Home / Forum / Liebe & Beziehung / Einfach nicht vergessen können

Einfach nicht vergessen können

11. Juni um 16:56

Mich würde mal interessieren ob es hier jemandem genauso geht wie mir und wie ihr damit umgeht.
In meiner Beziehung ist vor längerem etwas vorgefallen, was mir leider nicht mehr aus dem Kopf geht.
Wir haben sehr viel geredet und ich habe ihm verziehen aber innerlich beschäftigt es mich eigentlich ständig. Ich komm nicht darüber hinweg, bin ständig schlecht gelaunt und oft genervt von Kleinigkeiten.

Ich will diese Beziehung und er kämpft sehr um uns aber ich habe keine Ahnung ob es jemals besser wird und ich diesen "Fehler" irgendwann ein Stück weit vergessen kann.

Mehr lesen

11. Juni um 17:02

So wie du schriebst, könnte mand avon augehen das er dir fremd gegangen ist. Sowas ist nie leicht zu verarbeiten und brauch auch seine Zeit.
Du musst zum Schluss für dich selbst wissen, ob du die Beziehung so weiterführen willst oder es lieber sein lässt. Diese Entscheidung kann dir leider niemand abnehmen.

Hast du denn nochmal versucht mit ihm darüber zu reden? hast du ihm gesagt dass dich das ganze so beschäftigt.

Gefällt mir

11. Juni um 17:12
In Antwort auf shinelikeastar17

So wie du schriebst, könnte mand avon augehen das er dir fremd gegangen ist. Sowas ist nie leicht zu verarbeiten und brauch auch seine Zeit.
Du musst zum Schluss für dich selbst wissen, ob du die Beziehung so weiterführen willst oder es lieber sein lässt. Diese Entscheidung kann dir leider niemand abnehmen.

Hast du denn nochmal versucht mit ihm darüber zu reden? hast du ihm gesagt dass dich das ganze so beschäftigt.

Naja es ist etwas komplizierter. Wir waren getrennt für zwei Wochen und er hatte sofort ne Andere. 
Also direkt betrogen hat er mich nicht. Aber es war auch die Art und Weiße wie er gegangen ist. Ich habe mich gefühlt wie ein Stück Müll, dass man von heute auf morgen in die Tonne haut. 
Ich habe richtig gelitten und tue dies leider immer noch 

1 LikesGefällt mir

11. Juni um 17:14
In Antwort auf cherry91

Naja es ist etwas komplizierter. Wir waren getrennt für zwei Wochen und er hatte sofort ne Andere. 
Also direkt betrogen hat er mich nicht. Aber es war auch die Art und Weiße wie er gegangen ist. Ich habe mich gefühlt wie ein Stück Müll, dass man von heute auf morgen in die Tonne haut. 
Ich habe richtig gelitten und tue dies leider immer noch 

Und ja wir reden und er hat sich versucht zu erklären und tausende Male entschuldigt. Leider bleibt dieses blöde Gefühl trotzdem

Gefällt mir

11. Juni um 17:17
In Antwort auf cherry91

Und ja wir reden und er hat sich versucht zu erklären und tausende Male entschuldigt. Leider bleibt dieses blöde Gefühl trotzdem

Wie lange ist das ganze denn schon her?

Gefällt mir

11. Juni um 17:31
In Antwort auf shinelikeastar17

Wie lange ist das ganze denn schon her?

Etwa 3 Monate

Gefällt mir

11. Juni um 17:37
In Antwort auf cherry91

Mich würde mal interessieren ob es hier jemandem genauso geht wie mir und wie ihr damit umgeht.
In meiner Beziehung ist vor längerem etwas vorgefallen, was mir leider nicht mehr aus dem Kopf geht.
Wir haben sehr viel geredet und ich habe ihm verziehen aber innerlich beschäftigt es mich eigentlich ständig. Ich komm nicht darüber hinweg, bin ständig schlecht gelaunt und oft genervt von Kleinigkeiten.

Ich will diese Beziehung und er kämpft sehr um uns aber ich habe keine Ahnung ob es jemals besser wird und ich diesen "Fehler" irgendwann ein Stück weit vergessen kann.

Hey 
wie lange seid ihr Zwei denn abgesehen von der Trennung zusammen?Grundsätzlich lassen Männer sich deutlich weniger Zeit nach einer Trennung mit einer neuen Beziehung und viele brauchen auch schnell Jemanden um ihr Ego aufzupolieren.Wieso macht es dir denn so zu schaffen?Weil er schnell über dich hinweg zu sein schien?

Gefällt mir

11. Juni um 18:16
In Antwort auf nise0910

Hey 
wie lange seid ihr Zwei denn abgesehen von der Trennung zusammen?Grundsätzlich lassen Männer sich deutlich weniger Zeit nach einer Trennung mit einer neuen Beziehung und viele brauchen auch schnell Jemanden um ihr Ego aufzupolieren.Wieso macht es dir denn so zu schaffen?Weil er schnell über dich hinweg zu sein schien?

Ein Jahr... warum es mich belastet? Ich kann es nicht so genau erklären.
Das er was mit eiber anderen angefangen hat, ist es nicht mal. Er ließ mich gefühlt einfach sitzen und wollte kein Gespräch nichts mehr, holte sein Zeug und war weg. Es war als hätte mir jemand ibs Gesicht gehauen, ich weiß echt nicht wie ich das beschreiben soll. 
Später hat er mir die Gründe genannt und ich konnte es nachvollziehen warum er gegangen ist.

Was mir aber bis heute nicht aus dem Kopf geht ist. Warum hat er es so gemacht ohne Gespräche, ohne einen Abschluss. Ich habe nichts schlimmes angestellt oder ihm etwas angetan, dass ich so ein Verhalten verdient hätte.

1 LikesGefällt mir

11. Juni um 18:20

Ich habe einfach Angst, dass sich das wiederholt auch wenn er sagt, dass er diesen Fehler nicht zweimal macht. Ich würde das so gerne glauben aber mein Kopf rebeliert regelrecht dagegen.

1 LikesGefällt mir

11. Juni um 18:52

Ja genau das ist mein Problem 

Gefällt mir

11. Juni um 18:57
In Antwort auf cherry91

Ich habe einfach Angst, dass sich das wiederholt auch wenn er sagt, dass er diesen Fehler nicht zweimal macht. Ich würde das so gerne glauben aber mein Kopf rebeliert regelrecht dagegen.

Also wenn einmal so ein Vertrauensbruch begangen wurde, ist es schwer wieder zu vertrauen und auch fraglich ob man das sollte.
Egal welche Gründe man hat,wenn man eine Beziehung mit Jemandem eingeht hat man ihm/ihr gegenüber eine gewisse Verantwortung d.h. man ist ihm eine Erklärung schuldig
(Sofern der Andere nicht zuvor selbst einen massiven Vertrauensbruch wie z.B. fremdgehen begangen hat,da erklärt sich das Sachen packen und weg von allein)
Eime Beziehung ohne Vertrauen hat meiner Meinung nach keine respektvolle Grundlage und das ist für mich persönlich Grundvoraussetzung

1 LikesGefällt mir

11. Juni um 19:05
In Antwort auf nise0910

Also wenn einmal so ein Vertrauensbruch begangen wurde, ist es schwer wieder zu vertrauen und auch fraglich ob man das sollte.
Egal welche Gründe man hat,wenn man eine Beziehung mit Jemandem eingeht hat man ihm/ihr gegenüber eine gewisse Verantwortung d.h. man ist ihm eine Erklärung schuldig
(Sofern der Andere nicht zuvor selbst einen massiven Vertrauensbruch wie z.B. fremdgehen begangen hat,da erklärt sich das Sachen packen und weg von allein)
Eime Beziehung ohne Vertrauen hat meiner Meinung nach keine respektvolle Grundlage und das ist für mich persönlich Grundvoraussetzung

Ich versuche zu vertrauen und mache ihm auch keine Szenen wegen der anderen. Gut wir waren zwar erst kurz getrennt aber im Endeffekt konnte er machen was er wollte. Ich bin ein sehr reflektierter Mensch und sehe auch meine Fehler und erkenne wie er sich bemüht und viel von sich aus geändert hat. Ich würde gerne wieder fröhlich und ohne Ängste diese Beziehung, welche wirklich von zuneigung geprägt ist weiter führen. Wir waren nie respektlos, keine bösen Worte, keine Lügen immer sehr bedacht auf unser gemeinsames Glück.
Aber vielleicht ist wirklich zu viel kaputt gefangen auch wenn ich es mir nicht eingestehen möchte.... noch nicht 

Gefällt mir

11. Juni um 20:08
In Antwort auf cherry91

Ich versuche zu vertrauen und mache ihm auch keine Szenen wegen der anderen. Gut wir waren zwar erst kurz getrennt aber im Endeffekt konnte er machen was er wollte. Ich bin ein sehr reflektierter Mensch und sehe auch meine Fehler und erkenne wie er sich bemüht und viel von sich aus geändert hat. Ich würde gerne wieder fröhlich und ohne Ängste diese Beziehung, welche wirklich von zuneigung geprägt ist weiter führen. Wir waren nie respektlos, keine bösen Worte, keine Lügen immer sehr bedacht auf unser gemeinsames Glück.
Aber vielleicht ist wirklich zu viel kaputt gefangen auch wenn ich es mir nicht eingestehen möchte.... noch nicht 

Dann nimm dir die Zeit die du brauchst um eine Entscheidung zu treffen die du am Ende auch vertreten kannst ohne sie irgendwann zu bereuen.
Ich wünsche dir viel Glück

1 LikesGefällt mir

11. Juni um 20:36
In Antwort auf nise0910

Dann nimm dir die Zeit die du brauchst um eine Entscheidung zu treffen die du am Ende auch vertreten kannst ohne sie irgendwann zu bereuen.
Ich wünsche dir viel Glück

Dankeschön 😊

Gefällt mir

11. Juni um 20:43
In Antwort auf cherry91

Naja es ist etwas komplizierter. Wir waren getrennt für zwei Wochen und er hatte sofort ne Andere. 
Also direkt betrogen hat er mich nicht. Aber es war auch die Art und Weiße wie er gegangen ist. Ich habe mich gefühlt wie ein Stück Müll, dass man von heute auf morgen in die Tonne haut. 
Ich habe richtig gelitten und tue dies leider immer noch 

Er hat dir sein wahres Gesicht gezeigt und das ist dir klar geworden. Du weißt, was jederzeit wieder passieren kann. 
 

2 LikesGefällt mir

11. Juni um 20:45
In Antwort auf cherry91

Ja genau das ist mein Problem 

Und er macht es wieder.  Insgeheim weißt du es. Dein Körper alarmiert dich. 

2 LikesGefällt mir

11. Juni um 20:48

wieso? sie wurde überhaupt nicht irgendwie "behandelt"
die Beziehung war zu Ende und fertig - da gab es keinerleich Verpflichtungen mehr

Gefällt mir

11. Juni um 20:48
In Antwort auf fresh0089

Und er macht es wieder.  Insgeheim weißt du es. Dein Körper alarmiert dich. 

Ja im Endeffekt weiß ich das du wohl recht damit hast... leider

Gefällt mir

11. Juni um 21:02
In Antwort auf gomois

wieso? sie wurde überhaupt nicht irgendwie "behandelt"
die Beziehung war zu Ende und fertig - da gab es keinerleich Verpflichtungen mehr

Da geb ich dir zwar recht,aber wenn man sein ex zurück will geht man nicht innert stunden/tagen/wochen direkt in bett mit anderen. Das zeigt nur eins das er so schnell es ging seine "leere" fühlen wollte ohne ansatztweise an sie zu denken. Falls er sie zurück will meine ich ist das ein falsches anzeichen von ich will dich. 

2 LikesGefällt mir

11. Juni um 22:08


Vergessen ist leider eine Gnade, kein bewusster Willensakt.

Auch das Vergeben und Verzeihen ist eine Illusion. Vergeben tut vielleicht eines Tages
der Herrgott, wir werden sehen.

Die einzige entscheidene Frage ist, was macht es mit Dir.
Und da sage ich Dir aus eigener Erfahrung, es hört nie auf.
Die Zeit rückt das Unheilbare zwar aus dem Mittelpunkt des Lebens, aber es wird immer
ein Teil von Dir sein.

Oder man ist tatsächlich so cool, dass es einem dann eben egal ist.
Scheint bei Dir aber nicht der Fall zus ein.

Daher mein Rat, beende es und nutze die Zeit für einen Neuanfang.
Alles andere ist ein Sterben auf Raten, leider.
 

5 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen