Home / Forum / Liebe & Beziehung / Emotionale Affäre - wie kann ich ihn vergessen?

Emotionale Affäre - wie kann ich ihn vergessen?

7. August um 10:09

Hallo Leute,

wie schafft ihr es einen Mann zu vergessen in den ihr verliebt seid?

Ich bin verheiratet aber mich hats voll erwischt. Es wäre ein Treffen geplant gewesen aber ich habe 2x abgesagt. jetzt wollte ich aber er will nicht mehr. Sein Herz hängt zuviel dran schreibt er. Es ist nie was passiert - nur viele emails.

Ich möchte mich jetzt auf meine Ehe konzentrieren aber es gelingt mir nicht.
Ich mache die Augen auf und denke an ihn und Abends dasselbe. Sogar beim Sex mit meinem Mann denke ich an ihn.
Es ist schrecklich.

Telnr hab ich gelöscht und bei FB als Freund rausgenommen.

Wie konntet ihr abschließen?

Danke Maria



Mehr lesen

Top 3 Antworten

7. August um 11:01
In Antwort auf maria78

Hallo Leute,

wie schafft ihr es einen Mann zu vergessen in den ihr verliebt seid?

Ich bin verheiratet aber mich hats voll erwischt. Es wäre ein Treffen geplant gewesen aber ich habe 2x abgesagt. jetzt wollte ich aber er will nicht mehr. Sein Herz hängt zuviel dran schreibt er. Es ist nie was passiert - nur viele emails.

Ich möchte mich jetzt auf meine Ehe konzentrieren aber es gelingt mir nicht.
Ich mache die Augen auf und denke an ihn und Abends dasselbe. Sogar beim Sex mit meinem Mann denke ich an ihn.
Es ist schrecklich.

Telnr hab ich gelöscht und bei FB als Freund rausgenommen.

Wie konntet ihr abschließen?

Danke Maria



 

Das ist wirklich nicht offensiv oder negativ gemeint, aber ich wundere mich insgesamt, wie schnell die Menschen von Liebe reden.

Nie real getroffen, nie gemeinsam etwas erlebt; aber schon schwer verliebt?

Muss man sich nicht einfach vor Augen halten, dass ein Mensch, der im Alltag nicht einen Tag mit einem zusammen funktionieren musste, den aktuellen Partner ohne Probleme bei der Gesamtbetrachtung ausstechen wird? Das macht ja wohl gerade den Reiz am Neuen aus. Wenn deine Ehe dir nicht ausreicht und alle Optionen bereits gezogen sind, wäre eine Trennung sicher sinnvoll. Kommt das nicht in Betracht, fährst du mit Affären vermutlich auch nicht gut, da du ja scheinbar nicht zu den Menschen gehörst, die Sex und Verstand trennen können... Was ganz sicher auch kein Vorwurf darstellt.

Zur eigentlichen Frage zurück: deine vermeintlich große Liebe hat außer gemeinsamen Luftschlössern mit dir im Leben noch rein gar nichts erreicht. Die erste Hürde, die er nun zu überwinden hätte, lässt ihn bereits aussteigen. Was hättest du von diesem Mann wohl zu erwarten gehabt? Er kämpft nicht, kommt mit einer Alibi Begründung dafür um die Ecke und kneift vor der Realität. Wenn dir das nicht bereits reicht, um das Nachtrauern einzustellen, dann weiß ich auch nicht.

Zudem solltest du dein persönliches Glück nicht von einem kaum bekannten Menschen abhängig machen. Werde alleine glücklich und suche dir dann den passenden Partner. Und nicht einen Erlöser, der dich aus dem Unglück rettet. Das geht immer in die Hose, da keiner dieser Erwartungshaltung wirklich gerecht wird und ein Partner dazu auch nicht da sein sollte. Ergänzen ja, vervollständigen... Aber nicht von Grund an aufbauen!

8 LikesGefällt mir

7. August um 11:07
In Antwort auf muesan

Ist das so klar?
man kann sich auch in jemand verlieben, der vergeben ist.
Da machen Gefühle doch keinen Halt davor?

Doch, das ist so klar und gerade in dem beschriebenen Fall, wenn recht zügig Intimbilder gefordert werden. Die nachfolgende Entschuldigung war doch nur eine Reaktion auf eine Reaktion und keine ehrliche Regung.

6 LikesGefällt mir

8. August um 13:59
In Antwort auf sonne00707

Ich kann es gut nachvollziehen. Bin in einer langen Beziehung und plötzlich hat mich im Internet ein mega heiße er Typ angeschrieben. Es war der Hammer mit ihm, alles nur virtuell. Ich habe mich aber in in verliebt und er sich auch in. Mich. Leider hat er ein kind und ist verheiratet. Nun versucht er, seine Ehe zu retten. Ich hoffe die scheitern. 
Ich kann nur sagen, die Zeit heilt alle Wunden. Aber auch ich schlafe mit ihm. Ein und wache mit ihm auf. 

Ganz plötzlich aus dem Nichts online vom Traumprinzen angegraben worden...

Der will dann aber doch seine Ehe retten und hat ein Kind; du hoffst auf deren Scheitern und dein Plan dazu: die Zeit wird es richten?

Na dann viel Glück. Ratschläge für diese wilde Ansammlung von Worten zu finden, sprengt meinen Horizont.

5 LikesGefällt mir

7. August um 10:27
In Antwort auf maria78

Hallo Leute,

wie schafft ihr es einen Mann zu vergessen in den ihr verliebt seid?

Ich bin verheiratet aber mich hats voll erwischt. Es wäre ein Treffen geplant gewesen aber ich habe 2x abgesagt. jetzt wollte ich aber er will nicht mehr. Sein Herz hängt zuviel dran schreibt er. Es ist nie was passiert - nur viele emails.

Ich möchte mich jetzt auf meine Ehe konzentrieren aber es gelingt mir nicht.
Ich mache die Augen auf und denke an ihn und Abends dasselbe. Sogar beim Sex mit meinem Mann denke ich an ihn.
Es ist schrecklich.

Telnr hab ich gelöscht und bei FB als Freund rausgenommen.

Wie konntet ihr abschließen?

Danke Maria



 

Ich weiß es leider nicht.
Mir geht es ähnlich wie dir, nur hänge ich schon viel tiefer drin.

Gefällt mir

7. August um 10:30

Die Zeit wird Dir helfen.

Wenn Du so anfällig warst, gibt es bestimmt Defizite in Deiner Ehe.
Versuche das zu verbessern.

1 LikesGefällt mir

7. August um 10:39
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Die Zeit wird Dir helfen.

Wenn Du so anfällig warst, gibt es bestimmt Defizite in Deiner Ehe.
Versuche das zu verbessern.

Sowas ist immer leichter gesagt.
Vielleicht arbeitet sie ja schon an den Defiziten und es hat nichts gebracht?

1 LikesGefällt mir

7. August um 10:44

Es ist schwierig.

Emotionen gehen aber vorbei, keine Frage. Du hast diese aber so genährt, so gepusht, dass es halt länger geht. Was war, bleibt. Was sein wird, gestaltest Du... Die Zeit heilt alle Wunden. Gras drüber wachsen lassen, Emotionen nicht mehr nähren. Aber Du hast eben irgendein Defizit, das er aufgefangen hat und das Defizit bleibt vorhanden. Ergo füllt es sich mit Vorstellungen mit "ihm". Das Defizit ist das eigentliche Thema. Was erfüllte er für Dich?

Früher war ich auch mal in so einer Situation. Die Zeit... liess vergessen. Das Erlebte blieb unvergessen.

2 LikesGefällt mir

7. August um 10:48
In Antwort auf bueroloewe72

Es ist schwierig.

Emotionen gehen aber vorbei, keine Frage. Du hast diese aber so genährt, so gepusht, dass es halt länger geht. Was war, bleibt. Was sein wird, gestaltest Du... Die Zeit heilt alle Wunden. Gras drüber wachsen lassen, Emotionen nicht mehr nähren. Aber Du hast eben irgendein Defizit, das er aufgefangen hat und das Defizit bleibt vorhanden. Ergo füllt es sich mit Vorstellungen mit "ihm". Das Defizit ist das eigentliche Thema. Was erfüllte er für Dich?

Früher war ich auch mal in so einer Situation. Die Zeit... liess vergessen. Das Erlebte blieb unvergessen.

danke für eure antworten.

er ist soooo anders als mein man. total erotisch - einfach faszinierend.
ein Traum!!!! was mich aber total abgeschreckt hat , dass er gleich mal intimfotos von mir wollte. er hat sich zwar entschuldigt - aber ich denke er wollte mich fürs Bett.
 

1 LikesGefällt mir

7. August um 10:54

Tja, eben... diese spezielle Anziehung... aber wenn klar war, wie die Verhältnisse waren (Du vergeben), wollte er klarerweise nur eines...

2 LikesGefällt mir

7. August um 10:59
In Antwort auf bueroloewe72

Tja, eben... diese spezielle Anziehung... aber wenn klar war, wie die Verhältnisse waren (Du vergeben), wollte er klarerweise nur eines...

Ist das so klar?
man kann sich auch in jemand verlieben, der vergeben ist.
Da machen Gefühle doch keinen Halt davor?

2 LikesGefällt mir

7. August um 11:01
In Antwort auf maria78

Hallo Leute,

wie schafft ihr es einen Mann zu vergessen in den ihr verliebt seid?

Ich bin verheiratet aber mich hats voll erwischt. Es wäre ein Treffen geplant gewesen aber ich habe 2x abgesagt. jetzt wollte ich aber er will nicht mehr. Sein Herz hängt zuviel dran schreibt er. Es ist nie was passiert - nur viele emails.

Ich möchte mich jetzt auf meine Ehe konzentrieren aber es gelingt mir nicht.
Ich mache die Augen auf und denke an ihn und Abends dasselbe. Sogar beim Sex mit meinem Mann denke ich an ihn.
Es ist schrecklich.

Telnr hab ich gelöscht und bei FB als Freund rausgenommen.

Wie konntet ihr abschließen?

Danke Maria



 

Das ist wirklich nicht offensiv oder negativ gemeint, aber ich wundere mich insgesamt, wie schnell die Menschen von Liebe reden.

Nie real getroffen, nie gemeinsam etwas erlebt; aber schon schwer verliebt?

Muss man sich nicht einfach vor Augen halten, dass ein Mensch, der im Alltag nicht einen Tag mit einem zusammen funktionieren musste, den aktuellen Partner ohne Probleme bei der Gesamtbetrachtung ausstechen wird? Das macht ja wohl gerade den Reiz am Neuen aus. Wenn deine Ehe dir nicht ausreicht und alle Optionen bereits gezogen sind, wäre eine Trennung sicher sinnvoll. Kommt das nicht in Betracht, fährst du mit Affären vermutlich auch nicht gut, da du ja scheinbar nicht zu den Menschen gehörst, die Sex und Verstand trennen können... Was ganz sicher auch kein Vorwurf darstellt.

Zur eigentlichen Frage zurück: deine vermeintlich große Liebe hat außer gemeinsamen Luftschlössern mit dir im Leben noch rein gar nichts erreicht. Die erste Hürde, die er nun zu überwinden hätte, lässt ihn bereits aussteigen. Was hättest du von diesem Mann wohl zu erwarten gehabt? Er kämpft nicht, kommt mit einer Alibi Begründung dafür um die Ecke und kneift vor der Realität. Wenn dir das nicht bereits reicht, um das Nachtrauern einzustellen, dann weiß ich auch nicht.

Zudem solltest du dein persönliches Glück nicht von einem kaum bekannten Menschen abhängig machen. Werde alleine glücklich und suche dir dann den passenden Partner. Und nicht einen Erlöser, der dich aus dem Unglück rettet. Das geht immer in die Hose, da keiner dieser Erwartungshaltung wirklich gerecht wird und ein Partner dazu auch nicht da sein sollte. Ergänzen ja, vervollständigen... Aber nicht von Grund an aufbauen!

8 LikesGefällt mir

7. August um 11:07
In Antwort auf muesan

Ist das so klar?
man kann sich auch in jemand verlieben, der vergeben ist.
Da machen Gefühle doch keinen Halt davor?

Doch, das ist so klar und gerade in dem beschriebenen Fall, wenn recht zügig Intimbilder gefordert werden. Die nachfolgende Entschuldigung war doch nur eine Reaktion auf eine Reaktion und keine ehrliche Regung.

6 LikesGefällt mir

7. August um 11:09
In Antwort auf tobe

Das ist wirklich nicht offensiv oder negativ gemeint, aber ich wundere mich insgesamt, wie schnell die Menschen von Liebe reden.

Nie real getroffen, nie gemeinsam etwas erlebt; aber schon schwer verliebt?

Muss man sich nicht einfach vor Augen halten, dass ein Mensch, der im Alltag nicht einen Tag mit einem zusammen funktionieren musste, den aktuellen Partner ohne Probleme bei der Gesamtbetrachtung ausstechen wird? Das macht ja wohl gerade den Reiz am Neuen aus. Wenn deine Ehe dir nicht ausreicht und alle Optionen bereits gezogen sind, wäre eine Trennung sicher sinnvoll. Kommt das nicht in Betracht, fährst du mit Affären vermutlich auch nicht gut, da du ja scheinbar nicht zu den Menschen gehörst, die Sex und Verstand trennen können... Was ganz sicher auch kein Vorwurf darstellt.

Zur eigentlichen Frage zurück: deine vermeintlich große Liebe hat außer gemeinsamen Luftschlössern mit dir im Leben noch rein gar nichts erreicht. Die erste Hürde, die er nun zu überwinden hätte, lässt ihn bereits aussteigen. Was hättest du von diesem Mann wohl zu erwarten gehabt? Er kämpft nicht, kommt mit einer Alibi Begründung dafür um die Ecke und kneift vor der Realität. Wenn dir das nicht bereits reicht, um das Nachtrauern einzustellen, dann weiß ich auch nicht.

Zudem solltest du dein persönliches Glück nicht von einem kaum bekannten Menschen abhängig machen. Werde alleine glücklich und suche dir dann den passenden Partner. Und nicht einen Erlöser, der dich aus dem Unglück rettet. Das geht immer in die Hose, da keiner dieser Erwartungshaltung wirklich gerecht wird und ein Partner dazu auch nicht da sein sollte. Ergänzen ja, vervollständigen... Aber nicht von Grund an aufbauen!

Ich bin nicht diejenige, die den Thread eröffnet hat.
Bei mir sieht es etwas anders an.
Ich kenne den Mann wegen dem es mir schlecht ehr nämlich schon ewas länger.
Wobei ich dir recht geben muss:
Mit dem Neuen hat man noch nichts erlebt und der Alltag ist draußen.
Aber vielleicht wurde in der bestehenden Beziehung schon Zuviel kaputt gemacht, wodurch auch immer?

1 LikesGefällt mir

7. August um 11:11
In Antwort auf tobe

Doch, das ist so klar und gerade in dem beschriebenen Fall, wenn recht zügig Intimbilder gefordert werden. Die nachfolgende Entschuldigung war doch nur eine Reaktion auf eine Reaktion und keine ehrliche Regung.

Ok, was die Bilder angeht, gebe ich dir recht.
Mich hat nur die Begründung gestört, er will nur Sex WEIL er weiß, dass sie vergeben ist.
So kam es zumindest bei mir an.

Gefällt mir

7. August um 11:16
In Antwort auf muesan

Ich bin nicht diejenige, die den Thread eröffnet hat.
Bei mir sieht es etwas anders an.
Ich kenne den Mann wegen dem es mir schlecht ehr nämlich schon ewas länger.
Wobei ich dir recht geben muss:
Mit dem Neuen hat man noch nichts erlebt und der Alltag ist draußen.
Aber vielleicht wurde in der bestehenden Beziehung schon Zuviel kaputt gemacht, wodurch auch immer?

Das ist dann ein ganz anderes Thema. Wenn man sich wirklich kennt, die bestehende Beziehung klar als kaputt bezeichnet werden kann... Dann sind die Weichen gestellt, um neu zu beginnen.

Aber einem Phantom nacheifern, der angeblich zu viel Herz an die Sache hängt... Was ein Grund zum aktiven und positiven Handeln... Zum kämpfen wäre und nicht, um die Eier einzukneifen... Das ist dann eher vertane Energie und Tränen sind dafür auch verschwendet.

Gefällt mir

7. August um 11:24
In Antwort auf muesan

Ist das so klar?
man kann sich auch in jemand verlieben, der vergeben ist.
Da machen Gefühle doch keinen Halt davor?

Auch war und möglich. 

ABER: Frau verliebt sich eher als ein Mann. Das ist glaube ich wirklich im Normalfall so. Biologisch bedingt, scheinbar. Und wenn es dann eben als Ausgangslage klar ist, dass jemand oder beide vergeben sind, ist das ein anderer Reiz, der Reiz des Verbotenen. Und beginnt mal locker und ohne ernsthaften Hintergrund. 

Was sich daraus entwickelt... na ja... auf jeden Fall muss man den Kopf einschalten. Weil die Emotionen da schon ziemlich stark werden können... weil Reiz, Lust und Begierde so stark werden können...

1 LikesGefällt mir

7. August um 11:24
In Antwort auf tobe

Das ist dann ein ganz anderes Thema. Wenn man sich wirklich kennt, die bestehende Beziehung klar als kaputt bezeichnet werden kann... Dann sind die Weichen gestellt, um neu zu beginnen.

Aber einem Phantom nacheifern, der angeblich zu viel Herz an die Sache hängt... Was ein Grund zum aktiven und positiven Handeln... Zum kämpfen wäre und nicht, um die Eier einzukneifen... Das ist dann eher vertane Energie und Tränen sind dafür auch verschwendet.

Nur leider macht das Herz nicht immer, was der Verstand weiß 

Gefällt mir

7. August um 11:25
In Antwort auf bueroloewe72

Auch war und möglich. 

ABER: Frau verliebt sich eher als ein Mann. Das ist glaube ich wirklich im Normalfall so. Biologisch bedingt, scheinbar. Und wenn es dann eben als Ausgangslage klar ist, dass jemand oder beide vergeben sind, ist das ein anderer Reiz, der Reiz des Verbotenen. Und beginnt mal locker und ohne ernsthaften Hintergrund. 

Was sich daraus entwickelt... na ja... auf jeden Fall muss man den Kopf einschalten. Weil die Emotionen da schon ziemlich stark werden können... weil Reiz, Lust und Begierde so stark werden können...

Stimmt!
Ist nur leider auch nicht immer so einfach, den Kopf einzuschalten.

Gefällt mir

7. August um 11:28
In Antwort auf bueroloewe72

Auch war und möglich. 

ABER: Frau verliebt sich eher als ein Mann. Das ist glaube ich wirklich im Normalfall so. Biologisch bedingt, scheinbar. Und wenn es dann eben als Ausgangslage klar ist, dass jemand oder beide vergeben sind, ist das ein anderer Reiz, der Reiz des Verbotenen. Und beginnt mal locker und ohne ernsthaften Hintergrund. 

Was sich daraus entwickelt... na ja... auf jeden Fall muss man den Kopf einschalten. Weil die Emotionen da schon ziemlich stark werden können... weil Reiz, Lust und Begierde so stark werden können...

Ob das so stimmt, weiß ich nicht. Ich habe in meinem Leben schon mehr Frauen kennengelernt, die belanglos vögeln wollten und das dann mit anderen Männern getan haben, als Männer.

Ich denke, das ist inzwischen bei den nachfolgenden Generationen nicht mehr wirklich zuzuordnen und steckt nicht in den Genen oder den Genitalien.

Das war eher gesellschaftliche Prägung, dass der feine Herr durch die Lande zieht und die treudoofe Ehefrau treu und lieb zu Hause sitzt.

Spätestens wenn beide finanziell unabhängig sind, gibt's da meines Erachtens so etwas in der Praxis nicht. Verlieben können sich Mann und Frau und auch in beiden Lagern gibt's dazu massig Ausnahmen.

4 LikesGefällt mir

7. August um 11:30
In Antwort auf muesan

Stimmt!
Ist nur leider auch nicht immer so einfach, den Kopf einzuschalten.

Das brauchst du mir nicht zu sagen.

Es ist immer einfacher, anderen Menschen tolle Ratschläge zu geben, als selbst danach zu leben. Aber dann hilft einem vielleicht wieder ein Mensch, dem man mal helfen konnte und der Kreis schließt sich harmonisch.

1 LikesGefällt mir

7. August um 11:47
In Antwort auf muesan

Stimmt!
Ist nur leider auch nicht immer so einfach, den Kopf einzuschalten.

In dem Fall ist der Verstand, der Kopf, die Rettung vor den allzu freudvollen, triebhaften, gierigen Emotionen, die aber eben schon sehr stark sein können, keine Frage. Und Emotionen deuten halt auf unbefriedigte, fehlende Sachen hin. Das als Ursache muss gelöst werden!!

Gefällt mir

7. August um 11:54
In Antwort auf muesan

Sowas ist immer leichter gesagt.
Vielleicht arbeitet sie ja schon an den Defiziten und es hat nichts gebracht?

Ich habe nicht gesagt, dass es leicht ist.

Und das Wort "BeziehungsARBEIT" heisst auch nicht zufällig so.

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen