Home / Forum / Liebe & Beziehung / Emotionale Erpressung

Emotionale Erpressung

29. April 2017 um 21:36

Hallo,
ich brauche dringend Hilfe.
Seit ein paar Monaten habe ich eine Beziehung, in der ich überhaupt nicht mehr glücklich bin.
Ich habe mich ende 2015 in meine Jugendliebe wiederverliebt. Dafür gab ich meine Ehe auf. Ich dachte, dass dieser Mann mich glücklich macht. Seit ein paar Monaten sind wir ein Paar. Es war alles toll. Aber nun macht er mir Schwierigkeiten. Ich darf mich nicht mit Freundinnen treffen. Er meint dann, dass ich mich mit meinem Ex treffe oder mit irgendwem anderen. Er spioniert mir hinterher. Er kontrolliert mein Handy, ich musste mir bereits das Handy sperren, damit er es nicht mehr tut.
So sehr ich ihn auch liebe, aber ich kann damit nicht mehr umgehen. Ich würde gern gehen. Aber wenn ich es tue, droht er mir und macht mir schuldgefühle per WhatsApp. Ich habe es oft versucht, aber ich kann einfach nicht los kommen.
Ich weine so oft und breche zusammen. Er kontrolliert jeden einzelnen Schritt von mir.

Könnt ihr mir helfen?

Mehr lesen

29. April 2017 um 21:55

Wie soll man dir denn helfen? Das kannst du nur selbst tun, in dem du deinem Bedürfnis folgst und dich trennst. Und das solltest du tun. Ein Mensch, der dich liebt, bedroht dich nicht! Ein Mensch, der dich liebt, der möchte, dass es dir gut geht!

Lass ihn toben und reden was er will. Vor seinen Nachrichten kannst du dich schützen, indem du ihn blockierst. Seine Anrufe kannst du ins Leere laufen lassen bzw. abweisen. Komme bei einer Freundin oder deinen Eltern unter und bitte sie um emotionale Unterstützung. Lass diesen Mann nicht mehr an dich ran. Rufe notfalls die Polizei, wenn er dich nicht in Ruhe lässt, dich verfolgt, dir nachstellt oder dich bedroht.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 22:08

Emotionale Erpressung gehört zu den miesesten Methoden die man einem Beziehungspartner antun kann. 

(Krankhafte) Eifersucht ist pures Gift für das eigene Wohlbefinden und auch das des Partners. 

Warum denkst du, nicht von ihm loskommen zu können? 

Aus Angst, "alleine" zu sein? Bist du das nicht jetzt schon? Was ist das Leben schon wert, wenn man nichts mehr mit Freunden unternehmen kann, sondern nur noch mit einen krankhaft eifersüchtigen Partner, der alles kontrollieren will, was man macht? 

Du merkst ja jetzt schon, dass es dir wirklich schlecht geht mit deiner Situation. Normalerweiße gebe ich bei Eifersucht immer den Ratschlag, das offen und ehrlich miteinander zu kommunizieren, heraus zu finden was die Ursache daran ist. 

Aber wenn es einmal soweit ist, dass der Partner den anderen soweit im Leben kontrollieren und einschränken muss, wie es bei deinem Freund der Fall ist, war meine bisherige Erfahrung, dass der Zug schon längst abgefahren ist.

Mit was genau droht dir dein Freund?


Die Taktik von jemand krankhaft eifersüchtigem sieht immer ähnlich aus. Den anderen in fast allem zu kontrollieren versuchen und mit Hilfe von emotinaler Erpressung, Einschüchterung und das unterbinden vom sozialen Leben in eine Abhängigkeit zu bringen. Ahängig vom Partner. Je weiter der Prozess fortschreitet, desto schwieriger tust du dir, das ganze zu beenden.

Beende diese Beziehung in deinem eigenen Interesse. Deine Situation wird sich sonst nur verschlimmern.

Normalerweise rate ich fast nie so schnell dazu eine Beziehung zu beenden.... Aber solche Fälle, wenn jemand in meinem Freundeskreis in einer solchen Beziehung steckte, wurden immer erst besser, wenn die Beziehung beendet wurde...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 22:14

Danke für eure Antworten. 
Aber wie soll ich es beenden? Habe es nun schon so oft versucht. Ich denke einfach leider zu oft an die schöne Zeit mit ihm. Wenn ich zurück kehre ist alles gut. Nach ner Woche fängt es dann wieder an. Ich vermisse den Mann, in den ich mich verliebt habe. 
Ich möchte wirklich gehen, denn er schnürt mich zu sehr ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 22:37
In Antwort auf jessy120482

Danke für eure Antworten. 
Aber wie soll ich es beenden? Habe es nun schon so oft versucht. Ich denke einfach leider zu oft an die schöne Zeit mit ihm. Wenn ich zurück kehre ist alles gut. Nach ner Woche fängt es dann wieder an. Ich vermisse den Mann, in den ich mich verliebt habe. 
Ich möchte wirklich gehen, denn er schnürt mich zu sehr ein.

Den Mann  in den du dich in deiner  Jugend verliebt hast, gibt's nicht mehr. Du hast voll ins Klo gegriffen. Was du machen kannst? Ihm sagen, dass es das war und du auch keinen Kontakt mehr möchtest. Dann blockieren. Aber wirst du nicht. Du lässt dich lieber mies behandeln und demütigen, schweigst aber dafür in ollen Jugenderinnerungen...Mädchen, komm im hier und jetzt an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 22:41
In Antwort auf jessy120482

Danke für eure Antworten. 
Aber wie soll ich es beenden? Habe es nun schon so oft versucht. Ich denke einfach leider zu oft an die schöne Zeit mit ihm. Wenn ich zurück kehre ist alles gut. Nach ner Woche fängt es dann wieder an. Ich vermisse den Mann, in den ich mich verliebt habe. 
Ich möchte wirklich gehen, denn er schnürt mich zu sehr ein.

Wie Du es beenden sollst??? So wie Du Deine Ehe beendet hast. Sagen, dass es vorbei ist und ausziehen. Diesmal kannst Du halt keinen Warmwechsel wie das letzte mal von einem zum anderen Mann vornehmen, sondern musst mal eine Weile auf eigenen Beinen stehen.

Wie schlimm war eigentlich Dein Mann, wenn Du ihn für so jemanden verlassen hast? Da muss Dein Mann ja allerunterste Schublade gewesen sein, denn das Verhalten Deines Partners ist schon unterste Schublade. Ich kann nicht verstehen, dass Du Dir das gefallen lässt.

Bist Du überhaupt schon geschieden? Das Trennungsjahr kann ja gerade erst vorbei sein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 23:23
In Antwort auf 6rama9

Wie Du es beenden sollst??? So wie Du Deine Ehe beendet hast. Sagen, dass es vorbei ist und ausziehen. Diesmal kannst Du halt keinen Warmwechsel wie das letzte mal von einem zum anderen Mann vornehmen, sondern musst mal eine Weile auf eigenen Beinen stehen.

Wie schlimm war eigentlich Dein Mann, wenn Du ihn für so jemanden verlassen hast? Da muss Dein Mann ja allerunterste Schublade gewesen sein, denn das Verhalten Deines Partners ist schon unterste Schublade. Ich kann nicht verstehen, dass Du Dir das gefallen lässt.

Bist Du überhaupt schon geschieden? Das Trennungsjahr kann ja gerade erst vorbei sein.

Wieso die Frage nach der formalen Scheidung? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2017 um 0:42
In Antwort auf koalalola1864

Wieso die Frage nach der formalen Scheidung? 

Solange die Scheidung nicht vollzogen ist, ist das Band zu Ihrem Ehemann noch nicht völlig zerschnitten. Wäre interessant zu wissen, ob von dieser Seite auch noch Stress bevorsteht.

Sie hat ihren Ehemann gegen einen Psychopathen eingetauscht. Manchmal kann ich nur den Kopf schütteln, wozu sich Frauen im Hormonrausch verleiten lassen. Sie liebt den Mann "so sehr" und er droht ihr und macht ihr Schuldgefühle?

Tja, ich denke jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. So auch die TE.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2017 um 11:07

dann müsste sie sich aber eingestehen, dass sie ihren Mann für einen Psychopathen verlassen hat. Solche irrsinnigen Eigentore gesteht man sich selbst und seinem Ex-Mann sehr ungern ein. Lieber redet man sich ein, dass alles nur halb so schlimm ist und schon wieder werden wird. 99% der Frauen hätten schon längst die Reißleine bei so einem Verhalten gezogen.

Der Leidensdruck der TE ist wahrscheinlich noch längst nicht groß genug, damit sie sich das eigene Scheitern ihrer Lebensplanung eingestehen kann. Da muss noch mehr passieren (und wird es auch).

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper