Home / Forum / Liebe & Beziehung / Einfach mal Luft machen

Einfach mal Luft machen

19. September 2008 um 11:25

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll und eigentlich ist es auch nicht meine Art über das I-net zu gehen....

Naja ich fang einfach mal geradeaus an:
Ich habe meinen jetzigen Freund kennengelernt als er gerade zu Besuch bei seinen Eltern in Deutschland war.
Naja es war sowas wie verliebtheit auf den ersten Blick
Nach eineinhalb Jahren Fernbeziehung bin ich dann hinterher gegangen weil wir endlich zusammen sein wollten...

Relativ schnell stellte sich raus das er ein Alkohol und Drogen Problem hat (klar hab ich vorher schon gewusst das er kifft und sehr viel trinkt aber er sagte immer das würde sich ändern wenn ich komme, da er dann nicht mehr so alleine ist und ja auch gesellschaft hat blablabla...) Ja ich habe Ihm geglaubt oder vielleicht habe ich mir auch einfach nur gewünscht das er Recht hat!!

Wir haben uns immer und immer wieder gestritten er sagt das ich ihn total verändern würde und in seiner Persönlichkeit einschrencke und einsperre.
Jetzt glaubt nicht ich hab es ihm verboten oder sowas ich wollte einfach nur das er mal 3 oder 4 Tage ohne Alkohol oder Drogen klar kommt. Ich habe nichts dagegen wenn wenn er mal trinkt oder auch hier und da mal einen raucht.....
Aber ich möchte wissen das er auch ohne das Leben kann...
Ich kann nicht einordnen ob er wirklich süchtig ist...

Naja, dann die Eskalation, wir haben mal wieder gestritten und er hat mich auf das übelste Art beschimpft (nein er war weder betrunken noch bekifft)
und dann ist er auf mich los, ich meine er hat mich gewürgt und rumgeschubst u.s.w

Im ersten moment war völlig klar ich muss weg...
Aber wohin, ganz alleine in einem Fremden land, weit weg von Zuhause also blieb ich bei Ihm..
Als er dann realisierte was passiert war hat er sich entschuldigt und es wahnsinnig bereut.....

Naja ich habe ihm verziehen... mehr als einmal immer in der Hoffnung es würde nicht mehr passieren...
Natürlich ein Trugschluß..
Ich bin auch noch immer hier , ich komme mir so schäbig vor ich kann mit niemanden darüber reden, alle halten mich für eine starke und taffe Frau die sich nichts gefallen lässt und jetzt sowas!!

Ich bin ja selber schuld aber ich habe nicht den Mut mich der Situation zu stellen meine Eltern anzurufen und Freunden zu sagen: Könnt Ihr mich hier abholen und den Umzug organisieren ich bin an einen Schläger, Säufer und Drogentypen geraten.
Ich trau mich einfach nicht...

Naja jetzt ist es soweit und ich hab die Chance zu gehen.
Er wird beruflich nach Deutschland und er will das ich mitkomme. Da ich mich in Belgien nicht wohl fühle werde ich so oder so nach Deutschland aber nach Hause zu gehen und mir und den anderen alles einzugestehen??!!

Warum ist das so schwer es liegt doch auf der Hand!!

Danke fürs Zuhören, irgendwie hat das jetzt nach 2 jahren mal gut getan darüber zu reden.

Hoffe ihr versteht was ich eigentlich mit dieser e-mail wollte..








Mehr lesen

19. September 2008 um 12:03

Wow...
ich dachte sowas gibts nur im tv....ich verstehe das du dir nicht anhören willt "wir habens dir ja gesagt" aber willst du wirklich so weitermachen??!!! ruf deine mum oder deine alte beste freundin an....bitte nach hilfe!!!!

wenn er das einmal gemacht hat,dazu im nüchternen zustand, dann passiert das wieder!!!!

mach dein leben nicht selber kaputt...du hast es in der hand!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2008 um 13:14

???
Das hört sich vielleicht dumm an aber ich weiß es nicht... Ich musste meine Gedanken sotieren und es hilft wenn man sich die Fakten nochmal vor Augen hält...
Denn was andere dazu sagen weiß ich sonst hätte ich nicht die Angst es mir und meiner Familie einzugestehen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen