Home / Forum / Liebe & Beziehung / EISKALT - er kann keine Gefühle zeigen

EISKALT - er kann keine Gefühle zeigen

24. Juni 2009 um 22:32

Hallo ihr Lieben,

ich weiß wirklich nich mehr weiter.. ich hoffe mir kann Jemand helfen..
ich bin mit meinem Freund seit ca. 3 Monaten zusammen, also noch recht frisch.. ich hatte wirklich noch nie so ein Gefühl wie bei ihm.. er ist für mich alles was ich brauche.. nur es gibt da ein Problem: er kann selten Gefühle zeigen.. er ist auf der einen Seite so respektvoll zu mir und behandelt mich so liebevoll wie nie ein Junge zuvor.. aber er ist auch oft einfach so eiskalt.. so ungefähr "mir doch scheissegal, nerv nicht".. er meinte sein Vater is auch so und er eben auch.. in seiner Vergangenheit ist vieles passiert, das hat er mir auch erzählt und er nennt dieses "eiskalte" eine Art Schutz.. außerdem möchte er ja nicht als "Pussy" dastehen.. -.- er hasst es über seine Gefühle zu reden, deshalb kommt es auch öfters zum Streit.. bei mir ist es auch so, dass ich einem Menschen gegenüber eig. keine Gefühle zeigen kann.. ich kanns nur wenn mein Gegenüber damit anfängt.. und jetz ist es eben so.. er zeigt selten Gefühle.. ich also auch nicht.. er hat somit öfters das Gefühl das er mir nicht so wichtig ist und ich ebenfalls.. dann verschlechtert sich der Kontakt wieder ein paar Tage.. und dann bleiben wir immer wieder bei diesem Thema hängen.. er meinte das sein Vater seine Mutter auch sehr liebt, aber er kann das nicht zeigen und bei ihm und mir ist es das Gleiche.. meine Freunde meinten ich soll mir doch einfach Jemand anders suchen, aber das will ich nicht.. auch wenn uns beide dieses Problem oft kaputt macht.. er ist mir wirklich verdammt wichtig und ich möchte ihn auf keinen Fall verlieren.. ich weiß nur nicht wie wir dieses Problem irgendwie lösen können.. Kann mir vllt. Jemand helfen?? Hat Jemand das gleiche Problem??

Wär echt lieb.. Danke..

Mehr lesen

24. Juni 2009 um 23:13

Auf die Coach....
Hallo change,

ja, ich habe genau das selbe mit meinem Freund.
Und auch er hat ein schwierige Vergangenheit und Familienkonstellation.
Ich bin mit meinem Freund seit 3,5 Jahren zusammen und ich halte es nicht mehr aus. Ich bin gerade dabei die Beziehung zu lösen, auch für mich. Das ist verdammt hart, denn ich habe immernoch Gefühle für ihn. Es ist also eine reine Vernunfts-trennung.
Meiner zieht z.B. eiskalt immer sein Ding durch, das er im Kopf ohne dass es ihn interessiert, was bei mir los ist. Ich muss dann mitziehen, oder wir sehen uns halt nicht. Fast schon Erpressung. Wenn ich mit ihm spreche, dann versteinert er und es kommt null Reaktion (nicht mal ein Wimpernzucken); oder es kommt die mir-doch-scheiss-egal und nerv-nicht Tour.
Genauso wie von Dir beschrieben kann er sich dann wieder total wandeln und auf einmal sehr lieb sein. Es ist einfach eine Achterbahnfahrt.
Er spricht auch nicht über Schwierigkeiten und Probleme, er zieht sich dann zurück.
Er spricht auch nicht darüber wie es ihm geht, oder über Gefühle überhaupt.
Wenn er schlecht drauf ist oder auf seinem Ego-trip ist, kann es sein dass wir wochenlang nur negativ Kommunikation haben.

Ich möchte Dich nicht entmütigen, doch Du siehst auf Deinem Profilfoto noch sehr jung aus. Wenn Du das Gefühl brauchst, dass Du von Deinem Freund geliebt wirst, dann ist das völlig in Ordnung und auch normal. Er kann Dir nicht kommen mit: Das ist bei ihm eben so. Und Du weisst das auch, denn sonst würdest Du in diesem Forum auch keinen Rat suchen. Von dem her Frage ich mich, warum Du Dich damit aufhälst, wenn es schon am Anfang zu solchen Differenzen kommt, die Dich auch beschäftigen. Du bist hübsch und wirst auf jedem Fall jemanden (auch wenn Du jetzt gerade niemand anders willst - ich weiss ja...) der Dich so behandelt, wie es ein Mädchen von einem Freund verdient, der möchte, dass Sie erst gar nicht solche Gedanken hat.

Wenn Du ihm wirklich etwas bedeutest, und er Dich halten möchte, und zwar auch glücklich halten möchte, dann wird er dies ernst nehmen, und versuchen Gesten zu entwickeln, die Dir seine Liebe zeigen.

Vielleicht kannst Du ihn unterstützen und ihm direkt sagen, was Dir helfen würde.
Bitte ihn doch, falls ihr Euch mal ein oder zwei Tage nicht seht, Dir einen Gute Nacht sms zu schreiben (Männer sind bei technisch-schriftlichen Sachen oft besser, als von Angesicht zu Angesicht).
Oder lobe ihn, wenn er etwas liebes tut (Lobe das was Du sehen und haben möchtest....), und ermutige ihn somit dies öfters zu tun. Sag ihm, wenn er Dich mal toll im Arm hatte, wie gut das Dir getan hat, wie es Dir nach dem harten Tag, nach dem Streit mit der Freundin, oder nach was weiss ich, getan hat.
Sprich mehr mit ihm über die positiven Dinge, die er jetzt schon tut, anstatt mit ihm das negative, was Dir fehlt anzusprechen.

Aber ich sags Dir gleich... Wenn er wirklich so ein Ich-liebe-Dich-es-muss-aber-re ichen-dass-ich-da-bin-Typ ist, der nur schwer gefühlvoll sein kann, dann brauchst Du einen sehr langen Atem um das auszuhalten. Denn 18,19 oder 20 Jahre Lebenskonditionierung lassen sich nicht über Nacht umprogrammiern und vorallem: Der Wunsch muss auch von ihm selbst ausgehen, denn Du kannst niemand ändern.

Also, überleg Dir ob Du das wirklich willst, denn es kann durch Gefühlskälte Narben geben, die so schnell nicht heilen und das wäre sehr schade....

Alles Gute wünsch ich Dir....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2009 um 23:31

Hey Change....
Weißt du ich kenne das zu Gut .
Aber es geht auch anderes es ist der Anfang und es muss nichts heißen ,ich bin mit meinen Freund jetzt 9 monate zusammen ,am Anfang war alles wie der 7 Himmel aber er hatte eine geheimnisvolleart an sich ,ich wusste dass er mir nicht alles erzählt,es war immer ne gewisse spannung da,dann wurde er kühl zum mir ,ich habe gesehen dass er stress hat weiß wie kreide war und nur ziggis geraucht hat und frage ihn was los ist und er nix-ich habe nichts.Immer wieder war das so,er zog sich zurück,und ich kannte da nichtmal seine eltern er aber mein ganzes leben,es war hart ,aber was ich damit sagen will,manche Typen wie Zb mein Bär brauchen ne zeit ,um sich den anderen gegenüber zu öffnen ,ich sags dir ....es geht ,ich sagte vor 4 monaten zu ihm wenn das nicht aufhört dann macht das für mich kein sinn,ja und langsam fing das an dass er überalles mit mir geredet hat ,aber am anfang sehr wenig ,und jetzt nach 9 monaten redet er viel auch über seine gefühle,ich finde das braucht man in einer beziehung damit keine konflikte und streitereien entstehen ,ehrlich egal wie es einem schwer fällt sollteman sagen was man fühlt,aber besser es rauslassen.

Jaaa nen anderen suchen ,das kenn ich auch ,vorallem noch von solchen leuten zu hören die selber keine ahnung haben ....und ihre beziehungen auch nicht gut laufen.

Wart mal bisschen ab ,und wenn er dich wirklich lieb hat dann wird er aufwachen und es checken dass er dich sonst verliert wenn er weiter so macht ,vielleicht ist er auch sich so sicher dass du ihn gerne hast .Ihr könnt das thema nur so aus der welt schaffen wenn ihr über die gefühle redet ....und wenn du glaubst dass er wirklich was besonderes ist dann kämpfe um diese beziehung.bei mir war es auch scheisse aber jetzt bin ich seeeeeehr froh dass ich nicht auf die ganzen leute gehört haben die gesagt haben dass er ein aloch sei.

Lg Jamie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2009 um 23:40
In Antwort auf suha_12494659

Auf die Coach....
Hallo change,

ja, ich habe genau das selbe mit meinem Freund.
Und auch er hat ein schwierige Vergangenheit und Familienkonstellation.
Ich bin mit meinem Freund seit 3,5 Jahren zusammen und ich halte es nicht mehr aus. Ich bin gerade dabei die Beziehung zu lösen, auch für mich. Das ist verdammt hart, denn ich habe immernoch Gefühle für ihn. Es ist also eine reine Vernunfts-trennung.
Meiner zieht z.B. eiskalt immer sein Ding durch, das er im Kopf ohne dass es ihn interessiert, was bei mir los ist. Ich muss dann mitziehen, oder wir sehen uns halt nicht. Fast schon Erpressung. Wenn ich mit ihm spreche, dann versteinert er und es kommt null Reaktion (nicht mal ein Wimpernzucken); oder es kommt die mir-doch-scheiss-egal und nerv-nicht Tour.
Genauso wie von Dir beschrieben kann er sich dann wieder total wandeln und auf einmal sehr lieb sein. Es ist einfach eine Achterbahnfahrt.
Er spricht auch nicht über Schwierigkeiten und Probleme, er zieht sich dann zurück.
Er spricht auch nicht darüber wie es ihm geht, oder über Gefühle überhaupt.
Wenn er schlecht drauf ist oder auf seinem Ego-trip ist, kann es sein dass wir wochenlang nur negativ Kommunikation haben.

Ich möchte Dich nicht entmütigen, doch Du siehst auf Deinem Profilfoto noch sehr jung aus. Wenn Du das Gefühl brauchst, dass Du von Deinem Freund geliebt wirst, dann ist das völlig in Ordnung und auch normal. Er kann Dir nicht kommen mit: Das ist bei ihm eben so. Und Du weisst das auch, denn sonst würdest Du in diesem Forum auch keinen Rat suchen. Von dem her Frage ich mich, warum Du Dich damit aufhälst, wenn es schon am Anfang zu solchen Differenzen kommt, die Dich auch beschäftigen. Du bist hübsch und wirst auf jedem Fall jemanden (auch wenn Du jetzt gerade niemand anders willst - ich weiss ja...) der Dich so behandelt, wie es ein Mädchen von einem Freund verdient, der möchte, dass Sie erst gar nicht solche Gedanken hat.

Wenn Du ihm wirklich etwas bedeutest, und er Dich halten möchte, und zwar auch glücklich halten möchte, dann wird er dies ernst nehmen, und versuchen Gesten zu entwickeln, die Dir seine Liebe zeigen.

Vielleicht kannst Du ihn unterstützen und ihm direkt sagen, was Dir helfen würde.
Bitte ihn doch, falls ihr Euch mal ein oder zwei Tage nicht seht, Dir einen Gute Nacht sms zu schreiben (Männer sind bei technisch-schriftlichen Sachen oft besser, als von Angesicht zu Angesicht).
Oder lobe ihn, wenn er etwas liebes tut (Lobe das was Du sehen und haben möchtest....), und ermutige ihn somit dies öfters zu tun. Sag ihm, wenn er Dich mal toll im Arm hatte, wie gut das Dir getan hat, wie es Dir nach dem harten Tag, nach dem Streit mit der Freundin, oder nach was weiss ich, getan hat.
Sprich mehr mit ihm über die positiven Dinge, die er jetzt schon tut, anstatt mit ihm das negative, was Dir fehlt anzusprechen.

Aber ich sags Dir gleich... Wenn er wirklich so ein Ich-liebe-Dich-es-muss-aber-re ichen-dass-ich-da-bin-Typ ist, der nur schwer gefühlvoll sein kann, dann brauchst Du einen sehr langen Atem um das auszuhalten. Denn 18,19 oder 20 Jahre Lebenskonditionierung lassen sich nicht über Nacht umprogrammiern und vorallem: Der Wunsch muss auch von ihm selbst ausgehen, denn Du kannst niemand ändern.

Also, überleg Dir ob Du das wirklich willst, denn es kann durch Gefühlskälte Narben geben, die so schnell nicht heilen und das wäre sehr schade....

Alles Gute wünsch ich Dir....

Hi ihr lieben
hallo dia, ganz ehrlich, dass was du geschrieben hast, trift genau auf meinen freund und mich zu. wir sind seit 7,5 jahren zusammen. es ist eine achterbahnfahrt wie du sagst und sie hält nicht an. nur ist meine hoffnung so groß und mit jeder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2009 um 23:49
In Antwort auf letmeknow89

Hey Change....
Weißt du ich kenne das zu Gut .
Aber es geht auch anderes es ist der Anfang und es muss nichts heißen ,ich bin mit meinen Freund jetzt 9 monate zusammen ,am Anfang war alles wie der 7 Himmel aber er hatte eine geheimnisvolleart an sich ,ich wusste dass er mir nicht alles erzählt,es war immer ne gewisse spannung da,dann wurde er kühl zum mir ,ich habe gesehen dass er stress hat weiß wie kreide war und nur ziggis geraucht hat und frage ihn was los ist und er nix-ich habe nichts.Immer wieder war das so,er zog sich zurück,und ich kannte da nichtmal seine eltern er aber mein ganzes leben,es war hart ,aber was ich damit sagen will,manche Typen wie Zb mein Bär brauchen ne zeit ,um sich den anderen gegenüber zu öffnen ,ich sags dir ....es geht ,ich sagte vor 4 monaten zu ihm wenn das nicht aufhört dann macht das für mich kein sinn,ja und langsam fing das an dass er überalles mit mir geredet hat ,aber am anfang sehr wenig ,und jetzt nach 9 monaten redet er viel auch über seine gefühle,ich finde das braucht man in einer beziehung damit keine konflikte und streitereien entstehen ,ehrlich egal wie es einem schwer fällt sollteman sagen was man fühlt,aber besser es rauslassen.

Jaaa nen anderen suchen ,das kenn ich auch ,vorallem noch von solchen leuten zu hören die selber keine ahnung haben ....und ihre beziehungen auch nicht gut laufen.

Wart mal bisschen ab ,und wenn er dich wirklich lieb hat dann wird er aufwachen und es checken dass er dich sonst verliert wenn er weiter so macht ,vielleicht ist er auch sich so sicher dass du ihn gerne hast .Ihr könnt das thema nur so aus der welt schaffen wenn ihr über die gefühle redet ....und wenn du glaubst dass er wirklich was besonderes ist dann kämpfe um diese beziehung.bei mir war es auch scheisse aber jetzt bin ich seeeeeehr froh dass ich nicht auf die ganzen leute gehört haben die gesagt haben dass er ein aloch sei.

Lg Jamie

Denke Jamie hat Recht!
Das hoffe Ich zumindest!

Auch Ich kenne einen Mann der mich sehr interessiert,
wir wollten beide ne Beziehung!
Doch nun ist er eiskalt,weiß nicht woran Ich bin!

Da Ich mit Ihm über Gefühle schlecht reden kann,
habe Ich Ihm nun nen Brief geschrieben!

Bin gespannt was nun passiert!

Wünsch Dir viel Glück!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper