Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Emotionaler Druck"

"Emotionaler Druck"

1. Mai 2011 um 23:32

Liebe Leute,

ich bin grad im Voll-Stress. Am nächsten Wochenende ist eine große Veranstaltung, die ich mit organisiere - Ehrenamtlich. Nebenbei ist es auf der Arbeit auch grad besonders anstrengend.
Dies war aber alles abzusehen. Insofern hab ich meinen Freund auch schon vor Wochen darauf vorbereitet.

Und was macht macht er? Eben kommt er an und sagt "Ich soll doch bitte bei dem KREMPEL nicht vergessen, dass er auch noch da ist"
(Sitze schon seit Stunden am Computer und beantworte Emails, bereite Präsentationen vor etc, vormittags war ich in meinem normalen Beruf arbeiten)

Wir hatten da Ostern schon ein Gespräch drüber. Und ich dachte er hätte das verstanden. Wir fahre doch auch bald zusammen in den Urlaub, worauf ich mich schon riesig freue, was ich ihm auch mindestens 1x am Tag sage.
Ich bin so wütend darüber grade. Und eigentlich müsste ich jetzt mal schleunigst ins Bett.

Irgendwie kann/will er nicht verstehen, dass ich mich zur Zeit total unter Druck fühle und deswegen ebend nicht entspannt und kuschelig bin, wie sonst.

Wir kennen uns erst seit Januar und wohnen jetzt zeitweise zusammen.

Und ich hab in der Tat jetzt ein schlechtes Gewissen - aber wieso? AAArrrggghhhhh

Und wieso kann er nicht mal die paar Tage ein bischen Geduld mit mir haben? Ist doch absehbar, dass der Stress in sieben Tagen aufhört.

Mehr lesen

2. Mai 2011 um 6:15

....
Er sollte wirklich mehr Verständnis haben. Ich kann verstehen, wie du dich fühlst, denn meine letzte Prüfung ist kein halbes Jahr her.
Wie wäre es, wenn du bis zur Prüfung in deiner Wohnung bleibst?

Ein schlechtes Gewissen brauchst du auf jeden Fall nicht zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen