Home / Forum / Liebe & Beziehung / Einfach so

Einfach so

19. Juli 2006 um 7:14

Hallo Ihr Lieben,

ich bin total übermüdet und traurig.

Mein Mann hat gestern nachmittag ohne ein Wort (und ohne Streit)gegen 17.00 Uhr die Wohnung verlassen und ist erst gegen 23.00 Uhr sturzbetrunken wiedergekommen.

Ich hab mir solche Sorgen gemacht und schon die Rettungszentrale angerufen, ob er irgendwo eingeliefert worden ist.

Ich hab gezittert und mit dem Schlimmsten gerechnet.

Sowas hat er noch nie gemacht und hat mir zur Begründung auch nur sagen können, daß er halt mal draußen war.

Ich denke echt an Trennung, denn einen Herzinfarkt ist mir kein Mann wert.

Was meint Ihr?

Danke
Lini.

Mehr lesen

19. Juli 2006 um 8:50

An sich erst einmal kein Problem-auch wenn er sowas nie macht
Hast du in letzter Zeit das Gefühl,dass er sich langweilt oder ihn etwas stört in Eurer Beziehung?
Hat er irgendwas angemerkt, er möchte was verändern oder ähnliches?

An sich mach dir erstmal keine Sorgen!!!

Weisst du denn,mit dem er was trinken war und ob es einen Anlass gab...?

Vielleicht wollte er einfach nur mal dem Alltag entfliehen...Sollte das jedoch der einzige Vorfall sein, würde ich nicht gleich an Trennung denken. Bleibe ruhig und spreche im richtigen Moment mal mit ihm. Nerv ihn aber nicht,wenn er erst einmal nicht darüber reden möchte... Dann "beobachte" sein Verhalten in nächster Zeit. Evtl sind noch andere Dinge "auffällig".


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2006 um 8:56

Sorry, aber ich finde es übertrieben....
... sofort an Trennung zu denken.
Du weißt doch gar nicht WARUM er das gemacht hat. Vielleicht hat er Probleme. Und Männer können ja nur schwer über ihre Probleme reden, weil sie gerne ihre Probleme selber lösen möchten und anderen keine Schwäche offenbaren wollen. Auch wenn "andere" die eigene Ehefrau ist.

Sprech' doch erst mal mit Deinem Mann warum er das getan hat....

Sicher kann ich Dich verstehen, dass Du Dir Sorgen gemacht hast. Aber wie gesagt, eine Trennung fände ich echt übertrieben.

LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2006 um 12:46
In Antwort auf mdrta_11916937

An sich erst einmal kein Problem-auch wenn er sowas nie macht
Hast du in letzter Zeit das Gefühl,dass er sich langweilt oder ihn etwas stört in Eurer Beziehung?
Hat er irgendwas angemerkt, er möchte was verändern oder ähnliches?

An sich mach dir erstmal keine Sorgen!!!

Weisst du denn,mit dem er was trinken war und ob es einen Anlass gab...?

Vielleicht wollte er einfach nur mal dem Alltag entfliehen...Sollte das jedoch der einzige Vorfall sein, würde ich nicht gleich an Trennung denken. Bleibe ruhig und spreche im richtigen Moment mal mit ihm. Nerv ihn aber nicht,wenn er erst einmal nicht darüber reden möchte... Dann "beobachte" sein Verhalten in nächster Zeit. Evtl sind noch andere Dinge "auffällig".


Meine Schuld???
Hallo Ihr Lieben,

erst mal danke für Eure Antworten. Ich hab ihn vorhin endlich mal ans Telefon bekommen (er hat heute frei) und ihm, wie Ihr mir geraten habt, keine Vorwürfe gemacht. Ich hab ihm gesagt, daß ich mir wahnsinnig Sorgen gemacht habe und hab ihn auch gefragt, ob es meine Schuld war, ob ich irgendeine blöde Bemerkung oder so gemacht habe.
Erst hat er nein gesagt und meinte, es wäre ein Aussetzer. Und beim zweiten Telefonat meinte er, daß ich gehäuft schlecht gelaunt wäre und es deswegen mal übergelaufen wäre.

Glaubt Ihr das? Ich bin davon abgesehen kaum mal schlecht drauf, er ist der Muffelkopf bei uns.

Lini.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2006 um 13:04
In Antwort auf tekla_11903129

Meine Schuld???
Hallo Ihr Lieben,

erst mal danke für Eure Antworten. Ich hab ihn vorhin endlich mal ans Telefon bekommen (er hat heute frei) und ihm, wie Ihr mir geraten habt, keine Vorwürfe gemacht. Ich hab ihm gesagt, daß ich mir wahnsinnig Sorgen gemacht habe und hab ihn auch gefragt, ob es meine Schuld war, ob ich irgendeine blöde Bemerkung oder so gemacht habe.
Erst hat er nein gesagt und meinte, es wäre ein Aussetzer. Und beim zweiten Telefonat meinte er, daß ich gehäuft schlecht gelaunt wäre und es deswegen mal übergelaufen wäre.

Glaubt Ihr das? Ich bin davon abgesehen kaum mal schlecht drauf, er ist der Muffelkopf bei uns.

Lini.

Er ist der muffelkopf
hast du dir schon mal die frage gestellt, warum er ein muffelkopf ist? könnte es vielleicht daran liegen, dass du ihn zu sehr kritisierst, kontrollierst.. d.h. "steuerst"?

ich kenne eure genauen umstände nicht, aber dafür genug männer, die es aufgegeben haben, gegen windmühlen anzukämpfen, weil sie erkannt haben, dass sich auf dauer sowieso nichts ändert (zugegebenermassen auch männer darunter, die eine "steuerung" brauchen, weil sie alleine schon nichts mehr gebacken bekommen und/oder ihr gehirn schon längst abgeschaltet haben -> frau denkt, mann macht).

kann dann natürlich auch mal vorkommen, dass so einer regelrecht "explodiert" und mal 6 stunden wegbleibt, OHNE EINE GENEHMIGUNG dafür zu holen. gehört sich als erwachseher mann ja auch nicht bis um 23:00 uhr unterwegs zu sein wo kämen wir denn hin, wenn man(n) freiheiten hätte - das ganze leben ist eine pflicht, und er hat seine pflichten zu erfüllen - bedeutet, ständig unter beobachtung zu sein..

du verstehst, worauf ich hinauswill?? natürlich wirst du jetzt antworten, dass es ja alles kein problem gewesen wäre, wenn er sich (ab)gemeldet hätte, dann hättest du dir auch keine sorgen gemacht - halt wie früher bei der mama zu hause

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2006 um 13:09
In Antwort auf heng_12350867

Er ist der muffelkopf
hast du dir schon mal die frage gestellt, warum er ein muffelkopf ist? könnte es vielleicht daran liegen, dass du ihn zu sehr kritisierst, kontrollierst.. d.h. "steuerst"?

ich kenne eure genauen umstände nicht, aber dafür genug männer, die es aufgegeben haben, gegen windmühlen anzukämpfen, weil sie erkannt haben, dass sich auf dauer sowieso nichts ändert (zugegebenermassen auch männer darunter, die eine "steuerung" brauchen, weil sie alleine schon nichts mehr gebacken bekommen und/oder ihr gehirn schon längst abgeschaltet haben -> frau denkt, mann macht).

kann dann natürlich auch mal vorkommen, dass so einer regelrecht "explodiert" und mal 6 stunden wegbleibt, OHNE EINE GENEHMIGUNG dafür zu holen. gehört sich als erwachseher mann ja auch nicht bis um 23:00 uhr unterwegs zu sein wo kämen wir denn hin, wenn man(n) freiheiten hätte - das ganze leben ist eine pflicht, und er hat seine pflichten zu erfüllen - bedeutet, ständig unter beobachtung zu sein..

du verstehst, worauf ich hinauswill?? natürlich wirst du jetzt antworten, dass es ja alles kein problem gewesen wäre, wenn er sich (ab)gemeldet hätte, dann hättest du dir auch keine sorgen gemacht - halt wie früher bei der mama zu hause

Gleichgültigkeit
ist eben keine Zier. Was denkst Du, was mir passieren würde, wenn ich mir das erlauben würde. In einer längeren Partnerschaft ist doch der Satz: "Ich zieh mal um die Häuser" nicht so ungebräuchlich.

Ich denke mal, da sind wir nicht die Einzigen, die wie bei "Mama" leben.

Respekt vorm Anderen halt.

Lini.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2006 um 13:19
In Antwort auf tekla_11903129

Meine Schuld???
Hallo Ihr Lieben,

erst mal danke für Eure Antworten. Ich hab ihn vorhin endlich mal ans Telefon bekommen (er hat heute frei) und ihm, wie Ihr mir geraten habt, keine Vorwürfe gemacht. Ich hab ihm gesagt, daß ich mir wahnsinnig Sorgen gemacht habe und hab ihn auch gefragt, ob es meine Schuld war, ob ich irgendeine blöde Bemerkung oder so gemacht habe.
Erst hat er nein gesagt und meinte, es wäre ein Aussetzer. Und beim zweiten Telefonat meinte er, daß ich gehäuft schlecht gelaunt wäre und es deswegen mal übergelaufen wäre.

Glaubt Ihr das? Ich bin davon abgesehen kaum mal schlecht drauf, er ist der Muffelkopf bei uns.

Lini.

Glaubt Ihr das?
Ich weiß es nicht!!!! Ich kenne Euch nicht.

Wenn Du ihn als Muffelkopf bezeichnest und er Dich als schlecht gelaunt....
Irgendeiner von Euch oder sogar beide habt vielleicht recht.

Seht zu, dass Eure Stimmung wieder besser wird..... Dann muss man(n) auch nicht mal zwischen durch reiß aus nehmen!

Gofella hat einen schönen, extrem übertriebenen Text geschrieben, der aber leider bei vielen Paaren genauso zu trifft. Inwiefern erkennst Du Euch in dem Text?

Aber mal ganz davon abgesehen. Das kam das ERSTE mal vor. Er musste sich mal eine Auszeit nehmen.... Wenn's ihm geholfen hat, dann hat es seinen Sinn erfüllt.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2006 um 13:25
In Antwort auf alanis_12681975

Glaubt Ihr das?
Ich weiß es nicht!!!! Ich kenne Euch nicht.

Wenn Du ihn als Muffelkopf bezeichnest und er Dich als schlecht gelaunt....
Irgendeiner von Euch oder sogar beide habt vielleicht recht.

Seht zu, dass Eure Stimmung wieder besser wird..... Dann muss man(n) auch nicht mal zwischen durch reiß aus nehmen!

Gofella hat einen schönen, extrem übertriebenen Text geschrieben, der aber leider bei vielen Paaren genauso zu trifft. Inwiefern erkennst Du Euch in dem Text?

Aber mal ganz davon abgesehen. Das kam das ERSTE mal vor. Er musste sich mal eine Auszeit nehmen.... Wenn's ihm geholfen hat, dann hat es seinen Sinn erfüllt.....

Übertreiben? ICH doch nicht!
hi pluster - du weisst doch, dass ich gern übertreibe

manche nennen's sogar sarkasmus, wenn nicht gar zynismus - aber manchmal öffnet's einem auch die augen oder bildet zumindest die grundlage für weitere (dann gesündere diskussionen). soll einfach nur bissl "aus der ecken locken" - in diesem sinne: nicht bös/zu ernst nehmen - aber das weisst du wie gesagt ja bestimmt schon..

lg,
gofella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2006 um 13:30
In Antwort auf alanis_12681975

Glaubt Ihr das?
Ich weiß es nicht!!!! Ich kenne Euch nicht.

Wenn Du ihn als Muffelkopf bezeichnest und er Dich als schlecht gelaunt....
Irgendeiner von Euch oder sogar beide habt vielleicht recht.

Seht zu, dass Eure Stimmung wieder besser wird..... Dann muss man(n) auch nicht mal zwischen durch reiß aus nehmen!

Gofella hat einen schönen, extrem übertriebenen Text geschrieben, der aber leider bei vielen Paaren genauso zu trifft. Inwiefern erkennst Du Euch in dem Text?

Aber mal ganz davon abgesehen. Das kam das ERSTE mal vor. Er musste sich mal eine Auszeit nehmen.... Wenn's ihm geholfen hat, dann hat es seinen Sinn erfüllt.....

Nachvollziehbar
ist das für mich durchaus, auch wenn ich es nicht gewohnt bin und dadurch gestern sehr besorgt und ängstlich war.

Ich mach auch kein großes Theater drumrum, mache mir jetzt nur meine Gedanken, wann und wie oft jetzt solche "Auszeiten" vielleicht folgen, da es ja nun einmal geklappt hat und nix passiert.

Ich kann mit einem Mann leben, der was ohne mich macht, aber ich kann nicht mit einem Mann leben, der vor meinen Augen ohne ein Wort die Wohnung verläßt und Stunden (vielleicht irgendwann noch länger) weg bleibt.

Davon abgesehen haben wir einen 6jährigen Sohn, dem mußte ich gestern auch erklären, dass ich nicht weiss, wo der Papa ist.

Super-Sache.
Lini.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest