken. 

Das heisst nicht unbedingt, dass es ihn nicht interessiert. Es ist halt derzeit einfach nicht seine Priorität auf deine Gefühle zu achten. Er hat gerade selber zu viele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 17:27

Hallo ihr Lieben, 
mein Ex war heute nochmal da, um Sachen zu holen. Er hat mir versichert, dass es keine neue gibt und er schon fast seit einem Jahr keine "romantischen" Gefühle mehr hat. Ohne direkten Grund. Hätte man an der Beziehung arbeiten können, wenn er es eher gesagt hätte? Kann man überhaupt an einer Beziehung arbeiten?
Ich fühle mich echt scheiße.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 17:32
In Antwort auf user29408

Hallo ihr Lieben, 
mein Ex war heute nochmal da, um Sachen zu holen. Er hat mir versichert, dass es keine neue gibt und er schon fast seit einem Jahr keine "romantischen" Gefühle mehr hat. Ohne direkten Grund. Hätte man an der Beziehung arbeiten können, wenn er es eher gesagt hätte? Kann man überhaupt an einer Beziehung arbeiten?
Ich fühle mich echt scheiße.... 

es ist aus!!!!  wieso Diese Gedanken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 17:45
In Antwort auf ai_18454549

es ist aus!!!!  wieso Diese Gedanken?

Ist es nicht normal, dass man den anderen nach der Zeit nicht einfach so aufgeben kann? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 17:52
In Antwort auf user29408

Ist es nicht normal, dass man den anderen nach der Zeit nicht einfach so aufgeben kann? 

doch.  aber diese fragen helfen dir nicht weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 21:11
In Antwort auf user29408

Hallo liebe Community,
ich bin so verzweifelt, dass ich mich mal melden muss.
Gestern hat mir mein Partner nach 15 Jahren Beziehung gesagt, dass er mich nicht mehr liebt. Er hat nach dem Studium seit 1,5 Jahren einen Job. Ich dachte es ist der Streß auf arbeit, dass er mich von sich aus nicht mehr in den Arm genommen hat oder in letzter Zeit nur noch wenig redete. Ich habe ihn öfters drauf angesprochen und gestern hat er die Bombe platzen lassen.
Wir haben uns wirklich kaum gestritten. Ich kann mir nicht vorstellen warum Gefühle so schnell weggehen. Wir sind beide Mitte 30.
Wie soll ich dies verkraften?
Viele Grüße 

Hm... Gefühle gehen nicht 'so schnell weg'. Da muss in so vielen Jahren doch schon sehr viel früher was vor sich gegangen sein. Etwas, das du nur nicht bemerken wolltest. Warum auch immer... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 23:03
In Antwort auf user29408

Aber durch was können Gefühle nach so einer langen und ich denke glücklicheb Zeit gehen? Er konnte mir keinen Grund sagen, wir haben uns nie gestritten... 

da er jemand zu sein scheint, der nicht gerne über seine Gefühle redet, vielleicht sogar insgesamt Problemen aus dem Weg geht, anstatt sie direkt anzusprechen - könnte hier der Grund dafür sein, dass er das schon länger nicht mehr ok. fand, was immer ihn da gestört haben mag. Aber meine Erklärung dafür ist, wenn man sich einfach nicht traut, die Dinge, die einen stören oder sogar ärgern, dann führt das mehr und mehr dazu, dass einem der Partner fast schon unangenehm, wird - obwohl das ungerecht ist für den ahnungslosen Partner.

Böse ist, es scheint ziemlich viele Partner zu geben, die sich nicht trauen, ihren Unmut offen anzusprechen oder es gleich so ungeschickt aussprechen, dass es zu Streit und Erklärungsversuchen kommt. Und nichts scheint der Mann in der Beziehung mehr zu scheuen als Auseinandersetzungen mit der Partnerin.

Dass das den Gefühlen eher abträglich ist in der Partnerschaft, ist ebenfalls zu erwarten.

Der Mensch ist ein ''Gewohnheitstier'' - und das stimmt auch. Und ganz oft wird sich getrennt, sobald es aussieht als würde es endlich das gewünschte Glück geben.
Zu friedlich soll es demnach auch nicht zugehen.

Da fällt mir der Begriff des ''Lebensabschnittspartners'' wieder ein. Davon hörte ich schon oft. Besonders betrifft das anscheinend Verbindungen, die von Studenten eingegangen werden. Studium ist geschafft und ein neuer Lebensabschnitt kann beginnen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli um 16:22

wäre normal auch gar nicht nötig, wenn die Paare endlich mal begreifen wollten, dass man beizeiten sagen muss, was einen unangenehm ist.

Jeder weiß, dass es höchst selten so ist, dass sich Probleme in Wohlgefallen auflösen - ohne dass man darüber reden muss.

Und darauf zu WARTEN, dass alles wieder besser wird .... eher werde ich noch einmal 20 ...harr harrr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli um 19:33

ich habe Dich schon bei der ersten Antwort verstanden laluu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen