Home / Forum / Liebe & Beziehung / Einfach klasse, wie man so kindisch reagieren kann

Einfach klasse, wie man so kindisch reagieren kann

30. Mai 2005 um 13:50

Hallo zusammen,

mag einfach die Story mal erzählen, um mal ein paar Statements zu bekommen

Ich brauche keine Hilfe dabei, da ich meine eigene Meinung darüber habe und die für mich auch vollkommen in Ordnung ist

Also, vielleicht kennen ja einige schon Ausschnitte aus meiner Beziehung. Bin seit über zwei Jahren mit meinem Freund zusammen, der ne kleine knapp 4jährige Tochter hat, mit der ich super klar komme und wir haben uns auch wirklich lieb.
ICH bin und war nie der GRUND für diese Trennung/Scheidung. ICH war nur der Brandbeschleuniger. Na gut, aus ihrer Sicht kann ich verstehen, dass sie anders denkt und fühlt, weil sie eben die Verlassene ist und natürlich den Hass und die Wut und die Verletztheit irgendwo hinpojezieren muss, weil sie nicht so die Person ist, die sich einfach mit gewissen Dingen auseinandersetzt. Denn dann hätte sie verstanden, dass die Ehe am Ende war und das Kind von ihr ein Rettungsversuch. Aber gut, es ist passiert.

Jedenfalls wie gesagt über zwei Jahre her, Sie hat auch mittlerweile nen neuen Partner, mein Freund kommt mit ihr soweit, was das Kind betrifft gut klar. Was auch schon anders war.

Naja, jedenfalls in Absprache mit meinem Freund wollte ich einen Schritt auf sie zugehen bzw. bin ihn ja auch gegangen Hab ihr ne nette Email geschrieben:

Hallo X,

du wunderst dich bestimmt, warum du eine Email von mir bekommst. Aber mittlerweile ist soviel Zeit ins Land gegangen, so dass ich dich mal fragen wollte, wie es dir geht? Meinst du es ist möglich demnächst mal nen Kaffee trinken zu gehen und zu plaudern?

Ich würde mich freuen.

Lieben Gruß
X

Und ihre Antwort war:

sorry, ich habe kein Interesse und keine Zeit mich mit dir zu unterhalten.

*lach* fand ich klasse. Zumal ich ja so eigentlich den einfachen Weg gehen wollte und ich finde, dass man nach so einer Zeit mal versuchen kann auch dem Kind zu liebe, miteinander klar zu kommen. Wir müssen ja keine Freundinnen werden. Aber auch die Kleine fragt eben schon und äußert Wünsche und wird immer älter und möchte mich mit einbinden, denn wenn es mit dem Papa geht, warum dann halt auch nicht mit mir Aus der Sicht der Kleinen.

Naja, jedenfalls war es von mir aus ein Schritt auf sie zu, mehr kann ich nicht tun. Jetzt wird es halt irgendwann so kommen, dass sie sich mit und durch ihre Tochter mit dem Thema auseinandersetzen muss

LG
Stern

Mehr lesen

30. Mai 2005 um 14:12

Sie sieht Dich immer noch als Trennungsgrund
Für sie bist Du wahrscheinlich immer noch die Frau die ihre Ehe zerstört hat. Ob sie vorher schon kaputt war sieht sie nicht, sondern nur Dich als die Frau die alles kaputt gemacht hat.

Und da hinzu kommt auch noch, dass ihre Tochter sich super mit Dir versteht. Wo Du ihr doch den Mann weggenommen hast.

Irgendwo kann ich sie verstehen, wenn sie so denkt. Hätten sie sich vorher schon getrennt, würde ich auch sagen "kindisch". Aber hier spielt noch der verletzte Stolz eine sehr große Rolle.

Nun ja ich denke irgendwann wird sich das auch legen, wenn sie super glücklich mit ihrem neuen Freund ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2005 um 14:13

Aliablue,
sie hat kein Problem, sie wollte diese Geschichte nur erzählen, weiter nichts.

lg
moon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2005 um 15:00

Dann haben
wir uns missverstanden. Ich dachte du wüsstest nicht worauf sie raus will weil du gefragt hast wo das Problem ist

lg
moon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2005 um 15:01

Halli hallo
wie oben schon geschrieben, wollte ich nur erzählen weiter nichts

Genau das ist es Sie hat mich nicht akzeptiert, das liegt aber nicht an meiner Person, sondern weil ich eben die erste Beziehung nach der Trennung bin. Die erste Beziehung von dem Mann, der sie verlassen hat. Nein, wie konnte er das nur Realität werden lassen

Klar verstehe ich sie und ihre Gefühle gar keine Frage. Aber nach über zwei Jahren...und sie hat ne neue Beziehung auch mit nem Mann, der ein Kind hat....Da habe ich mich mal gewagt zu glauben, dass man sich mal aufeinander zu bewegen kann

Und du vergisst, dass es eben nicht dabei bleibt, sondern man irgendwann zwangsläufig aufeinander trifft und dann muss sie sich mit mir anfreunden, ob sie mag oder nicht

Die Kleine wird älter und stellt unangenehme Fragen und immer kann sie dem Thema nicht davon laufen....

Ich will auch nicht viel mit ihr zu tun haben, nur dann wenn man wegen dem Kind aufeinander trifft und dann wäre es schön, wenn man miteinander umgehen kann und dem Kind es nicht verwehren muss, dass ich auch da bin, nur weil die Mama mich nicht leiden kann oder sogar hasst.

Aber ich denke auch, dass es verletzter Stolz ist und es sich irgendwann legt.

LG
Stern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2005 um 16:05
In Antwort auf livia_12825596

Aliablue,
sie hat kein Problem, sie wollte diese Geschichte nur erzählen, weiter nichts.

lg
moon

Dann
soll sie einen Artikel in der "Grünen Post" schreiben, oder sich in der Frauenberatung ausbreiten. Hier sollen nach meinem Verständnis Fragen & Probleme erörtert und diskutiert und nicht die eigenen Welterkenntnisse aufgeschrieben werden. Das interessiert hier, denke ich, niemanden und müllt das Forum voll.
Doro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2005 um 11:17
In Antwort auf suzie_12382897

Dann
soll sie einen Artikel in der "Grünen Post" schreiben, oder sich in der Frauenberatung ausbreiten. Hier sollen nach meinem Verständnis Fragen & Probleme erörtert und diskutiert und nicht die eigenen Welterkenntnisse aufgeschrieben werden. Das interessiert hier, denke ich, niemanden und müllt das Forum voll.
Doro

WOW
sehr charmant *lach*

Ich mag dich auch *gg*

LG
Stern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club