Forum / Liebe & Beziehung

Einfluss von Instagram auf die Ehe/Liebe

Letzte Nachricht: 12. April um 11:33
10.04.21 um 23:13

Hallo zusammen,


Ich möchte gerne von euch wissen welche Rolle Insta in eurer Ehe spielt? Hat Insta auch schon in der kennnenlern und anbahnungsphase bei euch eine Rolle gespielt? Was ist wenn einer 1500 Follower hat und der andere Ehepartner hat nur 5 Follower. Führt das in der Ehe eventuell zu Neid? Was denkt ihr darüber? Was ist wenn ein Ehepartner ständig Familienfotos hochläd und Fotos der Kinder und der andere möchte das nicht. Wie geht man damit um?
Was ist bei einer Trennung? Ist man dann noch auf insta "befreundet"? 

Bitte Ernst nehmen. Ich mache mir darüber Gedanken und möchte gern von Außenstehenden eine Meinung dazu. Ihr ahnt es wahrscheinlich. Bei mir und meinem Partner gibt es da Differenzen. Schon mal danke. 

 

Mehr lesen

11.04.21 um 0:14

Hallo Lara,
Hallo Ricardo,

Interessanter thread. Interessant deine Fragen. 

Bei einer Trennung fände ich es komisch, wenn mein neuer Partner noch mit der Ex befreundet ist auf Instagram. Ich bin sehr tolerant, aber da hört die Toleranz auf. 

2 -Gefällt mir

11.04.21 um 1:30
In Antwort auf

Hallo zusammen,


Ich möchte gerne von euch wissen welche Rolle Insta in eurer Ehe spielt? Hat Insta auch schon in der kennnenlern und anbahnungsphase bei euch eine Rolle gespielt? Was ist wenn einer 1500 Follower hat und der andere Ehepartner hat nur 5 Follower. Führt das in der Ehe eventuell zu Neid? Was denkt ihr darüber? Was ist wenn ein Ehepartner ständig Familienfotos hochläd und Fotos der Kinder und der andere möchte das nicht. Wie geht man damit um?
Was ist bei einer Trennung? Ist man dann noch auf insta "befreundet"? 

Bitte Ernst nehmen. Ich mache mir darüber Gedanken und möchte gern von Außenstehenden eine Meinung dazu. Ihr ahnt es wahrscheinlich. Bei mir und meinem Partner gibt es da Differenzen. Schon mal danke. 

 

Weder ich noch mein Mann nutzen social media und es ist einfach herrlich so, haben beide unsere Konten vor Jahren gelöscht, das würde mir auch noch fehlen, dass ich mir um so einen Müll Gedanken machen müsste.

4 -Gefällt mir

11.04.21 um 1:32

Hi Mandarine, hab mal auf gefällt mir geklickt. 

Gefällt mir

11.04.21 um 3:46

Was Familienfotos angeht, da sollte man Rücksicht auf den Partner nehmen. Wenn eine/r die Veröffentlichung nicht will, sollte man es lassen. Im Prinzip hat jeder ein Vetorecht für gemeinsame Bilder, gerade bezüglich der Kinder.

Genauso bei Bildern vom Partner. Wenn zum Beispiel der Mann stolz auf die Frau ist und die Bikini Fotos vom Urlaub gerne veröffentlichen will und sie möchte das nicht, muss er es mMn akzeptieren.

Was die Followerzahlen angeht, da sollte man sich das nicht neiden. Wenn es da zu Schwierigkeiten führt, vielleicht sollte da einer der beiden tatsächlich die Plattform wechseln...🤷🏼‍♀️

Gefällt mir

11.04.21 um 4:22

Hab mit Insta nich viel am Hut, wäre mir auch egal wenn meine Partnerin 15000 follower hat und ich keinen weiß mich nich groß kratzt.
In dem Moment wo sie aber die Kinder mit reinzieht, bevor ich sie für soweit halte, dass sie das frei entscheiden können, hört der Spaß bei mir aber auf.
Nix gegen ein oder zwei familienfotos mit Partner und kid's, aber die kleinen für Klicks in den Rummel werfen ist tabu. 

1 -Gefällt mir

11.04.21 um 5:46
In Antwort auf

Hallo zusammen,


Ich möchte gerne von euch wissen welche Rolle Insta in eurer Ehe spielt? Hat Insta auch schon in der kennnenlern und anbahnungsphase bei euch eine Rolle gespielt? Was ist wenn einer 1500 Follower hat und der andere Ehepartner hat nur 5 Follower. Führt das in der Ehe eventuell zu Neid? Was denkt ihr darüber? Was ist wenn ein Ehepartner ständig Familienfotos hochläd und Fotos der Kinder und der andere möchte das nicht. Wie geht man damit um?
Was ist bei einer Trennung? Ist man dann noch auf insta "befreundet"? 

Bitte Ernst nehmen. Ich mache mir darüber Gedanken und möchte gern von Außenstehenden eine Meinung dazu. Ihr ahnt es wahrscheinlich. Bei mir und meinem Partner gibt es da Differenzen. Schon mal danke. 

 

Insta spielt gar keine Rolle. Muss jetzt Bob der Baumeister und Ilse die Frisöse Follower haben ????
Da hätte ich so überhaupt gar keinen Bock drauf. In Deutschland pullern sich alle wegen Datenschutz in die Hose, hauen aber gleichzeitig sämtliche Fotos und Infos raus. Interessiert es irgend jemanden was ich esse trinke oder wo ich rumlaufe ???
Kinder oder andere Personen haben auf Fotos nichts zu suchen !

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

11.04.21 um 12:03
In Antwort auf

Hallo Lara,
Hallo Ricardo,

Interessanter thread. Interessant deine Fragen. 

Bei einer Trennung fände ich es komisch, wenn mein neuer Partner noch mit der Ex befreundet ist auf Instagram. Ich bin sehr tolerant, aber da hört die Toleranz auf. 

Tolerant! Wäre es wenn dein Partner mit der ex befreundet sein darf und das noch auf instagram. Echt jetzt! 

Gefällt mir

11.04.21 um 12:20

Gar keine. Wir sind zwar beide dort, abee just for fun. Ich hab mir nie eine Follower durchgeschaut oder wem er folgt. Sein Acfount ist sehr hobbyspezifisch, ich poste eher Katzen- und Garzenbilder für Familie und Freunde. Familien- bzw genauer Kinderfotos werden nicht gepostet, das war mir sehr wichtig, auf einer Linie zu sein. Followerzahlen sind mir unwichtig, keine Ahnung, ich finde es komisch, als Otto oder Ottilie Normalo um die ein Gewese zu machen oder gar neidisch zu sein 😅 Nur weil man ein Konto dort hat, ist man noch lange kein Influencer 🙃 und klar wir sind beide mit unseren Ex-Freunden befreundet, wie im wahren Leben auch. Ich denke man sollte die App bzw generell Social Media nicht wichtiger nehmen als sie ist und wenn man merkt, ohje es belastet mich und meine Partnerschaft, dann ist auf jeden Fall eine Pause oder gar ein kompletter Rückzug sich selbst zuliebe am besten. 

1 -Gefällt mir

11.04.21 um 21:44
In Antwort auf

Hallo zusammen,


Ich möchte gerne von euch wissen welche Rolle Insta in eurer Ehe spielt? Hat Insta auch schon in der kennnenlern und anbahnungsphase bei euch eine Rolle gespielt? Was ist wenn einer 1500 Follower hat und der andere Ehepartner hat nur 5 Follower. Führt das in der Ehe eventuell zu Neid? Was denkt ihr darüber? Was ist wenn ein Ehepartner ständig Familienfotos hochläd und Fotos der Kinder und der andere möchte das nicht. Wie geht man damit um?
Was ist bei einer Trennung? Ist man dann noch auf insta "befreundet"? 

Bitte Ernst nehmen. Ich mache mir darüber Gedanken und möchte gern von Außenstehenden eine Meinung dazu. Ihr ahnt es wahrscheinlich. Bei mir und meinem Partner gibt es da Differenzen. Schon mal danke. 

 

Ich würde niemals das Bild eines anderen hochladen, erstrecht nicht die meiner eigenen Kinder. Jeder hat das Recht am eigenen Bild. Instagram, Twitter, Facebook und wer sonst noch zu der Achse der *censored* gehört, als solches nehme ich nicht ernst und dieser ganze Social Media Kram geht mir im hohen Bogen am Heck vorbei... sich über Follower zu profilieren ist unter dem Niveau von Kindern im Kindergarten welche sich im Sandkasten über die schönere Sandburg streiten. Bei den Kids im Kindergarten geht es immerhin um etwas mit Substanz, etwas geschaffenes...

Du bittest darum das Thema ernst zu nehmen... das ist wirklich interessant wenn man bedenkt das du dich selbst nicht am Thema zu beteiligen scheinst, also wenn du möchtest das man dich oder das Thema ernst nimmt, solltest du das vielleicht auch selbst tun.

1 -Gefällt mir

12.04.21 um 3:52
In Antwort auf

Was Familienfotos angeht, da sollte man Rücksicht auf den Partner nehmen. Wenn eine/r die Veröffentlichung nicht will, sollte man es lassen. Im Prinzip hat jeder ein Vetorecht für gemeinsame Bilder, gerade bezüglich der Kinder.

Genauso bei Bildern vom Partner. Wenn zum Beispiel der Mann stolz auf die Frau ist und die Bikini Fotos vom Urlaub gerne veröffentlichen will und sie möchte das nicht, muss er es mMn akzeptieren.

Was die Followerzahlen angeht, da sollte man sich das nicht neiden. Wenn es da zu Schwierigkeiten führt, vielleicht sollte da einer der beiden tatsächlich die Plattform wechseln...🤷🏼‍♀️

Ich habe auch kein Insta, ebensowenig mein Partner. Aber ich denke eben man kann da genauso viel Konkurrenzdenken haben wie im Real Life. Genauso auch Eifersucht und fehlende Regeln, das wirkt sich auch sonst in einer Beziehung aus. 
Trotzdem kann man hier schnell die Notbremse ziehen und halt die Plattform verlassen, wenn zu viel Schwierigkeiten entstehen.
Es stimmt aber, wenn dir das Thema sehr wichtig ist dann schreib doch noch ein bisschen, zum Beispiel welche Differenzen ihr genau habt oder was dir so zu den bisherigen Tipps einfällt.
Passen sie zu dir und deiner Situation?

Gefällt mir

12.04.21 um 11:33

Ich nutze kein Instagram, brauche das auch nicht.

15.000 Follower.... wie Leute die 10.000 Freunde haben, die aber alle grad offline sind.

Haben die Follower für euch beide irgendeinen Wert?
Würden die Follower für euch irgendwas tun?

Das was zählt sind echte Freunde, alles was bei Facebook, Instagram und Co an Followern, Likes, usw. ist würde mir - auch wenn ich es nutzen würde - am A***** vorbei gehen.

1 -Gefällt mir