Home / Forum / Liebe & Beziehung / Emotionale Erpressung, verbale Gewalt

Emotionale Erpressung, verbale Gewalt

10. Dezember 2007 um 21:37

Mein Mann und ich sind seit 17 Jahren zusammen. Von Beginn an gab es Schwierigkeiten zwischen uns. Ich leide besonders unter seinen verbalen Attacken gegen mich. Geschlagen hat er mich früher..naja, nicht wirklich. Aber kam auch mal vor. Er demütigt mich verbal, macht mich nieder vor meinen Freunden, stellt mich bloß, nennt mich Schlampe und alte schabbracke vor meinen Kindern, ich sei faul udn mache meinen Job nicht gut. all sowas. Ich leide jedesmal sehr darunter. Er ist ein gebildeter Mann und hat einen angesehenen Beruf. Dennoch ist er in der Beziehung mehr als gestört. er kränkt mich, nennt mich liebesunfähig. Er droht mir, wenn ich trennungsgedanken hege. Will mir die Kinder nehmen, mich für psychisch krank einstufen lassen. Ich bin völlig hilflos. Wer kennt sowas und wie geht Ihr damit um?

Mehr lesen

12. Dezember 2007 um 14:24

Liebesunfähig
das trifft es genau! nur denke ich nicht in bezug auf dich sondern deinen mann!
er kann dich nicht einfach so für gesitig irre einstufen lassen und dir die kinder wegnehmen! er schlägt dich verbal und das ist meist schlimmer als die körperlche gewalt!
an deiner stelle würde ich seine attacken mal auf tonaband aufnehmen, ohne dass ers merkt natürlich und auch für beweismittel sorgen wie zeugen (deine kinder, bekannte, verwandte, freunde)...falls er dir die schuld an etwas geben will, wärest du so dann schon mal vorbereitet und könntest, wenn es soweit käme, dass er dich für psychisch krank erklären will, damit schützen, denn das wäre ein beweis, dass er den mist baut und nicht du!
verlasse ihn!
scheiß auf "liebe", das ist keine liebe! und scheiß auf seine "guten" eigenschaften! du bist nur dann hilflos, wenn du das noch mänger mit dir machen lässt und nichts dagegen tust!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper