Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Eltern akzeptieren nicht meinen Freund

Letzte Nachricht: 23. Januar 2011 um 18:58
A
alease_12880982
16.01.11 um 9:21

Hallo Leute,

ich weiß momentan nicht, was ich machen soll! Ich hoffe ihr könnt mir evtl Rat geben!

Ich führe seit 3 Jahren eine Beziehung.. Meine Eltern kennen meinen Freund seit ca. 2 Jahren! Inzwischen wollen sie aber gar nicht mehr, dass ich mit ihm zusammen bin! Da sie denken, er ist nicht der Richtige, und er gibt sich nicht so viel Mühe... etc.. Mein Vater redet sogar nicht mal mehr mit mir ..

Einerseits will ich es meinen Eltern recht machen, andererseits meinem Freund!! Ich weiß nicht mehr, was ich denken und was ich machen soll!? Ich möchte meinen Vater auch nicht unglücklich sehen, dass macht mich auch traurig.. Andererseits will ich meinen Freund auch nicht verletzen!

Ooohmann ich bin verzweifelt..
Bitte bitte gibt mir Rat..

Vielen Dank
Lieben Gruß G1910

Mehr lesen

L
lubna_876006
16.01.11 um 9:32

Wieso - Weshalb - Warum
Guten Morgen,

wie soll man Dir am besten raten?
ERst einmal Butter bei die Fische, warum ist Deine Familie gegen Deinen Freund? Was ist da der Hintergrund?

Du musst zwecks Rat schon ein paar Details auf den Tisch legen.

Eltern sind manchmal komisch, es ist jedoch unsere Entscheidung mit wem wir zusammen sind. Es sei denn, man kann aus sicht der Eltern klar erkennen, dass es ein lebenslanges Problem wird!

Gefällt mir

A
an0N_1267476499z
16.01.11 um 9:33

Also
es ist doch ganz allein deine entscheidung mit wem du zusammen bist oder nicht!!!!
das haben deine eltern doch überhaupt nicht zu bestimmen,
geschweige denn, sich da einzumischen!
das solltest du deinen eltern mal klar machen,
denn wenn du deinen freund wirklich liebst und er dich auch,
dann werden sie das irgendwann verstehen oder lassen es bleiben! natürlich ist es schöner, wenn die eltern den partner mögen, aber das ist halt nicht immer und überall so...
den freund zu verlassen, nur weil deine erltern den nicht mögen und vielleicht sogar wollen, das du dich von dem trennst, wäre totaler blödsinn, denn das ist dein leben und zählt ob du glücklich bist!!!

Gefällt mir

A
an0N_1267476499z
16.01.11 um 9:34
In Antwort auf an0N_1267476499z

Also
es ist doch ganz allein deine entscheidung mit wem du zusammen bist oder nicht!!!!
das haben deine eltern doch überhaupt nicht zu bestimmen,
geschweige denn, sich da einzumischen!
das solltest du deinen eltern mal klar machen,
denn wenn du deinen freund wirklich liebst und er dich auch,
dann werden sie das irgendwann verstehen oder lassen es bleiben! natürlich ist es schöner, wenn die eltern den partner mögen, aber das ist halt nicht immer und überall so...
den freund zu verlassen, nur weil deine erltern den nicht mögen und vielleicht sogar wollen, das du dich von dem trennst, wäre totaler blödsinn, denn das ist dein leben und zählt ob du glücklich bist!!!

Bzw
es zählt das du glücklich bist... so..

Gefällt mir

Anzeige
A
alease_12880982
16.01.11 um 12:06
In Antwort auf lubna_876006

Wieso - Weshalb - Warum
Guten Morgen,

wie soll man Dir am besten raten?
ERst einmal Butter bei die Fische, warum ist Deine Familie gegen Deinen Freund? Was ist da der Hintergrund?

Du musst zwecks Rat schon ein paar Details auf den Tisch legen.

Eltern sind manchmal komisch, es ist jedoch unsere Entscheidung mit wem wir zusammen sind. Es sei denn, man kann aus sicht der Eltern klar erkennen, dass es ein lebenslanges Problem wird!

Hmm..
die denken er tut zu wenig, gibt sich nicht viel mühe... und die zukunft mit ihm sieht nicht gut aus, meint er.. seine familie ist halt auch etwas problematisch.. er lebt derzeit in holland, war fürn jahr dort.. will aber wieder hier her kommen, weil die fernbeziehung auch nicht funktioniert hat.. sie meinen es wäre das beste für mich, wenn ich mich einfach trenne.. aber mehr weiß ich leider auch nicht ..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
brady_12886583
16.01.11 um 12:14

Ich weiß nur, warum es bei meiner Mum so war...
... kennst du das, du hast gerade Streit mit deinem Freund und dir gehts gar nicht gut, rufst du dann bei Mama an oder fährst zu ihr, um dich mit ihr darüber zu unterhalten oder hast du es am Anfang getan, als du frisch mit deinem Freund zusammen gekommen bist?
Bei mir war es so. Logisch habe ich auch mit freundinnen darüber geredet, aber mama weiß ja immer alles besser, hat mehr Erfahrungen und Mamas haben meist auch immer recht, ABER:

Wenn es bei dir genauso war, wie bei mir, hast du sie dann auch angerufen, wenn der Sex zwischen euch mal wieder so geil war, dass du dachtest du könntest fliegen?
Hast du sie angerufen, als er von alleine die Wohnung aufgeräumt hat?
Hast du sie angerufen, als er dir eine Nettigkeit getan hat?
Hast du sie angerufen, als du ihm gegenüber mist gemacht hast und er dir verziehen hat?
Erzählst du ihr von den schönen dingen und bist genauso euphorisch am reden, als wenn er dich betrogen hätte?

Und das ist ganz normal.. es ist so wie früher tagebuch schreiben, die tollen sachen, die zur gewohnheit werden, die weiß man selbst, aber sie werden immer weniger nieder geschrieben, weil sie uns nicht belasten. Doch die negativen dinge, über die wir uns so schön aufregen können, über die schreiben wir uns dann die finger wund.

und jetzt stell dir vor, deine mama wäre dein tagebuch. sie geht dann davon aus, dass er dir mehr weh getan hat, als dass er dir liebe geschenkt hat, richtig?

Gefällt mir

L
lubna_876006
16.01.11 um 12:21
In Antwort auf alease_12880982

Hmm..
die denken er tut zu wenig, gibt sich nicht viel mühe... und die zukunft mit ihm sieht nicht gut aus, meint er.. seine familie ist halt auch etwas problematisch.. er lebt derzeit in holland, war fürn jahr dort.. will aber wieder hier her kommen, weil die fernbeziehung auch nicht funktioniert hat.. sie meinen es wäre das beste für mich, wenn ich mich einfach trenne.. aber mehr weiß ich leider auch nicht ..

aha...daher weht der Wind
Gut, es geht Eltern nichts an..
Allerdings macht man sich immer Sorgen um das Kind/die Kinder, man will ja immer das Beste.

Wenn er aus Problemfamilien Umfeld stammt, gut kann man die Ängste der Familie verstehen. Grundsätzlich ist es deine Entscheidung, es sei denn Du bist Minderjährig...dann wird es problematisch...

Vllt überdenkst du einfach mal deine Zukunft mit ihm und was werden soll, wenn ihr beide eine klare Linie vorweisen könnt und eine gesunde Lebensplanung habt, dann wird das auch
wieder besser.

Dein Ziel ist das wichtigste, du musst wissen was du im Leben erreichen willst, wenn er dir das nicht bieten kann, dann wird es immer ein Problem sein. Denk erst einmal nach und frage dich, warum Du so liebst, ist es gut so deshalb den Kontakt mit der Familie evtl. zu verlieren...alles Fragen die man hin und her denken muss. Liebe kann schneller vergehen, wenn finanzielle od. andere probleme dazu kommen.

Was willst Du?
Deckt sich der Lebensstil von ihm mit dem deinigen und dann entscheide!

Gefällt mir

Anzeige
A
alease_12880982
23.01.11 um 18:58

Ist schwierig momentan..
ich hab auch mit meinem freund darüber offen geredet! mit ihm die ganzen klarheiten beseitigt..ich bin zwar glücklich mit ihm, aber es sind noch paar sachen offen, die einfach geändert werden müssen! wenn wir eine zukunft haben möchten.. ich werde einfach abwarten, alles auf mich zukommen lassen.. Habe ganz offen meinen eltern auch meine meinung gesagt! momentan habe ich wirklich gar kein plan, was und wie ich das machen soll.. aber ich warte ab, wie sich die situation entwickelt, und wie sich mein freund anstellt.. muss mich jetzt erstmal auf mich selbst konzentrieren.. mach dann schön urlaub dieses jahr! ich denke es wird mir bestimmt gut tun.. ich möchte mir nicht den kopf so stark zerreisen, ich werde abwarten und alles sich so ergeben lassen, wie es einfach sein soll !!! Vielen Dank trotzdem )) .. Liebe Grüße

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige