Home / Forum / Liebe & Beziehung / Einseits ungewolltes Baby um Beziehung zu festigen/zu retten?

Einseits ungewolltes Baby um Beziehung zu festigen/zu retten?

28. Juni 2009 um 17:34

Hi, vielleicht ist das Thema hier nicht im richtigen Forum , aber in meinem Freundeskreis bekommen neuerdings voll viele Babys in Beziehungen die eigendlich zum scheitern verurteilt sind .
Meistens setzten sie Mädels einfach die Pille ab ohne das ihr Freund bescheid weiss!
Ist das das jetzt der neuste Trend?!
Was haltet ihr davon?
Denkt ihr man kann einen Mann damit wirklich an sich binden?

Glg

Mehr lesen

28. Juni 2009 um 17:41


Ja das stimmt aber es gibt auch Männer die dann auf einmal anfangen zu bauen und alles für die Frau tun
Aber ob das dann "Liebe" uist bezweifel ich doch stark.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2009 um 19:44

HEFTIG--
die sorgen dafür,dass er

1.schneller weg ist als SIE bis 3 zähln kann und
2.er sie hasst,weil sie schlichtweg ein falscher mensch ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2009 um 23:37

Lass mich kurz überlegen...
NEIN!

funktioniert nicht, ist dumm, unüberlegt und zeigt mangelnde geistige reife, sonst nix!!!

also geht garnicht sowas. schon mal an das kind gedacht, dessen zukunft damit fast immer von vornherein versaut ist???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2009 um 0:20
In Antwort auf acacia_12355468

Lass mich kurz überlegen...
NEIN!

funktioniert nicht, ist dumm, unüberlegt und zeigt mangelnde geistige reife, sonst nix!!!

also geht garnicht sowas. schon mal an das kind gedacht, dessen zukunft damit fast immer von vornherein versaut ist???

Stimme dir zu
aber es ist eine tatsache, dass es oft funktioniert....

zu hoffen bleibt in jedem fall, dass es für das kind trotzdem gut wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2009 um 0:37
In Antwort auf mina_12758409

Stimme dir zu
aber es ist eine tatsache, dass es oft funktioniert....

zu hoffen bleibt in jedem fall, dass es für das kind trotzdem gut wird.

Ich kenne NUR Fälle
Ich kenne leider auch Fälle, in denen das versucht wurde.
Und
Ich kenne NUR Fälle, in denen es zu einem kurzen Familien-Versuch mit anschließendem Scheitern führte. Für gewöhnlich konnte der Mann weder seinen Vertrauens- und Achtungsverlust gegenüber der Frau überwinden noch waren die vorher bestehenden Probleme zu beseiigen.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2009 um 11:25
In Antwort auf akeno_12890379

Ich kenne NUR Fälle
Ich kenne leider auch Fälle, in denen das versucht wurde.
Und
Ich kenne NUR Fälle, in denen es zu einem kurzen Familien-Versuch mit anschließendem Scheitern führte. Für gewöhnlich konnte der Mann weder seinen Vertrauens- und Achtungsverlust gegenüber der Frau überwinden noch waren die vorher bestehenden Probleme zu beseiigen.

jaja

Ich kenne auch fälle, wo
es funktioniert hat, was auch immer das heisst.

aus trägheit, aus mitleid, aus gewohnheit, aus der realistischen einsicht heraus, dass es mit einer andern frau nicht zwingend besser gehn würde und man so wenigstens aht, was man hat....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2009 um 12:46
In Antwort auf mina_12758409

Stimme dir zu
aber es ist eine tatsache, dass es oft funktioniert....

zu hoffen bleibt in jedem fall, dass es für das kind trotzdem gut wird.

FUNKTIONIEREN:...?!
naja, vorübergehend funktioniert das vielleicht. und wenn es dann kracht, dann richtig.
ob das dann gut für das kind ist???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2009 um 15:19

Auf keinen fall
spätestens wenn raus kommt das sie die pille ohne sein wissen abgesetzt hat , kommt es zu einem supergau ich finde es auch unfair gegenüber dem partner .

du bist 22 ich denke mal die leute in deinem freundeskreis auch ...

man man mit 22 jahren kinder bekommen um den partner zu binden wie dumm ist das denn ,hat noch nie funktioniert und wird es auch nie

denn eine partnerschaft baut man nicht auf einem kind auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2009 um 15:27
In Antwort auf acacia_12355468

FUNKTIONIEREN:...?!
naja, vorübergehend funktioniert das vielleicht. und wenn es dann kracht, dann richtig.
ob das dann gut für das kind ist???

Ich sag ja nicht, dass es gut ist
weder fürs kind noch für die eltern. aber ich kenne solche fälle. die haben sich halt dann für das kind zusammengerauft und geben sich mühe. allerdings geht es nur bei beziehungen, die insofern zum scheitern verurteilt waren, als dass sie langweilig und unbefriedigend waren oder ohne wirklihce gefühle. bei solchen aber,, wo handfeste riesenprobleme und krähce an der tagesordnung sind, ist es wohl aussichtslos. und trotzdem: "sich mühe geben" kann erstaunlich viel bewirken und ein kind dann das schon auslösen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2009 um 18:45

Vielleicht lässt sie ihn das ja dann nicht wissen...
ach ups, "schwanger trotz pille " schatz, o gott, na aber DAS müssen wir jetzt auch bekommen, das kind...und schon steht der arme kerl vor vollendeten tatsachen...

kommt immer wieder vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2009 um 20:51


DEr Trend ist ein alter Hut...

Ich halte nichts davon. Weder von Männern, die nach 10 Jahren Beziehung nicht Farbe bekennen wollen und "genötigt" werden, noch von Frauen, die für sich auf diese Weise klare Verhältnisse schaffen.

Aber: natürlich kann man den Mann dadurch an sich binden. Ein Kind verbindet ein Leben lang. Wem es nichts ausmacht, Dorfgespräch zu sein, kann das ja machen...
Dass es funktioniert, zeigen unzählige Beziehungen. Und hier reden wir nicht über 22-Jährige, sondern über Leute, die 10 Jahre älter sind.

Und NEIN, zu meinem Freundeskreis gehören die mittlerweile nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2009 um 23:40

Meine Meinung: So was geht nicht
Sich schwängern lassen, damit der Partner bleibt?! Das ist sehr armseelig! Und was machen, wenn der Partner Panik bekommt? Abtreiben? Oder wenn der Partner meint, in dieser Situation kein Kind, sie solle es abtreiben, tut sie dass denn auch? Frauen, bitte schaltet euer Hirn ein, bevor ihr sowas tut! Ein neues Menschenkind ist nicht dazu da, eure Männer aus Pflichtgefühl dazu zunötigen, bei euch zu bleiben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2009 um 23:55

Na na na
Kinderitis? Kamikaze?? Untergang???

Leute, die Kinder mit Krankheit, Selbstmord oder dem Weltuntergang gleichsetzen, sollten vielleicht gleich ganz auf Sex verzichten...Wahnsinn.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2009 um 13:23

Also
meiner meinung nach bindet ein baby, keine bezeihung, schon gar nicht wenn es eh schon streß gibt, da ist es eher noch ein grund mehr, (meistens für die männer) die beziehung zu beenden und dann steht man ganz alleine mit dem kind da!!

eine funktionierende bezeihung stärkt ein baby allemal aber um jemandn an sich zu binden ist das derfalsche weg, drunter leiden tun am meisten die kinder! um jemanden an sich zu binden bedarf es viel mehr und wenn das nicht stimmt, hat ein baby in dieser beziehung nihcts zu suchen!

die armen kleinen, wachsen dann ohne vater auf und bekommen die ganzen probleme mit usw!!

also ich würd das nicht machen und schon gar nicht einfach die pille absetzen, das geht gar nicht!!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam