Home / Forum / Liebe & Beziehung / Empfindet sie auch das gleiche für mich? Part 2

Empfindet sie auch das gleiche für mich? Part 2

26. Februar um 10:41 Letzte Antwort: 26. Februar um 13:32

Ich bin 18 und Bi, dass ich Bi bin weiß keiner.
Ich bin seit August letzten Jahres auf einer neuen Schule und habe ein Mädchen namens jessica [17] kennengelernt, sie geht in meine Parallelklasse. 
Ich habe Gefühle für sie entwickelt und es werden jeden Tag immer mehr. Ich weiß nicht, ob sie das gleiche für mich empfindet. Wenn wir mit Freunden sind, lächelt sie ständig und wir gucken uns oft in die Augen. Wenn ich mit ihr alleine bin ist sie anders zu mir. Wir kuscheln ständig [sie kuschelt nicht mit ihren Freundinnen und ist eigentlich kein Mensch mit dem man kuschelt] und wenn ich sie kitzle, dann halten wir danach händchen . Wir schreiben fast jeden Tag, dass wir uns lieben und sie meinte neulich am Telefon, dass sie noch nie so eine Freundin wie mich hatte, mit der sie so schreibt und so redet, sie hat dann anschließend gesagt, dass sie sich gerade wünscht, dass ich neben ihr liege und mit ihr kuschel. 
Sie meinte auch, dass sie sich so richtig wohl bei mir fühlt und wenn ich bei ihr Zuhause bin, dann kann sie abschalten. Wenn aber ihre anderen Freunde bei ihr sind, kann sie nicht abschalten.
Ihr bester Freund meinte zu mir, dass sie immer schlechte Laune hätte, aber wenn ich in ihrer Nähe bin, lächelt sie ununterbrochen.
Jaja es sieht so aus, dass sie das gleiche empfindet, aber als ich das Thema Gay angesprochen habe, meinte sie zu mir, dass sie hetero ist.

Das ist der Stand vor mehr als einem Monat.

Sie hatte am 1. Februar Geburtstag gehabt und ich war auf ihrem Geburtstag. Sie hat mich ständig angeschaut und angelächelt. Wir haben die ganze Zeit gekuschelt und am Ende saß sie auch auf meinem schoß.
Nach 10 Tagen waren wir auf einem Konzert und ich habe sie die ganze Zeit von Hinten umarmt und wir haben dabei händchen gehalten, sie wollte das. Ich habe auch öfters ihr Nacken geküsst.
Am 14. Februar habe ich ihr ein Straus voller Blumen geschenkt und sie war glücklich, weil das niemand zuvor für sie gemacht hat. Am nächsten Tag hat sie wegen mir geweint, weil sie gemerkt hat, dass sie mich scheiße behandelt. Am 16. 2 war ich halt dann bei ihr und wir waren die ganze Zeit auf ihrem Bett und haben gekuschelt und händchen gehalten. Ich war bis Abends bei ihr und irgendwann lagen wir mit den Köpfen an einenander. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie liebe und sie hat ich liebe dich auch gesagt. Ich habe ihr gesagt, dass ich es liebe mit ihr zu kuscheln und händchen zu halten, sie hat gesagt, dass sie es auch liebt. Dann habe ich sie gefragt, ob ich ihre Wange küssen darf und sie hat "ja" gesagt, ich küsste ihre Wange lange und habe es öfters getan und sie hat gelächelt. Irgendwann hat sie zu mir "Ich liebe dich" gesagt und ich habe "ich dich auch" gesagt. Ich habe sie dann nach paar minuten gefragt, ob ich sie küssen darf,  sie hat erst "Nein" gesagt und dann hat sie "Doch, ja" gesagt. Ich habe sie dann gefragt, ob sie damit einverstanden ist und sie hat "Ja" gesagt. Wir haben uns dann geküsst, nicht nur einmal sondern mehrmals hintereinander. Sie hat danach gelächelt und ich hab sie gefragt, ob das gut getan hat und sie hat "Ja" gesagt, dann habe ich sie gefragt, ob es wirklich okay für sie war, dass ich sie geküsst habe und sie meinte zu mir, dass sie sonst nicht zugestimmt hätte, wenn sie es nicht gewollt hätte. 
Dann in der Schule wollte ich mit ihr nochmal über den Kuss reden und sie wollte erst nicht, aber dann haben wir doch geredet und ich habe sie gefragt, wie sie den kuss fand und sie hat dann gesagt "Ist halt ein Kuss" und hat gelächelt, dann haben wir nicht mehr darüber geredet. 
 
Ich weiß halt nicht mehr weiter, wir haben seitdem nicht mehr geredet und geschrieben, ich weiß nicht, ob es ihr was bedeutet hat oder nicht. An dem Tag wollte ich ihr auch meine Gefühle für sie gestehen, aber als sie das gesagt hat, habe ich mich nicht mehr getraut. Soll ich mit ihr kontakt abbrechen oder weiterkämpfen?


 

Mehr lesen

26. Februar um 10:42

Hast du keine Angst das sie dich unterbringt?

Gefällt mir
26. Februar um 10:45
In Antwort auf user196

Hast du keine Angst das sie dich unterbringt?

wie meinst du das?

Gefällt mir
26. Februar um 10:52
In Antwort auf user1351915358

wie meinst du das?

Dich in eine Klinik einweisen lässt.

Gefällt mir
26. Februar um 11:02
In Antwort auf user196

Dich in eine Klinik einweisen lässt.

wieso sollte sie das denn tun?

Gefällt mir
26. Februar um 12:01
In Antwort auf user1351915358

wieso sollte sie das denn tun?

Oh ich dachte du bist schon wieder unter einem neuen Nick angemeldet da hier sehr ähnliche Threads unterwegs sind.

hab dich verwechselt. 

Gefällt mir
26. Februar um 13:22
In Antwort auf user1351915358

Ich bin 18 und Bi, dass ich Bi bin weiß keiner.
Ich bin seit August letzten Jahres auf einer neuen Schule und habe ein Mädchen namens jessica [17] kennengelernt, sie geht in meine Parallelklasse. 
Ich habe Gefühle für sie entwickelt und es werden jeden Tag immer mehr. Ich weiß nicht, ob sie das gleiche für mich empfindet. Wenn wir mit Freunden sind, lächelt sie ständig und wir gucken uns oft in die Augen. Wenn ich mit ihr alleine bin ist sie anders zu mir. Wir kuscheln ständig [sie kuschelt nicht mit ihren Freundinnen und ist eigentlich kein Mensch mit dem man kuschelt] und wenn ich sie kitzle, dann halten wir danach händchen . Wir schreiben fast jeden Tag, dass wir uns lieben und sie meinte neulich am Telefon, dass sie noch nie so eine Freundin wie mich hatte, mit der sie so schreibt und so redet, sie hat dann anschließend gesagt, dass sie sich gerade wünscht, dass ich neben ihr liege und mit ihr kuschel. 
Sie meinte auch, dass sie sich so richtig wohl bei mir fühlt und wenn ich bei ihr Zuhause bin, dann kann sie abschalten. Wenn aber ihre anderen Freunde bei ihr sind, kann sie nicht abschalten.
Ihr bester Freund meinte zu mir, dass sie immer schlechte Laune hätte, aber wenn ich in ihrer Nähe bin, lächelt sie ununterbrochen.
Jaja es sieht so aus, dass sie das gleiche empfindet, aber als ich das Thema Gay angesprochen habe, meinte sie zu mir, dass sie hetero ist.

Das ist der Stand vor mehr als einem Monat.

Sie hatte am 1. Februar Geburtstag gehabt und ich war auf ihrem Geburtstag. Sie hat mich ständig angeschaut und angelächelt. Wir haben die ganze Zeit gekuschelt und am Ende saß sie auch auf meinem schoß.
Nach 10 Tagen waren wir auf einem Konzert und ich habe sie die ganze Zeit von Hinten umarmt und wir haben dabei händchen gehalten, sie wollte das. Ich habe auch öfters ihr Nacken geküsst.
Am 14. Februar habe ich ihr ein Straus voller Blumen geschenkt und sie war glücklich, weil das niemand zuvor für sie gemacht hat. Am nächsten Tag hat sie wegen mir geweint, weil sie gemerkt hat, dass sie mich scheiße behandelt. Am 16. 2 war ich halt dann bei ihr und wir waren die ganze Zeit auf ihrem Bett und haben gekuschelt und händchen gehalten. Ich war bis Abends bei ihr und irgendwann lagen wir mit den Köpfen an einenander. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie liebe und sie hat ich liebe dich auch gesagt. Ich habe ihr gesagt, dass ich es liebe mit ihr zu kuscheln und händchen zu halten, sie hat gesagt, dass sie es auch liebt. Dann habe ich sie gefragt, ob ich ihre Wange küssen darf und sie hat "ja" gesagt, ich küsste ihre Wange lange und habe es öfters getan und sie hat gelächelt. Irgendwann hat sie zu mir "Ich liebe dich" gesagt und ich habe "ich dich auch" gesagt. Ich habe sie dann nach paar minuten gefragt, ob ich sie küssen darf,  sie hat erst "Nein" gesagt und dann hat sie "Doch, ja" gesagt. Ich habe sie dann gefragt, ob sie damit einverstanden ist und sie hat "Ja" gesagt. Wir haben uns dann geküsst, nicht nur einmal sondern mehrmals hintereinander. Sie hat danach gelächelt und ich hab sie gefragt, ob das gut getan hat und sie hat "Ja" gesagt, dann habe ich sie gefragt, ob es wirklich okay für sie war, dass ich sie geküsst habe und sie meinte zu mir, dass sie sonst nicht zugestimmt hätte, wenn sie es nicht gewollt hätte. 
Dann in der Schule wollte ich mit ihr nochmal über den Kuss reden und sie wollte erst nicht, aber dann haben wir doch geredet und ich habe sie gefragt, wie sie den kuss fand und sie hat dann gesagt "Ist halt ein Kuss" und hat gelächelt, dann haben wir nicht mehr darüber geredet. 
 
Ich weiß halt nicht mehr weiter, wir haben seitdem nicht mehr geredet und geschrieben, ich weiß nicht, ob es ihr was bedeutet hat oder nicht. An dem Tag wollte ich ihr auch meine Gefühle für sie gestehen, aber als sie das gesagt hat, habe ich mich nicht mehr getraut. Soll ich mit ihr kontakt abbrechen oder weiterkämpfen?


 

im 1. Beitrag hat man dir gesagt du sollst ihr die wahrheit sagen...

jetzt machst du einen neuen Beitrag in der hoffnung dass nun was kommt ??

Gefällt mir
26. Februar um 13:29
In Antwort auf user1351915358

Ich bin 18 und Bi, dass ich Bi bin weiß keiner.
Ich bin seit August letzten Jahres auf einer neuen Schule und habe ein Mädchen namens jessica [17] kennengelernt, sie geht in meine Parallelklasse. 
Ich habe Gefühle für sie entwickelt und es werden jeden Tag immer mehr. Ich weiß nicht, ob sie das gleiche für mich empfindet. Wenn wir mit Freunden sind, lächelt sie ständig und wir gucken uns oft in die Augen. Wenn ich mit ihr alleine bin ist sie anders zu mir. Wir kuscheln ständig [sie kuschelt nicht mit ihren Freundinnen und ist eigentlich kein Mensch mit dem man kuschelt] und wenn ich sie kitzle, dann halten wir danach händchen . Wir schreiben fast jeden Tag, dass wir uns lieben und sie meinte neulich am Telefon, dass sie noch nie so eine Freundin wie mich hatte, mit der sie so schreibt und so redet, sie hat dann anschließend gesagt, dass sie sich gerade wünscht, dass ich neben ihr liege und mit ihr kuschel. 
Sie meinte auch, dass sie sich so richtig wohl bei mir fühlt und wenn ich bei ihr Zuhause bin, dann kann sie abschalten. Wenn aber ihre anderen Freunde bei ihr sind, kann sie nicht abschalten.
Ihr bester Freund meinte zu mir, dass sie immer schlechte Laune hätte, aber wenn ich in ihrer Nähe bin, lächelt sie ununterbrochen.
Jaja es sieht so aus, dass sie das gleiche empfindet, aber als ich das Thema Gay angesprochen habe, meinte sie zu mir, dass sie hetero ist.

Das ist der Stand vor mehr als einem Monat.

Sie hatte am 1. Februar Geburtstag gehabt und ich war auf ihrem Geburtstag. Sie hat mich ständig angeschaut und angelächelt. Wir haben die ganze Zeit gekuschelt und am Ende saß sie auch auf meinem schoß.
Nach 10 Tagen waren wir auf einem Konzert und ich habe sie die ganze Zeit von Hinten umarmt und wir haben dabei händchen gehalten, sie wollte das. Ich habe auch öfters ihr Nacken geküsst.
Am 14. Februar habe ich ihr ein Straus voller Blumen geschenkt und sie war glücklich, weil das niemand zuvor für sie gemacht hat. Am nächsten Tag hat sie wegen mir geweint, weil sie gemerkt hat, dass sie mich scheiße behandelt. Am 16. 2 war ich halt dann bei ihr und wir waren die ganze Zeit auf ihrem Bett und haben gekuschelt und händchen gehalten. Ich war bis Abends bei ihr und irgendwann lagen wir mit den Köpfen an einenander. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie liebe und sie hat ich liebe dich auch gesagt. Ich habe ihr gesagt, dass ich es liebe mit ihr zu kuscheln und händchen zu halten, sie hat gesagt, dass sie es auch liebt. Dann habe ich sie gefragt, ob ich ihre Wange küssen darf und sie hat "ja" gesagt, ich küsste ihre Wange lange und habe es öfters getan und sie hat gelächelt. Irgendwann hat sie zu mir "Ich liebe dich" gesagt und ich habe "ich dich auch" gesagt. Ich habe sie dann nach paar minuten gefragt, ob ich sie küssen darf,  sie hat erst "Nein" gesagt und dann hat sie "Doch, ja" gesagt. Ich habe sie dann gefragt, ob sie damit einverstanden ist und sie hat "Ja" gesagt. Wir haben uns dann geküsst, nicht nur einmal sondern mehrmals hintereinander. Sie hat danach gelächelt und ich hab sie gefragt, ob das gut getan hat und sie hat "Ja" gesagt, dann habe ich sie gefragt, ob es wirklich okay für sie war, dass ich sie geküsst habe und sie meinte zu mir, dass sie sonst nicht zugestimmt hätte, wenn sie es nicht gewollt hätte. 
Dann in der Schule wollte ich mit ihr nochmal über den Kuss reden und sie wollte erst nicht, aber dann haben wir doch geredet und ich habe sie gefragt, wie sie den kuss fand und sie hat dann gesagt "Ist halt ein Kuss" und hat gelächelt, dann haben wir nicht mehr darüber geredet. 
 
Ich weiß halt nicht mehr weiter, wir haben seitdem nicht mehr geredet und geschrieben, ich weiß nicht, ob es ihr was bedeutet hat oder nicht. An dem Tag wollte ich ihr auch meine Gefühle für sie gestehen, aber als sie das gesagt hat, habe ich mich nicht mehr getraut. Soll ich mit ihr kontakt abbrechen oder weiterkämpfen?


 

Ich bin mir sicher, dass da nichtnur Freundschaft ist. Vielleicht weiß sie einfach noch nicht genau was sie will oder sie kann sich noch nicht eingestehen dass sie auch auf Frauen/Mädchen steht.
Aber wenn es dich wirklich so sehr belastet dann solltest du ihr vielleicht sagen, dass du Bedenken hast, weil es sich so weit entwickelt. Oder du versuchst das Thema "gay" nochmal anzusprechen und sie vlt fragst ob sie das kuscheln und küssen normal findet oder sie es vlt auch so sieht dass das mehr als Freundschaft sein könnte. Kann dir in dem Thema nicht so viel helfen, weil ich mich nkcht so gut auskenne in so Themen aber sobald es dich zu sehr belastet und vlt auch verletzt solltest du wirklich mit ihr reden 

Gefällt mir
26. Februar um 13:32
In Antwort auf user1351915358

Ich bin 18 und Bi, dass ich Bi bin weiß keiner.
Ich bin seit August letzten Jahres auf einer neuen Schule und habe ein Mädchen namens jessica [17] kennengelernt, sie geht in meine Parallelklasse. 
Ich habe Gefühle für sie entwickelt und es werden jeden Tag immer mehr. Ich weiß nicht, ob sie das gleiche für mich empfindet. Wenn wir mit Freunden sind, lächelt sie ständig und wir gucken uns oft in die Augen. Wenn ich mit ihr alleine bin ist sie anders zu mir. Wir kuscheln ständig [sie kuschelt nicht mit ihren Freundinnen und ist eigentlich kein Mensch mit dem man kuschelt] und wenn ich sie kitzle, dann halten wir danach händchen . Wir schreiben fast jeden Tag, dass wir uns lieben und sie meinte neulich am Telefon, dass sie noch nie so eine Freundin wie mich hatte, mit der sie so schreibt und so redet, sie hat dann anschließend gesagt, dass sie sich gerade wünscht, dass ich neben ihr liege und mit ihr kuschel. 
Sie meinte auch, dass sie sich so richtig wohl bei mir fühlt und wenn ich bei ihr Zuhause bin, dann kann sie abschalten. Wenn aber ihre anderen Freunde bei ihr sind, kann sie nicht abschalten.
Ihr bester Freund meinte zu mir, dass sie immer schlechte Laune hätte, aber wenn ich in ihrer Nähe bin, lächelt sie ununterbrochen.
Jaja es sieht so aus, dass sie das gleiche empfindet, aber als ich das Thema Gay angesprochen habe, meinte sie zu mir, dass sie hetero ist.

Das ist der Stand vor mehr als einem Monat.

Sie hatte am 1. Februar Geburtstag gehabt und ich war auf ihrem Geburtstag. Sie hat mich ständig angeschaut und angelächelt. Wir haben die ganze Zeit gekuschelt und am Ende saß sie auch auf meinem schoß.
Nach 10 Tagen waren wir auf einem Konzert und ich habe sie die ganze Zeit von Hinten umarmt und wir haben dabei händchen gehalten, sie wollte das. Ich habe auch öfters ihr Nacken geküsst.
Am 14. Februar habe ich ihr ein Straus voller Blumen geschenkt und sie war glücklich, weil das niemand zuvor für sie gemacht hat. Am nächsten Tag hat sie wegen mir geweint, weil sie gemerkt hat, dass sie mich scheiße behandelt. Am 16. 2 war ich halt dann bei ihr und wir waren die ganze Zeit auf ihrem Bett und haben gekuschelt und händchen gehalten. Ich war bis Abends bei ihr und irgendwann lagen wir mit den Köpfen an einenander. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie liebe und sie hat ich liebe dich auch gesagt. Ich habe ihr gesagt, dass ich es liebe mit ihr zu kuscheln und händchen zu halten, sie hat gesagt, dass sie es auch liebt. Dann habe ich sie gefragt, ob ich ihre Wange küssen darf und sie hat "ja" gesagt, ich küsste ihre Wange lange und habe es öfters getan und sie hat gelächelt. Irgendwann hat sie zu mir "Ich liebe dich" gesagt und ich habe "ich dich auch" gesagt. Ich habe sie dann nach paar minuten gefragt, ob ich sie küssen darf,  sie hat erst "Nein" gesagt und dann hat sie "Doch, ja" gesagt. Ich habe sie dann gefragt, ob sie damit einverstanden ist und sie hat "Ja" gesagt. Wir haben uns dann geküsst, nicht nur einmal sondern mehrmals hintereinander. Sie hat danach gelächelt und ich hab sie gefragt, ob das gut getan hat und sie hat "Ja" gesagt, dann habe ich sie gefragt, ob es wirklich okay für sie war, dass ich sie geküsst habe und sie meinte zu mir, dass sie sonst nicht zugestimmt hätte, wenn sie es nicht gewollt hätte. 
Dann in der Schule wollte ich mit ihr nochmal über den Kuss reden und sie wollte erst nicht, aber dann haben wir doch geredet und ich habe sie gefragt, wie sie den kuss fand und sie hat dann gesagt "Ist halt ein Kuss" und hat gelächelt, dann haben wir nicht mehr darüber geredet. 
 
Ich weiß halt nicht mehr weiter, wir haben seitdem nicht mehr geredet und geschrieben, ich weiß nicht, ob es ihr was bedeutet hat oder nicht. An dem Tag wollte ich ihr auch meine Gefühle für sie gestehen, aber als sie das gesagt hat, habe ich mich nicht mehr getraut. Soll ich mit ihr kontakt abbrechen oder weiterkämpfen?


 

Du schreibst hier gar nichts über "Bi". Es ist deine Sache, wie sicher du dir darin bist. Aber bei einer potentiellen Freundin wird wohl das Gefühl hochkommen, dass das nur eine halbe Sache werden kann. 

Gefällt mir