Home / Forum / Liebe & Beziehung / Einmal betrogen worden..

Einmal betrogen worden..

5. März 2006 um 23:25

seitdem total misstrauisch und eifersüchtig.
Ich bin vor ca. 4 Jahren von meinem damaligen Freund betrogen worden, waren 4 monate zusammen und er tat es von Beginn der Beziehung an, mit verschiedenen Frauen, wie er mir später gestand. Natürlich habe ich die Sache beendet, war fix und fertig weil also alles binne dieser Monate erstunken und erlogen war. Nun gut
ich hab mir Zeit gelassen hatte danach noch einige Beziehung die allerdings nach ein paar Monaten scheiterten.
Ich war vor diesem "Betrug" nie eifesüchtig oder misstrauisch. Leider ist das aber jetzt so, ich habe einen wunderbaren Partner der mich liebt und förmlich auf Händen trägt, es läuft alles super bis auf das ich eifersüchtig bin. Er ist es nicht. Er lässt mir alle Freiheiten, klar dass wir unsere gesunden Grenzen haben. Ich muss dazu sagen, ich bin ein hübsches Mädchen habe auch Chancen bei vielen Männern, allerdings sinkt mein Selbstbewusst sein oft so tief dass ich denke alle anderen Frauen findet er interessanter.. Das ist doch krank, das weiß ich auch, aber ich komme gegen diese doofen Gedanken nicht an. Ebenso frag ich mich dann wenn er alleine unterwegs ist, ob er mit anderen Frauen flirtet etc.


Esti

Mehr lesen

7. März 2006 um 18:03

Liebe Esti...
finde mal mit einem therapeuten heraus, was da so krank bei dir ist. Ansonsten wirst du nie länger, als einige Monate in einer Beziehung verbringen. Viel Kraft und lg...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2006 um 12:42

Esti, da kann ich Dir die Hand schütteln
Hi Esti,

habe auch damit ein Problem.
Habe auch einen sehr lieben Partner, der es mit mir nicht ganz leicht hat und oftmals frage ich mich auch, wie lange er noch die Kraft hat mich "auszuhalten".

Nachdem ich jetzt schon mehr als einmal betrogen wurde, fällt es mir auch ziemlich schwer ein Vertrauen zu meinem Partner aufzubauen, versuche dennoch mich zusammenzureißen, was meist aber in die Hose geht da ich in allem und jedem (vor allem in anderen Frauen) eine Gefahr sehe.

Dann folgt das "Kreuzverhör" (bin sehr Phantasiereich und unterstellen tu ich ihm im Verhör auch so einiges)

Ich nehme mir oft vor, nicht in allem eine Gefahr zu sehen, aber mit der Angst (ich könnte schon wieder betrogen werden) kommt die Wut und dann muss sowieso alles raus und ich lasse Dampf ab. Ich kann einfach nicht anders, so bin ich halt

Habe mir auch schon überlegt zum Psychologen zu gehen, aber ich glaube wenn das ne Frau wäre, hätte ich sogar dort Angst sie würde mir den Mann ausspannen *g*

Ich weiß auch als nicht mehr weiter, aber gerade an so Tagen wie heute seh ichs etwas mehr mit Humor hab nämlich nicht immer Lust traurig aus der Wäsche zu kucken. ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2006 um 20:41

Hi
Hi Esti. Ich kann dich genau verstehen, denn bei mir war es leider auch so. Naja fast, denn ich weiss nicht genau ob mein mann mich damals betrogen hat oder nicht. Er hatte hinter meinem Rücken kontakt mit einer anderen Frau. Er sagt das wäre rein freundschaftlich gewesen, aber ich glaub es ihm nicht. Und seit dem zieht das Leben an mir vorbei. Ich war so lebenslustig, so ein fröhlicher Mensch vorher. Seid dem das passiert ist, erkenne ich mich selbst nicht mehr. Ich bin auch sehr, sehr, sehr eifersüchtig und misstrauisch seid dem. Ich denke immer das wenn er mal mit seinen Kollegen weggeht, das er direkt was macht sobald ihn eine Frau nur anschaut. Es ist unerträglich, ein scheiss gefühl. Ich möchte das Gefühl nicht mehr haben. Ich möchte ihm vertrauen können, aber es geht nicht. Ich bin echt am Ende.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2006 um 21:13
In Antwort auf pen_12736293

Hi
Hi Esti. Ich kann dich genau verstehen, denn bei mir war es leider auch so. Naja fast, denn ich weiss nicht genau ob mein mann mich damals betrogen hat oder nicht. Er hatte hinter meinem Rücken kontakt mit einer anderen Frau. Er sagt das wäre rein freundschaftlich gewesen, aber ich glaub es ihm nicht. Und seit dem zieht das Leben an mir vorbei. Ich war so lebenslustig, so ein fröhlicher Mensch vorher. Seid dem das passiert ist, erkenne ich mich selbst nicht mehr. Ich bin auch sehr, sehr, sehr eifersüchtig und misstrauisch seid dem. Ich denke immer das wenn er mal mit seinen Kollegen weggeht, das er direkt was macht sobald ihn eine Frau nur anschaut. Es ist unerträglich, ein scheiss gefühl. Ich möchte das Gefühl nicht mehr haben. Ich möchte ihm vertrauen können, aber es geht nicht. Ich bin echt am Ende.

Ich verstehe was du meinst
ich bin seid 5 jahren verheiratet und habe mitlerweile 3 kinder die älteste ist 6 und die jümgste 6 wochen.mein mann ist genauso bloß macht er das ganze über das handy er hatte sich sogar eine zweite karte zugelegt in der hofnung ich bekomme es nicht mit aber ich weiß es und es tut verdamt weh , alle sagen trenn dich von ihm aber das ist nicht so leicht auch ich weiß nicht weiter da ich mit niemandem reden kann alle verstehen das nicht weil sie die probleme nicht haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2006 um 18:08


Danke für eure zahlreichen Antworten, tut gut zu wissen dass frau nicht allein ist. Das mit dem Therapeuten ist mit Sicherheit ne Idee aber ich trau mich nicht recht zum Arzt zu gehen und ihm zu sagen weshalb ich zum Therapeuten will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2006 um 13:13
In Antwort auf pen_12736293

Hi
Hi Esti. Ich kann dich genau verstehen, denn bei mir war es leider auch so. Naja fast, denn ich weiss nicht genau ob mein mann mich damals betrogen hat oder nicht. Er hatte hinter meinem Rücken kontakt mit einer anderen Frau. Er sagt das wäre rein freundschaftlich gewesen, aber ich glaub es ihm nicht. Und seit dem zieht das Leben an mir vorbei. Ich war so lebenslustig, so ein fröhlicher Mensch vorher. Seid dem das passiert ist, erkenne ich mich selbst nicht mehr. Ich bin auch sehr, sehr, sehr eifersüchtig und misstrauisch seid dem. Ich denke immer das wenn er mal mit seinen Kollegen weggeht, das er direkt was macht sobald ihn eine Frau nur anschaut. Es ist unerträglich, ein scheiss gefühl. Ich möchte das Gefühl nicht mehr haben. Ich möchte ihm vertrauen können, aber es geht nicht. Ich bin echt am Ende.

Genauso gings mir auch
Hallo pranvera1,

genauso fühlte ich auch, nachdem mich mein Freund das erste Mal betrogen hatte. Ich erkannte mich selbst nicht mehr, wozu ich alles fähig war. Ich schnüffelte wo ich nur kann. Schaute in sein Handy, wenn er auf Toilette war, durchsuchte seine Sachen und auch Geldbörse. Ich merkte immer mehr, wie wenig ich diese Beziehung überhaupt noch geniesen kann. Diese Eifersucht und Angst, daß er sich wieder mit der anderen Frau einlassen könnte, ließ mich nicht los, bis er mich ein zweites Mal mit einer anderen Frau betrogen hat. Daraufhin habe ich ihn verlassen. Er ist jetzt mit der anderen Frau zusammen. Ich merke, daß ich daran zu knabbern habe, aber die zurückgewonnene Freiheit und das Gefühl, wieder die Möglichkeit zu haben, glücklich und endlich auch wieder gelassener zu sein, tröstet mich in traurigen Momenten. Ich habe es ingesamt noch 1 1/2 Jahre nach dem ersten Seitensprung bei ihm ausgehalten und fühle, wie sehr mir die Zeit fehlt. Diese Zeit habe ich ihm geschenkt, für nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest