Home / Forum / Liebe & Beziehung / Einschlafen und nicht mehr aufwachen.. seelisches Wrack!

Einschlafen und nicht mehr aufwachen.. seelisches Wrack!

23. April 2014 um 10:51

Hallo zusammen,

mein Freund und ich wollten eigentlich dieses Jahr zusammenziehen. Da sich aber die Mutter vom Vater getrennt hat, meinte er, dass er sie dabei unterstützen möchte, bis sie sich etwas von allem löst. Also hat er den Mietvertrag unterzeichnet und seine Mutter und seinen jüngeren Bruder mitgenommen. Als nun ca. 2 Monate vergingen, ging die Mutter doch wieder zurück zum Vater. Jetzt sind sein Bruder und er in der Wohnung. Ich meinte jetzt, das der Bruder ausziehen kann, da wir ja diese Wohnung haben wollten. Jetzt sagt mein freund, ich kann ihn doch nicht rausschmeißen. Sein Bruder ist arbeitslos und trägt keinerlei etwas zu den Kosten bei. Er nimmt sich Geld von ihm (hohe Geldbeträge und gibt diese nicht zurück). Hat auch keine Lust auf eine neue Arbeit. Er lebt wie ein Pascha. Ich sehe es gar nicht ein, in diese Wohnung zu ziehen, wenn ich mich noch um seinen Bruder kümmern muss... Wäsche waschen, putzen etc.

alles schön und gut... jetzt ist die Mutter wieder bei meinem Freund in der Wohnung. Hat sich wieder mit dem Vater gestritten. Anstatt alles durchzuziehen, springt sie zu meinem Freund und geht nach ein paar Wochen wieder zum Vater.

Ich kann einfach nicht mehr. Ich liebe diesen Menschen und wir uns (bis auf diese Sache) super verstehen. Wir hatten Zukunftspläne...

Er meint, ich sei egoistisch, da ich wenig Verständnis dafür habe.

Es geht seit 5 Jahren so... Mutter läuft ständig vom Vater weg (kommt bei anderen unter) geht wieder zurück.. der Bruder erhält ständig Geld von ihm und lebt schon immer wie Gott in Frankreich.

Ich bin ein seelisches Wrack.. ich wünsche mir ein leben zu zweit mit ihm. Ohne den Bruder, ohne der Mutter... das ist doch nicht zu viel verlangt? Ein leben wie jeder andere..

er ist ein toller Kerl und mir fällt es schwer.. ihn so im Stich zu lassen.. was meint ihr?

Wie soll ich mich verhalten? Soll ich mich trennen? Oder Ihn bei allem unterstützen? Ich muss dazu noch sagen, dass ich nicht in die Wohnung gezogen bin.

Danke für eure antworten.

Liebe Grüße

Anja..

Mehr lesen

23. April 2014 um 12:52

Ich find es ganz positiv,
wenn man so einiges über die wesenszüge des anderen erfährt, bevor man sein leben zusammentut.

du lernst gerade, dass dein freund ein schwacher mensch ist, den man hemmungslos ausnutzen kann. er lässt sich widerstandslos beklauen, macht die spielchen seiner mutter immer weiter mit.
sei froh, dass sich dir das jetzt offenbart und nicht erst, wenn ihr bereits zusammengezogen wärt. vor menschen, die sich hemmungslos ausnutzen lassen, verliert man sehr leicht den respekt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest