Forum / Liebe & Beziehung

Einladung zum Nachtessen

Letzte Nachricht: 8. April um 20:47
06.04.21 um 12:41

Hallo zusammen
Findet ihr es in Ordnung, wenn in einer Beziehung die Partnerin (Partner) einen anderen Mann (Frau) zum Nachtessen zu sich nach Hause einlädt?

Mehr lesen

06.04.21 um 12:46

Sie denkt sich wohl nichts dabei.. das kann in alle Richtungen gehen.. 

Etwas vage deine Schiderungen um konkret zu antworten.. 

Komnt drauf an wie der Kontakt zustande kam.. und woher das interessse für ihn kommt.. gemeinsames Hobby, eine Wellenlänge, etc..?

Gefällt mir

06.04.21 um 12:58
In Antwort auf

Sie denkt sich wohl nichts dabei.. das kann in alle Richtungen gehen.. 

Etwas vage deine Schiderungen um konkret zu antworten.. 

Komnt drauf an wie der Kontakt zustande kam.. und woher das interessse für ihn kommt.. gemeinsames Hobby, eine Wellenlänge, etc..?

Danke für deien Antwort. Ich habe die Schilderung bewusst vage gehalten. Die Frage stellt sich mir grundsätzlich. Es handelt sich um einen Arbeitskollegen und ja, die gemeinsame Wellenlänge nehme ich einmal an, ansonsten sie ihn kaum einladen würde. Ich frage mich einfach, ob da nicht eine Grenze überschritten wird? Es wäre mir jedenfalls bisher nicht in den Sinn gekommen, dass ich eine Enladung zum zweisamen Nachtessen einer Kollegin angenommen hätte.

Gefällt mir

06.04.21 um 13:36

Nein, wenns ein Kumpel ist, mit dem sie sich gut versteht und den du jedezeit auch kennenlernen dsrfst, dann nicht.. 

Wenn sie auf ihn steht, dir über ihn nichts erzählt oder ausweichend wird und ausreden findet, warum ihr euch nicht kennenlernen könnt, dann würd ichs schon etwas enger sehen.. 


Wie verhält sie sich denn? Kennst du ihn? 


 

Gefällt mir

06.04.21 um 13:39

Was ist ein nachtessen?

Gefällt mir

06.04.21 um 13:39

Was ist ein nachtessen?

Gefällt mir

06.04.21 um 13:43
In Antwort auf

Nein, wenns ein Kumpel ist, mit dem sie sich gut versteht und den du jedezeit auch kennenlernen dsrfst, dann nicht.. 

Wenn sie auf ihn steht, dir über ihn nichts erzählt oder ausweichend wird und ausreden findet, warum ihr euch nicht kennenlernen könnt, dann würd ichs schon etwas enger sehen.. 


Wie verhält sie sich denn? Kennst du ihn? 


 

Ich kenne ihn nicht bzw. sie hat mir schon von ihm erzählt. Ehrlich gesagt habe ich nicht einmal grosse Bedenken in diesem Fall aber sie hat ja weitere Kollegen... Wo ist dann die Grenze. Wie sieht es aus mit ihrem Ex, den kenne ich ja auch...

Gefällt mir

06.04.21 um 13:52
In Antwort auf

Was ist ein nachtessen?

Abendessen

Gefällt mir

06.04.21 um 14:27
In Antwort auf

Ich kenne ihn nicht bzw. sie hat mir schon von ihm erzählt. Ehrlich gesagt habe ich nicht einmal grosse Bedenken in diesem Fall aber sie hat ja weitere Kollegen... Wo ist dann die Grenze. Wie sieht es aus mit ihrem Ex, den kenne ich ja auch...

Von Fall zu Fall entscheiden.. eine Kollektivantwort für jeden Kandidatrn gibts nicht..

1 -Gefällt mir

06.04.21 um 14:32

In Corona-Zeiten generell ein bisschen steil, findest du nicht? Oder seid ihr schon alle gemipft oder durch eine Erkrankung immunisiert?

Ansonsten... find ich's auch komisch. Ich wohne noch nicht mit meinem Freund zusammen, aber ich lade grundsätzlich niemanden zum Essen ein, eher zu einem Glas Wein/Bier. Und da kann dann mein Freund natürlich auch dabei sein, wenn er will. 

 

1 -Gefällt mir

06.04.21 um 15:55

Nachtessen = "Nachtisch gibt es im Bett" - so wird aus Nacht - Nackt.

Stimme aber 100% "fraue vl"  wegen Corona zu - 

1 -Gefällt mir

06.04.21 um 17:04

Ich danke euch für die Antworten. Ich denke es ist grenzwertig zumal es einen Abend betrifft, den wir normalerweise gemeinsam verbringen. Immerhin hat sie mich informiert und es mirnicht verheimmlicht, obschon ich nicht weiss, ob sie dies getan hätte, wenn ich sie an diesem Abend nicht hätte besuchen wollen.

Gefällt mir

07.04.21 um 8:32
In Antwort auf

Ich danke euch für die Antworten. Ich denke es ist grenzwertig zumal es einen Abend betrifft, den wir normalerweise gemeinsam verbringen. Immerhin hat sie mich informiert und es mirnicht verheimmlicht, obschon ich nicht weiss, ob sie dies getan hätte, wenn ich sie an diesem Abend nicht hätte besuchen wollen.

Etwas schräg ists schon.. Kennt sie den Kollegen länger als dich? ..dann idts verständlich.. 

hat sie ihn währen eurer Beziehung kennengelernt, sollte sie genug Empathie aufbringen, zu verstehen, dass dir ein "Nebenbuhler" nicht in den Kram passt.. frag sie mal, wei wie es finden würde, wenn es ungekehrt wäre.. 

Normalerweise "euer" Abend.. und sie trifft sich mit wem anderen.. warum kannst du nicht einfach dabei sein? 


Ich haber auch gernr mal Freunde bei mir, auch wenn der Partner nicht dabei ist.. aber ihn explizit ausschliessen würd ich nicht.. sowie auch nichts so zweisames mit neuen Bekanntschaften vereinbaren..


Sprich mit ihr drüber in einem ruhugen Ton und erklär ihr wie es für dich aussieht..

Gefällt mir

07.04.21 um 9:31
In Antwort auf

Etwas schräg ists schon.. Kennt sie den Kollegen länger als dich? ..dann idts verständlich.. 

hat sie ihn währen eurer Beziehung kennengelernt, sollte sie genug Empathie aufbringen, zu verstehen, dass dir ein "Nebenbuhler" nicht in den Kram passt.. frag sie mal, wei wie es finden würde, wenn es ungekehrt wäre.. 

Normalerweise "euer" Abend.. und sie trifft sich mit wem anderen.. warum kannst du nicht einfach dabei sein? 


Ich haber auch gernr mal Freunde bei mir, auch wenn der Partner nicht dabei ist.. aber ihn explizit ausschliessen würd ich nicht.. sowie auch nichts so zweisames mit neuen Bekanntschaften vereinbaren..


Sprich mit ihr drüber in einem ruhugen Ton und erklär ihr wie es für dich aussieht..

Vielen Dank für deine liebe Antwort.
Ja, sie kennt ihn länger. Ich denke in diesem Fall auch nicht, dass es wirklich ein Nebenbuhler ist. Trotzdem verunsichert mich die Situation, weil ich mich umgekehrt niemals so verhalten würde und unsere gemeinsame Zeit opfern würde geschweige dann noch sie quasi ausladen. Ich frage mich auch, ob es bei anderen Kollegen, welche dann durchaus aus Nebenbuhler in Frage kämen, ähnlich laufen würde. Mit ihrem Besten Kollegen läuft das ja schon so aber da habe ich mittlerweile abgefunden. Wo ist dann die Grenze? Aber du hast recht, ich muss das mit ihr besprechen. Ich bin vielleicht zuschnell eingeschnappt und ziehe mich dann zurück.

Gefällt mir

07.04.21 um 9:41

Wenn ich jemanden anderen einladen würde, was ich durchaus mache, ist jedesmal mein Mann dabei. Warum auch nicht. Warum möchte sie nicht, dass du ihn kennenlernst?

Gefällt mir

07.04.21 um 10:20

Ja, diese Frage stelle ich mir eben auch. Mit gesundem Menschenverstand gibts keinen Grund weshalb das getrennt laufen sollte. Im Gegenteil, wenn ich ihn dann einmal kenne ist es ja dann auch wieder eine andere Situation.

Gefällt mir

07.04.21 um 11:38

Dann sag ihr das genau so.. sag ihr sie soll sich in die umgekehrte Situation reinversetzten.. 

Du kannst ja auch bei ihr sein, bis er kommt und beim "Apero" mit dabei sein.. ihnen dann einen schönen Abend wünschen und gehen.. 

Das wär doch der optimale Kompromiss.. 


Ich rede halt auch ganz anders mit meinem Kumpel, wenn wir allein sind oder mein Partner dabei ist.. und würde auch nicht wollen, dass der Partner immer die ganze Zeit da ist.. 

Ich würd aber auf jeden Fall Verständnis für deine Gefühle aufbringen und es an ihrer Stelle so organisieren, dass ihr euch an besagtem Tag "überschneidet" und zumindest kurz kennenlernt.. 


Auf dein Verhalten kommts da aber auch an.. wie einnehmend bist du sonst, etc.. 

 

Gefällt mir

07.04.21 um 11:44
In Antwort auf

Hallo zusammen
Findet ihr es in Ordnung, wenn in einer Beziehung die Partnerin (Partner) einen anderen Mann (Frau) zum Nachtessen zu sich nach Hause einlädt?

Bist du bei diesem Essen dabei?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

07.04.21 um 13:29
In Antwort auf

Bist du bei diesem Essen dabei?

Nein, da bin ich nicht dabei.

Gefällt mir

07.04.21 um 13:36
In Antwort auf

Dann sag ihr das genau so.. sag ihr sie soll sich in die umgekehrte Situation reinversetzten.. 

Du kannst ja auch bei ihr sein, bis er kommt und beim "Apero" mit dabei sein.. ihnen dann einen schönen Abend wünschen und gehen.. 

Das wär doch der optimale Kompromiss.. 


Ich rede halt auch ganz anders mit meinem Kumpel, wenn wir allein sind oder mein Partner dabei ist.. und würde auch nicht wollen, dass der Partner immer die ganze Zeit da ist.. 

Ich würd aber auf jeden Fall Verständnis für deine Gefühle aufbringen und es an ihrer Stelle so organisieren, dass ihr euch an besagtem Tag "überschneidet" und zumindest kurz kennenlernt.. 


Auf dein Verhalten kommts da aber auch an.. wie einnehmend bist du sonst, etc.. 

 

Wieso kommt es auf mein Verhalten an? Das hört sich für mich fast einwenig an wie wenn ich sagen würde, du hast mich heute den ganzen Tag genervt, ich gehe am Abend zu einer Freundin einen Kaffee trinken....

Gefällt mir

07.04.21 um 13:43
In Antwort auf

Wieso kommt es auf mein Verhalten an? Das hört sich für mich fast einwenig an wie wenn ich sagen würde, du hast mich heute den ganzen Tag genervt, ich gehe am Abend zu einer Freundin einen Kaffee trinken....

Meinte auf dein generelles Verhalten.. wie eifersüchtig bist du? Wie viele Dramen hattet ihr schon diesbezüglich

Wenn du dann da sitzt wie ein schnaubender Stier und vor Bluthochdruck kurz vor dem umkippen bist.. würd ich dich auch lediglich informieren, dass da ein Essen stattfindet.. und ein kennenlernen vertagen, bis du mir ansatzweise vertraust.. 



Du sammelst hier halt nur Infos ohne wirklich viel von dir preiszugeben... daher können wir nur spekulieren.. 

Gefällt mir

07.04.21 um 13:45
In Antwort auf

Nein, da bin ich nicht dabei.

Hmm, ich finde das schwierig.
Aus dem Forum weiß ich, dass es viele Frauen mit Männerfreundschaften gibt. Ich habe allerdings keine, und wenn ich meinem Mann sagen würde, er soll man die Wohnung frei machen, weil ich Besuch von meinem Kollegen bekommen, dann würde er mir wahrscheinlich den Vogel zeigen. Mein Mann trifft sich aber auch nicht mit anderen Frauen, wir haben das so vereinbart und für uns passt es.
Ich persönlich hätte ein Problem damit, wenn mein Mann eine Frau zum Abendessen einladen würde und ich nicht dabei wäre.
Was sagt denn dein Bauchgefühl dazu?

3 -Gefällt mir

07.04.21 um 14:01
In Antwort auf

Hmm, ich finde das schwierig.
Aus dem Forum weiß ich, dass es viele Frauen mit Männerfreundschaften gibt. Ich habe allerdings keine, und wenn ich meinem Mann sagen würde, er soll man die Wohnung frei machen, weil ich Besuch von meinem Kollegen bekommen, dann würde er mir wahrscheinlich den Vogel zeigen. Mein Mann trifft sich aber auch nicht mit anderen Frauen, wir haben das so vereinbart und für uns passt es.
Ich persönlich hätte ein Problem damit, wenn mein Mann eine Frau zum Abendessen einladen würde und ich nicht dabei wäre.
Was sagt denn dein Bauchgefühl dazu?

Mein Bauchgefühl sagt genau das, was du oben ansprichst und weshalb ich diese Diskussion da gestartet habe. Auch wenn ich in diesem Fall nicht denke, dass da mehr dahinter ist, dann weiss ich es nicht definitiv und weshalb sollte ich bei einem anderen dann stop sagen?

Gefällt mir

07.04.21 um 14:13

Ich glaube ich würde das so nicht aktzeptieren...

Ich bin selbst mit einer Frau zusammen die sich mit Männern besser versteht als mit Frauen( liegt wohl daran das sie einen Zwillingsbruder hat), Sie hat zwei gute Freunde die Sie schon seit 5 oder 6 Jahren kennt, aber Sie würde einen der Beiden Niemals zu sich nach Hause zum Abendessen einladen und unser treffen verschieben... Wir sind jetzt ein paar Monate zusammen und Sie wird mich beiden vorstellen und sie wissen von meiner Existenz wenn dann wird sie sich mal mit Ihnen zum Kaffe treffen wenn sie sich überhaupt mit ihnen alleine trifft.

Und der Typ wo da kommt ist doch sogar nur ein "Arbeitskollege" ? dann schon zweimal nicht... 

Ich finde das verhalten von deiner Freundin sehr merkwürdig und wenn ich an deiner stelle wäre würde ich denke das etwas nicht stimmt

1 -Gefällt mir

07.04.21 um 15:16
In Antwort auf

Mein Bauchgefühl sagt genau das, was du oben ansprichst und weshalb ich diese Diskussion da gestartet habe. Auch wenn ich in diesem Fall nicht denke, dass da mehr dahinter ist, dann weiss ich es nicht definitiv und weshalb sollte ich bei einem anderen dann stop sagen?

Aber ihr wohnt doch nicht zusammen, oder etwa schon?

 

Gefällt mir

07.04.21 um 16:07
In Antwort auf

Aber ihr wohnt doch nicht zusammen, oder etwa schon?

 

Nein, wir wohnen nicht zusammen.

Gefällt mir

07.04.21 um 19:38
In Antwort auf

Mein Bauchgefühl sagt genau das, was du oben ansprichst und weshalb ich diese Diskussion da gestartet habe. Auch wenn ich in diesem Fall nicht denke, dass da mehr dahinter ist, dann weiss ich es nicht definitiv und weshalb sollte ich bei einem anderen dann stop sagen?

Ich finde solche Themen sind sehr komplex. Ich bin auch jemand der sehr auf sein Bauchgefühl hört und diesbezüglich noch nie enttäuscht wurde. Ich habe zuvor nie einem Mann vertraut, deshalb brach das ganze schon relativ früh ab (meine Befürchtungen haben sich auch immer bestätigt) bei meinem Mann war das dann ganz anders.
So ein Thema, dass er zum Abendessen eine andere einlädt, gabs nie. Das war für uns  beide gleich zu Beginn klar. Nur leben wir heute in einer sehr "toleranten" Gesellschaft wo wirklich so ziemlich alles akzeptiert werden muss. Das ist allerdings nicht immer so einfach und auch nicht richtig. Die Regeln für meine Ehe mache ich und mein Mann. Und für uns ist weder das Handy des anderen tabu, noch gibts weibliche/männliche Freunde. Weder für ihn, noch für mich wäre das etwas.
Meine Frage an dich, was willst DU? Ich bin mir ziemlich sicher, dass es dann öfters zu solchen Nachtessen kommen wird.  Ich weiß jetzt nicht genau wie lange ihr zusammen seid, aber ich schätze mal nicht so lange, wenn ihr nicht zusammenwohnt. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus. Dann kann ich es noch weniger verstehen, dass sie ihre Zeit nicht mit dir verbringen möchte. Bei mir war das anders. Gerade zu Beginn habe ich -was Freundschaften betrifft- wirklich auch Sparflamme geschaltet und die Zeit die ich hatte mit meinem Mann verbracht. Den Arbeitskollegen sieht sie doch täglich? auf der Arbeit, dann noch abends?
Du kannst ihr natürlich nichts vorschreiben, bzw kannst du schon deine Meinung kundtun, aber ob sie es dann ändert ist die andere Sache. Allerdings sollten klare Grenzen gleich zu Beginn festgelegt werden, zumindest sehe ich das so. Alles andere bringt auf Dauer nur noch weitere Probleme mit sich.
Hast du mit ihr darüber gesprochen? Dass es dich stört? Ist ihr das denn egal?

Ich muss noch hinzufügen, Menschen sind unterschiedlich. Hier scheint es mehrere Frauen mit Männerfreunden zu geben und es funktioniert einwandfrei.  Aber es ist für dich persönlich unwichtig, wie es andere handhaben. Wichtig ist nur, welche Beziehung DU führen möchtest.
LG

Gefällt mir

07.04.21 um 20:39

Vielen Dank. Du sprichst mir aus dem Herzen und du scheinst ein gutes Einfühlungsvermögen zu besitzen. Es ist in der Tat so, dass wir erst ein Jahr zusammen sind. Ich habe auch das Gefühl, dass heute alles möglich sein muss ansonsten man als eifersüchtiger Gockel abgestemmpelt wird.
Ich denke auch, dass das Thema nach diesem Essen nicht gegessen ist. Es wird mit Bestimmtheit immer wieder aufpoppen. Mich beschäftigt es enorm und ich merke, dass das Vertrauen wie einen kleinen Knacks erhalten hat. Ich merke wie ich mich mit der Möglichkeit beschäftige ohne sie weiterzugehen obschon ich dies nicht möchte. Ich habe Mühe meine Gefühle mit ihr zu besprechen, da ich denke, dass sie diese grundsätzlich eigentlich kennt. Schön, wenn du jemand gefunden hast, der gleich tickt wie du - weiterhin alles Liebe und Gute!

Gefällt mir

08.04.21 um 3:31

Hm... so hätte ich auch kein gutes Gefühl. Warum muss es Abends sein?!
Mich besuchte mal ein Arbeitskollege aus einer anderen Filiale (1 Std weg) zum Frühstück, ich war auch schon bei ihm, weil wir uns mit anderen Kollegen zur Wochenendmotorradtour bei ihm trafen (diese Touren machte ich mit und ohne meinen Mann). Mein Mann kennt ihn aber und kam ja Mittags eh zum essen dazu. Alles unkompliziert und anders als Abends alleine und ihr wohnt noch nicht zusammen. 
Andererseits, fremdgehen kann man zu jeder Tages- und Nachtzeit. Trotzdem hätte ich so wie du es schilderst kein gutes Gefühl.

Gefällt mir

08.04.21 um 3:43

Habe mir gerade deinen Thread von November durchgelesen, andererseits hast du sie vor 9 Monaten so kennengelernt und sie sagte dir von Anfang an, dass sie weiterhin ihre Freunde/Kollegen treffen wird. In dem Thread kommt es so rüber, als passe dir das nicht so, weil sie anders reagiert als du. Nicht jeder macht seinen Partner zum absoluten Mittelpunkt in seinem Leben, um den sich alles zu drehen hat.

Gefällt mir

08.04.21 um 13:56
In Antwort auf

Vielen Dank. Du sprichst mir aus dem Herzen und du scheinst ein gutes Einfühlungsvermögen zu besitzen. Es ist in der Tat so, dass wir erst ein Jahr zusammen sind. Ich habe auch das Gefühl, dass heute alles möglich sein muss ansonsten man als eifersüchtiger Gockel abgestemmpelt wird.
Ich denke auch, dass das Thema nach diesem Essen nicht gegessen ist. Es wird mit Bestimmtheit immer wieder aufpoppen. Mich beschäftigt es enorm und ich merke, dass das Vertrauen wie einen kleinen Knacks erhalten hat. Ich merke wie ich mich mit der Möglichkeit beschäftige ohne sie weiterzugehen obschon ich dies nicht möchte. Ich habe Mühe meine Gefühle mit ihr zu besprechen, da ich denke, dass sie diese grundsätzlich eigentlich kennt. Schön, wenn du jemand gefunden hast, der gleich tickt wie du - weiterhin alles Liebe und Gute!

Ich kann gut verstehen, dass das Vertrauen darunter leidet. Hast du sie eigentlich mal gefragt, ob es okay wäre, wenn du auch bei diesem Essen dabei wärst?

Vl solltest du mit ihr aber trotzdem noch einmal sprechen, bevor du überlegst dich zu trennen. Vieles kann man durch klärende Gespräche lösen, nicht alles, aber manchmal erfährt man Dinge die man vorher nicht bewusst waren. Ein Jahr ist auch noch nicht lange, zudem wohnt ihr nicht zusammen, eventuell ist sie sich nicht bewusst, dass dich ihr Verhalten kränkt. Du siehst ja dann an ihrer Reaktion, ob eure Beziehung Zukunft hat, oder ob eure Einstellungen diesbezüglich komplett auseinander gehen.

Ich wünsch dir ebenfalls alles Gute!

Gefällt mir

08.04.21 um 18:53

Ich denke, dass sie eine grundsätzlich andere Einstellung dazu hat, welche Priorität der Partner hat. Das wird auf Dauer nicht funktionieren, weil du leiden und zweifeln wirst...

Gefällt mir

08.04.21 um 19:40

Ja, das wird vermutlich leider so sein...

Gefällt mir

08.04.21 um 20:47
In Antwort auf

Hallo zusammen
Findet ihr es in Ordnung, wenn in einer Beziehung die Partnerin (Partner) einen anderen Mann (Frau) zum Nachtessen zu sich nach Hause einlädt?

Vielleicht hat er/sie Lust auf einen Dreier und möchte es über diesen Weg einfädeln!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers