Home / Forum / Liebe & Beziehung / Emotionale eifersucht?

Emotionale eifersucht?

28. Dezember 2014 um 17:09

hi, bin mit meinem freund 5 jahre zusammen. nach 2 jahren beziehung hat er ein mädchen kennen gelernt. sie haben sich dann ein paar mal zum jura lernen getroffen. mittlerweile sind sie beste freunde. sie hat selbst einen freund und sie hat ihm, meinem freund, zu beginn klar gemacht, dass sie ihn unattraktiv findet. mein freund findet sie auch unattraktiv versichert er mir stets und ich vertrau meinem freund außerdem voll. zugegeben, ich war immer von einem kleinen unwohlsein begleitet, wenn sie zeit verbracht haben, aber ich will lieben und nicht zweifeln. mittlerweile vertrag ichs aber immer weniger, sie hat ihn gefragt, ob sie gemeinsam einen tanzkurs machen, sie ruft ihn immer öfter an, wenn er mal nicht abhebt, dann besucht sie ihn ohne ankündigung, weiters ladet sie ihren seelenmüll immer bei ihm ab, sucht sich rat und hilfe zu etwaigen affären, welche sie einging usw.
ich hab momentan einfach ein riesen großes brett vorm kopf. ich vertrau ihm und dennoch hab ich angst, dass sich aus deren platonischer beziehung was entwickelt und ich die ganze zeitnichts dagegen unternommen hab, aber ich weiß eben nicht, was ich machen soll

Mehr lesen

28. Dezember 2014 um 17:27

Antwort
Hallo,
ich erzähle Ihnen eine Geschichte die fast so ähnlich bei meiner Freundin war. Ihr Freud hat ein Mädchen kennen gelernt wo die beiden zuerst nur Kumpels waren. Nach zwei Jahren sind die zusammen gezogen und haben kurz danach geheiratet. Drum ich persönlich halte nichts von solchen platonischen Beziehungen. Und noch andere Geschichte: bevor ich mit meinem Ehemann zusammen kam hatte er vier platonische Freundinnen. Wie es sich später rausstellte hatte er mit diesen Frauen doch geschlafen. Deshalb habe ich Ihn das sofort gesagt dass es mir gar nicht passt!! Jetzt stellt er sich stur und meint er wohle wieder soziale Kontakte knüpfen! Und ich frage mich dann jetzt: will er fremdgehen? Ich würde mich freuen wenn Sie mir auch eine ehrliche Antwort geben würden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2014 um 18:38
In Antwort auf berker_12470505

Antwort
Hallo,
ich erzähle Ihnen eine Geschichte die fast so ähnlich bei meiner Freundin war. Ihr Freud hat ein Mädchen kennen gelernt wo die beiden zuerst nur Kumpels waren. Nach zwei Jahren sind die zusammen gezogen und haben kurz danach geheiratet. Drum ich persönlich halte nichts von solchen platonischen Beziehungen. Und noch andere Geschichte: bevor ich mit meinem Ehemann zusammen kam hatte er vier platonische Freundinnen. Wie es sich später rausstellte hatte er mit diesen Frauen doch geschlafen. Deshalb habe ich Ihn das sofort gesagt dass es mir gar nicht passt!! Jetzt stellt er sich stur und meint er wohle wieder soziale Kontakte knüpfen! Und ich frage mich dann jetzt: will er fremdgehen? Ich würde mich freuen wenn Sie mir auch eine ehrliche Antwort geben würden!

Schwierig
frag ihn warum er mit dir zusammen bleiben will. und sag ihm, dass dich sein ego verhalten verletzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2014 um 18:51

Ja
er bat mir auch an, den kontakt mit ihr abzubrechen. aber sowas wär einfach komplett gegen meine moralvorstellung von beziehungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2014 um 18:53
In Antwort auf osama_12381934

Ja
er bat mir auch an, den kontakt mit ihr abzubrechen. aber sowas wär einfach komplett gegen meine moralvorstellung von beziehungen

Und
vor allem, weil ich sie dadurch zum verbotenen früchtchen hochstlisieren würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2014 um 18:58

Ja
sie will auch freundschaft zu mir aufbauen, hab halt null bock. sie geht halt so in die narzisstische richtung. und solche sind mir einfach zu anstrengend mit der zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2014 um 23:14

Na
hoffentlich hat er zum Tanzkurs nein gesagt? Ich finde er sollte ihr sagen dass es "so" nicht geht! Sie muss wissen dass er auch ein Leben ausser ihr hat und sie sich nicht immer nur an ihn wenden soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 22:10

.. Ich denke..
.. dein Problem ist weniger die Eifersucht, sondern wirklich der simple Fakt dass du sie nicht wirklich magst, kann das sein? Denn deine Einstellung empfinde ich persönlich als eine sehr Gute.

Das du es z.B. doof findest, wenn sie unangemeldet bei euch auftaucht, finde ich völlig normal und das hat für mich auch nichts mit Eifersucht zu tun.
Ich denke, wenn dein Freund dir schon anbietet, den Kontakt zu ihr abzubrechen, kannst du wirklich darauf vertrauen, dass sie ihm nicht sooo wichtig ist (jedenfalls nicht so wichtig wie du!) und das er eure Beziehung wegen ihr nicht aufs Spiel setzen würde.

Ich würd genauso weitermachen wie bisher, aber es halt nicht akzeptieren dass sie z.B. unangemeldet auftaucht usw. (oder wohnt ihr nicht zusammen? dann gehts dich ja prinzipiell nichts an)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 22:16
In Antwort auf berker_12470505

Antwort
Hallo,
ich erzähle Ihnen eine Geschichte die fast so ähnlich bei meiner Freundin war. Ihr Freud hat ein Mädchen kennen gelernt wo die beiden zuerst nur Kumpels waren. Nach zwei Jahren sind die zusammen gezogen und haben kurz danach geheiratet. Drum ich persönlich halte nichts von solchen platonischen Beziehungen. Und noch andere Geschichte: bevor ich mit meinem Ehemann zusammen kam hatte er vier platonische Freundinnen. Wie es sich später rausstellte hatte er mit diesen Frauen doch geschlafen. Deshalb habe ich Ihn das sofort gesagt dass es mir gar nicht passt!! Jetzt stellt er sich stur und meint er wohle wieder soziale Kontakte knüpfen! Und ich frage mich dann jetzt: will er fremdgehen? Ich würde mich freuen wenn Sie mir auch eine ehrliche Antwort geben würden!

Ohje...
1. Wenn einen der Partner betrügen will, dann kann er das nicht nur mit seinen Freundinnen tun, sondern auch mit jedem Anderen. Freundschaften zu verbieten ist also sowieso sinnlos.
2. Wenn der besagte Herr diese Frau dann geheiratet hat, dann wird die vorherige Beziehung wohl definitiv nicht die Richtige gewesen sein, und dann hätte auch ein "Freundschaftsverbot" nichts daran geändert, das sie nicht die richtige war.
3. Wieso bist du noch mit jemandem zusammen, der dich betrogen hat, ist doch logisch, dass du ihm nie wieder vertrauen kannst?!
4. Das mit den sozialen Kontakten ist ja wohl mehr als verständlich. Es ist sehr ungesund, nur mit dem eigenen Ehepartner Kontakt zu haben. Er will sicher nicht gleich fremdgehen, weil er gerne Freunde haben möchte. Er möchte nur ein gesundes Sozialleben.

Ich finde Deine (in einem Forum wird normalerweise grundsätzlich geduzt, ich hoffe das ist okay für dich) Einstellung sehr beziehungsfeindlich und ungesund. Ich nehme mal an, dass du generell kein sehr glücklicher Mensch bist und auch eure Beziehung nicht das, was du dir unter perfekt vorstellst?
Menschen sollten sich gegenseitig nicht so einsperren, da kann nix gutes dabei rauskommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 23:42

Zu viel
Das ist bestimmt zu viel fur dich. Wenn du Angst davor hast, dass etwas zwischen ihnen vorpassen sein kann, dann sag ihm das. Oder besser! Du kannst seine "Freundschaft" mit ihr kontrollieren. Es gibt viele Mitteln, die du nutzen kannst, wie bspw. Handyortung, Abhoren, usw. Zweimal pro Woche prufen, was er an sie schreibt und dann wirst du die Sicherheit haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zum Ex zurück?
Von: sonnenblume4410
neu
29. Dezember 2014 um 22:57
Kann man zwei Männer lieben?
Von: riaz_12947959
neu
29. Dezember 2014 um 22:41
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen