Home / Forum / Liebe & Beziehung / Empfinde keine Liebe

Empfinde keine Liebe

26. August 2013 um 0:46

Hallo Leute...

vielleicht kann mir hier wen den richtigen Schubs in die richtige Richtung geben.

Ich hab ein großes Problem: Ich bin 23 und kann mich nicht verlieben.

Als Teenie war ich nie Single, hatte immer einen Freund und auch starke Gefühle. Dann dachte ich, hatte ich den Richtigen gefunden und wir sind zusammen gezogen, haben sogar ein Haus gemietet und uns eine kleine perfekte Welt gebaut.
Mit viel Lügen, Enttäuschungen und Fremdgehen ist mein Traum geplatzt. Die Beziehung ging 3 Jahre.

Das ist nun 2 Jahre her. Ich hab unzählige Dates danach gehabt... hab mich auch zwei mal wieder ein wenig verschossen, aber leider wurde ich ausgenutzt und es kam nicht mehr zur Beziehung.

Jetzt ist es jedes Mal so:
Ich lerne wen kennen, bin zwar begeistert und entscheide auch viel mit dem Kopf. Passt er zu mir? Soziales Umfeld? Zukunft?
Dann treffen wir uns und meist verliebt sich auch der Mann in mich und plötzlich hab ich NULL Interesse mehr. Als wenn wer einen Schalter umlegt. Der Mann muss nur einen klitze kleinen Fehler begehen und das schreckt mich dann so extrem ab, dass alles von jetzt auf sofort vorbei ist für mich.

Ich weiss selber, dass es total Quatsch ist aber ich kann es nicht ändern und ich verzweifel langsam!
Ich bin ein absoluter Beziehungsmensch und jetzt geht gar nichts mehr. Ich kann mich kaum noch für Männer begeistern und denke von vorne rein schlecht von ihnen...

Wie kann ich das ändern? Jemand eine Idee?

LG Mulle

Mehr lesen

26. August 2013 um 10:44

Es waren einfach nur
die falschen
ich hatte das problem auch mal zwei jahre lang, hab mich davon nicht verrückt machen lassen, denn wenn der passende dabei ist, ist dieser plötzliche interessenverlust und die gedanken, obs für die zukunft passt etc. komplett weg. Das gefühl ist ein ganz anderes.

Also positiv sehen, für ne beziehung waren sie dann eh nicht tauglich und wenn der richtige partner dabei ist, kannst du auch den kopf ausschalten. Dann haste auch den "wow-effekt" bei ihm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2013 um 18:10

Geht mir gerade auch so.
Ich denke allerdings auch, dass es daran liegt, dass das "Angebot" momentan einfach nichts hergibt.
So zumindest ist es bei mir, habe auch nach einer 3jährigen Beziehung und nach einem Jahr Pause von der Männerwelt immer noch das Gefühl, dass ich mich nicht verlieben kann.
Das ist manchmal (in besonders melancholischen Phasen, wie wir Frauen sie alle kennen ) sogar so schlimm, dass ich denke, ich hätte mit meinem Ex zusammenbleiben sollen und nicht Schluss machen. Obwohl es für mich und für meine Umwelt eig. klar auf der Hand liegt, dass wir überhaupt nicht zusammengepasst haben.
Ich denke, das sind dann diese Momente, in denen man sich einfach jemanden an seiner Seite wünscht, aber so unzufrieden ist, weil nichts, aber so gar nichts Passendes verfügbar ist.

Tröstet dich vll. etwas, bin sozusagen eine Leidensgenossin und meine Stimmung dem allen gegenüber ändert sich fast stündlich.

Den Rat, den ich immer versuche zu beherzigen:
Hör' auf dich selbst, lüg' dich nicht an und gehe deinen Weg, egal wie kurvenreich der sein mag.

Liebe Grüße von mir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2013 um 11:06

Hmm kenn ich
Also mir ging es genauso.
Und bisher hatte ich auch das Gefühl das ich meine ex-Partner zwar geliebt habe aber sie mir auch irgendwie gleichgültig waren.
Aber ich denke das ändert sich nach einer zeit! Was ich denke was sehr wichtig ist, ist das man zunächst sich selbst lieben sollte und kann und wenn man das dann bereit ist jemanden anderen lieben kann.
Da ich immer irgendwie sehr viel nach denke und seit einigen Jahren versuche die Psyche des menschens zu verstehen. Ist mir nur eins klar geworden!
Das doch jeder Mensch anders ist. Und es ganz viele Gründe gibt wieso du dich nicht verlieben kannst!
Und welche Gründe es bei sind kann ich nicht beantwort!
Aber das ist der erste Schritt das du es eingesehen hast! Und genau an diesen Zeitpunkt kannst du alles in die Hand nehmen!
Stell dir doch mal die frage, liegt es daran das du bindungsängste hast ?
Vielleicht weil du selbst Zweifel hast?
Weil ängst auftauchen wie es ist mir zu ernst deswegen verschwind ich mal lieber?

Oder du triffst einfach nicht den richtigen was auch nicht schlimm ist und du merkst das du dein singel leben für ihn nicht aufgeben willst,
Was du auch niemals tuen sollst wenn es einfach nicht gefunkt hat!
Alles gute dir lg

Und keine angst es passiert schneller als du denkst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2013 um 22:03

Danke für die Antworten!
Hallo!
Danke für eure Antworten. Das dachte ich natürlich auch schon, dass einfach nicht der Richtige dabei gewesen ist.
Was mir Bauchschmerzen bereitet:

Ich geh oft zu erst auf die Männer zu und suche den Kontakt weil ICH sie gut finde. Sie verlieben sich dann auch sehr oft in mich und dann komm ich immer an den Knackpunkt, dass mir was nicht passt.

Mal ein Beispiel:
Es passt alles. Zukunftspläne, Interessen, soziales Umfeld etc. Ich empfinde Berührungen und Kontakt angenehm und bin auch gern in der Nähe von ihm..

Doch ich find immer ein Problem: Dass er eine bestimmte Redewendung sehr oft in einem Gespräch benutzt, seine kleine charmante Macke. Wenn ich das schreibe, muss ich selbst drüber schmunzeln, aber das empfinde ich dann als k.o. Kriterium.

Was ich meine: Ich finde IMMER ein k.o. Kriterium und ich hab in den letzten Monaten so viele tolle Männer kennen gelernt. Und weiter ziehen lassen...

Mal so nebenbei: Mir passt es dann auch ganz und gar nicht, wenn er Interesse an einer anderen entwickelt. Dann bin ich schon irgendwie eifersüchtig.

Ich glaub ich traue mich einfach nicht mehr mich zu binden.
Ich denke immer, es kommt noch ein Besserer.

Dabei weiss ich ganz genau, dass ich jetzt wen gefunden habe, der mir die Füße küssen würde und mich unterstützt im Leben und auch gemeinsame Ziele verfolgen würde. Aber ich hab nen Brett vorm Kopf.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2013 um 9:31
In Antwort auf chania_12918475

Danke für die Antworten!
Hallo!
Danke für eure Antworten. Das dachte ich natürlich auch schon, dass einfach nicht der Richtige dabei gewesen ist.
Was mir Bauchschmerzen bereitet:

Ich geh oft zu erst auf die Männer zu und suche den Kontakt weil ICH sie gut finde. Sie verlieben sich dann auch sehr oft in mich und dann komm ich immer an den Knackpunkt, dass mir was nicht passt.

Mal ein Beispiel:
Es passt alles. Zukunftspläne, Interessen, soziales Umfeld etc. Ich empfinde Berührungen und Kontakt angenehm und bin auch gern in der Nähe von ihm..

Doch ich find immer ein Problem: Dass er eine bestimmte Redewendung sehr oft in einem Gespräch benutzt, seine kleine charmante Macke. Wenn ich das schreibe, muss ich selbst drüber schmunzeln, aber das empfinde ich dann als k.o. Kriterium.

Was ich meine: Ich finde IMMER ein k.o. Kriterium und ich hab in den letzten Monaten so viele tolle Männer kennen gelernt. Und weiter ziehen lassen...

Mal so nebenbei: Mir passt es dann auch ganz und gar nicht, wenn er Interesse an einer anderen entwickelt. Dann bin ich schon irgendwie eifersüchtig.

Ich glaub ich traue mich einfach nicht mehr mich zu binden.
Ich denke immer, es kommt noch ein Besserer.

Dabei weiss ich ganz genau, dass ich jetzt wen gefunden habe, der mir die Füße küssen würde und mich unterstützt im Leben und auch gemeinsame Ziele verfolgen würde. Aber ich hab nen Brett vorm Kopf.

LG

Hatte meine freundin bis vor kurzem auch noch
sie fand immer irgendeine macke, die sie störte. Diese waren schon fast lächerlich und es wirkte schon so, als suche sie richtig danach.
Einer fuchtelte mit der gabel rum, der andere bewegte seine hände anscheinend merkwürdig, der andere würde ein wort komisch aussprechen und er wäre zu klein.

Vor ein paar monaten hat sie dann ihren jetzigen freund getroffen und er hat etwas, was sie nie bei einem anderen mann anziehend und attraktiv fand: er ist kleiner. war für sie immer ein no go, bei diesem mann ist ihr das alles egal....

Und sie ist genau das perfekte beispiel für meine untere these. Sie fand die anderen kerle davor zwar toll, passte an sich alles, irgendwie hatte sie ne sperre und suchte förmlich nach fehlern.
Beim richtigen kerl sind dir diese macken egal, du findest sie sogar niedlich

daher, stress dich nicht so du hast weder ein problem mit bindung, noch mit dem verlieben. Vielleicht weiß dein unterbewusstsein sofort, es sind keine passenden partner, aber dein köpfchen hats dann noch nicht so gerafft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2013 um 10:58
In Antwort auf chania_12918475

Danke für die Antworten!
Hallo!
Danke für eure Antworten. Das dachte ich natürlich auch schon, dass einfach nicht der Richtige dabei gewesen ist.
Was mir Bauchschmerzen bereitet:

Ich geh oft zu erst auf die Männer zu und suche den Kontakt weil ICH sie gut finde. Sie verlieben sich dann auch sehr oft in mich und dann komm ich immer an den Knackpunkt, dass mir was nicht passt.

Mal ein Beispiel:
Es passt alles. Zukunftspläne, Interessen, soziales Umfeld etc. Ich empfinde Berührungen und Kontakt angenehm und bin auch gern in der Nähe von ihm..

Doch ich find immer ein Problem: Dass er eine bestimmte Redewendung sehr oft in einem Gespräch benutzt, seine kleine charmante Macke. Wenn ich das schreibe, muss ich selbst drüber schmunzeln, aber das empfinde ich dann als k.o. Kriterium.

Was ich meine: Ich finde IMMER ein k.o. Kriterium und ich hab in den letzten Monaten so viele tolle Männer kennen gelernt. Und weiter ziehen lassen...

Mal so nebenbei: Mir passt es dann auch ganz und gar nicht, wenn er Interesse an einer anderen entwickelt. Dann bin ich schon irgendwie eifersüchtig.

Ich glaub ich traue mich einfach nicht mehr mich zu binden.
Ich denke immer, es kommt noch ein Besserer.

Dabei weiss ich ganz genau, dass ich jetzt wen gefunden habe, der mir die Füße küssen würde und mich unterstützt im Leben und auch gemeinsame Ziele verfolgen würde. Aber ich hab nen Brett vorm Kopf.

LG

Word @ amrothelensa
Man sollte sich wirklich keinen Stress aus der Sache machen, wenn es einfach nicht sofort klappt.
Beziehungsunfähigkeit äußert sich doch ganz anders, da spielen andere Faktoren eine Rolle wie z.B. Egoismus oder notorisches Fremdgehen.
In "unseren" Fällen geht es wirklich darum, dass zum "Codewort Ausstrahlung" bis jetzt noch kein passendes Sicherheitsschloss gefunden werden konnte.
Das wird aber mit 100%iger Sicherheit irgendwann noch auftauchen, am wenigsten dann, wenn man es erwartet oder sich am meisten wünscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen