Home / Forum / Liebe & Beziehung / Emotionale Sackgasse

Emotionale Sackgasse

23. August 2017 um 14:57

Ich habe seit einigen Monaten eine "Affäre" mit einem sehr guten Freund von mir. Nicht zum ersten Mal. Vor einigen Jahren, war dies schonmal kurz der Fall. Allerdings definitiv ohne große Gefühle. Ich war dann in einer Beziehung, weshalb sich die Sache erledigt hatte. Unsere Freundschaft blieb jedoch bestehen, wenn auch nur mit spärlichem Kontakt.

Leider hatte die Beziehung keine Chance. Und nach der Trennung war er, der gute Freund, plötzlich wieder da. Anfangs waren wir uns beide einig, dass wir keine Beziehung haben. Mittlerweile sieht das irgendwie anders aus. Wir sehen uns relativ regelmäßig, haben grandiosen Sex, reden viel miteinander, gehen mit Freunden aus und haben mehr gemeinsam als bisher gedacht.
Eigentlich der ganze Pärchenkram.

Ja, was ist jetzt mein Problem...

Ich finde wir kommen nicht über "Die nächste Stufe". Heißt: wir umarmen uns z.B. nur zur Bergrüßung/ Verabschiedung. Wenn wir unter Freunden sind, verhalten wir uns sehr diskret, obwohl alle wissen was läuft. Und was mich am meisten belastet: wir reden nicht über unsere Gefühle. Wahrscheinlich weil wir beide Defizite haben, was das angeht.

Erschwerend kommt unsere Berufliche Situation hinzu, da wir beide enorm unter Stress und Zeitmangel stehen. Er jedoch deutlich mehr als ich. Es kommt schonmal vor, dass wir uns zwei drei Wochen nicht sehen. Ich verlange auch nicht, dass er seine wenige Freizeit nur für mich aufbringt.

Um dass alles zusammen zu fassen: ich hab mich scheinbar verliebt, weiß aber nicht, woran ich bin und habe Schiss davor ihn zu "verlieren" wenn ich ihm das sage. Was meint ihr?

Mehr lesen

23. August 2017 um 16:55

Hallo Freak,

also ich hatte so etwas ähnliches auch, dass sich über 7 Jahre zog quasi...entweder war ich in einer Beziehung oder er aber dazwischen funkte es immer wieder zwischen uns.

Also du hattest ja geschrieben, dass ihr euch öfter seht als vorher und deswegen solltest du dir wegen den beruflichen Situationen in meinen Augen nicht so viele Gedanken machen.
Du bist eingespannt, er auch. Also werdet ihr in diesen Punkten schon mal mehr Verständniss füreinander aufbringen können, als jemand mit z.B. (achtung nicht verurteilen) einer Halbtagsstelle.

So wie ich das lese, ist es aber dein gutes Recht zu erfahren in welche Richtung sich das Ganze auch für ihn entwickeln soll. Leider gibt es in der heutigen Zeit zu viele Freundschaften +. Wenn du schreibst, ihr umarmt euch nur zur Begrüßung und Abschied, probiere doch (wenn du ganz mutig bist) ihm beim nächsten Treffen mal einen Kuss zu geben zur Begrüßung. Oder du musst ganz mutig sein und ihn direkt darauf ansprechen.
Ich finde meistens ist nach dem Sex ein guter Zeitpunkt dafür. Du musst ja nicht gleich sagen, hey ich bin übringes verliebt in dich sondern ihn fragen was er bei der ganzen Sache so fühlt.

Ich glaube mehr kannst du da momentan nicht tun.
Halt mich auf dem Laufenden und ich würde mich freuen, wenn er deine Gefühle erwiedern wird.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen