Home / Forum / Liebe & Beziehung / Empfindet er etwas für mich ?

Empfindet er etwas für mich ?

24. November 2013 um 13:04

Hallo liebe Community!

Wo fange ich blos an..?!
Entschuldigt bitte, der Text könnte unter Umständen ziemlich lang sein, da ich alles so detailert wie möglich erzählen möchte um euch seine Person vllt. etwas näher zu bringen, ich hoffe jedoch, dass sich vielleicht dennoch jemand die Zeit nimmt sich den Text durchzulesen.

Nunja, seit einer Trennung vor über einem Monat, habe ich wieder viel mit alten Bekannten zu tun unter anderem auch mit einem alten Freund (F), zu dem ich in den letzten Jahren eher recht wenig bis gar keinen Kontakt mehr hatte; wir haben uns aber immer gut verstanden und er hat mich auch schon immer sehr angesprochen sowohl was das Äußerliche aber auch den Charakter betrifft.
Momentan haben wir wieder regelmäßig Kontakt.
Bei unserem 1. Aufeinandertreffen nach langer Zeit, verabredeten wir uns bei ihm zu Hause, rauchten gemütlich eine Zigarette und quatschten über die vergangenen Jahre, auch über unsere gescheiterten Beziehungen.
Ich kann total gut mit ihm über alles reden, er ist ein toller Zuhörer!
Ich war an diesem Abend nicht lange bei ihm, er war müde & musste am nächsten Tag wieder früh raus, aber es war trotzdem ein echt netter, wenn auch kurzer Abend.
Zum Abschied gab es natürlich eine Umarmung.

Die 2. Verabredung ließ nicht all zu lange auf sich warten, diesmal war aber noch ein Bekannter (T) von uns dabei.
Wir waren erst zusammen unterwegs und dann alle 3 bei mir zu Hause.
Während F & ich uns mit der Spielekonsole vergnügten, war T eher zurückhaltend (das ist er aber schon immer gewesen).
Leider ist F dann gegangen, weil ihn eine Bekannte spontan zu sich eingeladen hatte.

Es dauerte wieder eine weile bis F und ich uns erneut verabredeten.
Wir hatten auch immer regelmäßigen Kontakt zwischen unseren ganzen Verabredungen.
F & ich verabredten uns also erneut, diesmal nur er und ich, bei mir zu Hause.
Wir amüsierten uns prächtig mit der Spielekonsole, quatschten und lachten.
Anschließend entschloss er dann spontan über Nacht da zu bleiben.
Alles kein Problem wir teilten uns ein Bett und schliefen sofort ein, denn er musste am nächsten Morgen arbeiten und bat mich ihn zu wecken, falls er seinen Wecker nicht hören sollte.
Was körperliche Nähe angeht, war in dieser Nacht noch garnichts. Weder kuscheln noch sonstiges, wir teilten uns einfach nur ein Bett.
Er sagte zwar kurz bevor wir uns rumdrehten noch zu mir: So und jetzt bekommst du noch einen Gute Nacht Kuss, aber das war mehr so ein "Gag", denn er zeigte mir ein Video von einem Mann der der Kamera einen Luftkuss zuwarf.
Am nächsten Morgen weckte ich ihn auf.
Da er aber eher der Langschläfertyp ist und sich jeden morgen damit quält aufzustehen, bekam ich ihn kaum wach.
Ich sagte dann zu ihm: Hey, wenn du jetzt nicht aufstehst muss ich ungemütlich werden, ich will ja schließlich nicht dass du wegen mir zu spät zur Arbeit kommst.
Seine Antwort darauf war: Nein, sei lieber kuschlig.
Ich war für einen kurzen Moment verwirrt, weil ich nicht wusste ob das jetzt sein Ernst sei oder ob das wieder nur eine Art "Gag" war.
Ich bin dann auch nicht weiter darauf eingegangen sondern aufgestanden.
Er dann schließlich auch & ging kurze Zeit später auch.
Wieder eine Umarmung bei der Verabschiedung, diesmal fester als zuvor.
Wir haben uns die Tage danach auch nochmal über diesen Abend unterhalten und er sprach mich auch auf die Sache mit dem Kuscheln an; Warum ich denn nicht mit ihm gekuschelt habe, als er das mit dem kuschlig sagte, ich sagte ihm dass ich mich nicht getraut hatte, weil ich nicht wusste ob ich es ernst nehmen sollte oder nicht, was ja der Wahrheit entsprach.
Seine Antwort darauf war nur: Wie süß!

So und jetzt zum eigentlichen:
Vor ca. 2 Wochen verabredeten wir uns wieder, diesmal einigten wir uns gleich darauf, dass er wieder da schläft.
Gesagt getan, wieder ein sehr, sehr netter Abend, wir haben so viel miteinander gelacht, so vie gequatscht, es war einfach nur schön!
Es gab auch einen kurzen moment, in dem ich auf mein Handy schaute und gerade dabei war eine Nachricht zu lesen, als er mir plötzlich das Handy aus der Hand nahm, es bei seite legte, seine Hand auf meine Schulter legte, mich ansah & sagte: Hey, ich mag dich!
und anschließend breit grinste.
Wir sahen uns dann noch gemeinsam einen Horrorfilm an bis ich letztendlich einschlief.
Am nächsten Morgen wachte ich kurz auf um mich rumzudrehen und merkte, wie er währenddessen immer näher kam und sich anschließend fest an mich kuschelte.
Ich genoss es einfach und nahm seine Hand, drückte sie fest an mich.
Lange ist er nicht mehr geblieben, aber die Zeit bis er ging haben wir ausschließlich mit kuscheln verbracht.. naja und haben nebenbei immer ein bisschen gequatscht.
Als er dann ging, wieder eine Umarmung, und wieder etwas fester uns inniger als die Treffen zuvor.

Gestern verabredeten wir uns wieder.
(Zwischen den treffen schrieben wir wieder regelmäßig miteinander, es kamen auch immer mal wieder Komplimente von ihm, dass meine Bilder ja so toll seien und er sie total mag z.B.)
Er war also wieder hier, diesmal haben wir nicht sooo viel gequatscht, da wir beide ziemlich müde waren, aber wir hatten trotzdem unseren Spaß und lachten wieder was das Zeug hält.
Gingen dann irgendwann ins Bett und kuschelten wieder miteinander, diesmal wieder ein stückchen intensiver als davor.
Nein, Sex gab es keinen, auch keine Andeutungen in diese Richtung, so einer ist er nicht, das hat er auch von vornherein gesagt: Er kann nur mit Frauen schlafen für die er was empfindet, bzw. mit denen er in einer Beziehung ist.
Geküsst haben wir uns allerdings auch nicht, ich traue mich einfach nicht, habe Angst dann einen Schritt zu weit zu gehen. Es ist also wirklich nur die körperliche Nähe, das kuscheln, Händchen halten.
Aber es wird von mal zu mal intensiver!
Als er dann heute morgen ging, gab es wieder eine Umarmung und diesmal drückte er mich ganz fest an sich, auch etwas länger und streichelte mir über den Hinterkopf.

Wie soll ich sagen.. Ich genieße seine Anwesenheit & auch das Kuscheln, ich verstehe mich super mit ihm, kann mt ihm reden, lachen, quatsch machen (wie heute Morgen eine kleine Kissenschlacht) aber ich möchte nichts erzwingen, sondern es einfach auf mich zukommen lassen.
Allerdings möchte ich mir auch keine falschen Hoffnungen machen..
Denn ich weiß z.B. auch, dass er ziemlich viele weibliche Bekannte hat, bei denen er auch des öfteren übernächtigt, allerdings bin ich mir nicht sicher ob er diesen auch so nahe kommt wie mir, denn erst vor kurzem während wir zusammen im Bett lagen und kuschelten kam von ihm folgender Satz: Du bist die 1. Person die ich seit meiner Trennung so nahe an mich rankommen lasse, bei der ich körperliche Nähe zulassen kann. (soetwas in der Art)

Was meint ihr ?
Wie deutet ihr sein Verhalten ?

Mehr lesen

24. November 2013 um 14:18

Ohje
Ihn direkt darauf ansprechen, dass traue ich mich nicht..
Denn falls es nicht so sein sollte, hätte ich Angst dass er sich deshalb distanziert.. also dann wohl doch lieber abwarten..

Ich dachte vielleicht gibt es hier jemanden, der in einer ähnliche Situation war und sein Verhalten iwie deuten/vergleichen kann ?!

Gefällt mir

24. November 2013 um 14:26

Klingt..
doch alles wunderbar!

Lass es so weiterlaufen & schau, was draus wird.

Viel Glück.

Gefällt mir

24. November 2013 um 14:47
In Antwort auf flufflepuffle

Ohje
Ihn direkt darauf ansprechen, dass traue ich mich nicht..
Denn falls es nicht so sein sollte, hätte ich Angst dass er sich deshalb distanziert.. also dann wohl doch lieber abwarten..

Ich dachte vielleicht gibt es hier jemanden, der in einer ähnliche Situation war und sein Verhalten iwie deuten/vergleichen kann ?!

Warum...
... denn jetzt schon darauf ansprechen, ob der andere eine Beziehung will oder nicht?? Es ist doch noch viel zu früh für so ein Gespräch! Jetzt geführt, wird es nur kaputtmachen, was eigentlich wachsen soll. Wie eine Knospe, die Du vor der Zeit gewaltsam öffnest, um zu schauen, was für eine Blüte draus wird, obwohl Du es im Grunde schon weißt.

Meine Güte, wollte der Typ nur eine Affäre, dann hätte er Dir das schon eindeutig mit Worten und Taten gesagt und gezeigt! - Und ich denke, im Grunde genommen kennst Du auch den Unterschied, wie sich Menschen verhalten, die auf eine Affäre aus sind, die mehr wollen, also eine Beziehung, oder die Freundschaft im Sinn haben. Wo ordnest Du diesen Mann ein, seinem Verhalten zufolge? - Genau. Und falls Du immer noch Zweifel hast: Ein Mann, der nur eine Affäre will, gibt sich nicht wochenlang mit Kuscheln etc. zufrieden. Der sondert sich dann eher ab, wenns nicht mehr gibt. Und nein, ein Mann, der nur Freundschaft will, steigt mit Sicherheit nicht zu einer Frau ins Bett, um mit ihr Körperkontakt zu haben!

Von daher: Freu Dich doch einfach, dass es den Mann gibt, dass ihr euch langsam, aber stetig aufeinanderzubewegt, dass ihr euch immer besser kennen lernt, lass das Vertrauen wachsen und hinterfrage nicht alles! Jeder Mensch hat erstmal einen Vertrauensvorschuss verdient, auch wenn man mit anderen Menschen vorher schlechte Erfahrungen gemacht hat!

LG

Gefällt mir

24. November 2013 um 23:18

Erstmal
Danke für die zahlreichen Antworten!

@ lana7813
( allerdings bin ich mir nicht sicher ob er diesen auch so nahe kommt wie mir, denn erst vor kurzem während wir zusammen im Bett lagen und kuschelten kam von ihm folgender Satz: Du bist die 1. Person die ich seit meiner Trennung so nahe an mich rankommen lasse, bei der ich körperliche Nähe zulassen kann) + Beitrag von tyche 26

@ Seelenandeuter
Ich verstehe nicht ganz was du mit deinem Beitrag versucht hast auszudrücken.
T hat mit der ganzen Sache eig. überhaupt nichts am Hut.

@ apologize21
Wird wohl das beste sein!
Ich danke dir

@ tyche26
Ja, was das mit dem fragen angeht, hab ich die gleiche Meinung wie du.
Das würde wahrsch. vieles kaputt machen & ihn evtl auch unter druck setzen, er würde sich nur distanzieren.
Ich bin wahrscheinlich einfach nur zu ungeduldig, weil ich ihn echt super finde!
Aber du hast volkommen recht: Wäre er auf eine Affäre aus, hätte er das ganze schon längst beendet, denn für einen Mann der auf eine Affäre aus ist, wird das ständige kuscheln irgendwann zu langweilig, was ja hier nicht der Fall ist, eher das Gegenteil, er scheint immer mehr gefallen daran zu finden mir nahe zu sein. Er zeigt mir auch, dass er sich bei mir wohl fühlt.

Du hast ja recht, ich freue mich jetzt einfach nur dass es ihn gibt, wir uns so gut verstehen und die Zeit wird bringen ob sich mehr entwickelt oder nicht.

Ich danke dir für deinen Beitrag


LG an alle

Gefällt mir

25. November 2013 um 9:39

Viele weibliche Bekannte...
So so.. Na ja, für mich wär das jedenfalls nichts. Aber ich bin ja auch eher der Typ, dass es beim ersten Sehen schon funken muss, sonst wird es eh nur Grütze.

Gefällt mir

25. November 2013 um 14:44

Hey!
mach dir keinen kopf! wenn du zu viel nachdenkst kommen dir immer mehr zweifel, du steigerst dich dann immer weiter hinein. Denk nicht an das mit den anderen Frauen. Wenn er bis jetzt noch nichts versucht hat, was auf eine affaire deuten könnte, dann will er auch keine. Männer würden sich für eine affaire nicht so viel mühe geben und sich zurückhalten. genieß die zeit mit ihm, genieß das kuscheln, das lachen, seine nähe. aber fang bitte nicht mit solch fragen an. ich habe den fehler auch bei einer frau gemacht und mir viel zu viel Gedanken über andere typen gemacht, nun ja... hab mich damit so gut wie selbst ins aus geschossen. aber egal. es geht ja hier um dich. das wird schon! kopf hoch

Gefällt mir

25. November 2013 um 20:54
In Antwort auf magnat360

Hey!
mach dir keinen kopf! wenn du zu viel nachdenkst kommen dir immer mehr zweifel, du steigerst dich dann immer weiter hinein. Denk nicht an das mit den anderen Frauen. Wenn er bis jetzt noch nichts versucht hat, was auf eine affaire deuten könnte, dann will er auch keine. Männer würden sich für eine affaire nicht so viel mühe geben und sich zurückhalten. genieß die zeit mit ihm, genieß das kuscheln, das lachen, seine nähe. aber fang bitte nicht mit solch fragen an. ich habe den fehler auch bei einer frau gemacht und mir viel zu viel Gedanken über andere typen gemacht, nun ja... hab mich damit so gut wie selbst ins aus geschossen. aber egal. es geht ja hier um dich. das wird schon! kopf hoch

Das ist
leichter gesagt als getan!
Aber du hast ja recht..
Anfangs war mir die Sache auch noch relativ egal, ich hab es einfach nur genossen mit ihm zu kuscheln, mittlerweile ärgert es mich aber schon etwas, wenn er lieber zu einem andern Mädel geht.. Das klingt total dämlich, immerhin ist er ja ein freier Mann und ich eine freie Frau.
Ich sollte wirklich nicht meine Zeit mit diesen Gedanken verschwenden, immerhin weiß ich ja dass ich toll bin und wenn er das auch zu schätzen weiß, wird er von ganz alleine auf mich zukommen.
Bis dahin werde ich mich weiterhin umgarnen lassen ;-P

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen