Forum / Liebe & Beziehung

Einsam in der Beziehung- Warum ist er so zu mir ?

5. Oktober um 23:30 Letzte Antwort: 6. Oktober um 0:44

Hallo meine Lieben!

ich und mein Freund sind mittlerweile 2 Jahre zusammen, davon das zweite Jahr in einer gemeinsamen Wohnung.

Allgemein bin ich froh, dass er ein Mensch ist der Humor hat und vieles auf die leichte Schulter nimmt. Wir streiten auch kaum, nie. Wenn es wirklich dazu kommen sollte diskutiern wir,denken darüber nach aber reden darüber nicht mehr als ob nie etwas war .

Wenn ich ihm darauf anspreche gibt er mir kurze Antworten oder geht mir aus dem Weg. Ich möchte auch keineKonflikte aber meiner Meinung gehört das ausgesprochen.
Da er mit seinem neuen Beruf als Polizist wirklich viel zu tun hat( dafür zeig ich Verständnis und unterstütze ihn wo es geht, denn jeder hat einen Traum) hat er kaum Zeit für Freizeitbeschäftigungen.

Mir ist dadurch bewusst gewesen, dass er weniger Zeit hat für die Beziehung als vorher Ich wollte die Zeit die er am Wochenende nicht fürseinen Beruf aufwandte sinnvoll nutzen und mit ihn etwas unternhemen. Er jedoch möchte nur etwas mit mir machen was für ihn einen Zweck hat für seinen Job:Laufen, Krafttraining, schwimmen,..

Ansonsten spielt er gerne (playstation,..)

Ich fühle mich aktuell, obwohl ich mit ihm zusammen lebe, alleine.

Er möchte nicht mal gerne mit mir spazieren gehen und wenn ich ihn überrede fragt er oft wie lange wir noch gehen, um das ja nicht noch einmal zu machen.
Das sind nur einige Beispiele. Kann ich etwas  machen was ihn vielleicht wieder aufrappelt mit mir gerne etwas zu unternehmen? Bin aktuell am zweifeln ob ich in Zulunft so glücklich werden kann. 

Eventuell hat von euch wer einen gut gemeinten Rat der mir weiterhelfen kann! 


In Liebe,

Vanessa
 

Mehr lesen

6. Oktober um 0:26

Die Beziehung scheint ihm langweilig geworden zu sein und er will lieber seine Ruhe und allein sein. 

Ich weiß es ist schwer zu akzeptieren, aber nicht für jeden ist die Beziehung ein Ort der Erholung, Refugium, etc.. 

Er braucht dich nicht zwingend. Beziehung ist toll, aber nicht lebensnotwendig. 

Gefällt mir
6. Oktober um 0:44
In Antwort auf vanessa1997

Hallo meine Lieben!

ich und mein Freund sind mittlerweile 2 Jahre zusammen, davon das zweite Jahr in einer gemeinsamen Wohnung.

Allgemein bin ich froh, dass er ein Mensch ist der Humor hat und vieles auf die leichte Schulter nimmt. Wir streiten auch kaum, nie. Wenn es wirklich dazu kommen sollte diskutiern wir,denken darüber nach aber reden darüber nicht mehr als ob nie etwas war .

Wenn ich ihm darauf anspreche gibt er mir kurze Antworten oder geht mir aus dem Weg. Ich möchte auch keineKonflikte aber meiner Meinung gehört das ausgesprochen.
Da er mit seinem neuen Beruf als Polizist wirklich viel zu tun hat( dafür zeig ich Verständnis und unterstütze ihn wo es geht, denn jeder hat einen Traum) hat er kaum Zeit für Freizeitbeschäftigungen.

Mir ist dadurch bewusst gewesen, dass er weniger Zeit hat für die Beziehung als vorher Ich wollte die Zeit die er am Wochenende nicht fürseinen Beruf aufwandte sinnvoll nutzen und mit ihn etwas unternhemen. Er jedoch möchte nur etwas mit mir machen was für ihn einen Zweck hat für seinen Job:Laufen, Krafttraining, schwimmen,..

Ansonsten spielt er gerne (playstation,..)

Ich fühle mich aktuell, obwohl ich mit ihm zusammen lebe, alleine.

Er möchte nicht mal gerne mit mir spazieren gehen und wenn ich ihn überrede fragt er oft wie lange wir noch gehen, um das ja nicht noch einmal zu machen.
Das sind nur einige Beispiele. Kann ich etwas  machen was ihn vielleicht wieder aufrappelt mit mir gerne etwas zu unternehmen? Bin aktuell am zweifeln ob ich in Zulunft so glücklich werden kann. 

Eventuell hat von euch wer einen gut gemeinten Rat der mir weiterhelfen kann! 


In Liebe,

Vanessa
 

Wie lange ist es schon so?

Wenn noch nicht allzu lange, gib ihm Zeit, sich auf der neuen Arbeitsstelle einzugewöhnen und einzuarbeiten. Lenk dich ab, lass ihn, leb dein Leben. Wenn sich längerfristig nichts ändert, sprich das Thema an. 

Gefällt mir