Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eltern machen Beziehung kaputt,was soll ich tun?

Eltern machen Beziehung kaputt,was soll ich tun?

4. Juli um 14:54

Hallo zusammen, ich brauche eure Hilfe. Ich (w/bald 18) war ca. 6 Monate mit meinem Freund zusammen. Wir lieben und sehr (meine erste große Liebe) und waren sehr glücklich. Meine Eltern stellen sich gegen mich und meine Beziehung aus kulturellen Gründen und eigenem Interesse. Sie denken, dass er mir nicht gut tut, es schlimmer wird usw. Sie akzeptieren es einfach nicht. Dann wurde mir alles zu viel und meine Eltern forderten mich auf, ihn zu verlassen. Sie mögen Ihn auch nicht und wollen einen besseren Mann für mich. Ich war verzweifelt und gab nach und wir trennten uns. Es war die schlimmste Zeit meines Lebens. Auch Er konnte es nicht realisieren, was ich Ihn angetan habe nur wegen meinen Eltern. Dann irgendwann wollte ich wieder mit Ihm zsm sein, weil ich ihn zu sehr vermisste und wir trafen uns. Ich musste es Verheimlichen. Aber durch all den Lügen an meinen Eltern, kam es irgendwann doch heraus und es gab einen heftigen Streit. Ich wollte endlich ausziehen und glücklich sein. Doch leider hatte ich rechtlich gesehen keine Chance, da sie noch mit Polizei drohten und ich einfach Angst hatte. Jetzt befinden ich und mein Freund uns wieder in einer Beziehungspause, obwohl er wegen meine Eltern noch meinte, ihn vergessen zu sollen. Das hat mich sehr traurig gemacht. Trotzdem liebe ich ihn immer noch und nicht aus Gewohnheit sondern aus Liebe. Ich hatte gedacht ich warte am besten bis ich 18 bin und kann dann ganz abhauen, weil es nicht mehr lange ist und mir auch schon häusliche Gewalt ausgeübt wurde, was meint ihr ? Mein Freund will mich nämlich wieder sehen, da er mich auch sehr vermisst und ich auch. Einer wahren Liebe, sollte nichts im Wege stehen.

Lg eure Mila

Mehr lesen

4. Juli um 15:22

Du hältst dich sehr bedeckt, was die kulturellen Gründe betrifft. Da gibt es ernstzunehmende Unterschiede. Es wäre z.B. ein Unterschied, ob du selbst aus einer Familie stammst, in der deine Stimme gar nicht zu zählen hat, schon weil du "das falsche Geschlecht" dafür hast. Oder ob es gerade das Gegenteil ist, nämlich deine Eltern wollen dich unbedingt davor bewahren, in all die (traditionellen oder religiösen) Zwänge einer mit einem Bein im Fernen Osten lebenden Familie zu kommen.

Insofern ist es schwierig, dir etwas zu raten. Aber ich möchte doch davon ausgehen, dass deine Eltern in beiden Fällen das Beste für dich wollen.
 
Frisch Verliebte oder bereits Hormongesteuerte sehen manche Probleme nicht oder hoffen eben darauf, dass sich ihre Angebeteten niemals so negativ entwickeln werden, wie es Menschen mit diversen Erfahrungen berichten.

Mir fällt hier eine Frage ein, die du dir beantworten kannst, um etwas für dich zu erkennen. Wie würde sich dein Freund denn verhalten, wenn du plötzlich schwanger werden würdest? Würde er zu dir stehen und sich um dich ebenso selbstverständlich kümmern wie um das Kind?

Sei bitte nicht zu blauäugig und versuche, ein gesundes Verhältnis zu deiner Familie hinzubekommen. Das sollte normalerweise auch deinem Freund am Herzen liegen, wenn er will, dass du dich gut fühlst. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 16:21
In Antwort auf rsrdan_18439453

Hallo zusammen, ich brauche eure Hilfe. Ich (w/bald 18) war ca. 6 Monate mit meinem Freund zusammen. Wir lieben und sehr (meine erste große Liebe) und waren sehr glücklich. Meine Eltern stellen sich gegen mich und meine Beziehung aus kulturellen Gründen und eigenem Interesse. Sie denken, dass er mir nicht gut tut, es schlimmer wird usw. Sie akzeptieren es einfach nicht. Dann wurde mir alles zu viel und meine Eltern forderten mich auf, ihn zu verlassen. Sie mögen Ihn auch nicht und wollen einen besseren Mann für mich. Ich war verzweifelt und gab nach und wir trennten uns. Es war die schlimmste Zeit meines Lebens. Auch Er konnte es nicht realisieren, was ich Ihn angetan habe nur wegen meinen Eltern. Dann irgendwann wollte ich wieder mit Ihm zsm sein, weil ich ihn zu sehr vermisste und wir trafen uns. Ich musste es Verheimlichen. Aber durch all den Lügen an meinen Eltern, kam es irgendwann doch heraus und es gab einen heftigen Streit. Ich wollte endlich ausziehen und glücklich sein. Doch leider hatte ich rechtlich gesehen keine Chance, da sie noch mit Polizei drohten und ich einfach Angst hatte. Jetzt befinden ich und mein Freund uns wieder in einer Beziehungspause, obwohl er wegen meine Eltern noch meinte, ihn vergessen zu sollen. Das hat mich sehr traurig gemacht. Trotzdem liebe ich ihn immer noch und nicht aus Gewohnheit sondern aus Liebe. Ich hatte gedacht ich warte am besten bis ich 18 bin und kann dann ganz abhauen, weil es nicht mehr lange ist und mir auch schon häusliche Gewalt ausgeübt wurde, was meint ihr ? Mein Freund will mich nämlich wieder sehen, da er mich auch sehr vermisst und ich auch. Einer wahren Liebe, sollte nichts im Wege stehen.

Lg eure Mila

was heißt "mit der polizei gedroht".

wir kennen nur deine sicht der weise. wer weiß, was das für ein typ ist. du solltest bisschen mehr erzählen. 

du hast kein geld wie man so rauslesen kann. du bist abhängig. du kannst erst gehen, wenn du eigenes geld verdienst. ansonsten musst du tun, was deine eltern wollen. 

das bedeutet für dich: selbstständig werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 17:23
In Antwort auf rsrdan_18439453

Hallo zusammen, ich brauche eure Hilfe. Ich (w/bald 18) war ca. 6 Monate mit meinem Freund zusammen. Wir lieben und sehr (meine erste große Liebe) und waren sehr glücklich. Meine Eltern stellen sich gegen mich und meine Beziehung aus kulturellen Gründen und eigenem Interesse. Sie denken, dass er mir nicht gut tut, es schlimmer wird usw. Sie akzeptieren es einfach nicht. Dann wurde mir alles zu viel und meine Eltern forderten mich auf, ihn zu verlassen. Sie mögen Ihn auch nicht und wollen einen besseren Mann für mich. Ich war verzweifelt und gab nach und wir trennten uns. Es war die schlimmste Zeit meines Lebens. Auch Er konnte es nicht realisieren, was ich Ihn angetan habe nur wegen meinen Eltern. Dann irgendwann wollte ich wieder mit Ihm zsm sein, weil ich ihn zu sehr vermisste und wir trafen uns. Ich musste es Verheimlichen. Aber durch all den Lügen an meinen Eltern, kam es irgendwann doch heraus und es gab einen heftigen Streit. Ich wollte endlich ausziehen und glücklich sein. Doch leider hatte ich rechtlich gesehen keine Chance, da sie noch mit Polizei drohten und ich einfach Angst hatte. Jetzt befinden ich und mein Freund uns wieder in einer Beziehungspause, obwohl er wegen meine Eltern noch meinte, ihn vergessen zu sollen. Das hat mich sehr traurig gemacht. Trotzdem liebe ich ihn immer noch und nicht aus Gewohnheit sondern aus Liebe. Ich hatte gedacht ich warte am besten bis ich 18 bin und kann dann ganz abhauen, weil es nicht mehr lange ist und mir auch schon häusliche Gewalt ausgeübt wurde, was meint ihr ? Mein Freund will mich nämlich wieder sehen, da er mich auch sehr vermisst und ich auch. Einer wahren Liebe, sollte nichts im Wege stehen.

Lg eure Mila

welche kulturellen Hintergründe?   

und wirklich nur wegen der Kultur oder gibt es vielleicht auch anderer Gründe wieso sie denken dass er nicht gut für dich ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 20:52

Also rein rechtlich gesehen, da du ja davon sprichst:

Können deine Eltern dir eine Beziehung mit einem Jungen nur dann verbieten, wenn sie einen trifftigen Grund haben. 
Angenommen du bist Türkisch und er Christlich, so ist das kein Grund. Da wir in Deutschland Religionsfreiheit haben und du selbst entscheiden kannst ob du nach diesen "Traditionen" leben willst oder nicht. 

Gründe zum Verbieten wären:
- Dein Freund konsumiert Drogen,
- Dein Freund hat schlechten Einfluss auf dich was die Geistige Entwicklung angeht
- Dein Freund übt einen schlechten Schulischen Einfluss auf dich aus
- Dein Freund ist "Polizeibekannt" 
- Dein Freund ist/war gewaltätig (Anzeige vorausgesetzt).

Liegt kein triftiger Grund vor, können dir deine Eltern eine Liebesbeziehung nicht verbieten. Sex sowieso nicht, da du ab 16 rein Rechtlich einen Rentner vögeln könntest. 
Ab 14, sofern du schon mit 13 Sexualkunde hattest, ebenfalls. 

Leider weiß ich aus eigener Erfahrung, das Eltern idioten sein können. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 21:14
In Antwort auf apfelsahnekuchen

Also rein rechtlich gesehen, da du ja davon sprichst:

Können deine Eltern dir eine Beziehung mit einem Jungen nur dann verbieten, wenn sie einen trifftigen Grund haben. 
Angenommen du bist Türkisch und er Christlich, so ist das kein Grund. Da wir in Deutschland Religionsfreiheit haben und du selbst entscheiden kannst ob du nach diesen "Traditionen" leben willst oder nicht. 

Gründe zum Verbieten wären:
- Dein Freund konsumiert Drogen,
- Dein Freund hat schlechten Einfluss auf dich was die Geistige Entwicklung angeht
- Dein Freund übt einen schlechten Schulischen Einfluss auf dich aus
- Dein Freund ist "Polizeibekannt" 
- Dein Freund ist/war gewaltätig (Anzeige vorausgesetzt).

Liegt kein triftiger Grund vor, können dir deine Eltern eine Liebesbeziehung nicht verbieten. Sex sowieso nicht, da du ab 16 rein Rechtlich einen Rentner vögeln könntest. 
Ab 14, sofern du schon mit 13 Sexualkunde hattest, ebenfalls. 

Leider weiß ich aus eigener Erfahrung, das Eltern idioten sein können. 

Ja, das stimmt auch. Vorurteile oder elterliche Familienpläne können ebenfalls eine Rolle spielen, sie schreibt dazu nur viel zu wenig. Was vielleicht auch schon seinen Grund hat.
Aber sie muss vorsichtig sein, wenn sie nicht direkt aus dem Elternhaus in eine verflixte Abhängigkeit von einem Mann oder z.B. einem ganzen Clan geraten will. Es soll sogar Männer geben, die es direkt darauf anlegen, so junge Damen von Familie und Freunden zu isolieren, nur um ihre persönlichen Interessen zu verfolgen. Solche Fälle wurden auch hier im Forum schon besprochen. Auch Fälle, in denen den Männern später plötzlich ihre Religion wieder einfiel, als sie die Helferinnen nicht mehr brauchten usw.
Verlogene Kisten ...

Möglichst nüchtern und vernünftig planen wird gut sein, denn ein Abweisen eines Partners, der sich irgendwann nicht mehr benehmen kann, sollte immer möglich sein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 0:31
In Antwort auf apfelsahnekuchen

Also rein rechtlich gesehen, da du ja davon sprichst:

Können deine Eltern dir eine Beziehung mit einem Jungen nur dann verbieten, wenn sie einen trifftigen Grund haben. 
Angenommen du bist Türkisch und er Christlich, so ist das kein Grund. Da wir in Deutschland Religionsfreiheit haben und du selbst entscheiden kannst ob du nach diesen "Traditionen" leben willst oder nicht. 

Gründe zum Verbieten wären:
- Dein Freund konsumiert Drogen,
- Dein Freund hat schlechten Einfluss auf dich was die Geistige Entwicklung angeht
- Dein Freund übt einen schlechten Schulischen Einfluss auf dich aus
- Dein Freund ist "Polizeibekannt" 
- Dein Freund ist/war gewaltätig (Anzeige vorausgesetzt).

Liegt kein triftiger Grund vor, können dir deine Eltern eine Liebesbeziehung nicht verbieten. Sex sowieso nicht, da du ab 16 rein Rechtlich einen Rentner vögeln könntest. 
Ab 14, sofern du schon mit 13 Sexualkunde hattest, ebenfalls. 

Leider weiß ich aus eigener Erfahrung, das Eltern idioten sein können. 

Vielen Dank für Deine Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 0:38
In Antwort auf anne234

Ja, das stimmt auch. Vorurteile oder elterliche Familienpläne können ebenfalls eine Rolle spielen, sie schreibt dazu nur viel zu wenig. Was vielleicht auch schon seinen Grund hat.
Aber sie muss vorsichtig sein, wenn sie nicht direkt aus dem Elternhaus in eine verflixte Abhängigkeit von einem Mann oder z.B. einem ganzen Clan geraten will. Es soll sogar Männer geben, die es direkt darauf anlegen, so junge Damen von Familie und Freunden zu isolieren, nur um ihre persönlichen Interessen zu verfolgen. Solche Fälle wurden auch hier im Forum schon besprochen. Auch Fälle, in denen den Männern später plötzlich ihre Religion wieder einfiel, als sie die Helferinnen nicht mehr brauchten usw.
Verlogene Kisten ...

Möglichst nüchtern und vernünftig planen wird gut sein, denn ein Abweisen eines Partners, der sich irgendwann nicht mehr benehmen kann, sollte immer möglich sein. 

Nein, das ist mit der Isolation ist hier nicht der Fall. Es ist rein kulturfeindlich aus Sicht meiner Eltern, vllt auch etwas rassistisch, aber ich finde das schade Menschen zu verurteilen wegen solchen Aspekten..  Ich verdiene mein Geld als Job neben der Schule. Danke für die Antworten ! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 10:05
In Antwort auf rsrdan_18439453

Nein, das ist mit der Isolation ist hier nicht der Fall. Es ist rein kulturfeindlich aus Sicht meiner Eltern, vllt auch etwas rassistisch, aber ich finde das schade Menschen zu verurteilen wegen solchen Aspekten..  Ich verdiene mein Geld als Job neben der Schule. Danke für die Antworten ! 

also behandelt er dich nicht schlecht, oder ist arbeitslos, oder ....?

also wenns nur um die kultur geht dann sag ihm dass du mit 18 zu ihm gehst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook