Home / Forum / Liebe & Beziehung / Emotionscaos

Emotionscaos

3. Juli 2012 um 20:37 Letzte Antwort: 4. Juli 2012 um 8:02

moinsen!

so nun mal eine dumme mehr hier, sorry..

wo soll ich anfangen..
also ..

kurze vorgeschichte, ich bin nun das 2. verheiratet und in meiner ersten ehe war es super scheisse...er hat mich nur betrogen, belogen usw...er ist dann wegen einer anderen gegangen und weil er mit unserer beider krankheit nicht klar kam, ich hatte einen nervenzusammenbruch ( wegen dem fremdgehen, 3 stellen gleichzeitig usw.er war arbeitslos.) (der kleine hat asthma, allergien und chronische sachen),ich bekam dadurch panikattaken und medikamente und ich war noch 2 jahre seine geliebte..lol

ich lernte dann nach ca. 2 jahren meinen jetztigen mann kennen uns auch lieben, ich hätte nie gedacht das ich das nochmal könnte aber es passierte doch...ich habe aus erster ehe einen sohn, den er wie sein eigenen angenommen hat, er ist sehr streng und autoritär, was im großen nicht mein problem war ich habe immer hinter meinem kurzen gestanden und ihn beschützt, weil er sehr viel krank war und viel erlebt hat auch durch seinen vater. der bis heute keiner war.
seit dezember sind wir noch am streiten, es kam zu handgreiflichkeien, beleidugungen seiner person, nun habe ich angst bekommen und mich immer mehr zurückgezogen, mir hilfe gesucht auc durch eine paartherapie, die nicht viel brachte, weil er nicht reden kann. und ihr viel verschwiegen hat. ich muss aber hinzufügen das ich seine mutter gesucht habe die ihn mit 3 im stich gelassen hatte und er bei seinen großeltern aufwuchs, er hat immer gesagt lass es, aber ich konnte und wollte nicht glauben das eine mutter sowas tut, aber sie tat es doch..est war der kontakt super doch dann kam das wahre gesicht und alles kam in ihm wieder hoch er kann und will mir das nicht verzeihen..ich weiss nicht was ich tun soll,ich wollte nur seine leere füllen, ihm helfen wir haben große probs darüber zu reden, reden im allgemeinen..ich war eigentlich immer der redner, aebr durch die ganzen dinge in meinem leben bin ich sehr zynisch geworden und ziehe alles ins lächerliche....nun leben wir seit tagen nebeneinander her, er hat sich von mir getrennt, wegen der sache mit seiner mutter, dem zynischen, weil ich mich verändert hätte, immer ruhiger werde und ihm unterstelle jemand anderen zu haben..achja und weil ich nicht schwanger werde. ( er wünscht sich von ganzen herzen eigene kinder) usw..er er sagte dieses we, das er zu seiner besten freundin fahre, aber da war er nicht er sagt er hat im auto geschlafen, ändert vorher sein passwort auf FB usw..was soll ich davon halten, schreibt mit 2 frauen, die eine wille r zur mutter machen und mi der anderen will er alles wieder aufleben lassen, beide fragt er, ob sie auf ihn warten würden, das die ehe im arsch ist, ob es noch leibe ist usw..ach ich drehe noch durch..gestern habe ich so geweint und einfach nur verbal alles rausgekotzt....dann ist er mir immer nach udn hat mich in den arm genommen, mich eküsst und 2x mit mir geschalfen, aber wenn ich in seine augen sehe, sehe ich leere..er haut regelrecht vor mir ab..wir haben von anfang an nur probleme gehabt nie eine normale bez. er sagt wir können nicht anders, es wird sich nix ändern, aber ich leibe ihn so sehr und gehe daran zu grunde,,bitte helft mir...


Mehr lesen

4. Juli 2012 um 8:02

Also
ich denke, ihr solltet mal wirklich gründlich darüber quatschen.
und was er behauptet ist quatsch, natürlich kann man das ändern.
wichtig ist jetzt zu sagen: wir klären das. es gibt immer einen weg. sich aussprechen und danach eine lösung finden.

ansonsten überleg was das beste für dich ist...
weiter zu leiden eher nicht oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen