Forum / Liebe & Beziehung

Einsam... (22 und noch unberührt)

Letzte Nachricht: 28. April 2010 um 23:19
R
ryan_11906016
27.04.10 um 19:48

Draußen wird es endlich wieder wärmer, überall sieht man Pärchen, die die Sonne genießen...
Für mich war das bisher immer nur ein Traum: Gemeinsam die Sonne und das Leben zu genießen.
Ich bin 22 Jahre alt, in vier Monaten werde ich sogar 23, und ich habe das Gefühl, dass ich das Wichtigste bisher verpasst habe: Ich hatte noch nie eine Freundin (ich bin ein Kerl).

So furchtbar schlecht ist mein Leben ansonsten eigentlich gar nicht, ich bin gesund und ich studiere das Fach, was mich persönlich auch interessiert (und das Studium läuft bis jetzt auch ziemlich gut). Aber wirklich darüber freuen kann ich mich nicht, weil ich immer nur darüber nachdenken muss, wie viel schöner es doch wäre, das Leben mit jemandem zu teilen: Schönes gemeinsam zu erleben, und sich an schlechten Tagen gegenseitig zu stützen...

Wieso hat es bisher noch nicht bei mir geklappt? Ich hatte ja vorhin schon angesprochen, dass ich studiere. Genaugenommen handelt es sich dabei um eine technische Fachrichtung: Der Männeranteil liegt bei etwa 95%!
Über das Studium ein nettes Mädel kennenzulernen ist damit fast unmöglich. Und auch sonst fällt es mir nicht besonders leicht, auf das andere Geschlecht zuzugehen, ich gehe nicht gern auf Partys und ich bin leider auch noch ziemlich schüchtern.

Mich fasziniert es immer wieder, wenn ich irgendwo Kinder sehe: Wie unbeschwert sie spielen, und wie sie einfach ohne jegliches Zögern auf alles und jeden zugehen können. Manchmal wünschte ich mir, ich könnte wieder ein Kind sein. Zumindest die Unbeschwertheit und Unbekümmertheit von damals habe ich in der Zwischenzeit irgendwie verloren.
Als ich im Kindergarten war, da haben eine Freundin von mir und ich mal das Küssen ausprobiert. Neugierig, wie Kinder eben so sind, wollten wir einfach herausfinden, was daran denn nun "so toll" ist. Und soll ich euch mal etwas Trauriges erzählen: Bei diesem einen "Kuss" ist es bis jetzt geblieben...

Die Sehnsucht nach einem richtigen Kuss, und nach einer Beziehung, ist seit dem über die Jahre immer größer geworden.
Mir fehlt einfach die Nähe. Bei meinen Eltern habe ich nie viel körperliche Nähe erfahren; um ehrlich zu sein: Ich kann mich an keine einzige Umarmung von ihnen erinnern! Vielleicht fällt es mir deshalb auch so schwer, Zuneigung zu zeigen, weil ich es selbst nie gelernt habe...

Ich möchte doch auch nur geliebt werden, und ich möchte jemandem die gleiche Zuneigung zurückgeben können. Ich möchte nicht mehr alleine in ein kaltes Bett, sondern ich möchte ganz intensive Nähe spüren: Abends zu zweit gemütlich auf dem Sofa zusammengekuschelt, oder jetzt im Frühling gemeinsam die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut genießen...

Wenn ihr euch bis hierhin durch diesen langen Beitrag geschlagen habt, dann fragt ihr euch wahrscheinlich, wieso ich euch das überhaupt erzähle.
Ich wollte meine Gefühle halt einfach mal loswerden. Und ich erhoffe mir von euch vielleicht auch den einen oder anderen guten Ratschlag.

Mein größtes Problem ist: Ich weiß nicht, was ich weiter tun soll. Wie kann ich eine Freundin finden?
Es kommen durch mein Studium kaum neue weibliche Bekanntschaften in mein Leben. In meinem alten Bekanntenkreis gäbe es die zwar, aber ich bin für das Studium so weit weg gezogen, dass ich die auch kaum noch sehe. Ein Disco-Gänger bin ich wie gesagt auch überhaupt nicht.

Und genau an diesem Punkt kommt ihr ins Spiel: Vielleicht könntet ihr mir "von der anderen Seite" ein paar Tipps geben!?
Welche Orte sind eurer Meinung nach geeignet, um ein nettes Mädel kennenzulernen? Wie habt ihr eure Partner gefunden?
Oder würde euch so ein "Jammerlappen" gleich abschrecken?
Was würdet ihr denken, wenn ihr jemanden kennenlernt, der euch irgendwann gesteht, dass er mit 22 immer noch keine Beziehung hatte?

Mehr lesen

C
cierra_12279774
27.04.10 um 20:12


hmm...
ich kann dir nur sagen was bei mir klappen würde
ich muss dir ehrlich gesagt auch sagen: WAS du machst und wie du die sache angeht, hängt schon auch davon ab wie attraktiv du äußerlich bist. ach ja, und wie wichtig es für dich ist, das deine freundin äußerlich gut aussieht kannst mir gern ne pn schreiben wenn du willst- ich bin wirklich nicht schlecht in solchen sachen =) bin wirklich gut was beziehungen angeht, wurde mir auch schon öfters bestätigt

okay also mal die tipps die ich auf lager hätte:
1.setz dich in ein volles café, bei dem es bestenfalls keine freien tische gibt- dann hol dir ein buch und iss einen eisbecher oder so der tisch sollte möglichst groß sein, am besten für 3-5 personen. mach dich möglichst NICHT breit am tisch und versuche, freundlich auszusehen. wenn du das einige male machst, wird iwann ein mädel (mit oder ohne freundinnen) kommen, und fragen ob an dem tisch noch platz ist. vielleicht brauchst du ein bisschen geduld, aber ein gespräch ergibt sich dabei immer.

2. auch wenn du was technisches studierst, unis sind doch frei zugänglich! setz dich in eine bibliothek einer uni von der du weißt, das mädels dort studieren, zB psychologie etc. dann setzt du dich einfach mal hin und schaust, ob du ein mädchen öfters siehst. (also wenn du mehrmals hingehst).. setz dich immer rein "zufällig" in ihre nähe, so das sie dich vom sehen her kennst. wenn du das mit mehreren mädels machst, werden dich die einen oder anderen auch mal auf der straße oder in der uni grüßen- so weit, so gut! frage sie beim nächsten mal in der uni ob sie weiß wo sich ein bestimmtes buch befindet oder eine spezielle frage zu ihren fach (wirst du durch die bücher die sie liest rauskriegen) so entsteht schnell ein gespräch. wenn du mutig bist, lächle sie verschmitzt an und erzähl ihr, das du eigentlich technik studierst

3. Hunde!!
geh ins tierheim und hol dir den süßesten hund den du finden kannst. setz dich auf eine bank oder geh in den park mit ihm spielen- sprich am besten ein mädel mit einem hund an- erzähl auch ruhig das er dir leid getan hat und du öfters hunde aus dem tierheim gassi fürhst. frag ob ihr euch ein eis holt und di hundis währenddessen ein bisschen mit einander spielen lasst.
oder einfacher : hol dir einen jungen Welpen- am besten einen mischling. dich werden garantiert mindestens 5 mädels fragen, was für eine rasse er ist und ob sie "ihn" mal streicheln dürfen!
klappt garaniert!

4. suche Situationen, bei denne man seeehhr leicht ins gespräch kommt. zB in diesen zügen bei dennen es diese abgeteilten Abteile gibt- dann kommt man sehr leicht ins gespräch.
oder beim arzt im wartezimmer, wenn sich eh alle langweilen und niemand recht weiß wie er die zeit vertreiben soll.
oder wenn es überraschend anfängt zu regnen- hüpf patschenass unter den nächsten unterstand (wo bestenfalls ein mädel druntersteht ) und sag so locker und natürlich wie möglich irgendwas zum wetter, zB: "mann, immer dieses aprilwetter" oder "na klasse, jetzt kann ich patschenass ne prüfung schreiben" wichtig : dabei lächeln!!! so kannst du auch gleich auf dein studium überlenken.

5. auch wenn du weggehen nicht magst: konzerte sind DER aufhänger!!
ihr habt sofort ein thema und möglichkeiten, jemanden "auf versehen anzurempeln" und sie dann zur entschuldigung auf ein getränk einladen gibt es genug VORSICHT bei diesem trick: nicht trampelhaft wirken, sondern remple sie schon fast zärtlich an und tu so, als wärst du von jemanden anderen gestoßen worden und pass ganz gut auf das du ihr nicht wirklich weh tust..

hoffe ich konnte dir helfen
wie gesagt : helfe dir gerne per pn, kenne viele typen wie dich und habe schon vielen geholfen (alle meine besten freunde sind singles und studieren was mit technik oder informatik etc )
Viel glück


Gefällt mir

A
amadeo_12068621
27.04.10 um 20:51


Sorry, aber Singlebörsen sind nicht gerade empfehlenswert. Und woher soll man wissen ob sie seriös sind? Ich persönlich war 3 Monate bei Neu.de
Die ist seriös und ja sie kostet Geld. Und selbst da wo man zahlen muss tummeln sich fast nur Faker rum. Wie soll das bei einer kostenlosen Zugehen?
Studi wäre ok, aber auch da kenn ich genug, die unter falschem namen und Portrait nur Schabernack treiben. Die Chance bei sowas auf was gescheites zu treffen ist sehr gering. Nicht ausgeschlossen aber eben gering.
Und ist der TE nicht das, was man eine alte Jungfer nennt. Das bin allenfalls ich
Er hat doch noch ein wenig Zeit. Ich versteh immer nicht, wieso alle Welt meint, je zeitiger man hat, desto besser ist man.

Gefällt mir

G
gaye_12721386
27.04.10 um 20:59
In Antwort auf amadeo_12068621


Sorry, aber Singlebörsen sind nicht gerade empfehlenswert. Und woher soll man wissen ob sie seriös sind? Ich persönlich war 3 Monate bei Neu.de
Die ist seriös und ja sie kostet Geld. Und selbst da wo man zahlen muss tummeln sich fast nur Faker rum. Wie soll das bei einer kostenlosen Zugehen?
Studi wäre ok, aber auch da kenn ich genug, die unter falschem namen und Portrait nur Schabernack treiben. Die Chance bei sowas auf was gescheites zu treffen ist sehr gering. Nicht ausgeschlossen aber eben gering.
Und ist der TE nicht das, was man eine alte Jungfer nennt. Das bin allenfalls ich
Er hat doch noch ein wenig Zeit. Ich versteh immer nicht, wieso alle Welt meint, je zeitiger man hat, desto besser ist man.

Totaler Quatsch.
Ich habe auch schon einige sehr nette Bekanntschaften in Singlebörsen gemacht, auch in kostenlosen!
Man muss nur genau suchen, und wählerisch sein, dann tun sich auch da sehr nette Leute auf.
Und das mit den Fakes halte ich auch für Quatsch. So viele sind es sicherlich nicht, mir ist bislang noch kaum einer begegnet.

Gefällt mir

G
gaye_12721386
27.04.10 um 21:02
In Antwort auf cierra_12279774


hmm...
ich kann dir nur sagen was bei mir klappen würde
ich muss dir ehrlich gesagt auch sagen: WAS du machst und wie du die sache angeht, hängt schon auch davon ab wie attraktiv du äußerlich bist. ach ja, und wie wichtig es für dich ist, das deine freundin äußerlich gut aussieht kannst mir gern ne pn schreiben wenn du willst- ich bin wirklich nicht schlecht in solchen sachen =) bin wirklich gut was beziehungen angeht, wurde mir auch schon öfters bestätigt

okay also mal die tipps die ich auf lager hätte:
1.setz dich in ein volles café, bei dem es bestenfalls keine freien tische gibt- dann hol dir ein buch und iss einen eisbecher oder so der tisch sollte möglichst groß sein, am besten für 3-5 personen. mach dich möglichst NICHT breit am tisch und versuche, freundlich auszusehen. wenn du das einige male machst, wird iwann ein mädel (mit oder ohne freundinnen) kommen, und fragen ob an dem tisch noch platz ist. vielleicht brauchst du ein bisschen geduld, aber ein gespräch ergibt sich dabei immer.

2. auch wenn du was technisches studierst, unis sind doch frei zugänglich! setz dich in eine bibliothek einer uni von der du weißt, das mädels dort studieren, zB psychologie etc. dann setzt du dich einfach mal hin und schaust, ob du ein mädchen öfters siehst. (also wenn du mehrmals hingehst).. setz dich immer rein "zufällig" in ihre nähe, so das sie dich vom sehen her kennst. wenn du das mit mehreren mädels machst, werden dich die einen oder anderen auch mal auf der straße oder in der uni grüßen- so weit, so gut! frage sie beim nächsten mal in der uni ob sie weiß wo sich ein bestimmtes buch befindet oder eine spezielle frage zu ihren fach (wirst du durch die bücher die sie liest rauskriegen) so entsteht schnell ein gespräch. wenn du mutig bist, lächle sie verschmitzt an und erzähl ihr, das du eigentlich technik studierst

3. Hunde!!
geh ins tierheim und hol dir den süßesten hund den du finden kannst. setz dich auf eine bank oder geh in den park mit ihm spielen- sprich am besten ein mädel mit einem hund an- erzähl auch ruhig das er dir leid getan hat und du öfters hunde aus dem tierheim gassi fürhst. frag ob ihr euch ein eis holt und di hundis währenddessen ein bisschen mit einander spielen lasst.
oder einfacher : hol dir einen jungen Welpen- am besten einen mischling. dich werden garantiert mindestens 5 mädels fragen, was für eine rasse er ist und ob sie "ihn" mal streicheln dürfen!
klappt garaniert!

4. suche Situationen, bei denne man seeehhr leicht ins gespräch kommt. zB in diesen zügen bei dennen es diese abgeteilten Abteile gibt- dann kommt man sehr leicht ins gespräch.
oder beim arzt im wartezimmer, wenn sich eh alle langweilen und niemand recht weiß wie er die zeit vertreiben soll.
oder wenn es überraschend anfängt zu regnen- hüpf patschenass unter den nächsten unterstand (wo bestenfalls ein mädel druntersteht ) und sag so locker und natürlich wie möglich irgendwas zum wetter, zB: "mann, immer dieses aprilwetter" oder "na klasse, jetzt kann ich patschenass ne prüfung schreiben" wichtig : dabei lächeln!!! so kannst du auch gleich auf dein studium überlenken.

5. auch wenn du weggehen nicht magst: konzerte sind DER aufhänger!!
ihr habt sofort ein thema und möglichkeiten, jemanden "auf versehen anzurempeln" und sie dann zur entschuldigung auf ein getränk einladen gibt es genug VORSICHT bei diesem trick: nicht trampelhaft wirken, sondern remple sie schon fast zärtlich an und tu so, als wärst du von jemanden anderen gestoßen worden und pass ganz gut auf das du ihr nicht wirklich weh tust..

hoffe ich konnte dir helfen
wie gesagt : helfe dir gerne per pn, kenne viele typen wie dich und habe schon vielen geholfen (alle meine besten freunde sind singles und studieren was mit technik oder informatik etc )
Viel glück


Den Tipp...
...mit dem Hund kann ich nur dick unterstreichen. (man siehe nur meine Kleine in meinem Profilbild)
Seit ich sie habe komme ich ständig mit jemandem ins Gespräch, und das nur beim Spazierengehen.
Wird aber für einen Studenten schlecht möglich sein, einen Hund zu halten, denke ich.

Gefällt mir

B
britt_12107664
27.04.10 um 21:25

Hm,
also ich bin da keine Expertin, aber wie wäre es wenn du dich mal abends nett zurecht machst und in eine Bar gehst. Schlurf ein paar Coktails zum locker werden und dann schaust du wie du auf die Mädels wirkst. Wichtig ist wirklich das du gepflegt aussiehst. Und versuch nicht anspruchsvoll zu sein. Versuch einfach mit ein paar Mädels zu quatschen, egal ob sie dir auf den ersten Blick gefallen oder nicht. So lernst du erstmal offener zu werden und auf Frauen zu zugehen. Viel Glück !

Gefällt mir

R
ryan_11906016
27.04.10 um 21:52

...
Danke erstmal für die vielen Tipps!

Einige Online-Partnerbörsen habe ich schon ausprobiert: Neu.de und Friendscout24 (beide kostenpflichtig), und eine regionale kostenlose. Bei den ersten beiden habe ich mir jeweils Premium-Mitgliedschaften für ein paar Monate gegönnt, und bei der letzten bin ich auch schon über ein Jahr registriert.
Es gab auch einige oberflächliche Kontakte, aber etwas wirklich ernstes ist dabei noch nicht rausgekommen, kein einiziges Date.

Um das Rätsel aufzulösen: Ich studiere Elektrotechnik! (Da ist der Männer-Überschuss an unserer Uni sogar noch schlimmer, als bei Maschinenbau)...

Der Tipp mit dem Buchladen gefällt mir ehrlich gesagt am besten. Da muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren, wie gut der in der Praxis ist.

@specialedition:
Danke für deine ausführlichen Vorschläge!
Ja, so ein Hund wäre sicher ein toller Gesprächseinstieg. Aber ich hätte ja auch eine Verantwortung dem Hund gegenüber - dauerhaft halten könnte ich einen Hund nicht. Und "ausleihen" kann man die wohl nicht!?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
ryan_11906016
27.04.10 um 21:53


Und wo kann ich mir ein Baby ausleihen?

Gefällt mir

R
ryan_11906016
27.04.10 um 21:55


Bei StudiVZ bin ich auch schon etwa zwei Jahre lang angemeldet, aber auch darüber hat sich in Sachen Beziehungen noch nichts ergeben...

Gefällt mir

G
gaye_12721386
27.04.10 um 22:17

Sie ist ein Kleinspitz.
Und heißt Emelie.

Wie wäre es, wenn du im Tierheim einfach ab und an mal Hundi Gassi führen würdest? Da kannst du dir sie also quasi schon ausleihen. =P

Gefällt mir

U
urjasz_12052771
28.04.10 um 1:16
In Antwort auf ryan_11906016

...
Danke erstmal für die vielen Tipps!

Einige Online-Partnerbörsen habe ich schon ausprobiert: Neu.de und Friendscout24 (beide kostenpflichtig), und eine regionale kostenlose. Bei den ersten beiden habe ich mir jeweils Premium-Mitgliedschaften für ein paar Monate gegönnt, und bei der letzten bin ich auch schon über ein Jahr registriert.
Es gab auch einige oberflächliche Kontakte, aber etwas wirklich ernstes ist dabei noch nicht rausgekommen, kein einiziges Date.

Um das Rätsel aufzulösen: Ich studiere Elektrotechnik! (Da ist der Männer-Überschuss an unserer Uni sogar noch schlimmer, als bei Maschinenbau)...

Der Tipp mit dem Buchladen gefällt mir ehrlich gesagt am besten. Da muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren, wie gut der in der Praxis ist.

@specialedition:
Danke für deine ausführlichen Vorschläge!
Ja, so ein Hund wäre sicher ein toller Gesprächseinstieg. Aber ich hätte ja auch eine Verantwortung dem Hund gegenüber - dauerhaft halten könnte ich einen Hund nicht. Und "ausleihen" kann man die wohl nicht!?

Antworten
http://www.frauenverstehen.ch/

Gefällt mir

C
cierra_12279774
28.04.10 um 19:50
In Antwort auf ryan_11906016

...
Danke erstmal für die vielen Tipps!

Einige Online-Partnerbörsen habe ich schon ausprobiert: Neu.de und Friendscout24 (beide kostenpflichtig), und eine regionale kostenlose. Bei den ersten beiden habe ich mir jeweils Premium-Mitgliedschaften für ein paar Monate gegönnt, und bei der letzten bin ich auch schon über ein Jahr registriert.
Es gab auch einige oberflächliche Kontakte, aber etwas wirklich ernstes ist dabei noch nicht rausgekommen, kein einiziges Date.

Um das Rätsel aufzulösen: Ich studiere Elektrotechnik! (Da ist der Männer-Überschuss an unserer Uni sogar noch schlimmer, als bei Maschinenbau)...

Der Tipp mit dem Buchladen gefällt mir ehrlich gesagt am besten. Da muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren, wie gut der in der Praxis ist.

@specialedition:
Danke für deine ausführlichen Vorschläge!
Ja, so ein Hund wäre sicher ein toller Gesprächseinstieg. Aber ich hätte ja auch eine Verantwortung dem Hund gegenüber - dauerhaft halten könnte ich einen Hund nicht. Und "ausleihen" kann man die wohl nicht!?


doch klar kannst du!
im tierheim! hab ich ja geschrieben!
die mitarbeiter dort sind total froh wenn jemand mit den hunden rausgeht..
kann man dort eben doch ganz normal "ausleihen"

Gefällt mir

R
ryan_11906016
28.04.10 um 23:19

...
Du weißt ja anscheinend aus eigener Erfahrung, wie es bei den E-Technikern zugeht...

Der Tipp mit den Gruppen an der Uni ist gut... Ich muss mal schauen, ob ich irgendwo eine Übersicht finde, und sonst werde ich mal die Schwarzen Bretter abklappern...
Klar, man bekommt am Rand mit, dass es Gruppen zu diesem oder jenem Thema gibt, aber aktiv gesucht habe ich danach noch nicht.

Keine Angst, Amateurfunk wäre selbst mir zu nerdig Da verirrt sich bestimmt keine Frau hin...

Gefällt mir