Home / Forum / Liebe & Beziehung / Einsamkeit trotz Geselligkeit

Einsamkeit trotz Geselligkeit

20. Oktober 2013 um 11:49 Letzte Antwort: 21. Oktober 2013 um 20:35

Hallo Ihr

ich hoffe ich kann ein paar gute Ratschläge von euch bekommen. Ich kann einfach nicht mehr...in letzter Zeit weine ich mich jeden Abend in den Schlaf ich fühle mich einfach mega einsam, sodass ich es kaum in Worte fassen kann, ehrlich! Die ein oder andere kann dieses Thema wahrscheinlich gar nicht mehr hören, aber ich finde einfach keinen passenden Partner für mich und darunter leide ich psychisch momentan sehr...obwohl alles andere in meinem Leben echt gut läuft, ich studiere, habe nen super Nebenjob und sehe auch wirklich ganz okay aus; mache zumindest was aus mir und achte aus mein Äußeres, habe wahnsinnig tolle Freunde, unternehme gerne viel, nur trotzdem finde ich keinen...ich bin es auch langsam Leid zu suchen und sobald ich aufhöre zu suchen, wie andere es mir zu pflegen sagen, weil ich mich finden lassen solle, tut sich auch nichts Ich hatte nie ein großes Problem damit single zu sein, weil ich der Überzeugng war der Richtige, besser gesagt Passende würde schon kommen, aber so ist es nicht! ich sehne mich einfach extrem nach wahrer Liebe und kann mich momentan auf kaum mehr was konzentrieren...die Männer, die ich so treffe gefallen mir meistens nicht und ich frage mich warum ich keinem begegne, der zumindest etwas zu mir passen könnte. Wenn mir mal einer gefällt hat er keine Lust auf eine Beziehung...nach gewisser Zeit haben die dann meistens aber dann doch eine Freundin und ich fühle mich noch schlechter, weil ich dann traurig bin warum ich nicht diejenigen sein konnte und zudem bin ich auch noch eifersüchtig...dann kann es doch nur noch an mir liegen, dass ich keinen hab,,,was mache ich bloß falsch? Ich ertrage es einfach nicht mehr Ich bin 27 Jahre alt und hatte noch nie eine feste Beziehung, es kann doch nicht sein, dass in all den Jahren nie einer dabei war...ich weiß, dass viele jetzt meinen ich würde diese Verbissenheit ausstrahlen, momentan mag das auch sein, doch davor war ich ein glücklicher single und wirklich lebenslustig! Mir gefallen Männer einfach schnell nicht...ich bin wirklich sehr sehr traurig und einsam...

Mehr lesen

20. Oktober 2013 um 12:13

Ich gebe dir Recht...
Ich merke, dass du recht forsch bist, aber denn hast du in einigen Aspekten wirklich Recht, allerdings hat sich das so entwickelt...ich war ja nicht so verbissen darauf aus jmd zu haben, aber jetzt nunmal leider schon, weil ich einfach diese Sehnsucht verspüre...

Auf der anderen Seite, treffe ich einfach nicht wirklich die Männer, die ich spannend und interessant finde, kann mir das da dann nicht egal sein, ob ich verbittert auf sie wirke, da ich die ja eh nicht möchte? (das soll jetzt nicht trotzig wirken!).

Und zu deinem Aspekt mit "...fallen dir beim Kennenlernen winzigste Macken und Unverträglichkeiten". Was soll ich dagegen machen, wenn es so ist? Ich kann meine Wahrnehmung doch nicht beeinflussen Ich kann das doch nicht verdrängen, dass mich bei meinem Gegenüber etwas stört, was kann ich denn deiner/eurer Meinung nach dagegen tun? Einfach eine Chance geben?

Das Schwierige an mir ist glaube ich, dass ich weiß was ich will und das leider zu konkret, hindert mich das vielleicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2013 um 18:56

...
ohne jetzt naiv wirken zu wollen, aber wieso habe ich bei anderen das Gefühl, dass sie den perfekt zu IHNEN passenden Partner gefunden haben? Klar gibts auch dort kleine Streiterreien, aber im Allgemeinen sind sie glücklich..

Ist das nicht völlig natürlich, dass man gewisse Ansprüche/ Erwartungen an seinen zukünftigen Partner hat? Man möchte doch dieses gewisse Etwas zwischen einander spüren und nicht einfach "irgendjemanden" nehmen...das würde mich doch auch nicht glücklich machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2013 um 23:52

Such ruhig weiter
Die Frage ob deine Ansprüche überhöht sind lasse ich mal beiseite, stattdessen schildere ich dir einfach mal meine Erfahrungen und spreche einen anderen Aspekt an.

Bei mir war es auch so, dass ich praktisch so lange ich denken kann immer das Gefühl hatte, dass mich (beziehungsmäßig) niemand so richtig interessiert. Ich bin auch eher der Mensch, der sich erst gar nicht auf eine Beziehung einlässt, wenn klar ist, dass es keine Zukunft hat (und damit auch Anhänger des "lieber warten" Ansatzes). Daher hatte ich mit 27 ebenfalls noch nicht die richtige Person gefunden und in etwa im demselben Zeitraum wie bei dir hat das auch plötzlich angefangen, mich tierisch zu nerven. D.h. ich kann dich dahingehend sehr gut verstehen und es kann sehr wohl sein, dass der richtige einfach bloß noch nicht dabei wahr.

Ich hatte z.B. im selben Zeitraum das Glück, diese Person zu finden, bei der im Prinzip von Anfang an alles gestimmt hat (und auch nach Jahren immernoch stimmt). Rückblickend würde ich sagen, dass es sehr darauf ankommt in welchen "Gewässern" du dich bei der Suche befindest.

Suchst du zum Beispiel mehr den extrovertierten, lebenslustigen Typen, wirst du den auf Parties wahrscheinlich eher antreffen. Suchst du hingegen mehr den gesetzten, ruhigen Typen, wirst du den dort wohl nicht finden, sondern eher bei anderen Gelegenheiten. Als Daumenregel würde ich dir geben, dass du den für dich richtigen eher (d.h. wahrscheinlicher) bei Aktivitäten findest, die dir selbst auch Spaß machen. Im Prinzip hast du doch mit dem Studium an sich schon recht gute Karten, da du es tendenziell mit recht cleveren Leuten zu tun hast, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2013 um 1:32

Ich kenn ...
... da ein paar Männer in Deinem Alter, die auch auf der Suche sind. Erzähl doch mal was von Dir, damit ich weiß ob's Sinn macht Dich mit einem davon zu verkuppeln .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2013 um 12:00

Glaub es oder lass es,
aber es wartet garantiert nicht jede Frau drauf, dass ihre Eier befruchtet werden.

Und mal ganz abgesehen vom grenzwertigen Inhalt Deines Postings, der die Frau auf bloße Körperlichkeit reduziert, klingt der ganze Text, als hätte ihn jemand durch ein mieses Übersetzungsprogramm gejagt.

Absicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2013 um 20:26

...und nun
und was kann ich jetzt am besten tun ohne dass es mich innerlich zerfrisst? ich will nicht als einsame alte frau sterben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2013 um 20:35

Du darfst dies nicht
du darfst das nicht, kannst du gleich vergessen. Sei einfach du selbst, steh zu deinen Bedürfnissen und du findest einen Partner der zu dir passt. Wenn du momentan nicht gut drauf bist, weil du dir eine Beziehung wünschst ist das eben so, so what?

Auch du wirst noch deinen Traummann finden. Solange ist es gut sich abzulenken mit Männern die nicht die große Liebe sind.Und sei es nur mal Kaffee zusammen trinken oder was auch immer.

Ich kenne das Problem, dass es nur alle Schaltjahre mal passiert, dass einem ein Mann über den Weg läuft den man wirklich anziehend findet. Das baut dann von Anfang an enormen Druck auf und man stellt diesen Mann auf ein Podest, weil man Angst davor hat, dass falls es jetzt nicht klappt, es wieder ewig dauert, bis man sich in einen Anderen verliebt.

Die Patentlösung habe ich nicht gefunden. Loslassen und ablenken hilft allerdings, dann entspannt sich alles...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram